23. Januar 2013

Hannover 96 – Wolfsburg Tipp (26.01.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:21



Nordderby: Hannover empfängt Wolfsburg – Torfestival oder lahme Fußballnummer?

Bundesliga Tipp Hannover vs Wolfsburg

Hannover Wolfsburg Tipp – 26.01.2013 um 15:30 Uhr

Am 18. Bundesliga Spieltag empfängt Hannover die Wölfe. Die Fans dürfen sich in der AWD-Arena auf eine packende Begegnung gefasst machten. Die 96er eröffneten im letzten Spiel gegen Schalke die Rückrunde und mussten sich bei den Königsblauen mit 4:5 geschlagen geben. Die Fans durften sich dennoch über einen wahren Torreigen freuen. Zuhause gegen Wolfsburg möchte man am kommenden Samstag um 15:30 Uhr einen Dreier einfahren. Hannover befindet sich zurzeit auf den 11. Tabellenplatz. Aufgrund der Niederlage gegen die Schalker beträgt der Rückstand auf den Tabellensechsten aus Freiburg bereits vier Punkte. Bei noch 16 ausstehenden Spielen kann diese Differenz sicher aufgeholt werden, dennoch braucht die Mannschaft einen Sieg, um Selbstvertrauen zu tanken. Die Wölfe befinden sich auf dem 13. Platz und haben nur einen Zähler Rückstand auf Hannover mit einem Sieg könnte man Boden in der Bundesliga Tabelle gut machen und sich weiter nach vorne arbeiten.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hannover 96

Zum Auftakt der Bundesliga Rückrunde lieferte sich Hannover 96 mit dem FC Schalke ein Spitzenspiel. Aus Sicht der 96er stand man nach einem 4:5 am Ende jedoch mit leeren Händen da und konnte in der Bundesliga Tabelle keinen Boden gut machen. Wie bereits erwähnt, befindet man sich nach wie vor auf Platz 11 der Tabelle und weißt eine Bilanz von sieben Siegen, zwei Unentschieden und neun Niederlagen auf. Bisher erzielte man 36 Tore und musste genauso viele Gegentore einstecken. Der Angriff der 96er ist als sehr gefährlich einzustufen. Die Abwehr hingegen macht immer wieder durch Aussetzer auf sich aufmerksam. Dies zeichnete sich mehr als deutlich im letzten Spiel gegen die Schalker ab. Fünf Gegentore in nur einem Spiel ist ein Armutszeugnis für die Leistung der Defensive. Dennoch beträgt der Rückstand auf den Tabellensechsten aus Freiburg nur vier Punkte. Der Blick richtet sich jedoch auch nach hinten. Das Verfolger-Feld um Bremen und Wolfsburg schläft nicht. Man sollte bestrebt sein in den nächsten Spielen eine gute Leistung abzurufen.

Aus den letzten sechs Spielen holte die Slomka-Elf nur zwei Siege. Diese durfte man über Leverkusen und Fürth zelebrieren. Auf der anderen Seite musste man jedoch vier Niederlagen in Kauf nehmen. Gegen Schalke, Düsseldorf, Mainz und München zog man den Kürzeren und ging mit leeren Händen aus. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Niederlagen belegt Hannover in der Formtabelle den 14. Platz. In den letzten sechs Spielen erzielte man 11 Tore und musste 16 Gegentore zulassen. Die Mannschaft und der Trainer können mit dieser Leistung definitiv nicht zufrieden sein. Um weiterhin vorne mitzumischen, muss man seine Leistungen deutlich steigern.

In den letzten Heimspielen konnte Hannover deutlich zulegen und weißt nun einen Bilanz von fünf Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf. In der AWD-Arena wurden bereits 20 Tore erzielt. Die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem eine starke Leistung. Die 96er belegen in der Heimtabelle den sechsten Platz und sind somit durchaus als heimstark einzustufen.

