15. November 2012

Hannover 96 – Freiburg Tipp (17.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:56



Heimstarke Hannoveraner empfangen Breisgau-Brasilianer

Bundesliga Tipp Hannover vs Freiburg

Hannover Freiburg Tipp – 17.11.2012 um 15:30 Uhr

Die Hinrunde der Bundesliga naht langsam aber sich dem Ende entgegen. 11 Spieltage liegen bereits hinter den jeweiligen Teams und nun ist eine deutliche Tendenz der verschiedenen Kontrahenten zu erkennen. Am Samstag treffen Hannover und Freiburg aufeinander. Die Begegnung wird um 15:30 Uhr in der AWD-Arena angepfiffen. Das Hannover zuhause über viele Stärken verfügt, sollte bereits jedem bekannt sein. In der Tabelle belegt man zurzeit den sechsten Platz und konnte 17 Punkte aus den ersten 11 Begegnungen holen. Die Gäste aus Freiburg befinden sich auf dem 11. Tabellenplatz und sind somit im Mittelfeld der Tabelle anzutreffen. Dennoch muss man sich nach unten orientieren. Der Vorsprung auf die Wolfsburger, die den Relegationsplatz belegen, beträgt nur zwei magere Punkte. Mit einer Niederlage in Hannover könnte man der Abstiegszone gefährlich nahe kommen. Die Fans dürfen sich auf eine spannende Begegnung freuen.

bundesliga wett-tipp Hannover siegt gegen Freiburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hannover

Hannover mischt in der Bundesliga Tabelle vorne mit. Sicher beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer aus München mittlerweile bereits 13 Punkte, dennoch hat man nur zwei Punkte auf den Tabellenvierten aus Dortmund aufzuholen. Nach 11 Spielen weisen die 96er eine Bilanz von fünf Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf. Bisher konnte man 24 Tore erzielen. Nur die Bayern waren im Abschluss vor dem gegnerischen Tor erfolgreicher. Die Abwehr der Hannoveraner wackelt hin und wieder gewaltig und musste bereits 18 Gegentore zulassen. Alles in allem spielte Hannover aber bis jetzt eine ganz gute Hinrunde.

Mit der Punkteausbeute aus den letzten sechs Partien kann man nicht zufrieden sein. Nur zwei Siege wurden verbucht. Man setzte sich gegen Stuttgart und Augsburg durch. Zuvor gab es jedoch drei Niederlagen gegen Gladbach, Frankfurt und Hamburg. Zuhause gegen den deutschen Meister konnte man ein Unentschieden holen. In den letzten sechs Spielen erzielten die 96er 10 Tore und musste ebenfalls zehn Gegentore zulassen. Mit dieser Bilanz landet man in der Formtabelle auf dem zehnten Platz. Die letzten beiden Begegnungen konnte Hannover jedoch für sich entscheiden und somit ist ein Aufwärtstrend erkennbar.

In der Heimtabelle befinden sich die Hannoveraner auf dem fünften Platz. Aus sechs Heimspielen holte man drei Siege. Man setzte sich gegen Augsburg, Nürnberg und Bremen durch. Diesen Siegen stehen ein Unentschieden gegen Dortmund und eine Niederlage gegen Gladbach gegenüber. In sechs Heimspielen wurden insgesamt 14 Tore erzielt. Nur die Bayern waren zuhause torgefährlicher. Die Abwehr hat neun Gegentore zugelassen und stellt somit im eigenen Stadion kein Bollwerk dar. Dennoch ist Hannover durchaus als heimstark zu bezeichnen.

Teamcheck Freiburg

Bei den Freiburgern erinnern die ersten elf Saisonspiele an eine Berg und Talfahrt. Mal gewinnt man und mal verliert man. Zurzeit gelingt es der Mannschaft noch nicht konstant auf hohem Niveau zu agieren. In der Bundesliga Tabelle belegen die Breisgauer, mit einer Bilanz von drei Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen den 11. Tabellenplatz. In den ersten 11 Begegnungen konnte man 14 Tore erzielen und musste auf der anderen Seite 11 Gegentreffer in Kauf nehmen. Eine ziemlich ausgeglichene Bilanz. Die Freiburger befinden sich zurecht im Mittelfeld der Tabelle.

Aus den letzten sechs Spielen konnte Freiburg insgesamt acht Punkte holen. Man feierte Siege gegen Wolfsburg und Nürnberg. Gegen Frankfurt und Dortmund musste man sich jedoch geschlagen geben. In den letzten beiden Spielen kam man gegen Gladbach und Hamburg nicht über ein Unentschieden hinaus. Allgemein erzielte man in den letzten drei Bundesliga Begegnungen nur ein Tor. Der Angriff ist somit nicht in Topform. In der Formtabelle befinden sich die Breisgauer auf dem neunten Platz.

Auswärts wussten die Freiburger in dieser Saison noch nicht zu überzeugen. Aus fünf Auswärtsspielen resultiert nur ein Sieg. Dem stehen zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In fünf Auswärtsspielen wurden bis jetzt nur vier Tore geschossen. Die Abwehr ließ jedoch fünf Gegentore zu. Mit dieser Bilanz rangieren die Freiburger auf dem 14. Platz in der Auswärtstabelle. Da ist definitiv noch Luft nach oben.

Wie spielte Hannover am letzten Bundesliga Spieltag?

