21. Oktober 2010

Hamburger SV – Bayern München Tipp 22.10.2010, 20:30 Uhr, Bundesliga 9. Spieltag – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:22



Am Freitagabend erwartet der Hamburger SV im Nord-Süd-Klassiker Bayern München. Viele sprechen auch vom Duell des Bundesliga-Dinos (Hamburg ist seit Gründung der Bundesliga immer dabei) gegen den Rekordmeister. Pünktlich vor diesem Zungenschnalzer haben beide Mannschaften „Blut“ geleckt und gewannen die letzten beiden Pflichtspiele in Folge. Die Hamburger siegten gegen den Tabellenführer Mainz knapp mit 1:0 und fügten der Boy-Group vom Bruchweg die erste Saisonpleite zu. Dieser Sieg der Hamburger spielte den Bayern ebenfalls in die Karten. Der FCB siegte am vergangenen Spieltag dank einer Gala-Vorstellung von Mario Gomez oder anders ausgedrückt von Mario Phoenix Gomez, der aus der Asche wieder auferstanden ist, mit 3:0 gegen Hannover 96. Vor Saisonstart war der Bayern-Spieler fast weg und nach seinen lupenreinen Hattrick ist er urplötzlicher der beste Torschütze des deutschen Rekordmeisters. Ferner traf Gomez auch in der Champions League gegen Cluj. Am Ende gewannen die Münchner zwar etwas glücklich, sicherlich auch dank der kuriosen beiden Eigentore des Gegners in der ersten Spielhälfte. Doch Super-Mario markierte zumindest einen Treffer für die Bayern. Somit dürfte der Stürmer der aus der Asche des Phoenix auferstanden ist, in Hamburg gesetzt sein.

Die Hamburger konnten ihre sieglose Serie zuletzt durch 2 Siege gegen Kaiserslautern (2:1 Heimsieg) und gegen Mainz (1:0 Auswärtssieg) beenden. Besonders der 1:0 Auswärtserfolg gegen die spielstarke Truppe der Mainzer steigert das Selbstvertrauen der Hamburger enorm vor dem richtungsweisenden Spitzenspiel gegen Bayern München. Sicherlich waren die Mainzer die bessere Mannschaft. Doch war so fahrlässig mit der eigenen Chancenauswertung umgeht, den bestraft das Leben oder der Hamburger SV. In der 89. Minute erzielte Guerrero den Siegtreffer für die Hamburger, die sich durch den Sieg auf Tabellenplatz 5 verbesserten. Der Vorsprung beträgt auf den deutschen Rekordmeister (10. Tabellenplatz) 3 Punkte.

Um an die Tabellenspitze näher heranzukommen, benötigten beide Mannschaften einen Sieg. Petric meldete sich zurück im Mannschaftstraining und Schweinsteiger setzte ebenso positive Signale in der Champions League. Mit van Buyten und Olic kehren zwei weitere Spieler zur in den Kader der Bayern. Der Klassiker zwischen Hamburg und München kann also kommen.

Mögliche Aufstellung

Hamburger SV

Rost – Benjamin, Westermann, Mathijsen, Jansen – Rincon – Kacar, Zé Roberto – Trochowski – Guerrero, van Nistelrooy
Trainer: Veh

Bayern München

Butt – Lahm, Tymoshchuk, Badstuber, Pranjic – Ottl, Schweinsteiger – Hamit Altintop, Kroos, T. Müller – Gomez
Trainer: van Gaal

Bei den Gastgebern fällt im Klassiker am Freitag gegen Bayern München Aogo, Diekmeier, Castelen und Elia aus. Van Gall muss in Hamburg auf Ribery, Robben, van Bommel und Klose verzichten.

Formbarometer beider Mannschaften

Hamburger SV

16/10/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hamburg  S – 0:1  
02/10/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Kaiserslautern  S – 2:1  
25/09/2010  Bundesliga  Bremen vs. Hamburg  N – 3:2  
22/09/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Wolfsburg  N – 1:3  
19/09/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Hamburg  U – 1:1  
11/09/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  U – 1:1 

Bayern München

19/10/2010  Champions League, Gruppe E  B. München vs. Cluj  S – 3:2  
16/10/2010  Bundesliga  B. München vs. Hannover  S – 3:0  
03/10/2010  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  N – 2:0  
28/09/2010  Champions League, Gruppe E  FC Basel vs. B. München  S – 1:2  
25/09/2010  Bundesliga  B. München vs. Mainz 05  N – 1:2  
21/09/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. B. München  S – 1:2 

