30. September 2010

Hannover 96 – FC Sankt Pauli Tipp 01.10.2010, 20:30 Uhr, Bundesliga 7. Spieltag – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 17:26



Den 7. Spieltag der Bundesliga eröffnen Hannover 96 und die Kiez-Kicker aus Pauli. Für die Hannoveraner muss der derzeitige Saisonverlauf wie ein Traum sein. Aktuell steht die Slomka-Elf auf dem dritten Tabellenplatz hinter Borussia Dortmund und der Übermannschaft aus Mainz. Der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt 5 Punkte. Wäre die Saison jetzt beendet, so hätte Hannover die Qualifikation für die Champions League inne. Besonders die Underdogs der Bundesliga, wie Mainz, Hannover oder Hoffenheim, begeistern gerade. Die Slomka-Elf gewann am vergangenen Spieltag gegen ein über weite Strecken der Partie dominantes Kaiserslautern.  Die „Roten Teufel“ ließen viele gute Torgelegenheit aus und das rächte sich am Ende. Hannover hingegen nutzte die einzige Großchance eiskalt aus. Abdellaoue erzielte das goldene Tor des Spieles in der 33. Minute. Mit diesem Sieg machte Hannover 96 den besten Saisonstart in der Vereinsgeschichte perfekt und kann am Freitagabend nachlegen. Die besser platzierten Dortmunder erwarten im Spitzenspiel den deutschen Rekordmeister Bayern München. Mit einem Sieg gegen Pauli und einer gleichzeitigen Niederlage der Borussia daheim im Westfalen-Stadion gegen die Bayern würde sich 96 auf den zweiten Tabellenplatz vorschieben. Die Motivation der Slomka-Elf sollte stimmen.

St. Pauli belegt derzeitig den 10. Tabellenplatz. Immerhin stehen die Kiez-Kicker noch vor Werder Bremen, Schalke 04 und dem VfB Stuttgart. Am vergangenen Spieltag verlor die Stanislawski-Elf gegen Borussia Dortmund verdient mit 1:3 am Millerntor. Nur kurzzeitig konnten die Kiez-Kicker das Spiel kontrollieren. Nach dem Hennings das Führungstor der Borussia asgeglichen hatte, beruhigte sich die Partie. Doch nach dem Seitenwechsel schlug die Klopp-Elf durch Kagawa und Großkreutz zu. Bei St. Pauli fehlte die Leidenschaft und der Glaube an einen eigenen Sieg. Die Zweikampfstärke war teilweise desolat und viele Fehler wurden im Spielaufbau gemacht (Ballverluste). Am Ende siegte Borussia Dortmund völlig verdient.

Mögliche Aufstellung

Hannover 96

Fromlowitz – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stoppelkamp, Rausch – Forssell, Abdellaoue
Trainer: Slomka

FC Sankt Pauli

Kessler – Lechner, Zambrano, Thorandt, Oczipka – Boll, M. Lehmann – Takyi, Hennings, Naki – Ebbers
Trainer: Stanislawski

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

Hannover 96

26/09/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hannover  S – 0:1  
21/09/2010  Bundesliga  Hannover vs. Bremen  S – 4:1  
18/09/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hannover  N – 2:0  
11/09/2010  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  U – 2:2  
04/09/2010  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Mladá Boleslav  S – 3:0  
02/09/2010  Freundschaftsspiele  Havelse vs. Hannover  S – 1:5 

FC Sankt Pauli

25/09/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Dortmund  N – 1:3  
22/09/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. St. Pauli  S – 1:2  
19/09/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Hamburg  U – 1:1  
12/09/2010  Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  N – 1:0  
28/08/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Hoffenheim  N – 0:1  
21/08/2010  Bundesliga  Freiburg vs. St. Pauli  S – 1:3     

Hannover 96: 4 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

FC Sankt Pauli: 2 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen

Hannover 96 legte den besten Saisonstart in der Vereinsgeschichte hin. 4 der 6 Bundesliga Spiele konnte die Slomka-Elf in dieser Saison gewinnen. Lediglich das Spiel in Wolfsburg ging mit 0:2 verloren. Auch beim 2:2 Unentschieden vor heimischem Publikum war Hannover 96 die klar bessere Mannschaft. St. Pauli spielte bisher recht durchwachsen. Aus den 6 Bundesliga Spielen holte die Stanislawski-Elf 2 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

10/12/2000  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  1:1   
19/11/1999  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  1:2   
27/09/1998  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  3:0   
22/10/1994  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  0:1   
25/09/1993  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  4:1   
10/12/2000  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  1:1   
19/11/1999  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  1:2   
27/09/1998  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  3:0   
22/10/1994  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  0:1   
25/09/1993  2. Bundesliga  Hannover vs. St. Pauli  4:1 

4 Siege Hannover 96 – 2 Unentschieden – 4 Siege FC Sankt Pauli

Nur 2 der letzten 10 Partien endeten mit einer Punkteteilung zwischen Hannover 96 und St. Pauli. 4 Mal gewann Hannover und 4 Siege stehen bei Pauli zu Buche. Allerdings wartet Hannover seit 2 Heimbegegnungen auf einen Sieg gegen die Kiez-Kicker. Der letzte Heimsieg von 96 stammt aus dem Jahre 1998. Beide Mannschaften begegneten sich lediglich in der 2. deutschen Bundesliga. In der höchsten Spielklasse in Deutschland sind beide Teams noch nie aufeinander getroffen.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Hannover 96:2.10                                                                                                      

Unentschieden: 3.40

Sieg St. Pauli: 3.40

Expekt

Sieg Hannover 96:2.00                                                                                                        

Unentschieden: 3.35

Sieg St. Pauli: 3.65  

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Die Partie ist relativ schwer einzuschätzen. Auf dem Papier ist Hannover 96 leichter Favorit. Doch besonders auswärts konnten die Kiez-Kicker für einige kleinere Überraschungen sorgen. In Freiburg und Gladbach gewann die Stanislawski-Elf. Auf der anderen Seite hat Hannover 96 einen guten Lauf und kann sich mit einem Heimsieg vorne weiter festsetzen. Am Ende wird sicherlich die Tagesleistung entscheiden, wer den Platz als Sieger und Verlierer verlässt. Da Hannover Heimrecht genießt, rechnen wir mit einem knappen Sieg für die Slomka-Elf. Da das Risiko für diese Wette recht hoch ist, sollte der Wetteinsatz nicht allzu hoch angesetzt werden.

Wett Tipp: Sieg Hannover 96

Wettquote auf Bet365: 2,10

Wettquote auf Expekt: 2,00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,