23. August 2012

Hannover 96 – Schalke 04 Tipp (26.08.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 22:38



Hannover und Schalke runden den ersten Spieltag in der AWD-Arena ab

Bundesliga Tipp Hannover vs Schalke

Hannover Schalke Tipp – 26.08.2012 um 17:30 Uhr

Am Sonntag, den 26.08.2012 um 17:30 Uhr, empfängt Hannover 96 in der AWD-Arena zum Abschluss des ersten Spieltags den FC Schalke 04. In der ersten Runde im DFB-Pokal setzten sich die Roten gegen den Fünftligisten FC Nöttingen mit 6:1 durch. Die Tore für 96 erzielten Andreasen, Rausch und jeweils zweimal trafen Pinto sowie Schlaudraff. Schalke siegte beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken mit 5:0 und zeigte eine starke Frühform. Die Tore für die Knappen schossen Papadopoulos und jeweils zweimal netzten Draxler und Marica ein.

Die letzte Saison beendete Hannover 96 auf dem siebten Tabellenplatz. Schalke 04 landete auf Champions League Platz 3.

ukraine frankreich em tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hannover 96

Die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka ist im zweiten Jahr in der Europa League dabei. Dieses Jahr müssen sie sich aber erst einmal durch zwei Qualifikationsrunden spielen. In der dritten Runde der Quali stieg 96 ein und siegte nach Hin und Rückspiel locker gegen die Iren von St. Patrick`s insgesamt mit 5:0. In der letzten Runde, die Play-off Runde, bevor es in die erste Runde der Euro League geht, geht es gegen die Polen von Slask Wroclaw. Auch dort ist man Favorit auf den endgültigen Einzug in die erste Runde der Euro League. Die Vorbereitungsphase lief bei den Niedersachsen durchschnittlich. Der letzte große Test gegen den englischen Vizemeister Manchester United verlor man zuhause nur knapp mit 3:4 und zeigte ein gutes Spiel gegen eine europäische Topmannschaft. Wie die Roten mit der langen Verletzungspause von Diouf klar kommen, bleibt abzuwarten. Allerdings scheint man diesen Ausfall gut als Mannschaft kompensieren zu können. Um die Auswärts schwächelnden Hannoveraner zu stabilisieren, wurde für die Innenverteidigung Felipe verpflichtet. Der Brasilianer soll zusammen mit Haggui die Defensive verstärken. Im Pokal spielte Felipe nach seinem Muskelfaserriss an der Seite von Haggui und macht seine Sache gut. Trainer Slomka hat jetzt definitiv eine stärkere Innenverteidigung als noch im letzten Jahr. Stellt man jetzt noch die Schwäche in den Auswärtsspielen ab und behält die Heimstärke, kann es für die Roten wieder nach oben gehen. Als mittlerweile bester Nordclub sorgte man letzte Saison auch auf internationaler Bühne für Furore. Bis ins Viertelfinale preschte die Slomka-Elf vor und will dieses Kunststück dieses Jahr wiederholen. Mit einem Bein stehen sie ja bereits in der ersten Runde der Euro League. Dieses Jahr ist für Hannover eine Menge drin. Mit bisschen Losglück ist erneut ein Viertelfinale drin und in der Bundesliga hat man mit Rückkehrer Huszti die linke offensive Seite verstärkt. Dauert die Genesung von Torjäger Diouf nicht zu lange, ist man definitiv stärker aufgestellt, als noch in der letzten Saison.  Das könnten auch am Sonntagabend die Schalker zu spüren bekommen. Letztes Jahr holten die Knappen noch ein 2:2 in der AWD-Arena. Selbst Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund musste sich bei Hannover mit 1:2 geschlagen geben. Hannover 96 ist auch die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die letzte Saison kein Heimspiel verloren hat. Diese Serie soll auch nach dem Spiel am Sonntagabend Bestand haben. Wäre eine komische Situation, würde man gleich am ersten Spieltag gegen die Königsblauen zuhause verlieren und die schöne Serie schon am ersten Spieltag reißen.

