21. August 2011

Hannover 96 – Hertha BSC Tipp (21.08.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:47



Hannover Hertha Tipp – 21.08.2011 um 17:30 Uhr

Heute schließen Hannover 96 und die Berliner Hertha den dritten Spieltag der Bundesliga mit dem Match um 17:30 Uhr ab. Mit dem 2:2 Unentschieden in Hamburg haben die Hauptstädter nach dem verkorksten Saisonauftakt gegen Nürnberg (0:1 Heimniederlage) neues Selbstvertrauen getankt. Doch auch die Hannoveraner geben sich absolut selbstsicher. Unterhalb der Woche gelang den 96er im Europa League Play-off Hinspiel gegen Sevilla ein 2:1 Heimerfolg. Somit dürfen die Fans weiterträumen.  Auch in der Bundesliga läuft es für den Tabellenvierten der Vorsaison optimal. Die Mannschaft startete mit 2 Siegen in die neue Bundesliga Spielzeit. Nach dem 2:1 Heimsieg gegen Hoffenheim folgte ein 2:1 Auswärtserfolg gegen Nürnberg. In der Summe konnten die 96er bislang alle Pflichtpartien in dieser Spielzeit gewinnen (DFB-Pokal, Bundesliga und Europa League). Auf die Berliner wartet also ein völlig anderer Gegner, als der HSV zuletzt. Besonders auf eine wacklige Abwehr sollten bzw. können die Hauptstädter nicht hoffen. Der letzte Direktvergleich zwischen beiden Teams im Januar 2010 endete mit einem 3:0 Auswärtssieg für die Berliner Hertha. Ob die Hauptstädter auch in dieser Saison einen Sieg in Hannover einfahren, ist zu mindestens fraglich. Für unsere letzte Wett-Prognose für den dritten Bundesliga Spieltag werfen wir nun einen detaillierten Rückblick auf den vergangenen Spieltag, wie sich beide Mannschaften schlugen.

Die Hannoveraner gewannen am vergangenen Bundesliga Spieltag mit 2:1 in Nürnberg. Diese Mannschaft zeichnet sich die eine enorme Effektivität aus. In der ersten Spielhälfte hatten die 96er zwei Torchancen, die durch Abdellaoue in der 16. Spielminute und Rausch in der 27. Spielminute (Elfmeter) genutzt werden konnte. So stand es dann auch zur Halbzeitpause 2:0 für Hannover.  Die Hintermannschaft der 96er ließ im ersten Spieldurchgang wenig anbrennen. Nachdem Seitenwechsel legte Nürnberg noch eine Schippe drauf und drängte auf den Anschlusstreffer. In der 56. Spielminute markierte Pekhart diesen. Zu mehr sollte es für Nürnberg allerdings nicht reichen. Die Hannoveraner treten zwar etwas glücklich, aber nicht unbedingt verdient, die Heimreise mit 3 Punkten im Gepäck an. Zu dem mussten die Clubberer ab der 82. Spielminute in Unterzahl agieren, da Pinola verletzungsbedingt raus musste. In diesem Match stand die Fortuna zweifelsohne nicht auf der Seite der Nürnberger.

Die Berliner Hertha holte in Hamburg am letzten Spieltag ein hochverdientes 2:2 Unentschieden. Am Ende war sogar wesentlich mehr drin gewesen. Immerhin traf die Hertha gleich 3x Aluminium und vergab gegen eine sehr instabile Hamburger Hintermannschaft beste Torchancen. Gleich mit der ersten Spielminute legten beide Mannschaften eine flotte Partie in. Die Hertha verbuchte sofort ein Chancenplus. Auch in der Defensive wussten die Berliner zu überzeugen. Während die Berliner das Spiel bestimmten und einen Angriff nach dem anderen fuhren, machten die Norddeutschen aus heiterem Himmel das Führungstor. Was aus unserer Sicht etwas glücklich war, weil zuvor Torun und Ramos zu Hochkaräter vergaben. Mijatovic zupfte im Strafraum an Petric seinem Trikot und der Schiri entschied auf Elfmeter. Den fälligen Elfmeter verwandelte Petric in der 25. Spielminute selbst. Trotz des Rückstandes ließen sich die Hauptstädter nicht beirren und drängten auf den Ausgleich. Für den großen Einsatz wurde die Hertha noch vor der Pause mit dem Ausgleichstreffer durch den Ex-Hamburger Torun belohnt. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen herzlich wenig. Die Berliner drücken und ähnlich wie im ersten Spieldurchgang scheiterte die Mannschaft an der desolaten Chancenauswertung. Parallel zur ersten Spielhälfte gingen wieder die Hamburger in Führung. Dieses Mal durch Son in der 61. Minute. Doch die Berliner kämpften weiter und wurden letztendlich mit dem Ausgleichstreffer von Mijatovic in der 88. Spielminute belohnt. Am Ende war aus der Sicht der Berliner mehr als nur ein Unentschieden drin gewesen. 

