19. Januar 2011

Hamburger SV – Eintracht Frankfurt Tipp (21.01.2011, 20:30 Uhr), Bundesliga 19. Spieltag – Vorschau, Analyse, Vorhersage und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:25



Am vergangenen Spieltag konnte der Hamburger SV einen ganz dicken Bigpoint auf Schalke feiern. Die Rothosen gewannen gegen die Königsblauen mit 1:0 in der Veltins-Arena. Zu jedem Zeitpunkt des Spielgeschehens beherrschte der HSV den Ball und Gegner souverän. Schalke war technisch und spielerisch deutlich unterlegen. Hätte der HSV in einigen Spielmomenten etwas mehr Präzision an den Tag gelegt, so hätte man das Spiel vermutlich viel früher für sich entscheiden können – Ben-Hatira scheiterte in der 9. Minute knapp an Neuer, wenig später dann van Nistelrooy am langen Pfosten und Pitroipa suchte in der 12. Minuten sein Glück in einer Schwalbe anstatt den Torschuss zu riskieren. Schon in der Anfangsphase bestimmte Hamburg klar das Spielgeschehen und liegt nach dem Sieg am 18. Spieltag nur noch 6 Punkte hinter den Tabellenzweiten Hannover 96. Bezüglich der Champions League Plätze müsste für den Hamburger SV noch einiges gehen. Die Rothosen melden sich also wieder zurück im Kampf um das internationale Geschäft. Einziger Wehrmutstropfen ist das derzeitige Wechseltheater von van Nistelrooy. Dem Holländer, der das 1:0 gegen Schalke erzielte, liegt ein Angebot von Real Madrid vor und wie jeder Spieler, will er nun zurück zu seinem Ex-Verein und bat um die sofortige Freistellung. Zudem wollen die Königlichen van Nistelrooy ablösefrei verpflichten. Zu dumm, dass momentan Mladen Petric und Paolo Guerrero verletzungsbedingt ausfallen. Alternativen gibt es im HSV Sturm daher nicht. Nach dem Sieg gegen Schalke 04 konzentriert sich der Hamburger SV auf das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am 19. Spieltag der Bundesliga und geht aus unserer Sicht als klarer Favorit ins Rennen.

Die Eintracht verlor am vergangenen Spieltag das Heimspiel sehr überraschend deutlich gegen Hannover 96 mit 0:3. Die Hessen versuchten von Beginn an das Spielgeschehen an sich zu reißen. In der Vorwärtsbewegung gelang Hannover 96 in den ersten 14. Minuten der Spielzeit rein garnichts. Doch dann nahte die Stunde von Abdellaoue. Der Frankfurter Köhler verlor unnötig den Ball an Pinto und dieser passte in den Lauf von Abdellaoue, der Nikolov aus gut 15 Metern keine Chance ließ und so stand es nach 15 Minuten 1:0 für Hannover 96. Frankfurt war geschockt und Hannover nutzte dies aus. Nach einer Ecke erzielte Schulz per Kopf in der 21. Minute das 2:0 für die Gäste. In der Folgezeit waren die Hessen um den Anschlusstreffer bemüht und den Zuschauern bot sich ein unterhaltsames Spiel. Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel auf einem hohen Niveau. Frankfurt drängte und Hannover reagierte mit gefährlichen Kontern. Den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie setzte der Hannoveraner Ya Konan in der 89. Minute mit dem 3:0. Gegen Hamburg müssen sich die Frankfurter jedenfalls deutlich steigern, um überhaupt eine Chance zu haben. Besonders die „finalen“ Pässe und die Kreativität im Anschluss ließen im Spiel gegen Hannover zu wünschen übrig.

Die Hamburger stehen in der Tabelle auf den 7. Platz. In der heimischen Imtech-Arena konnte Hamburg 4 Spiele gewinnen, spielte 2x Unentschieden und verlor 2 Partien. Die Eintracht liegt in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem HSV auf Platz 8. Auswärts gesehen, siegten die Hessen 4x, spielten 1x Unentschieden und verloren 4 Partien.