Teamcheck FC Schalke 04

Trainer Huub Stevens kann sich in der neuen Saison nur über zwei echte Verstärkungen freuen. Barnetta von Ligakonkurrent Leverkusen und Neustädter von Mönchengladbach wechselten in den Ruhrpott. Baumjohann wechselte in die Pfalz zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Jetzt melden sich auch noch Höwedes und Farfan ab und konnten nicht voll mit trainieren. Nur Waldläufe waren für die beiden drin. Ob ein Einsatz am Sonntag in Hannover möglich ist, ist derzeit noch nicht sicher. Gerade die Position von Farfan ist rar gesät bei Schalker. Dann müsste Stevens die Mannschaft umstellen. Barnetta könnte rechts spielen, fühlt sich links aber deutlich wohler. Fällt Höwedes aus, stünde Matip bereit. Auf der Innenverteidiger-Position wäre ein Ausfall von Höwedes nicht so gravierend. Metzelder, Obasi und Moritz befinden sich schon im Schalker Lazarett, waren für die Startaufstellen aber ohnehin nicht vorgesehen. Sicher ist, dass Coach Stevens mit Torhüter Timo Hildebrand als Nummer 1 in die Saison starten wird. Spannend wird es werden, wie Stevens den Weggang von Superstar Raul kompensieren will. Ein Mann seiner Klasse wird der Mannschaft definitiv fehlen, aber mit Barnetta hat man einen der starken Leverkusener verpflichtet. Der Schweizer Nationalspieler alleine wird Rauls Weggang aber nicht kompensieren können, da ist die ganze Mannschaft gefragt. Vor allem die Spieler Draxler und Holtby sind da gefragt. Liebevoll werden die beiden auf „Draxby“ genannt und dieser „Draxby“ soll der neue Raul werden. Großes Verletzungspech darf sich der S04 auch nicht leisten. Mit der Doppelbelastung in der Champions League wird’s für die Mannschaft sicherlich nicht leichter werden. Mit nur zwei echten Neuzugängen ist der Kader nicht wirklich ausreichend besetzt, um in beiden Wettbewerben dauerhaft dabei zu sein. Die Spieler werden Stevens schon nicht ausgehen, doch qualitativ ist Schalke nicht auf jeder Position doppelt gut besetzt. Dagegen spricht, dass die Mannschaft eingespielt ist und ein erneuter Sprung unter die ersten drei Teams durchaus möglich sein kann. Je nach Abschneiden in der Champions League, aber ein gewagtes Experiment. Wie weit Schalke letztendlich wirklich ist, wird sich in Hannover zeigen. Das Zeug dazu hat die Mannschaft, die starke Heimserie von Hannover zu knacken. Im letzten Testspiel gegen den italienischen Erstligisten Sampdoria Genua trennte man sich mit 1:1 Unentschieden und spürte schon einen kleinen Hauch von Königsklasse in der Veltins-Arena.

Saisonprognose Hannover 96

Hannover 96 möchte die letzte Saison wiederholen und erneut um die Europa League Plätze mitspielen. Dabei helfen soll Rückkehrer Huszti von Zenit St. Petersburg. Im linken offensiven Mittelfeld hat er seine Stärken und wird für Belebung auf dem Flügel sorgen. Die Niedersachsen sind zurzeit die neue Nummer 1 im Norden. Die letzten beiden Spielzeiten beendete man vor Clubs wie Werder Bremen, Hamburger SV und VFL Wolfsburg. Damit das dauerhaft so bleibt, muss akribisch weiter gearbeitet werden, so Trainer Mirko Slomka. Man hat nicht die finanziellen Möglichkeiten, wie der Erzfeind aus der VW Stadt. Die Ruhe im Umfeld ist das größte, neuste Plus der Roten. Das war nicht immer so und zudem hat man mittlerweile eine sehr gute Mannschaft. Die Abgänge von Pogatetz zum Rivalen Wolfsburg und Stoppelkamp zu 1860 München stellen keine große Schwächung dar. Man verspricht sich jetzt sogar noch mehr Qualität durch die Zugänge Sakai, Felipe, Nikci und den schon genannten Huszti. Manager Jörg Schmadtke ist noch eine Zeit lang freigestellt. Laut Präsident Martin Kind ist alles organisiert und nichts bleibt liegen. Ob sich das am Ende nicht rächt, bleibt abzuwarten. Denn eine Mannschaft ohne Sportchef, der zwischen Mannschaft und Vorstand vermittelt, kann nicht ewig funktionieren. Bei einem Fehlstart könnte dieses Thema wieder neu aufkeimen. Dank der Heimstärke der 96iger wurde die letzte Saison wieder gut abgeschlossen. Doch in der Fremde drückt der Schuh und es besteht Bedarf auf Besserung. Elf Punkte konnte die Roten Auswärts nur einfahren. In den Testspielen in Münster (0:2) und Berlin (0:4) kam diese Schwäche wieder zum Vorschein. Daheim machte man es dann gegen den englischen Vizemeister Manchester United im Freundschaftsspiel wieder besser und unterlag dem Starensemble nur knapp mit 3:4. Das Saisonziel ist eher bescheiden und lautet, sicher unter die ersten 10 zu kommen. Fakt ist, der Kader von Hannover ist so gut, wie nie. Allerdings ist der Start auch alles andere als einfach. Schalke, Bremen, Wolfsburg und Hoffenheim lauten die ersten vier Gegner. Kommt man gut aus den Startlöchern kann die letzte Saison sogar wiederholt werden. Zudem bleibt abzuwarten, wie 96 die Verletzung von Diouf in den ersten Spielen verkraftet. Die Roten landen zum Saisonende auf einen Platz zwischen 7-10.

