13. Mai 2011

Hannover 96 – Nürnberg Tipp (14.05.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 09:02



Hannover Nürnberg Tipp – 14.05.2011 um 15:30 Uhr

Am letzten Bundesliga Spieltag dieser Saison empfängt Hannover 96 die Nürnberger. Nach der 1:2 Auswärtspleite am vergangenen Spieltag in Stuttgart verabschiedete sich Hannover aus dem Kampf um den dritten Tabellenplatz, welchen nun die Bayern in jedem Fall sicher haben. Dennoch kann die Slomka-Elf mit dem bisherigen Saisonverlauf hochzufrieden sein. In der kommenden Saison spielen die Hannoveraner definitiv in der Europa League. Der Tabellenvierte der Bundesliga muss erst in der Play-off Runde zur Europa League ran. Der Tabellenfünfte bereits eine Runde früher. Momentan belegen die 96er den 4. Platz in der Bundesliga Tabelle. Allerdings liegen mit nur 2 Punkten Rückstand die Mainzer in Lauerstellung. Zu unserer eigenen Schande mussten wir uns bezüglich der Regelkunde zur Teilnahme an der Europa League nochmal schlau machen. Also ist der vierte Tabellenplatz am letzten Spieltag doch von größerer Bedeutung. In unserer Mainz vs. St. Pauli Analyse bzw. Prognose haben wir dies fälschlicherweise etwas anders dargestellt. Somit ist ein Heimsieg von Hannover und Mainz  von größerer Bedeutung, als wir erst dachten. Immerhin muss der Tabellenvierte ein Spiel weniger in der Europa League absolvieren. Punktetechnisch hat natürlich Hannover die besseren Karten. Dafür verbuchen die Mainzer die klar bessere Form. Somit liegt also noch ein Hauch Spannung im Fernduell zwischen Hannover und Mainz. Mit Nürnberg haben die Hannoveraner jedoch einen Gegner zu Gast, für den die Saison nun wirklich bereits gelaufen ist.

In der Hinrunde gewannen die Nürnberger ihr Heimspiel gegen Hannover 96 mit 3:1. Ein Eigentor von Cherundolo in der 28. Minute und das Tor von Wolf nur 3 Minuten später brachten den Club auf die Siegerstraße. Zwar konnte Pinto nach einem Handspiel auf 1:2 für Hannover noch verkürzen, doch Schiebers Kopfball Tor in der 82. Minute machte den Sack endgültig zu. Letztendlich fehlte den Hannoveranern die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Am Ende Siegt Nürnberg völlig verdient.

Schauen wir uns an, wie beide Mannschaften den vergangenen Bundesliga Spieltag bestritten haben: Die Hannoveraner verspielten am vergangenen Bundesliga Spieltag die letzte Chance auf den dritten Tabellenplatz. Die Slomka-Elf verlor gegen den VfB Stuttgart auswärts mit 1:2. Besonders im ersten Spieldurchgang dominierte der VfB und lieferte eine taktisch disziplinierte Leistung ab. Dennoch war die erste Spielhälfte arm an Torraumszenen. Bei gegnerischem Ballbesitz zogen sich die Schwaben zurück und im Fall des Ballgewinnes ging es blitzschnell in die andere Richtung.  Hannover blieb im ersten Durchgang weit hinter allen Erwartungen zurück. Einziger wirklicher Höhepunkt in der ersten Spielhälfte war die Verletzung von Abdellaoue in der 29. Minute, der mit Verdacht auf Bandscheibenvorfall vorzeitig raus musste. Für ihn kam Schlaudraff. Zur Halbzeitpause sah es nach einem Unentschieden aus. Doch nachdem Seitenwechsel schaltete der VfB einen Gang höher und Hajnal (58. Minute) und Okazaki (61. Minute) entschieden das Spiel innerhalb von nur 3 Minuten zu Gunsten der Stuttgarter. Nach dem Anschlusstreffer von Stindl in der 66. Spielminute keimte nochmals Hoffnung bei den Hannoveranern auf. Doch der VfB verteidigte clever und brachte den knappen Vorsprung letztendlich über die Zeit.

