11. April 2013

Greuther Fürth – Borussia Dortmund Tipp (13.04.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:08



BVB nach dem Wunder in der Champions League zu Gast in Fürth

Bundesliga Tipp Greuther Fürth vs Dortmund

Greuther Fürth Dortmund Tipp – 13.04.2013 um 15:30 Uhr

Der BVB durfte am vergangenen Dienstag in der Königsklasse jubeln. In der Nachspielzeit konnte man im Signal Iduna Park einen 1:2 Rückstand gegen Malaga innerhalb von zwei Minuten in einen 3:2 Sieg drehen. Somit zog der BVB ins Halbfinale ein. Nun gilt es sich auf die Bundesliga zu konzentrieren. Am 29. Bundesliga Spieltag trifft man auf den Tabellenletzten aus Fürth. Hierbei handelt es sich um zwei Mannschaften, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Die Dortmunder gewannen in den letzten beiden Jahren zweimal die deutsche Meisterschaft und konnten sich neben Bayern München zu den erfolgreichsten deutschen Mannschaften entwickeln. Sowohl national als auch international wusste Dortmund in diesem Jahr zu überzeugen. Der Aufsteiger aus Fürth kämpft die gesamte Saison gegen den Abstieg und konnte bisher erst zwei Siege einfahren. Wenn man nach den Wettquoten bei den zahlreichen online Wettanbietern zu diesem Spiel geht, ist auch mit keinem dritten Sieg des Tabellenletzten zu rechnen. Die Begegnung wird am kommenden Samstag in der Trolli-Arena in Fürth um 15:30 Uhr angepfiffen. Der Tabellenletzte hat somit den Heimvorteil auf seiner Seite.

bundesliga wett-tipp Dortmund siegt in Fürth – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Greuther Fürth

Der Tabellenletzte aus Fürth plant bereits für die zweite Liga und möchte in den letzten Bundesliga Spielen den eigenen Kader überprüfen. Somit wird es immer wieder zu Rotationen innerhalb der Mannschaft kommen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, neun Unentschieden und 17 Niederlagen konnte Greuther Fürth bisher nur 15 Punkte holen. Der Abstand auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Augsburg belegt wird, beläuft sich mittlerweile auf neun Zähler und dürfte bei nur noch sechs ausstehenden Spielen kaum aufzuholen sein. Das haben auch die Verantwortlichen erkannt und gehen somit bereits in die Planung für die zweite Bundesliga. Im Oberhaus des deutschen Fußballs konnten die Kleeblätter bisher nur 18 Tore erzielen. Der Angriff zählt somit zu den harmlosesten in der Bundesliga. Die Abwehr wusste auf der anderen Seite nicht immer zu überzeugen und kassierte bereits 46 Gegentore. Grundlegend weißt Greuther Fürth das schlechteste Torverhältnis in der Bundesliga auf.

Seit acht Spieltagen warten die Kleeblätter auf einen Sieg in der Bundesliga. Den letzten Sieg konnte man am 20. Bundesliga Spieltag mit 2:1 auf Schalke feiern. Danach ging es mit der Mannschaft von Frank Kramer immer weiter bergab. Aus den letzten sechs Spielen konnte man nur drei Punkte holen. Diese sind auf drei Unentschieden zurückzuführen. Man teilte sich die Punkte mit Werder Bremen, Leverkusen und Hamburg. Gegen Hoffenheim, Frankfurt und Gladbach zog man den Kürzeren. Die letzten beiden Begegnungen gingen somit verloren. Mit einer Bilanz von drei Unentschieden und drei Niederlagen rangiert Greuther Fürth in der Formtabelle auf den 16. Platz. In den letzten sechs Partien wurden fünf Tore erzielt und die Abwehr musste doppelt so viele Gegentore in Kauf nehmen. Nur Bremen und Düsseldorf spielten in den letzten Begegnungen schlechter.

Greuther Fürth ist die mit Abstand schwächste Heimmannschaft in der Bundesliga. Aus 14 Heimspielen resultieren nur vier Punkte. In den bisherigen Begegnungen in der Trolli-Arena konnte man keinen einzigen Sieg holen. Man zeigt nur eine Bilanz von vier Unentschieden und zehn Niederlagen auf. Nur sechs Tore wurden zuhause erzielt und die Abwehr musste 25 Gegentore in Kauf nehmen. Die Heimbilanz des Aufsteigers ist erschreckend schwach.

