3. Oktober 2013

Hannover 96 – Hertha BSC Tipp (04.10.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:42



Aufsteiger Hertha zu Gast bei der Heimmacht Hannover

Bundesliga Tipps

Hannover Hertha Tipp – 04.10.2013 um 20:30 Uhr

Der 8. Bundesliga Spieltag wird am kommenden Freitag mit dem Spiel zwischen Hannover und dem Aufsteiger aus Berlin eröffnet. Die Hannoveraner mussten am letzten Spieltag in Leverkusen eine 0:2 Schlappe in Kauf nehmen und versäumten es somit den Abstand auf den Tabellendritten aus Leverkusen zu verringern. Die „Alte Dame“ aus Berlin durfte sich am letzten Bundesliga Spiel mit Mainz messen und gleichzeitig über den dritten Dreier in dieser Saison freuen. Nach 90 Minuten konnte man sich mit 3:1 durchsetzen. In Hannover möchte man nun an diese Leistungen anknüpfen. Die 96er werden sicher mit allen Mitteln dagegen halten. Die Fans dürfen sich auf ein spannendes Spiel gefasst machen. Die Partie zwischen Hannover und Berlin wird am Freitag um 20:30 Uhr in der HDI-Arena angepfiffen. Die Slomka-Elf hat somit das Heimrecht auf ihrer Seite.

bundesliga wett-tipp Sieg Hannover (Unentschieden Wette ungültig) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hannover 96

Wie bereits erwähnt, mussten die 96er sich am letzten Bundesliga Spieltag gegen den Tabellendritten aus Leverkusen mit 0:2 geschlagen geben. Dennoch kann man mit den bisherigen Leistungen mehr oder weniger zufrieden sein. Nach sieben Bundesliga Spielen zeigt man eine Bilanz von vier Siegen und drei Niederlagen auf. In den absolvierten Bundesliga Partien wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste auf der anderen Seite dieselbe Anzahl von Gegentoren in Kauf nehmen. Zurzeit rangiert die Slomka-Elf auf dem vierten Tabellenplatz und könnte sich somit sogar über die Champions League Qualifikation Gedanken machen. Die Saison ist jedoch noch lang und somit kann einiges passieren.

In der Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Bundesliga Begegnungen, rangiert Hannover auf dem achten Platz und zeigt eine Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen auf. In den letzten sechs Partien wurden acht Tore erzielt und die Abwehr musste zehn Gegentore in Kauf nehmen. Die drei Niederlagen kassierte man gegen Leverkusen, Bayern und Gladbach. Hierbei handelte es sich um drei Auswärtsspiele. Die drei Heimspiele gegen Schalke, Mainz und Augsburg konnte man für sich entschieden.

Wie Sie unschwer erkennen können, legt die Slomka-Elf eine eklatante Auswärtsschwäche an den Tag. Aus den bisherigen drei Auswärtsspielen wurden 0 Punkte geholt. Darüber hinaus gelang es der Mannschaft von Trainer Slomka noch nicht auswärts ein Tor zu erzielen. Die Abwehr musste ganze sieben Gegentore in Kauf nehmen. Eine überzeugende Auswärtsbilanz sieht definitiv anders aus. Die Heimbilanz verkörpert das genaue Gegenteil. Vor heimischer Kulisse holte Hannover aus vier Spielen die maximale Ausbeute von 12 Punkten und rangiert somit in der Heimtabelle auf dem dritten Platz. In der HDI-Arena wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste nur drei Gegentore in Kauf nehmen.

Am kommenden Freitag empfängt Hannover den Aufsteiger aus Berlin. Im Anschluss reist man zum Vizemeister aus Dortmund. Danach tritt man gegen Hoffenheim in der HDI-Arena an. Am 11. Bundesliga Spieltag muss man sich in Bremen behaupten. Bis auf Dortmund sollte es sich hierbei um durchaus lösbare Aufgaben handeln, wenn man weiterhin vorne mitspielen möchte.