Mögliche Aufstellung:

Hamburger SV

Rost – Demel, Kacar, Westermann, Aogo – Rincon, Zé Roberto – Pitroipa, Elia – van Nistelrooy, Ben-Hatira
Trainer: Veh

Eintracht Frankfurt

Nikolov – S. Jung, Clark, K. Kraus, Petkovic – Meier, Köhler – Ochs, Halil Altintop, Fenin – Gekas
Trainer: Skibbe

Formcheck:

Hamburger SV

15/01/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  S – 0:1
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. Ajax  S – 4:2
04/01/2011  Freundschaftsspiele  AL Wasl SC vs. Hamburg  S – 2:3
17/12/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  S – 1:2
11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  N – 2:4
04/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Hamburg  N – 1:0

Eintracht Frankfurt

16/01/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hannover  N – 0:3
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Köln vs. E. Frankfurt  S – 1:1 6:7 (n.E.)
06/01/2011  Freundschaftsspiele  E. Frankfurt vs. Piroozi Perspolis  S – 1:1 4:2 (n.E.)
22/12/2010  DFB-Pokal  Aachen vs. E. Frankfurt  N – 0:0 1:1 (n.V.) 6:4 (n.E.)
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  S – 1:0
11/12/2010  Bundesliga  Köln vs. E. Frankfurt  N – 1:0

Hamburger SV: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

Eintracht Frankfurt: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Die Formkurve der Hanseaten zeigt noch oben. Die letzten 4 Spiele, bestehend aus Pflichtspielen und Freundschaftsspielen, konnten die Hamburger alle samt gewinnen. Zudem überzeugte die Mannschaft. Besonders der Sieg gegen schwache Schalker wird dem HSV neues Selbstvertrauen im Kampf um die internationalen Plätze einhauchen. Mit einem Sieg im eigenen Stadion könnte man sich eine ideale Position für die kommenden Partien erspielen. Lediglich die Hintermannschaft der Hamburger schien mit Ausnahme des letzten Spieles etwas anfällig zu sein. Die Formkurve der Frankfurter hingegen geht bergab. In der regulären Spielzeit konnten die Hessen nur eine Partie gewinnen. Besonders bitter war das Ausscheiden im DFB Pokal gegen Aachen.

Direktvergleich zwischen Hamburger SV und Eintracht Frankfurt:

20/02/2010  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  0:0
13/12/2008  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  1:0
02/03/2008  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  4:1
24/02/2007  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  3:1
17/09/2005  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  1:1
22/05/2004  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  2:1
21/10/2000  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  2:0
03/12/1999  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  1:0
14/11/1998  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  0:1
08/12/1995  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  5:1
10/06/1995  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  3:1
13/11/1993  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  3:0

9 Siege Hamburger SV – 2 Unentschieden – 1 Sieg Eintracht Frankfurt

Die Hamburger sind klar der Herr im Hause gegen die Eintracht. Frankfurt konnte bislang nur 1 der 12 Spiele in Hamburg gewinnen. 1998 fuhren die Hessen den einzigen Sieg an und dieser liegt nun mehr als 12 Jahre zurück. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften mit einem 0:0 Unentschieden. Der Head to Head Direktvergleich deutet auf einen Sieg der Hausherren hin. Die Under und Over Bilanz gestaltet sich als ausgeglichen (6x Under 2,5 und 6x Over 2,5). Von daher ergibt sich kein brauchbarer Rückschluss.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Hamburger SV: 1.66

Unentschieden: 3.75

Sieg Eintracht Frankfurt: 5,00

Expekt

Sieg Hamburger SV: 1,65

Unentschieden: 3,55

Sieg Eintracht Frankfurt: 5,40

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Aufgrund der letzten Ergebnisse und Leistungen der Hamburger favorisieren wir die Hausherren auf einen Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Schon gegen Schalke hätte Hamburg wesentlich höher gewinnen können, nein eher müssen. Zudem deutet auch der Head2Head Direktvergleich auf einen Sieg der Hamburger hin und der Formcheck untermauert dies. Da die angebotene Wettquote jenseits der 1,60 ist, empfehlen wir diese Wette zu spielen. Unser Tipp – Sieg für den Hamburger SV.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hamburger SV

Wettquote auf Bet365: 1,66

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , ,