3. April 2012

Hannover 96 – Atletico Madrid Tipp (05.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Europa League Viertelfinale Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:02



Dreht Hannover die 1:2 Pleite aus dem Hinspiel in der AWD-Arena?

Europa League Tipp Hannover vs Atletico Madrid

Hannover Atletico Madrid Tipp – 05.04.2012 um 21:05 Uhr

Hannover 96 empfängt im Europa League Viertelfinal-Rückspiel Atletico Madrid in der heimischen AWD-Arena am Donnerstagabend. Mit einer 1:2 Niederlage konnte sich die Slomka-Elf in Spanien im Vicente Calderon eine recht ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel vor eigenen Fans schaffen. Ein 1:0 Heimsieg würde den 96er bereits reichen, um das Ticket für das Europa League Halbfinale sicher zu lösen. Dennoch muss die Slomka-Truppe hochkonzentriert zu Werke gehen, denn  mit Atletico Madrid empfängt man den Europa-League-Sieger von 2010. Immerhin gestalten sich die Chancen der Hannoveraner auf das Erreichen des Halbfinals weitaus realistischer, als bei den Schalkern.

Teamcheck Hannover 96:

Hannover 96 setzte sich in der Europa League Gruppe B nach Standard Lüttich als Gruppenzweiter mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage durch. In der Gruppenphase hatten die 96er vor heimischer Fankulisse so ihre Probleme. Gegen Standard Lüttich und Kopenhagen kam die Slomka-Elf jeweils nicht über ein Unentschieden hinaus. Lediglich gegen Worskla Poltawa gelang am letzten Gruppen-Spieltag ein 3:1 Heimsieg. Dafür überzeugten die 96er bei ihren Auswärtsspielen. Kopenhagen und Poltawa konnten jeweils mit einem 1:2 geschlagen werden. Bei Standard Lüttich kassierten die Norddeutschen allerdings eine 0:2 Auswärtsniederlage. Dennoch holte Hannover 96 auswärts mehr Punkte als in heimatlichen Gefilden (Heim: 5 Punkte | Auswärts: 6 Punkte). In der Zwischenrunde wartet dann der FC Brügge auf die Hannoveraner. Hier konnte man sich mit einem 2:1 Heimsieg und einem 1:0 Auswärtssieg gegen die Schweizer durchsetzen. Alles in allem eine starke Vorstellung der 96er. Im Achtelfinale der Europa League traf dann die Slomka-Elf mit Standard Lüttich auf einen alten Bekannten. Während man in der Gruppenphase noch klar unterlegen war, drehte Hannover 96 dann den Spieß um. Nach einer starken Vorstellung holten sich die Hannoveraner im Hinspiel bei Standard Lüttich ein hochverdientes 2:2 Unentschieden, um im Rückspiel vor eigenen Fans die Schweizer mit einem 4:0 zu demütigen. Das Ticket für das Europa League Viertelfinale gegen Atletico Madrid war somit gelöst. Mit einer knappen 1:2 Auswärtsniederlagen stehen Hannover noch alle Türen für das Erreichen des Halbfinals offen.

Die Generalprobe für das schwere Heimspiel gegen die Spanier ist Hannover 96 geglückt. Am vergangenen Bundesliga Spieltag konnten die Überflieger aus Gladbach daheim mit 2:1 geschlagen werden. Hannover 96 verbesserte sich mit diesem Sieg auf den fünften Tabellenplatz. In der Bundesliga zählen die Hannoveraner zu den vier heimstärksten Mannschaften. Im eigenen Stadion sind die 96er mit einer Bilanz von 8 Siegen und 6 Unentschieden noch ungeschlagen. Diese Statistik gibt in jedem Falle Mut für das anstehende Heimspiel gegen Atletico.

Teamcheck Atletico Madrid:

Atletico setzte als Gruppensieger in der Europa League Gruppe I gegen Udinese Calcio, Celtic Glasgow und Stade Rennes durch. Wirft man einen Blick auf die Heimspiele der Gruppenphase, so muss man festhalten, dass Hannover Glück gehabt hatte. In der Gruppenphase schlug Atletico sämtliche Gegner im eigenen Stadion mit mindestens 2 Toren Unterschied. Zum Gruppenauftakt feierte man daheim gegen Celtic einen 2:0 Heimsieg. Udinese Calcio wurde sogar mit 4:1 auseinander genommen und zum Gruppenabschluss schlug man die Franzosen aus Rennes mit 3:1. Letztendlich können sich die 96er freuen, dass sie nur mit einer 1:2 Niederlage nach Hause geschickt wurden. Hätte Atletico seine Chancen besser genutzt, wäre der Sieg gegen Hannover vielleicht auch höher ausgefallen. Interessant ist jetzt natürlich, wie sich die Spanier auswärts in der Europa League schlugen. In der Gruppenphase holte man Auswärts nur einen Sieg und zwar bei Celtic mit 1:0. Demgegenüber stehen eine Niederlage (0:2 bei Udinese) und ein 1:1 bei Stade Rennes. Keine berauschende Bilanz der Spanier in der Gruppenphase. Da können sich heimstarke Hannoveraner schon etwas ausrechnen. In der Zwischenrunde schaltete dann Atletico Madrid den italienischen Club von Miro Klose, gemeint ist natürlich Lazio Rom, mit 2 Siegen aus. Bei Lazio gelang den Spaniern ein souveräner 3:1 Sieg und im Heimspiel besiegte man die Italiener mit einem 1:0 und löste somit das Ticket für das Achtelfinale. Im Achtelfinale wartete dann Besiktas Istanbul. Die Türken hatten in beiden Spielen das Nachsehen und wurden ziemlich deutlich geschlagen (3:1 in Spanien und 3:0 in der Türkei). Von Spiel zu Spiel konnte sich Atletico somit steigern. Auf Hannover rollt somit eine schwere Aufgabe zu. Seit der K.O. Runde sind die Spanier nun ungeschlagen und konnten alle Spiele gewinnen.

Die Generalprobe für das schwere Auswärtsspiel bei Hannover 96 ist Atletico Madrid in der spanischen Primera Division geglückt. Daheim gewann man gegen den FC Getafe souverän mit 3:0. Die Tore erzielten Salvio, Diego und Falcao. In der Liga-Tabelle belegt Atletico den siebten Platz mit 42 Punkten. Der Rückstand auf den sechsten Tabellenplatz, der für die Teilnahme an der Europa League berechtigt, beträgt nur ein Pünktchen. Somit liegt man ligaintern im Kampf um einen internationalen Platz noch gut im Rennen. Allerdings schwächelt Atletico Auswärts in der spanischen Primera Division und belegt nur den 16. Tabellenplatz mit einer Bilanz von 2 Siegen, 5 Unentschieden und 8 Niederlagen.

Rückblick auf das Europa League Viertelfinal-Hinspiel zwischen Atletico und Hannover:

