15. November 2012

Gladbach – Stuttgart Tipp (17.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:51



Borussia seit sechs Heimspiele ohne Sieg gegen den VFB

Bundesliga Tipp Gladbach vs Stuttgart

Gladbach Stuttgart Tipp – 17.11.2012 um 15:30 Uhr

Am 12. Bundesliga Spieltag treffen Borussia Mönchengladbach und der VFB Stuttgart aufeinander. Die Fohlen konnten in den letzten Begegnungen in der Tabelle nach oben wandern und belegen zurzeit den achten Platz. Aus den ersten 11 Spielen konnte man 16 Punkte holen. Der Rückstand zu den Plätzen für das internationale Fußballgeschehen beläuft sich nur auf einen Punkt. Man hält somit Anschluss an den vorderen Tabellenplätzen. Der VFB Stuttgart wandert hingegen in der Tabelle immer weiter nach unten. Momentan befindet man sich auf dem 12. Tabellenplatz und hat 13 Zähler auf dem Konto. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Wolfsburg belegt wird, beträgt nur magere zwei Punkte. Man muss sich somit nach unten orientieren. Beide Kontrahenten benötigen einen Sieg in der Begegnung. Das Spiel wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr im Borussia Park angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Gladbach

Die Borussia scheint langsam aber sicher wieder zu alter Form zu finden. Aus den letzten sechs Spielen konnte man drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen holen. Sicher ist diese Bilanz nicht überwältigend aber immerhin belegt man in der Formtabelle den achten Platz. Vor allem die Abwehr machte in den letzten Begegnungen durch Schwächen auf sich aufmerksam. In sechs Spielen kassierte man 14 Gegentore und konnte auf der anderen Seite nur zehn Tore erzielen. Nur die Abwehr der Düsseldorfer hat in den letzten sechs Partien mehr Tore bekommen. In der Bundesliga ist Gladbach seit drei Spielen ohne Niederlage. Bei der Mannschaft ist somit ein deutlicher Aufwärtstrend zu verzeichnen.

In der Bundesliga Tabelle konnte man sich aufgrund der zuletzt starken Leistungen auf den achten Tabellenplatz vorarbeiten. Mit einer Bilanz von vier Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen haben die Fohlen 16 Punkte auf dem Konto. In dieser Saison stellt Gladbach jedoch die zweitschwächste Abwehr der Liga. In 11 Spielen musste man 21 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Hoffenheim kann das noch überbieten. Der Angriff konnte erst 17 Tore erzielen.

Trainer Favre setzt nun Patrick Hermann auf die Position von Reus. Dies scheint im allgemeinem aufzugehen. Im letzten Spiel gegen Fürth war er der spielentscheidende Spieler. Seit dem Positionswechsel herrscht im Angriffspiel der Fohlen einfach mehr Dynamik und Power. Hermann selbst scheint mit dieser Rolle ebenfalls wesentlich besser zurecht zu kommen.

Aus fünf Heimspielen konnten die Gladbacher nur zwei Siege holen. Dem stehen zwei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Der Angriff konnte daheim neun Treffer verbuchen und die Abwehr ließ sieben Gegentore zu. Mit dieser Bilanz befindet man sich auf Platz zehn in der Heimtabelle. Bis jetzt sind die Leistungen im eigenen Stadion eher als durchwachsen einzustufen.

Teamcheck Stuttgart

Der VFB kassierte zuletzt vor heimischer Kulisse eine 2:4 Klatsche gegen Hannover. Im Spiel zuvor konnte man aus Dortmund einen Punkt entführen. Aus den letzten sechs Begegnungen holten die Stuttgarter drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Insgesamt erzielte man neun Tore und musste sieben Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser Bilanz belegt man in der Formtabelle den sechsten Platz. Die Stuttgarter zeichnen sich durch eine gute momentane Form aus. Dennoch kann man anscheinend die Konzentration nicht über die gesamte Spielzeit auf einem hohen Niveau halten. Dies zeichnete sich deutlich im Spiel gegen Hannover ab. Dort verspielte man eine 2:0 Führung.

Aufgrund der mangelnden Konzentration rutschte der VFB in der Tabelle auf den 12. Platz ab. Mit einer Bilanz von drei Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen hat man 13 Zähler auf dem Konto. In 11 Spielen konnte man 12 Tore erzielen und musste 19 Gegentore hinnehmen. Das Torverhältnis ist als schwach zu bezeichnen. Dennoch liegt das Mittelfeld in der Bundesliga Tabelle sehr dicht beieinander und somit ist der Abstand zu den vorderen Tabellenplatzen nur auf vier Zählen gewachsen. Auf die unteren Tabellenplätze hat man jedoch auch nur zwei Punkte Vorsprung. Spannung ist bei dieser Tabellensituation definitiv geboten.

Aus fünf Auswärtsspielen holte der VFB insgesamt zwei Siege. Diesen Siegen stehen zwei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Nur sechs Tore konnte man beim Gegner erzielen. Die Abwehr hat jedoch acht Gegentore zugelassen. Dennoch belegt man mit dieser Bilanz den fünften Platz in der Auswärtstabelle.