Teamcheck Wolfsburg

Die Wölfe scheinen unter Neutrainer Dieter Hecking wieder an Biss gewonnen zu haben. Im letzten Spiel gegen den VFB Stuttgart setzte man sich mit 2:0 durch. Mit diesem Erfolg konnte man zwei Plätze in der Tabelle gut machen und sich auf den 13. schieben. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, vier Unentschieden und acht Niederlagen hat Wolfsburg 22 Punkte auf dem Konto. Bisher wurden 19 Tore erzielt und die Abwehr musste 27 Gegentore in Kauf nehmen. Im letzten Spiel gegen Stuttgart stand hinten die Null und somit konnte Benaglio seinen Kasten sauber halten. Der Rückstand auf den Tabellensechsten aus Freiburg beläuft sich auf fünf Zähler mit einem Sieg über Hannover könnte man sich in der Bundesliga Tabelle weiter nach vorne arbeiten.

Aus den letzten sechs Spielen resultieren zwei Siege. Diese erzielte man gegen Stuttgart und Dortmund. Neben den Erfolgen musste man sich zweimal geschlagen geben. Gegen Frankfurt und Gladbach zog man den Kürzeren. Mit Hamburg und Bremen teilte man sich die Punkte. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen belegen die Wölfe in der Formtabelle den 11. Platz. In den letzten sechs Spielen wurden sieben Tore erzielt. Benaglio musste auf der anderen Seite achtmal hinter sich greifen.

Aus neun Auswärtsspielen holten die Wölfe vier Siege. Diesen Siegen stehen ein Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. Aus den Stadien der Gegner konnte man somit 13 Punkte entführen. Auswärts wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore hinnehmen. Mit dieser Bilanz belegt Wolfsburg in der Auswärtstabelle den sechsten Platz. Die Hecking-Elf sollte auswärts definitiv nicht unterschätzt werden.

Wie spielte Hannover 96 zuletzt in der Bundesliga?

Die 96er reisten zum Auftakt der Rückrunde nach Schalke. Die Hausherren waren von Beginn an hellwach und sollten sich schnell Feldvorteile erspielen. Aus der Überlegenheit machte man jedoch zu wenig. Wirklich gute Torchancen sollten sich in der Anfangsphase nicht einstellen. Die Gäste beschränkten sich mehr und mehr auf ihre Defensive und zeigten nur wenig Akzente nach vorne. Allgemein boten beide Teams keine Galavorstellung. Ein Großteil des Geschehens spielte sich im Mittelfeld ab. Kurz vor der Pause brachte Farfan die Hausherren in Führung. Direkt nach dem Seitenwechsel erwischten die Königsblauen den besseren Start und konnten durch Draxler auf 2:0 erhöhen. Mit zwei Toren im Rücken schlichen sich bei den Schalkern immer mehr individuelle Fehler ein. Nach 55 Minuten sorgte Pinto für den Anschluss. Hannover war nun da und setzte nach. Nur vier Minuten nach dem Anschluss sorgte Huszti für den Ausgleich. Höger und Marica brachten die Hausherren aber wieder mit zwei Toren in Führung. Beide Mannschaften zeigten im zweiten Durchgang große Defizite im Defensivverhalten. Nach 68 Minuten sorgte erneut Huszti für den Anschluss. Hannover ging nun volles Risiko und warf alles nach vorne. Nach 88 Minuten führte ein Konter der Königsblauen zum 5:3 durch Holtby. Diouf sorgte in der Nachspielzeit für den 4:5 Endstand.

Wie spielte Wolfsburg zuletzt in der Bundesliga?