Teamcheck Borussia Dortmund

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp durfte unter der Woche ein kleines Fußballwunder in der Königsklasse bewerkstelligen. Nach 90 Minuten lag man im Viertelfinale vor heimischer Kulisse gegen Malaga mit 1:2 hinten. In der Nachspielzeit konnte das Team die Partie jedoch mit einem 3:2 für sich entscheiden und somit den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Auf nationaler Ebene konnte die Klopp-Elf in dieser Saison keinen Titel holen. Die Bayern waren einfach eine Nummer zu stark in diesem Jahr und somit gilt der zweite Platz als Grundziel für den BVB. Zurzeit weisen die Dortmunder eine Bilanz von 16 Siegen, sieben Unentschieden und fünf Niederlagen auf. In der bisherigen Saison wurden somit 55 Punkte eingefahren. Der Vorsprung auf den Tabellendritten aus Leverkusen beläuft sich auf mittlerweile sechs Punkte. Bei nur noch sechs ausstehenden Spielen stellt dies schon einen durchaus komfortablen Vorsprung da. Dennoch hat man auf den deutschen Meister aus Bayern 20 Punkte Differenz. Dies zeigt schon einen deutlichen Unterschied zwischen den beiden Topmannschaften auf. In der bisherigen Saison erzielte Dortmund 66 Tore und gilt neben Bayern München als torgefährlichste Mannschaft. Die Abwehr musste 34 Gegentore in Kauf nehmen und stand nicht immer sicher.

Aus den letzten sechs Begegnungen resultieren vier Siege. Zuletzt setzte man sich mit 4:2 gegen Augsburg durch. Zuvor konnte man den VFB Stuttgart mit 2:1 bezwingen. Davor gab es einen 5:1 Kantersieg gegen den SC Freiburg. Gegen Hannover setzte man sich ebenfalls mit 3:1 durch. Die einzige Niederlage musste man im Derby gegen Schalke in Kauf nehmen. Mit Gladbach wurden die Punkte geteilt. Mit einer Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage rangiert Dortmund in der Formtabelle auf dem dritten Platz. Nur Schalke und Bayern waren in den letzten Spielen besser als die Klopp-Elf. In den letzten sechs Begegnungen wurden 16 Tore erzielt und die Abwehr musste acht Gegentore in Kauf nehmen. Neben Bayern waren die Dortmunder in den letzten Partien am torgefährlichsten.

Der BVB gehört zu den auswärtsstärksten Teams in der Bundesliga. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, fünf Unentschieden und zwei Niederlagen konnte Dortmund 26 Punkte aus den Stadien der Gegner entführen. Insgesamt wurden auswärts 30 Tore erzielt und die Abwehr musste 18 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Bayern München konnte auswärts mehr Punkte einfahren als die Klopp-Elf.

Wie spielte Greuther Fürth zuletzt in der Bundesliga?

Die Spielvereinigung Greuther Fürth reiste am letzten Bundesliga Spieltag zu den Fohlen nach Gladbach. Der Tabellenletzte gab sich in den ersten Minuten keine Blöße und spielte munter und vor allem frech auf. Man ging früh in die Zweikämpfe und drängte auf diesen Weg die Hausherren zeitig in die Defensive. Die Gäste konnten sich auf diesen Weg klare Feldvorteile erspielen. Die ersten Torchancen sollten somit nicht lange auf sich warten lassen. Ter Stegen, der Keeper der Fohlen war jedoch auf seinen Posten und konnte somit Schlimmeres verhindern. Von den Gastgebern war im ersten Durchgang nicht sonderbar viel zu sehen. Sie kamen mit der aggressiven Spielweise der Gäste nicht gut zurecht. Diese sollten jedoch innerhalb der ersten 45 Minuten nicht zur Führung kommen und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Auch die Hausherren waren nun im Spiel und sollten nach 66 Minuten in Überzahl spielen, da Zimmermann mit Gelb-Rot vom Platz flog. Man konnte vorerst die Überzahl nicht nutzen. Erst nach 74 Minuten erzielte de Jong die Führung für die Hausherren. Die Gäste stemmten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage. Am Ende stand ihnen das Glück einfach nicht zur Seite und man musste sich geschlagen geben.

Wie spielte Borussia Dortmund zuletzt in der Bundesliga?