Hamburger SV: 2 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen

Bayern München: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlage

Die Hamburger verbuchen eine aufsteigende Form. Zuletzt konnte die Veh-Elf 2 Mal in Folge in der Bundesliga gewinnen. Besonders der Sieg gegen Mainz 05 dürfte für einen enormen Selbstvertrauensschub gesorgt haben. Die Mannschaft scheint für den Klassiker gegen Bayern München gerüstet zu sein. Die Münchner konnten ebenfalls die letzten beiden Pflichtspiele in Folge gewinnen. Gegen Hannover 96 überzeugte die Mannschaft mit einem 3:0 Sieg. In der Champions League gewann der FCB zwar gegen Cluj mit 3:2. Doch die Leistung spiegelte nicht unbedingt das erzielte Ergebnis wieder. Am Ende duselten die Bayern sich zum Sieg. Gegen den Hamburger SV muss sich der deutsche Rekordmeister jedoch gewaltig steigern, um den Platz nicht als Verlierer zu verlassen.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

26/09/2009  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:0   
30/01/2009  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:0   
02/09/2007  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:1   
20/01/2007  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. B. München  0:2   
25/11/2006  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:2   
24/09/2005  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  2:0   
07/08/2004  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:2   
24/08/2003  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:2   
24/08/2002  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:3   
30/03/2002  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:0   
19/05/2001  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:1   
06/02/2000  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:0   
13/03/1999  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:2   
24/08/1997  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:2   
05/04/1997  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  0:3   
11/02/1996  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  2:1   
18/03/1995  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:1   
26/03/1994  Bundesliga  Hamburg vs. B. München  1:2         
  
4 Siege Hamburger SV – 5 Unentschieden – 9 Siege Bayern München

Im Head to Head Direktvergleich hat Bayern München die Nase vorne. 9 der letzten 18 Partien in Hamburg gewann der deutsche Rekordmeister Bayern München. Allerdings konnte der HSV die letzten beiden Heim-Duelle jeweils mit einem 1:0 Sieg für sich entscheiden. Die Tore erzielte jeweils Petric. Der letzte Pflichtspiel Sieg der Münchner in Hamburg ist datiert aus dem Jahre 2006. Damals gewann der FCB knapp mit 2:1. Schaut man sich die Statistik genau an, so fällt auf, dass die Tendenz zu einem Under 2,5 Tore Ergebnis zeigt. 13 der 18 Duelle zwischen dem Hamburger SV und Bayern München endeten mit weniger als 3 Toren im Spiel. Auch im anstehenden Duell am Freitag, den 22.10.2010 um 20:30 Uhr, deuten einige Faktoren auf ein mögliches Unentschieden hin.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Hamburger SV: 2,75

Unentschieden: 3,30

Bayern München: 2,50

Expekt

Sieg Hamburger SV: 2,80

Unentschieden: 3,25

Bayern München: 2,45

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Zwei relativ ausgeglichene Mannschaften treffen aufeinander. Die Bayern hinken den Erwartungen in der Bundesliga weit hinterher. Zwar gewann die van Gaal-Elf am vergangenen Spieltag daheim gegen Hannover 96 mit 3:0, doch bereits im nachfolgenden Champions League Spiel gegen den rumänischen Vertreter Cluj bekleckerten sich die Bayern nicht unbedingt mit Ruhm und fuhren den „Dussel-Sieg“ vielmehr glücklich ein. Eine souveräne Leistung sieht unserer Meinung etwas anders aus. Hamburg ist sicherlich auch ein anderes Kaliber als Hannover 96 und Cluj. Der HSV stützte Mainz 05 durch einen 1:0 Sieg von der Tabellenspitze. Die Hamburger gewannen in Mainz mit 1:0 und tankten vor dem wichtigen Heimspiel gegen die Bayern neuen Aufwind. Wenn Bayern München in dieser Saison Meister werden will, muss die van Gaal-Truppe in Hamburg gewinnen. Ob die derzeitige Form der Bayern ausreicht einen Sieg in Hamburg einzufahren, ist jedenfalls fraglich. In der Vergangenheit waren die Bayern oftmals da, wenn das Schiff am sinken war. Für diese Partie können wir keinen wirklichen Favoriten ausmachen. Ähnlich sehen es auch die online Wettanbieter. Der Head to Head Vergleich tendiert zu einem Under 2,5 Tore Ergebnis. 13 der 18 Duelle endeten mit weniger als 3 Toren zwischen beiden Mannschaften. Schaut man sich allerdings die letzten 6 Spieler beider Mannschaften an, so spielte Bayern München 5 Mal Over 2,5 und der Hamburger SV brachte es immerhin auf ein 3 Mal Over 2,5 Tore Ergebnis. Diese Partie kann man drehen und wenden, wie man viel. Einen Ausgang zu prognostizieren ist fast unmöglich. Für beide Mannschaften ist es ein richtungsweisendes Spiel – Entweder nach oben oder unten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Under 2,5 Tore

Wettquote auf Bet365: 1,95

Wettquote auf Expekt: 1,90

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,