Trainer Hecking empfing bei seinem Debüt auf der Trainerbank der Wölfe den VFB Stuttgart. Beide Mannschaften legten in der Anfangsphase ein hohes Tempo an den Tag und zeigten eine hohe Laufbereitschaft. Die jeweiligen Kontrahenten neutralisierten sich jedoch mehr oder weniger im Mittelfeld und somit gab es in den ersten Minuten kaum nennenswerte Torraumszenen. Die Hausherren wurden mit steigender Spielzeit immer besser und konnten sich leichte Feldvorteile erspielen. Sogar die eine oder andere Torchance war zu verzeichnen. Bis zum Pausenpfiff sollte es aber beim 0:0 bleiben. Nach sechs Minuten im zweiten Durchgang sollten die Hausherren durch Diego mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus Stuttgart waren nun gefragt und mussten mehr für die Offensive tun. Trotz aller Bemühungen sollte das Tor jedoch auf der anderen Seite fallen. Nach 67 Minuten erzielte Madlung das 2:0. Die Gäste versuchten den Anschluss zu erzwingen, hatten aber der cleveren Spielweise der Gastgeber nichts entgegenzusetzen und somit blieb es am Ende beim 2:0 Erfolg der Wölfe.

Direktvergleich zwischen Hannover 96 vs. Wolfsburg

Beide Mannschaften trafen bereits 27 Mal aufeinander. In 14 Begegnungen setzten sich die Wölfe durch. Nur sieben Spiele konnte Hannover für sich entscheiden. In weiteren sechs Partien teilten sich die beiden Kontrahenten die Punkte. Der Direktvergleich deutet auf einen Sieg der Wölfe hin. In der Hinrunde erzielte Hannover jedoch in Wolfsburg einen 4:0 Erfolg.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Chahed, Eggimann, Djourou, Pocognoli – Hoffmann, Schmiedebach – Schlaudraff, Huszti – Sobiech, M. Diouf
Trainer: Slomka

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Träsch, Polak – Vieirinha, Diego, Perisic – Dost
Trainer: Hecking

Formcheck:

Hannover

18/01/2013 Bundesliga Schalke 04 – Hannover N – 5:4
12/01/2013 Freundschaftsspiele Hannover – Utrecht N – 1:2
19/12/2012 DFB-Pokal Dortmund – Hannover N – 5:1
15/12/2012 Bundesliga Düsseldorf – Hannover N – 2:1
09/12/2012 Bundesliga Hannover – Leverkusen S – 3:2
06/12/2012 UEFA Europa League, Gruppe L Levante – Hannover U – 2:2

Wolfsburg

19/01/2013 Bundesliga Wolfsburg – Stuttgart S – 2:0
12/01/2013 Freundschaftsspiele Wolfsburg – Hertha S – 5:1
10/01/2013 Freundschaftsspiele Wolfsburg – Standard S – 3:1
09/01/2013 Freundschaftsspiele Bremen – Wolfsburg N – 2:1
06/01/2013 Freundschaftsspiele Besiktas – Wolfsburg S – 0:2
19/12/2012 DFB-Pokal Wolfsburg – Leverkusen S – 2:1

Hannover: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Wolfsburg: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Hannover gegen Wolfsburg

02/09/2012 Bundesliga Wolfsburg – Hannover 0:4
11/04/2012 Bundesliga Hannover – Wolfsburg 2:0
19/11/2011 Bundesliga Wolfsburg – Hannover 4:1
05/02/2011 Bundesliga Hannover – Wolfsburg 1:0
18/09/2010 Bundesliga Wolfsburg – Hannover 2:0
28/02/2010 Bundesliga Hannover – Wolfsburg 0:1
26/09/2009 Bundesliga Wolfsburg – Hannover 4:2
16/05/2009 Bundesliga Hannover – Wolfsburg 0:5
07/12/2008 Bundesliga Wolfsburg – Hannover 2:1
05/04/2008 Bundesliga Wolfsburg – Hannover 3:2

3 Siege Hannover – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 7 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Hannover gegen Wolfsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hannover: 2.10

Unentschieden: 3.50

Sieg Wolfsburg: 3.30

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hannover: 2.25

Unentschieden: 3.40

Sieg Wolfsburg: 3.30

(Stand: 23. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Sowohl Hannover als auch Wolfsburg konnten in der bisherigen Saison durch eine sehr wacklige Abwehrleistung auf sich aufmerksam machen. In diesem Spiel ist sicher mit Toren von beiden Mannschaften zu rechnen. Wir halten aus diesem Grund beide Kontrahenten für stark genug, um mindestens ein Tor zu erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,