Hannover 96 unterlag bei Atletico Madrid knapp mit 1:2 und schaffte sich somit eine gute Ausgangssituation für das anstehende Rückspiel. Von der ersten Minute an übernahmen die Spanier gleich die Initiative. Bereits nach nur 3 Minuten mussten die Hannoveraner zittern, als Atletico durch Falcao die erste brenzlige Situation hatte. In der 9. Minute klingelte es dann dennoch früh im Hannoveraner Kasten. Nach einer Freistoßflanke gewährte man Falcao zu viel Platz im Fünfmeterraum, sodass er per Kopf zur 1:0 Führung für Atletico abschließen konnte. Auch in der Folgezeit blieben die Spanier das spielbestimmende Team. Hannover 96 hatte schon Schwierigkeiten sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. In der 22. und 24. Minute hätten Suarez und Adrian für Atletico erhöhen können. Glück für Hannover, die bis dato im Spiel überhaupt noch nicht angekommen waren. In der 36. Minute starteten die 96er einen ersten gelungenen Angriff, der dann auch gleich zum Ausgleichstor führen sollte. Nach einem tollen Pass von Stindl schloss Diouf zum schmeichelhaften 1:1 Ausgleich ab. Mit diesem Ergebnis trennten sich beide Mannschaften auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde dann Hannover etwas stärker und gestaltete die Partie nun offener. Die besseren Chancen verbuchten dennoch die Spanier, die auch bei Standards brandgefährlich blieben. In der 63. Minute hatte dann der eingewechselte 96er Ya Konan die große Chance die Gäste aus Hannover in Front zu bringen, doch Keeper Courtois parierte stark. In der Schlussphase erhöhte Atletico Madrid nochmals den Druck und suchte die Entscheidung. Hannover verteidigte leidenschaftlich mit Mann und Maus. In der 89. Minute fiel dann dennoch der Siegtreffer für die Spanier durch Salvio. Am Ende geht der Sieg der Spanier natürlich vollkommen in Ordnung. Hannover hätte durchaus höher verlieren können, wenn nicht sogar müssen.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, Pander – Stindl, Pinto – Schlaudraff, Rausch – Ya Konan, M. Diouf
Trainer: Slomka

Atletico Madrid

Courtois – L. Perea, Godin, Miranda, Filipe – Mario Suarez, Tiago – Adrian, Diego, Salvio – Falcao
Trainer: Simeone

Formcheck:

Hannover

01/04/2012  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  S – 2:1 
29/03/2012  UEFA Europa League  At. Madrid vs. Hannover  N – 2:1 
24/03/2012  Bundesliga  B. München vs. Hannover  N – 2:1 
18/03/2012  Bundesliga  Hannover vs. Köln  S – 4:1 
15/03/2012  UEFA Europa League  Hannover vs. Standard  S – 4:0 
11/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hannover  N – 3:0
                                                                                                                    
Atletico Madrid

01/04/2012  Primera Division  At. Madrid vs. Getafe  S – 3:0 
29/03/2012  UEFA Europa League  At. Madrid vs. Hannover  S – 2:1 
25/03/2012  Primera Division  Saragossa vs. At. Madrid  N – 1:0 
21/03/2012  Primera Division  At. Madrid vs. At. Bilbao  S – 2:1 
18/03/2012  Primera Division  Mallorca vs. At. Madrid  N – 2:1 
15/03/2012  UEFA Europa League  Besiktas vs. At. Madrid  S – 0:3
                                                                                                                                       
Hannover: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Atletico Madrid: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Wett-Quoten Hannover gegen Atletico Madrid

Bet365

Sieg Hannover: 2.87

Unentschieden: 3.50

Sieg Atletico Madrid: 2.30

Tipico

Sieg Hannover: 2.90

Unentschieden: 3.40

Sieg Atletico Madrid: 2.40

Europa League Wett Tipp Vorhersage

Einen wirklichen Favoriten gibt es in diesem Match nicht. Beide Mannschaften haben die Chance, das Ticket für das Europa League Halbfinale zu lösen. Wir rechnen mit einem völlig offenen Spiel mit Toren auf beiden Seiten. Atletico kann und wird sich auf den knappen Heimsieg nicht ausruhen können und versucht das wichtige Auswärtstor zu machen. Offensiv ist die Mannschaft stark genug dafür besetzt. Hannover zählt in der Bundesliga zu den stärksten Heimmannschaften und rechnet sich somit reale Chancen gegen die Spanier aus. Die starke und kontergefährliche Offensive der 96er ist sicherlich in der Liga, um mindestens einen Treffer zu erzielen. Daher tippen wir darauf: Beide Mannschaften erzielen ein Tor.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,