Mame Diouf wird Hannover im kommenden Spiel gegen Berlin nicht zur Verfügung stehen. Der Senegalese verletzte sich gegen Leverkusen und musste bereits 18 Minuten nach seiner Einwechslung mit einem Muskelfaserriss vom Platz. Darüber hinaus fallen Felipe, Christian Pander und Steven Cherundolo verletzungsbedingt aus.

Teamcheck Hertha BSC

Der Aufsteiger aus Berlin konnte in den ersten Bundesliga Begegnungen überzeugen. Wer hätte schon damit gerechnet, dass die Hertha nach sieben Spieltagen auf dem fünften Tabellenplatz rangiert und eine Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aufzeigt. Aus den ersten sieben Partien holten die Berliner 11 Punkte. Darüber hinaus erzielte man 13 Tore und musste nur acht Gegentore in Kauf nehmen. Eine sehr gute Leistung, wenn man bedenkt, dass Berlin als Aufsteiger in diese Saison gestartet ist. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus Dortmund beläuft sich zwar auf sieben Punkte, dennoch muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Berliner sicher nicht vorhaben um die Meisterschaft zu spielen.

Im letzten Spiel gegen Mainz wusste man zu überzeugen. Bereits nach acht Minuten brachte Nicolai Müller die Gäste aus Mainz in Führung. Allagui konnte das Spiel mit seinem Doppelpack zu Gunsten der Berliner drehen. Ben-Hatira sorgte letztendlich für den 3:1 Endstand. Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt für die Luhukay-Elf.

In der Formtabelle, berechnet anhand der letzten sechs Spiele, wussten die Berliner jedoch nicht unbedingt zu glänzen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen rangiert man auf dem 11. Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden sieben Tore erzielt und die Abwehr musste sieben Gegentore in Kauf nehmen. Die beiden Siege feierte man vor heimischer Kulisse gegen Hamburg und Mainz. Mit Freiburg und Nürnberg wurden die Punkte geteilt. Gegen Wolfsburg und Stuttgart musste man sich geschlagen geben.

Nach drei Auswärtsspielen warten die Berliner weiterhin auf den ersten Auswärtssieg. Mit einer Bilanz von zwei Unentschieden und einer Niederlage konnte man in den Stadien der Gegner lediglich zwei Punkte holen. Auswärts wurden drei Tore erzielt und die Abwehr musste fünf Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser durchwachsenen Bilanz belegt Berlin in der Auswärtstabelle den 12. Platz.

Die kommenden Spiele sind alles andere als Selbstläufer bei der Hertha. Am Freitag gastiert man in Hannover. Im Anschluss empfängt man Gladbach, bevor man in der Allianz Arena gegen Bayern antreten darf. Am 11. Bundesliga Spieltag trifft man im Olympiastadion auf Schalke. Trainer Luhukay muss am kommenden Freitag im Spiel gegen Hannover aus Alexander Baumjohann, Marcel Ndjeng und John Anthony Brooks verzichten.

Wie spielte Hannover am letzten Bundesliga Spieltag?

Die 96er gastierten am letzten Spieltag beim Tabellendritten aus Leverkusen. Die Gäste versteckten sich in der Anfangsphase keineswegs und waren bestrebt nach vorne zu spielen. Wirklich gefährliche Torchancen sollten sich aber vorerst nicht ergeben. Mit steigender Spieldauer zogen die Hausherren ihr Kombinationsspiel immer besser auf und sollten zu einem klaren Chancenplus kommen. Nach 23 Minuten sorgte Rolfes für das 1:0 der Gastgeber. Bayer legte nun nach und wollte das 2:0. Nach 37 Minuten sollte dies durch Sam gelingen. Hannover hatte vor dem Pausenpfiff noch zwei gute Torabschlüsse, da man diese aber nicht verwerten konnte, blieb es beim 2:0 für Leverkusen. Im zweiten Durchgang konnte Leverkusen überzeugen und war die bessere Mannschaft. Hannover musste eine erneute Verletzung von seinem Goalgetter Diouf in Kauf nehmen und blieb auch nach dem Seitenwechsel torlos. Am Ende sollte es beim 2:0 für die Hausherren bleiben.