Saisonprognose FC Schalke 04

Diese Saison sind die Königsblauen wieder in der Champions League vertreten. Als Ziel wurde schon das Achtelfinale ausgerufen. Eine große Herausforderung für die junge Mannschaft. Als warnendes Beispiel sollte Rivale Borussia Dortmund gelten. Die haben den deutlich besseren Kader als Schalke 04, schieden aber dennoch sang und klanglos aus der Königsklasse aus. Dennoch sollte man Schalke zu Gute halten, dass sie in der Vergangenheit mehr Erfahrung in der CL gesammelt haben, als der BVB. Die größte Frage in Gelsenkirchen dürfte aber sein, wie steckt die Mannschaft den Abgang von Superstar Raul weg. Mit dem Torschützenkönig der vergangenen Saison Klaas Jan Huntelaar verfügt man aber immer noch über einen Stürmer, der besondere Vollstrecker-Qualitäten besitzt. Einen Abnehmer werden Draxler und Holtby für ihre Pässe sicherlich mit Huntelaar finden. Eine Lücke wird ein Spieler wie Raul aber definitiv reißen. Ersatz wurde nämlich nicht verpflichtet, stattdessen kam nur Barnetta von Ligakonkurrent Bayer Leverkusen und Neustädter von Mönchengladbach. Die 74 Tore aus der letzten Saison werden ohne Raul sicherlich nicht nochmal erreicht werden. Trainer Huub Stevens sucht immer noch das optimale System, um Rauls Abgang zu kompensieren. Schalkes Mannschaft wird es diese Saison schwerer haben, erneut den dritten Platz zu erreichen. Die Zukunft gehört der jungen Mannschaft aber definitiv. Das Abschneiden in der Liga hängt auch vom Erfolg in der Champions League ab. Scheiden die Schalker früh aus, könnte es in der Liga dafür mehr Punkte regnen. Der nicht gerade größte Kader der Bundesliga muss auch vom Verletzungspech verschont bleiben. Ein risikofreudiges Unterfangen mit der Doppelbelastung. Aber auch auf Schalke muss gespart werden. Schalke wird die neue Saison mit einem Platz zwischen 3-6 beenden. Die Champions League Platzierung wird vermutlich nur drin sein, wenn Schalke vom Verletzungspech verschont bleibt und nicht allzu weit in der Champions League kommt, da die Doppelbelastung ansonsten zu groß ist.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Haggui, Felipe, Pander – Andreasen, da Silva Pinto – Stindl, Huszti – Schlaudraff, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Schalke

Hildebrand – Uchida, K. Papadopoulos, Höwedes, Fuchs – J. Jones, Neustädter – Farfan, Holtby, Draxler – Huntelaar
Trainer: Stevens

Formcheck:

Hannover

23/08/2012  UEFA Europa League, Qualifikation  Slask Wroclaw vs. Hannover  S – 3:5  
19/08/2012  DFB-Pokal  Nöttingen vs. Hannover  S – 1:6  
14/08/2012  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Osnabrück  S – 1:0  
11/08/2012  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Man Utd  N – 3:4  
09/08/2012  UEFA Europa League, Qualifikation  Hannover vs. St. Patricks  S – 2:0  
02/08/2012  UEFA Europa League, Qualifikation  St. Patricks vs. Hannover  S – 0:3
                                                                                                                 
Schalke

19/08/2012  DFB-Pokal  Saarbrücken vs. Schalke 04  S – 0:5  
10/08/2012  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. Sampdoria  U – 1:1  
05/08/2012  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. Udinese  U – 0:0  
27/07/2012  Freundschaftsspiele  Magdeburg vs. Schalke 04  S – 0:5  
24/07/2012  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. AC Mailand  N – 0:1  
17/07/2012  Freundschaftsspiele  Villingen vs. Schalke 04  S – 0:2

Hannover: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Schalke: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Hannover gegen Schalke

06/11/2011  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  2:2  
22/01/2011  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  0:1   
10/04/2010  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  4:2   
31/01/2009  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:0   
24/11/2007  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  2:3   
10/03/2007  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:1   
04/03/2006  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:2   
25/09/2004  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:0   
04/10/2003  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:2   
01/12/2002  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  0:2

3 Siege Hannover – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Schalke

Wett-Quoten Hannover gegen Schalke

Bet365

Sieg Hannover: 2.87

Unentschieden: 3.40

Sieg Schalke: 2.37

Tipico

Sieg Hannover: 3.00

Unentschieden: 3.30

Sieg Schalke: 2.50

(Stand: 23. August 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Favorit ist Hannover 96 trotz ihrer bärenstarken Serie zuhause nicht. Letzte Saison gewann kein Bundesligist bei den Niedersachsen. Beide Mannschaften sind auf Augenhöhe, auch wenn Schalke auf der einen oder anderen Position besser besetzt ist. Das gleicht der Heimvorteil für 96 wieder aus. „Draxby“ wird in Hannover einen guten Tag erwischen müssen, um etwas Zählbares aus Hannover mitzunehmen. Hannovers Stärke ist das Konterspiel und damit wird Schalke das Spiel wohl machen müssen. Es ist zu erwarten, dass das Spiel einen ähnlichen Ausgang haben wird, wie letzte Saison, als man sich mit 2:2 trennte. Daher tippen wir darauf, dass beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.57

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,