13. September 2012

Gladbach – Nürnberg Tipp (15.09.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:28



Tanzt der FCN nach dem Punktgewinn gegen Dortmund auch im Borussen-Park?

Bundesliga Tipp Gladbach vs Nürnberg

Gladbach Nürnberg Tipp – 15.09.2012 um 15:30 Uhr

Die ersten beiden Bundesliga Spieltage sind bereits vergangen und es kann eine erste Prognose über die jeweiligen Bundesligisten getroffen werden. Der Blick richtet sich spezifisch auf Gladbach und Nürnberg. Am dritten Spieltag treffen diese beiden Teams aufeinander. Die Begegnung wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr im Stadion im Borussia Park ausgetragen. Die Fohlen sind mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison gestartet. Die Favre-Elf belegt zurzeit den siebenten Tabellenplatz. Wenn man an die Erfolge aus der letzten Saison anknüpfen möchte, muss gegen Nürnberg ein Dreier her. Nur so kann man weiterhin ganz vorne mitspielen.

Nürnberg sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Sie weisen nach zwei Spieltagen die gleiche Bilanz wie Gladbach auf. Mit einem Sieg und einem Unentschieden haben sie insgesamt vier Punkte auf dem Konto und belegen ebenfalls den siebenten Tabellenplatz. Es kommt somit zu einem direkten Aufeinandertreffen zwischen zwei Konkurrenten. Spannung ist aus diesem Grund wohl vorprogrammiert.

ukraine frankreich em tipp Weniger als 2.5 Tore (Under 2.5) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Gladbach

Die Gladbacher trafen im ersten Spiel auf Hoffenheim und behielten dort mit 2:1 die Oberhand. In der zweiten Begegnung mussten sie sich beim Aufsteiger aus Düsseldorf behaupten. Hier fielen während der Partie keine Tore und somit konnte man sich nur einen Punkt sichern.

Die Borussia hat in der Sommerpause 30 Millionen Euro in neue Spieler investiert. Dies verdeutlicht bereits die Anforderungen, die an die Mannschaft gestellt werden. Man möchte sich am Ende der Saison für den internationalen Fußball qualifizieren. In den ersten beiden Begegnungen traf man auf noch keinen sonderbar schweren Gegner. Hoffenheim und auch Düsseldorf sind zwei Mannschaften, die in dieser Saison sicher keine große Rolle im Kampf um die internationalen Plätze in der Bundesliga spielen werden.

Sehr interessant für Gladbach dürfte weiterhin sein, dass Barcelona Interesse an Keeper Ter Stegen bekundet hat. Ter Stegen war in der letzten Saison maßgeblich am Erfolg der Fohlen beteiligt. In der gesamten Rückrunde kassierte er nur 13 Gegentore. Inwiefern diese Gerüchte Unruhe in die Mannschaft bringen, wird sich noch zeigen.

Die Gladbacher haben in dieser Saison erst ein Spiel zuhause bestritten. Dort setzte man sich mit 2:1 gegen Hoffenheim durch. Anhand von einer Begegnung kann jedoch keine Aussage über die Heimstärke getroffen werden. Aus diesem Grund ziehen wir die letzte Saison heran. In der Heimtabelle befand sich Gladbach mit einer Bilanz von neun Siegen, sieben Unentschieden und einer Niederlage auf Platz 5 der Heimtabelle. Vor heimischer Kulisse erzielte man 29 Tore und ließ nur 10 Gegentreffer zu. Die Abwehr stand sehr sicher. Nur der deutsche Rekordmeister aus München kassierte weniger Gegentore zuhause. Gladbach ist also durchaus als heimstark zu bezeichnen.

Teamcheck Nürnberg

Der Club konnte sich im ersten Spiel beim Hamburger SV mit 1:0 durchsetzen. Im letzten Spiel traf man auf den deutschen Meister Borussia Dortmund. Viele sahen Nürnberg als absoluten Außenseiter. Dennoch konnte der Club sich am Ende zumindest ein Unentschieden sichern.

Die Nürnberger zählen ohne Zweifel nicht zu den Topteams der Bundesliga in der letzten Saison landeten sie am Ende auf dem zehnten Tabellenplatz und befanden sich somit im gesicherten Mittelfeld. Auswärts sollte der Club jedoch nicht unterschätzt werden. In der vergangenen Saison befand man sich in der Auswärtstabelle auf Platz sieben. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Unentschieden und neun Niederlagen konnte man insgesamt 20 Punkte beim Gegner holen. Ein Manko war die Abschlussschwäche im Stadion des Gegners. In 17 Auswärtsspielen konnte der Club nur 16 Tore erzielen und ließ auf der anderen Seite 14 Gegentore zu. Dies gilt es in dieser Saison zu verbessern.

