25. November 2010

Hannover 96 – SC Freiburg Tipp 27.11.2010, 15:30 Uhr, Bundesliga 14. Spieltag – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 19:42



Hannover 96 empfängt am 14. Spieltag den SC Freiburg. Die Slomka-Elf siegte am vergangenen Wochenende daheim in einem spannenden Spiel gegen den Hamburger SV. Sehr agil starteten die Hamburger in die erste Spielhälfte und setzten die Hausherren unter Druck. Torgelegenheiten ergaben sich zunächst jedoch nicht auf beiden Seiten. Nach gut 15 Minuten fand Hannover 96 dann bessers ins Spiel und erspielte sich einige Tormöglichkeiten. Stindl brachte 96 dann in der 31. Spielminute in Front, ehe Son nur 9 Minuten später für den HSV zurückschlug. So stand es folgerichtig zur Pause 1:1 Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel spielten beide Teams mit offenem Visier und wieder war Son zur Stelle und markierte die Führung für die Hanseaten in der 54. Minute. Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten und Schulz erzielte mit einem tollen Fallrückzieher das 2:2. In der Folgezeit vergaben beide Mannschaften gute Chancen. Letztendlich setzte Hanke in einer guten Partie den Schlusspunkt und erzielte in der Nachspielzeit den 3:2 Siegtreffer für Hannover 96.

Die Freiburger hingegen verloren gegen den Spitzenreiter der Bundesliga Borussia Dortmund mit 1:2. Besonders in der ersten Spielhälfte war der SC das aktivere Team und führte zur Pause verdient mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Schwarz-Gelben einen Gang höher und kamen durch Lewandowski in der 75. Minute zum nicht unverdienten Ausgleich. Nur 3 Minuten später drehte Dortmund die Partie durch ein Eigentor von Mujdza. Sicherlich war für die Breisgauer mehr drin gewesen. Besonders da Schuster in der 85. Minute nach einer starken Aktion an der Latte scheiterte. Nun muss sich die Dutt-Elf in Hannover beweisen.

Wir erwarten eine spannende Partie zwischen dem Tabellenvierten (22. Punkte) und dem Tabellensechsten (21. Punkte). Hannover 96 zählt in der Bundesliga zu den heimstärksten Mannschaften mit (4 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen). Die Breisgauer siegten in der Ferne immerhin 3 Mal und verloren auf der anderen Seite ebenso 3 Mal.

Mögliche Aufstellung

Hannover 96

Fromlowitz – Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, C. Schulz – Chahed, Schmiedebach – Stindl, Rausch – Ya Konan, Schlaudraff
Trainer: Slomka

SC Freiburg

Baumann – Mujdza, Barth, Toprak, Bastians – Schuster – Putsila, Makiadi, Abdessadki, Rosenthal – Cissé
Trainer: Dutt

Bei Hannover 96 werden im Heimspiel gegen Freiburg fehlen: Haggui (Rotsperre), Andreasen, Carlitos, Pinto (Gelbsperre), Abdellaoue (Adduktorenprobleme) und Stoppelkamp (Bänderriss). Freiburgs Trainer Dutt muss im Auswärtsspiel bei Hannover auf Pouplin, Krmas, Jäger und Bechmann verzichten. Der Einsatz von Cissé scheint laut Medienberichten fraglich. Den Torjäger plagen Knieprobleme und daher konnte der Freiburger-Stürmer nicht am Training teilnehmen.

Formbarometer beider Mannschaften

Hannover 96

20/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Hamburg  S – 3:2  
13/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hannover  S – 0:1  
07/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Dortmund  N – 0:4  
31/10/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hannover  N – 4:0  
23/10/2010  Bundesliga  Hannover vs. Köln  S – 2:1  
16/10/2010  Bundesliga  B. München vs. Hannover  N – 3:0 

SC Freiburg

20/11/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Dortmund  N – 1:2  
14/11/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Freiburg  S – 0:1  
06/11/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Mainz 05  S – 1:0  
29/10/2010  Bundesliga  B. München vs. Freiburg  N – 4:2  
26/10/2010  DFB-Pokal  Cottbus vs. Freiburg  N – 2:1  
23/10/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Kaiserslautern  S – 2:1         

Hannover 96: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

SC Freiburg: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Hannover 96 ist seit 2 Pflichtspielen ungeschlagen. Zuletzt bezwang man Hamburg mit 3:2 und Mainz 05 mit 1:0. Diese 2 Siege sind sicherlich enorm gut für das Selbstvertrauen. Allerdings kassierte 96 in den beiden Spielen zuvor jeweils eine 0:4 Pleite gegen Borussia Dortmund und Hoffenheim. Besonders die Hintermannschaft neigt gerne zu Fehlern. So kassierte Hannover 96 in den letzten 6 Partien insgesamt 14 Gegentreffer. Die Freiburger verloren letztes Wochenende gegen den Tabellenführer der Bundesliga knapp mit 1:2. Gegen Hoffenheim und Mainz gewann der SC Freiburg allerdings zuvor jeweils mit 1:0. Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe und verbuchen eine ähnliche Form.