Wie spielte Hertha am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Berliner empfingen zuletzt Mainz im Olympiastadion. Die Gäste aus Mainz erwischten einen Blitzstart und gingen bereits nach acht Minuten durch Müller in Führung. Berlin wollte sofort die passende Antwort geben und versuchte es in Form von Ronny. Dieser scheiterte aber am Mainzer Keeper. Im Anschluss sollte sich nicht sonderbar viel im Spiel ereignen. Die 05er überließen den Berlinern mehr Spielanteile. Diese wussten diese aber nicht zu nutzen und spielten oftmals zu ideenlos. Die Partie bot im ersten Durchgang keine weiteren Höhepunkte. Zur zweiten Hälfte brachte Luhukay Allagui für Cigerci, um die Offensive der Berliner zu beleben. Ein Wechsel, der Folgen haben sollte. Bereits nach drei Minuten im zweiten Durchgang sorgte Allagui für den Ausgleich. Die Berliner setzten aber nicht nach sondern agierten, wie Mainz sehr vorsichtig und verhalten. Nach 73 Minuten brachte Allagui dennoch die Hausherren mit seinem zweiten Treffer in Führung. 90 Sekunden später sorgte Ben-Hatira für den 3:1 Endstand.

Direktvergleich zwischen Hannover vs. Hertha

Beide Kontrahenten trafen bereits in 26 Duellen aufeinander. In 13 Spielen konnten sich die Berliner durchsetzen. Sieben Partien gingen an Hannover und weitere sechs Begegnungen gingen mit einem Unentschieden aus. Beim letzten Aufeinandertreffen in einem Freundschaftsspiel konnte Berlin einen 4:0 Sieg gegen Hannover zelebrieren.

Formcheck:

Hannover

28/09/13 Bundesliga Leverkusen – Hannover N – 2:0
25/09/13 DFB- Pokal B. München – Hannover N – 4:1
21/09/13 Bundesliga Hannover – Augsburg S – 2:1
14/09/13 Bundesliga B. München – Hannover N – 2:0
31/08/13 Bundesliga Hannover – Mainz 05 S – 4:1

Hertha

28/09/13 Bundesliga Hertha – Mainz 05 S – 3:1
25/09/13 DFB- Pokal Kaiserslautern – Hertha N – 3:1
22/09/13 Bundesliga Freiburg – Hertha U – 1:1
13/09/13 Bundesliga Hertha – Stuttgart N – 0:1
05/09/13 Testspiele Hertha – Aue N – 1:3

Hannover: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Hertha: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 03. Oktober 2013)

Statistik: Hannover gegen Hertha 

21.08.2011 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  1:1 (1:0)
16.01.2010 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  0:3 (0:2)
11.04.2009 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  2:0 (1:0)
26.04.2008 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  2:2 (2:0)
31.01.2007 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  5:0 (3:0)
06.08.2005 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  2:2 (0:0)
11.12.2004 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  0:1 (0:0)
29.02.2004 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  1:3 (0:1)
16.11.2002 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  0:1 (0:1)
04.10.1975 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  2:6 (1:3)
30.03.1974 Bundesliga Hannover 96 – Hertha BSC  3:1 (1:0)

3 Siege Hannover – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Hertha

Wett-Quoten Hannover gegen Hertha

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hannover: 2.37

Unentschieden: 3.40

Sieg Hertha: 2.87

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hannover: 2.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Hertha: 3.00

(Stand: 03. Oktober 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Slomka-Elf zählt zu den heimstärksten Teams in der Bundesliga und wusste bis jetzt vor heimischer Kulisse zu überzeugen. Die Berliner konnten in ihren drei Auswärtsspielen keinen einzigen Dreier einfahren. Die online Wettanbieter gehen bei dieser Partie von einem ausgeglichenen Spiel aus. Wir können uns dieser Meinung nur anschließen, sehen aber Feldvorteile für Hannover und tendieren somit zu einem Heimsieg. Um mehr Sicherheit zu gewährleisten, bietet es sich an das Unentschieden abzusichern.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hannover (Unentschieden Wette ungültig)

Wettquote auf Bet365: 1.66

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,