Die Nürnberger schlossen den vorletzten Spieltag der Bundesliga daheim mit einer 1:2 Niederlage gegen Hoffenheim ab. Besonders in den ersten knapp 20 Minuten waren die Nürnberger das spielbestimmende und bessere Team. Folgerichtig ging der Club durch den Treffer von Wollscheid in Front. Bis dato lieferte Hoffenheim keineswegs ein schlechtes Spiel ab. Doch die Offensive der TSG blieb in den meisten Fällen zunächst äußerst blass. Der Ausgleichstreffer in der 40. Minute durch Firmino fiel unter freundlicher Mithilfe der Nürnberger Hintermannschaft. Mit einem 1:1 Unentschieden gingen beide Teams in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Spieldurchgang dominierten die Nürnberger. Daher fiel der Siegtreffer zum 2:1 für 1899 durch Sigurdsson in der 86. Minute sehr überraschend. Zu vor vergab der Club allerdings einige gute Torchancen und sowas rächt sich bekanntlicherweise.  In jedem Fall hätte Nürnberg ein Unentschieden verdient gehabt.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Ya Konan, Schlaudraff
Trainer: Slomka

Nürnberg

R. Schäfer – Chandler, Wollscheid, Nilsson, Plattenhardt – Simons – Ekici, Wießmeier, Cohen, Eigler – Schieber
Trainer: Hecking

Formcheck:

Hannover

07/05/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Hannover  N – 2:1  
30/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  N – 0:1  
21/04/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Hannover  S – 1:3  
16/04/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  U – 0:0  
09/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. Mainz 05  S – 2:0  
02/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  N – 4:1                
                     
Nürnberg

07/05/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Hoffenheim  N – 1:2  
30/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Nürnberg  N – 2:0  
24/04/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  U – 0:0  
16/04/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Nürnberg  S – 0:2  
09/04/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. B. München  U – 1:1  
03/04/2011  Bundesliga  Köln vs. Nürnberg  N – 1:0   
                                
Hannover: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Nürnberg: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Zum Ende der Saison scheint Hannover konditionell die Luft auszugehen. Gegen Stuttgart und Gladbach kassierte die Slomka-Elf zuletzt 2 Niederlagen in Folge und verspielte somit die Champions League Qualifikation. Dennoch können die Hannoveraner mit der bisherigen Saison zufrieden sein. In der Rückrunde holte Hannover 26 Punkte und verbucht eine Rückrundenbilanz von: 8 Siege, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 21:17. Auch die Nürnberger spielten eine wirkliche tolle Saison und verpassten die Teilnahme für die Europa League nur knapp. Nach der Winterpause holte der Club bislang 25 Punkte und verbucht eine Rückrundenbilanz von: 7 Siege, 4 Unentschieden und 5 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 24:14.

Statistik: Hannover gegen Nürnberg:

30/01/2010  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  1:3   
01/03/2008  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  2:1   
19/05/2007  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  0:3   
05/02/2006  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  1:1   
01/05/2005  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  1:0   
08/02/2003  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  4:2   
11/08/2000  2. Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  1:1   
04/10/1999  2. Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  2:0   
29/04/1996  2. Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  2:2   
09/10/1994  2. Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  6:3                                       

5 Siege Hannover – 3 Unentschieden – 2 Siege Nürnberg

Wett-Quoten Hannover gegen Nürnberg:

Bet365

Sieg Hannover: 2.05   

Unentschieden: 3.50

Sieg Nürnberg: 3.40

Tipico

Sieg Hannover: 2.00

Unentschieden: 3.70

Sieg Nürnberg: 3.60

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Vorweg muss man natürlich sagen: Beide Mannschaften spielten eine beeindruckende Saison. Die Hannoveraner schlitterten knapp an der Champions League Qualifikation vorbei und mussten sich knapp der Qualität des deutschen Rekordmeisters Bayern München beugen. Immerhin schaffte die Slomka-Elf den Sprung in die Europa League in der kommenden Saison. Damit hatte vor Saisonbeginn wohl niemand gerechnet. Den Nürnberger blieb die Europa League Teilnahme knapp verwehrt. Der Club verlor den Kampf im Bundesliga Endspurt gegen die Mainzer. Zwar haben die Hannoveraner die Europa League Teilnahme in der Tasche, doch der Viertplatzierte spielt direkt in den Europa League Play-offs, während der Fünftplatzierte bereits eine Runde vorher ran muss. Derzeitig bekleidet die Slomka-Elf den vierten Tabellenplatz, doch der Vorsprung auf Mainz beträgt nur 2 Punkte und die 05er haben das klar bessere Torverhältnis. Sollte Hannover nicht über ein Unentschieden hinaus kommen und Mainz siegt daheim gegen Absteiger St. Pauli, so würde die Tuchel-Elf die Hannoveraner in der Tabelle nochmals überflügeln. Von daher ist dieses Match noch bedeutend für Hannover. Für die Nürnberger hingegen ist die Saison gelaufen. Aufgrund der Heimstärke von Hannover tippen wir auf einen Sieg der Slomka-Elf.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hannover

Wettquote auf Bet365: 2.05

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,