Borussia Dortmund empfing am letzten Bundesliga Spieltag den abstiegsgefährdeten FC Augsburg. Dortmund lief aufgrund der Doppelbelastung nur mit einer B-Mannschaft auf. Das Team brauchte eine kurze Anlaufphase um sich zu finden. Augsburg konnte die jedoch nicht nutzen, da man einfach zu viel Respekt vor der Klopp-Elf an den Tag legte. Mit steigender Spieldauer gewann Dortmund an Sicherheit und sollte zu Torchancen kommen. Schieber brachte die Hausherren nach 22 Minuten verdient in Führung. Die Gastgeber hatten alles im Griff und wollten nachsetzen. Die eigene Chancenverwertung machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Kurz vor der Pause stellte Augsburg den gesamten Spielverlauf auf den Kopf und drehte die Begegnung innerhalb von zwei Minuten durch Baier und Vogt. Mit diesem Ergebnis ging es gleichzeitig in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang brachte Klopp Lewandowski und Götze für Leitner und Bittencourt. Die Wechsel sollten Früchte tragen. Kurz nach seiner Einwechslung legte Lewandowski für Schieber zum Ausgleich auf. Kurze Zeit später vergaben die Gäste die beste Möglichkeit zur erneuten Führung. Dies sollte sich nach 64 Minuten rächen. Zu diesem Zeitpunkt brachte Subotic die Hausherren in Führung. In den letzten Minuten blieb die Begegnung spannend, da Dortmund versäumte die Führung auszubauen. Erst in der Nachspielzeit entschied Lewandowski mit dem 4:2 das Spiel.

Direktvergleich zwischen Greuther Fürth gegen Borussia Dortmund

Beide Mannschaften trafen bis jetzt zweimal aufeinander. In beiden Begegnungen konnte Dortmund sich mit einem Sieg durchsetzen. Im Hinspiel feierte der BVB ein 3:1 vor heimischer Kulisse. Weiterhin konnte man sich im DFB-Pokal nach Verlängerung mit einem knappen 1:0 Erfolg durchsetzen. Die Bilanz deutet somit auf einen Sieg der Dortmunder hin.

Mögliche Aufstellung:

Greuther Fürth

Hesl – Nehrig, Sobiech, Mavraj, Baba – Klaus, Fürstner, Petsos, Prib – Sararer, Djurdjic
Trainer: Kramer

Dortmund

Weidenfeller – Großkreutz, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin, Kehl – Blaszczykowski, M. Götze, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Greuther Fürth

06/04/13 Bundesliga M’gladbach – Fürth N – 1:0
31/03/13 Bundesliga Fürth – E. Frankfurt N – 2:3
16/03/13 Bundesliga Bremen – Fürth U – 2:2
09/03/13 Bundesliga Fürth – Hoffenheim N – 0:3
02/03/13 Bundesliga Hamburg – Fürth U – 1:1

Dortmund

09/04/13 Champions League Dortmund – Malaga S – 3:2
06/04/13 Bundesliga Dortmund – Augsburg S – 4:2
03/04/13 Champions League Malaga – Dortmund U – 0:0
30/03/13 Bundesliga Stuttgart – Dortmund S – 1:2
16/03/13 Bundesliga Dortmund – Freiburg S – 5:1

Greuther Fürth: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Dortmund: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Greuther Fürth gegen Dortmund

20.03.2012 DFB-Pokal SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund n.V. 0:1
24.09.1997 DFB-Pokal SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund 2:4 (1:2)

0 Siege Greuther Fürth – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Dortmund

Wett-Quoten Greuther Fürth gegen Dortmund

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Greuther Fürth: 7.00

Unentschieden: 4.33

Sieg Dortmund: 1.44

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Greuther Fürth: 7.00

Unentschieden: 4.50

Sieg Dortmund: 1.50

(Stand: 10. April 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Dortmunder sind bereits unter der Woche in der Königsklasse angetreten und somit ist die Mannschaft einer permanenten Doppelbelastung ausgesetzt. In der Champions League setzte man sich in der Nachspielzeit mit 3:2 durch und konnte den Einzug ins Halbfinale feiern. Dieser Sieg hat der Mannschaft sicher Schwung für die Aufgabe in Fürth gegeben. Wir gehen von einem Sieg der Dortmunder aus und denken, dass Sie sich weiterhin auf Platz zwei der Tabelle festsetzen können.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,