Over/Under 2,5 Tore Statistik

Hannover 96

Über 2.5 Tore  9 (69%)
Unter 2.5 Tore  4 (31%)

SC   Freiburg

Über 2.5 Tore  10 (77%)
Unter 2.5 Tore  3 (23%)

Sowohl Hannover 96 und als auch Freiburg spielten mehrheitlich Over 2,5 Tore in dieser Saison. Insgesamt fielen bei Hannover 96 mindestens 3 Tore in 9 der 13 bisherigen Bundesliga Partien. Bei Freiburg endeten sogar 10 der 13 bisherigen Bundesliga Spiele mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Daher spricht vieles für ein Over 2,5 zwischen Hannover 96 und dem SC Freiburg.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

03/10/2009  Bundesliga  Hannover vs. Freiburg  5:2   
12/09/2004  Bundesliga  Hannover vs. Freiburg  2:2   
29/11/2003  Bundesliga  Hannover vs. Freiburg  3:0  
  
2 Siege Hannover 96 – 1 Unentschieden – 0 Siege SC Freiburg

Hannover 96 ist bisher daheim noch ungeschlagen gegen den SC Freiburg. 2 Siege stehen einem Unentschieden gegenüber. Das letzte Aufeinandertreffen gewann Hannover 96 deutlich mit 5:2. Bisher endeten alle 3 Partien zwischen beiden Mannschaften mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Im Schnitt fielen pro Spiel zwischen beiden Teams 4,66 Tore. Dies untermauert ein mögliches Over 2,5 zwischen Hannover 96 und Freiburg. Ferner endeten in beiden Fällen die Mehrheit der Spiele mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Was die Over/Under 2,5 Tore Statistik untermauert.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Hannover 96: 2,25

Unentschieden: 3,20

Sieg SC Freiburg: 3,25

Expekt

Sieg Hannover 96: 2,10

Unentschieden: 3,30

Sieg SC Freiburg: 3,40
 
Die online Wettanbieter Bet365 und Expekt sehen in Hannover 96 den knappen Favoriten im Spiel gegen den SC Freiburg. Dennoch bewerten beide online Wettanbieter die Favoritenrolle mehr bzw. weniger deutlich. Auf Bet365 wird derzeitig auf einen möglichen Sieg von 96 eine Wettquote von 2,25 gehandelt. Dies entspricht einer prozentualen Gewinnwahrscheinlichkeit von 44,44 Prozent. Beim online Wettanbieter Expekt wird ein Sieg von Hannover 96 mit einer Gewinnchance von 47,62 Prozent bewertet. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (Hannover 96), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (SC Freiburg) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg Hannover 96 44,44% – Unentschieden 31,25% – Sieg SC Freiburg 30,77%

Expekt: Sieg Hannover 96 47,62% – Unentschieden 30,30% – Sieg SC Freiburg 29,41%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Zwei Mannschaften auf relativ gleicher Augenhöhe treffen in dieser Partie aufeinander. Einen wirklichen Favoriten können wir nicht ausmachen. Auf dem Papier und bei den online Wettanbietern ist Hannover 96 leicht favorisiert. Auch der Head to Head Direktvergleich deutet auf einen Heimsieg von 96 hin. Doch die Freiburger sollte man in jedem Falle nicht unterschätzen. Beide Mannschaften trennt in der Bundesliga Tabelle nur ein Pünktchen. Auf der anderen Seite gewannen die Freiburger 3 der 6 Auswärtspartien. Eine kleine Überraschung in Form von einem möglichen Unentschieden ist daher möglich und nicht ausgeschlossen. Denkbar wäre auch ein Over 2,5 Tore Ergebnis. Beide Abwehrreihen neigen gelegentlich zu Fehlern und lassen somit Gegentore zu. Von daher tendieren wir zu einem Over 2,5 Tore Ergebnis.

Bundesligatrend Wett Tipp: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,