Letztes Spiel Gladbach & Nürnberg

Die Borussia traf im letzten Spiel auf den Aufsteiger aus Düsseldorf. Gladbach erwischte in der halbgefüllten Düsseldorf Arena den besseren Start und kam bereits nach wenigen Minuten zu den ersten guten Tormöglichkeiten. Es wurde nur versäumt diese auch zu nutzen und somit blieb es vorerst beim Unentschieden. Die Gastgeber hingegen beschränkten sich fast nur auf die Defensive und ließen die Gäste kommen. Gladbach hatte größere Spielanteile und kombinierte bis zum gegnerischen Sechszehner sehr gut aber dann war Schluss. Vor dem gegnerischen Strafraum mangelte es an guten Ideen. Nach 23 Minuten kamen die Hausherren zur ersten guten Chance durch Bellinghausen. Diese sollte jedoch ungenutzt bleiben. Bis zur Halbzeit hatten die Gäste aus Gladbach die Fäden in der Hand. Sie bekamen den Ball aber nicht ins Tor und somit blieb es beim Unentschieden. Im zweiten Durchgang bestimmte Gladbach weiterhin das Geschehen, dennoch wurden die Düsseldorfer mutiger und kamen vor allem mit ihrem Konterspiel zu einigen guten Möglichkeiten. In der Schlussphase der Begegnung wurden die Düsseldorfer immer stärker, die letzten Wochen schienen Gladbach mitgenommen zu haben. Dennoch sollte es keinen Treffer in dieser Begegnung geben und somit blieb es am Ende beim torlosen Remis.

Der Club trat im letzten Bundesliga Spiel zuhause gegen den deutschen Meister aus Dortmund an. Die Hausherren wollten das Spiel aus einer gut organisierten Defensive gestalten und immer wieder auf diesen Weg das Aufbauspiel der Dortmunder unterbinden. Dortmund kam mit der Spielanlage der Gastgeber nicht gut zurecht und brauchte einiges an Zeit, um ins Spiel zu finden. Der BVB kam nur vereinzelt zu Torchancen, konnte diese aber nicht verwerten. Nach gut 30 Minuten wurde die Offensive des Clubs in Szene gesetzt. Aus der zweiten Torchance sollte sich gleich das erste Tor der Gastgeber ergeben. Nach einer Ecke köpfe Pekhart die Führung für die Hausherren. Die Führung war jedoch nur kurz von Bestand. Neun Minuten später erzielte Dortmund den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis verabschiedenden sich beide Teams zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde die Begegnung spannender. Dies war in erster Linie auf den Club zurückzuführen. Man hatte jetzt mehr Selbstvertrauen und ging immer mehr in die Offensive. Beide Mannschaften begegneten sich nun auf Augenhöhe und wollten die Führung erzielen. Die Begegnung wurde bis zum Ende offen gehalten. Dennoch sollte es nach 90 Minuten beim nicht ganz unverdienten 1:1 bleiben.

Direktvergleich zwischen Gladbach & Nürnberg

Gladbach und Nürnberg trafen bereits 12 Mal aufeinander. Siebenmal konnten sich die Gladbacher mit einem Sieg durchsetzen und weitere dreimal trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. In zwei Spielen verließ der Club den Platz als Sieger. Markant beim Direktvergleich ist, dass neun von 12 Spielen mit weniger als 12,5 Toren ausgegangen sind. Der Direktvergleich an sich deutet auf einen Sieg der Gladbacher hin.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Daems – Nordtveit, Cigerci – Herrmann, Arango – G. Xhaka – L. de Jong
Trainer: Favre

Nürnberg

R. Schäfer – Chandler, Klose, Nilsson, Pinola – Balitsch, Simons – Mak, Kiyotake, Esswein – Pekhart
Trainer: Hecking

Formcheck:

Gladbach

01/09/2012  Bundesliga  Düsseldorf vs. M’gladbach  U – 0:0  
29/08/2012  UEFA Champions League, Qualifikation  Dynamo Kiew vs. M’gladbach  S – 1:2  
25/08/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  S – 2:1  
21/08/2012  UEFA Champions League, Qualifikation  M’gladbach vs. Dynamo Kiew  N – 1:3  
18/08/2012  DFB-Pokal  Aachen vs. M’gladbach  S – 0:2  
11/08/2012  Freundschaftsspiele  Norwich vs. M’gladbach  S – 0:2
                                                                                                                 
Nürnberg

01/09/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Dortmund  U – 1:1  
25/08/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  S – 0:1  
19/08/2012  DFB-Pokal  Havelse vs. Nürnberg  N – 2:2 3:2 (n.V.)  
10/08/2012  Freundschaftsspiele  Nürnberg vs. Betis Sevilla  N – 0:1  
30/07/2012  Freundschaftsspiele  Nürnberg vs. Sivasspor  S – 5:0  
27/07/2012  Freundschaftsspiele  Ingolstadt vs. Nürnberg  U – 2:2

Gladbach: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Nürnberg: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Gladbach gegen Nürnberg

24/09/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  1:0   
21/08/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  1:1   
12/02/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  2:1   
30/01/2007  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  0:0   
03/12/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  0:1   
13/11/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  2:1   
12/04/2003  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  2:0   
16/03/2002  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  1:0   
12/03/2001  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  1:1   
20/12/1999  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  4:0   
17/10/1998  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  0:2   
21/08/1993  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  2:0

7 Siege Gladbach – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Nürnberg

Wett-Quoten Gladbach gegen Nürnberg

Bet365

Sieg Gladbach: 2.00

Unentschieden: 3.40

Sieg Nürnberg: 3.75

Tipico

Sieg Gladbach: 2.00

Unentschieden: 3.40

Sieg Nürnberg: 4.00

(Stand: 13. September 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der Direktvergleich hat bereits offenbart, dass in den Duellen zwischen Gladbach und Nürnberg in den meisten Fällen nur wenige Tore fallen. Die Gladbacher zeichnen sich durch eine starke Defensive aus und lassen nur wenig zu. Wir gehen auch bei diesem Spiel von wenigen Toren aus und empfehlen aus diesem Grund eine Sportwette auf „weniger als 2,5 Tore“ abzuschließen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Weniger als 2.5 Tore (Under 2.5)

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,