Hannover reiste am letzten Bundesliga Spieltag nach Stuttgart. Die Hausherren konnten sich in den ersten Minuten der Begegnung Vorteile erspielen. Die Abwehrreihen der Gäste standen jedoch sicher und ließen nur wenig zu. Nach 21 Minuten wurde der VFB für seine Überlegenheit belohnt und kam zur Führung durch Gentner. Fast wäre den Gästen im direkten Gegenzug der Ausgleich gelungen. Diouf scheiterte jedoch am Innenpfosten. Stuttgart machte den besseren und vor allem agileren Eindruck. Nach 37 Minuten wurde Gentner im Strafraum von Huszti gefoult. Ibisevic verwandelte den daraus resultierenden Elfmeter zum 2:0. Bis zum Pausenpfiff sollte es bei diesem Resultat bleiben. Nach dem Seitenwechsel dauerte es gut zehn Minuten bis Hannover besser ins Spiel fand. Man kam zu Torchancen. Nach 57 Minuten erzielte Sobiech den Anschluss. Nur acht Minuten später gab es den zweiten Elfmeter im Spiel. Diesmal jedoch für die Gäste. Nach einem Handspiel von Tasci blieb dem Schiri nichts anderes übrig. Schlaudraff verwandelte zum verdienten Ausgleich. Im Anschluss begann die Zeit des eingewechselten Abdellaoue. Mit seinem Doppelpack drehte es das Spiel und stellte die Weichen für den Sieg der Gäste. Am Ende sollte es beim 4:2 bleiben.

Wie spielte Freiburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Freiburger empfingen am letzten Spieltag den HSV. Beide Mannschaften waren, um einen schnellen Treffer bemüht. Dies sollte aufgrund des eigenen Unvermögens im Torabschluss jedoch nicht gelingen. Beide Mannschaften spielten auf Sieg, konnten nur ihre Chancen nicht verwerten. Nach 35 Minuten flog Scharner aufgrund von wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Die Gäste spielten nun in Unterzahl. Die Hamburger nahmen nun jedoch das Tempo aus dem Spiel und somit sollte es bis zum Pausentee keine Tore mehr geben. Nach dem Seitenwechsel beschränkten sich die Gäste auf ihre Defensive und ließen kaum Chancen von den Hausherren zu. Erst in der finalen Phase der Begegnung schienen die Kräfte der Hamburger zu schwinden. Der SC konnte jedoch keinen Profit daraus schlagen und somit blieb es am Ende beim torlosen Unentschieden.

Direktvergleich zwischen Hannover und Freiburg

Die Freiburger traten bereits fünfmal in Hannover an und konnten keine einzige Partie für sich entscheiden. In drei Begegnungen musste man mit einer Niederlage die Heimkehr antreten und in zwei weiteren Spielen teilte man sich mit den 96ern die Punkte. Der Direktvergleich zeigt deutliche Vorteile für Hannover aus. Zuletzt trennten sich beide Kontrahenten mit einem torlosen Unentschieden.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch – Schmiedebach, C. Schulz – Stindl, Huszti – Schlaudraff, M. Diouf
Trainer: Slomka

Freiburg

Baumann – Sorg, Krmas, Diagne, Mujdza – Makiadi, Schuster – Schmid, D. Caligiuri – Freis, M. Kruse
Trainer: Streich

Formcheck:

Hannover

11/11/2012 Bundesliga Stuttgart vs. Hannover S – 2:4
08/11/2012 UEFA Europa League, Gruppe L Hannover vs. Helsingborg S – 3:2
03/11/2012 Bundesliga Hannover vs. Augsburg S – 2:0
31/10/2012 DFB-Pokal Hannover vs. Dresden S – 1:1 1:1 (n.V.) 5:4 (n.E.)
28/10/2012 Bundesliga Hannover vs. M’gladbach N – 2:3
25/10/2012 UEFA Europa League, Gruppe L Helsingborg vs. Hannover S – 1:2

Freiburg

10/11/2012 Bundesliga Freiburg vs. Hamburg U – 0:0
03/11/2012 Bundesliga M’gladbach vs. Freiburg U – 1:1
30/10/2012 DFB-Pokal Braunschweig vs. Freiburg S – 0:2
27/10/2012 Bundesliga Freiburg vs. Dortmund N – 0:2
20/10/2012 Bundesliga Wolfsburg vs. Freiburg S – 0:2
12/10/2012 Freundschaftsspiele Aalen vs. Freiburg S – 2:3

Hannover: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Freiburg: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Hannover gegen Freiburg

22/04/2012 Bundesliga Hannover vs. Freiburg 0:0
27/11/2010 Bundesliga Hannover vs. Freiburg 3:0
03/10/2009 Bundesliga Hannover vs. Freiburg 5:2
12/09/2004 Bundesliga Hannover vs. Freiburg 2:2
29/11/2003 Bundesliga Hannover vs. Freiburg 3:0

3 Siege Hannover – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Freiburg

Wett-Quoten Hannover gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hannover: 2.00

Unentschieden: 3.50

Sieg Freiburg: 3.60

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hannover: 2.00

Unentschieden: 3.50

Sieg Freiburg: 3.80

(Stand: 15. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hannover konnte im letzten Spiel gegen Stuttgart mit einer starken Leistung überzeugen. Die Mannschaft holte aus den beiden letzten Begegnungen sechs Punkte und wird mit einem Sieg gegen Freiburg in der Tabelle weiterhin vorne mitspielen wollen. Wir gehen davon aus, dass Hannover dieses Ziel verwirklichen kann und tippen aus diesem Grund auf einen Sieg der Hannoveraner.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hannover

Wettquote auf Tipico: 2.00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,