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel in Hannover. Die Werte des Direktvergleiches zwischen Hannover und Hertha fallen relativ ausgeglichen aus (4 Siege Hannover, 2 Unentschieden und 5 Siege Hertha). Können die Berliner den ersten Sieg in dieser Saison einfahren?

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Hertha

Kraft – Lell, Franz, Mijatovic, Kobiashvili – Ottl, Niemeyer – Ebert, Raffael, Torun – Ramos
Trainer: Babbel

Formcheck:

Hannover

18/08/2011  UEFA Europa League, Qualifikation  Hannover vs. FC Sevilla  S – 2:1  
13/08/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  S – 1:2  
06/08/2011  Bundesliga  Hannover vs. Hoffenheim  S – 2:1  
31/07/2011  DFB-Pokal  Anker vs. Hannover  S – 0:6  
24/07/2011  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Ol. Lyon  U – 0:0  
20/07/2011  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Sunderland  S – 3:1              
                                 
Hertha

13/08/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Hertha  U – 2:2  
06/08/2011  Bundesliga  Hertha vs. Nürnberg  N – 0:1  
31/07/2011  DFB-Pokal  Meuselwitz vs. Hertha  S – 0:4  
27/07/2011  Freundschaftsspiele  Hertha vs. Real Madrid  N – 1:3  
23/07/2011  Freundschaftsspiele  Hertha vs. Sigma Olomouc  U – 2:2  
20/07/2011  Freundschaftsspiele  Hapoel Tel Aviv vs. Hertha  S – 1:2            
                                   
Hannover: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Hertha: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Hannover gegen Hertha:

16/01/2010  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  0:3   
11/04/2009  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  2:0   
26/04/2008  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  2:2   
31/01/2007  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  5:0   
06/08/2005  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  2:2   
11/12/2004  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  0:1   
29/02/2004  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  1:3   
16/11/2002  Bundesliga  Hannover vs. Hertha  0:1   
23/09/1995  2. Bundesliga  Hannover vs. Hertha  1:0   
10/04/1995  2. Bundesliga  Hannover vs. Hertha  4:1   
30/04/1994  2. Bundesliga  Hannover vs. Hertha  0:2    

4 Siege Hannover – 2 Unentschieden – 5 Siege Hertha

Wett-Quoten Hannover gegen Hertha:

Bet365

Sieg Hannover: 2.20   

Unentschieden: 3.50

Sieg Hertha: 3.10

Tipico

Sieg Hannover: 2.15

Unentschieden: 3.40

Sieg Hertha: 3.40

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Hannoveraner lieferten in der bisherigen Saison eine durchweg gute Leistung ab und blieben in allen Partien ungeschlagen. Selbst gegen Sevilla konnte in der Europa League ein 2:1 Heimerfolg verbucht werden. Die Mannschaft wird also nur so vor Selbstvertrauen strotzen. Mit Hertha BSC hat man nun allerdings wieder einen unangenehmen Gegner zu Gast. Am vergangenen Spieltag verschenkten die Hauptstädter zwei wichtige Punkte in Hamburger. Ein Sieg gegen den HSV wäre hochverdient gewesen. Allerdings scheiterte die Mannschaft an der schlechten Chancenauswertung. Dies muss sich in Hannover unbedingt ändern. Die Werte des Direktvergleiches zwischen Hannover und Hertha lassen viele Spekulationen zu. 4 Hannover Siege stehen 5 Auswärtserfolge der Berliner gegenüber. Wir erwarten ein spannendes und offenes Spiel zwischen beiden Teams. Die 96er zeichnen sich durch eine enorme Effektivität aus. Viele Torchancen benötigt diese Mannschaft nicht. Also die Berliner Hintermannschaft muss absolut auf der Hut sein. In diesem Spiel ist jeder Ausgang denkbar. Am Ende könnten die Tagesform und  das stärkere Nervenkostüm 2 Faktoren sein, die über Sieg oder Niederlage entscheiden werden. Persönlich empfehlen wir auf dieses Spiel keine Wetten zu platzieren. Irgendwann werden auch die Hannoveraner Federn lassen müssen. Vielleicht schon gegen die Hertha aus Berlin. Aus unserer Sicht birgt diese Partie zu viele Risiken. Aus dem Bauch heraus tippen wir gegen einen Sieg der Hannoveraner. Allerdings würden wir keinen Cent auf diesem Tipp setzen!

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,