Wie spielte Gladbach am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Gladbacher gastierten im letzten Spiel bei Greuther Fürth. Die Hausherren erwischten den besseren Start und kamen gleich in den ersten Minuten zu guten Torchancen. Nach zehn Minuten wurde Asamoah von Wendt im Strafraum von den Beinen geholt. Ganz klare Sache Elfmeter für die Gastgeber. Nehrig verwandelte zur Führung. Gladbach reagierte sofort und wurde zur deutlich besseren Mannschaft. 12 Minuten später sollte man zum verdienten Ausgleich durch Wendt kommen. Nach dem Ausgleich ging man es jedoch ruhiger an und machte nur noch wenig, um den Angriff in Szene zu setzen. Viele kleine Fehler schlichen sich ein und so kamen die Hausherren kurz vor der Pause durch Prib zur Führung. Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich und sollten nach 51 Minuten für ihre Bemühungen belohnt werden. Stranzl netzte zum 2:2 ein. Die Fohlen setzten nach und sollten nur sechs Minuten später zur Führung durch Hermann kommen. Danach flachte die Begegnung zusehends ab. Erst in der Nachspielzeit gab es wieder Aufregung. Nach einem Handspiel in Strafraum der Hausherren, kam es zum Handelfmeter für die Gäste. Marx verwandelte diesen zum 4:2 Endstand.

Wie spielte Stuttgart am letzten Bundesliga Spieltag?

Der VFB Stuttgart empfing am letzten Spieltag Hannover 96. Die Begegnung begann sehr schwungvoll. Beide Teams suchten sofort den Weg zum gegnerischen Tor. Die Abwehrreihen ließen jedoch nur wenig zu und somit sollte es vorerst beim 0:0 bleiben. Mit steigender Spielzeit wurden die Hausherren immer besser und kamen folglich durch Gentner nach 21 Minuten zur Führung. Hannover hatte kurze Zeit später die direkte Chance zum Ausgleich. Diouf traf aber nur den Pfosten. In der 37. Spielminute verwandelte Ibisevic einen Foulelfmeter zum 2:0 für Stuttgart. Bis zur Halbzeitpause waren keine weiteren Treffer mehr zu vermelden. Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs gehörten den Hausherren. Nach 57 Minuten sollte das Tor jedoch auf der anderen Seite fallen. Sobiech erzielte den Anschluss. Hannover drängte nun auf den Ausgleich. Nach einem Handspiel im Strafraum der Gastgeber entschied Schiedsrichter Dr. Felix Brych auf Handelfmeter für die Gäste. Diesen nagelte Schlaudraff zum Ausgleich ins Netz. Zwei weitere Treffer von Abdellaoue drehten die Begegnung zu Gunsten der Gäste. Die Stuttgarter wollen noch einmal zurück kommen, fanden aber kein Mittel gegen die Abwehr der Gäste.

Direktvergleich zwischen Gladbach und Stuttgart

Beide Mannschaften sind bereits 17 Mal in Gladbach aufeinander getroffen. Sieben Begegnungen konnte der VFB für sich entscheiden. In sieben weiteren Spielen trennte man sich mit einem Unentschieden. Nur drei Partien gingen zugunsten der Fohlen aus. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Marx – Rupp, Arango – Herrmann, Hanke
Trainer: Favre

Stuttgart

Ulreich – G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Boka – Kvist – Gentner, Holzhauser – Harnik, Traoré – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Formcheck:

Gladbach

11/11/2012 Bundesliga Fürth vs. M’gladbach S – 2:4
08/11/2012 UEFA Europa League, Gruppe C Ol. Marseille vs. M’gladbach U – 2:2
03/11/2012 Bundesliga M’gladbach vs. Freiburg U – 1:1
31/10/2012 DFB-Pokal Düsseldorf vs. M’gladbach N – 0:0 1:0 (n.V.)
28/10/2012 Bundesliga Hannover vs. M’gladbach S – 2:3
25/10/2012 UEFA Europa League, Gruppe C M’gladbach vs. Ol. Marseille S – 2:0

Stuttgart

11/11/2012 Bundesliga Stuttgart vs. Hannover N – 2:4
08/11/2012 UEFA Europa League, Gruppe E Kopenhagen vs. Stuttgart S – 0:2
03/11/2012 Bundesliga Dortmund vs. Stuttgart U – 0:0
31/10/2012 DFB-Pokal Stuttgart vs. St. Pauli S – 3:0
28/10/2012 Bundesliga Stuttgart vs. E. Frankfurt S – 2:1
25/10/2012 UEFA Europa League, Gruppe E Stuttgart vs. Kopenhagen U – 0:0

Gladbach: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Stuttgart: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Gladbach gegen Stuttgart

13/08/2011 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 1:1
05/02/2011 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 2:3
07/11/2009 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 0:0
17/08/2008 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 1:3
28/04/2007 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 0:1
18/03/2006 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 1:1
30/04/2005 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 2:0
02/12/2003 DFB-Pokal M’gladbach vs. Stuttgart 4:2
16/08/2003 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 0:1
14/09/2002 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 1:1
21/04/2002 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 2:2
26/09/1998 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 2:3
28/02/1998 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 0:0
26/04/1997 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 0:1
24/03/1996 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 1:1
10/06/1995 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 3:1
25/09/1993 Bundesliga M’gladbach vs. Stuttgart 0:2

3 Siege Gladbach – 7 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 7 Siege Stuttgart

Wett-Quoten Gladbach gegen Stuttgart

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Gladbach: 2.37

Unentschieden: 3.40

Sieg Stuttgart: 2.87

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Gladbach: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Stuttgart: 2.90

(Stand: 15. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wenn man einen Blick auf die Torbilanzen beider Teams wirft, wird schnell deutlich, dass die Abwehrverbände der Mannschaften alles andere als sicher stehen. Dennoch ist die Offensive immer für den einen oder anderen Treffer zu haben. Aus diesem Grund gehen wir bei dieser Begegnung von Toren aus. Wir halten beide Kontrahenten für stark genug, um mindestens ein Tor zu erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,