2. Februar 2012

Hertha BSC – Hannover 96 Tipp (04.02.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:03



Hertha im Abstiegsstrudel - Gelingt gegen Hannover der Befreiungsschlag?

Bundesliga Tipp Hertha vs Hannover

Hertha Hannover Tipp – 04.02.2012 um 15:30 Uhr

Der Hauptstadt-Club Hertha BSC hat den Bundesliga Rückrundenauftakt schon einmal gehörig in den Sand gesetzt. Sowohl in Nürnberg als auch im heimischen Olympiastadion gegen den HSV kassierte die Berliner Hertha jeweils eine Niederlage. In der Bundesliga Tabelle krebsen die Berliner auf einem bedrohlichen 15. Tabellenplatz mit 20 eingefahrenen Zählern herum. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, den momentan Kaiserslautern inne hat, beträgt nur mickrige zwei Punkte. Selbst die direkte Abstiegszone ist vom Aufsteiger nicht mehr weit. Gerade einmal vier Punkte auf den Tabellenkeller beträgt derzeitig Herthas Vorsprung. Keine beruhigenden Aussichten.  Wird der Aufsteiger wieder zum Absteiger? Bislang konnte Neu-Coach Skibbe noch nicht den erwünschten Erfolg den Berlinern bringen.  Am Samstag, den 04. Februar um 15:30 Uhr, erwartet Hertha im Berliner Olympiastadion nun Hannover 96 und will den ersten Sieg in der Rückrunde klar Schiff machen. Man darf gespannt sein, wie sich die Hauptstädter gegen die 96er präsentieren werden.

Hannover hält nach dem Sieg über Nürnberg am vergangenen Bundesliga Spieltag wacker den siebten Tabellenplatz in der Bundesliga und hat 27 Zähler auf der Habenseite. Der Rückstand auf den so heiß begehrten sechsten Rang, der zur Europa League berechtigt, beträgt nur drei Punkte. Damit liegen die Hannoveraner noch voll im Soll. Allerdings ist der Konkurrenzkampf um die Europa League Plätze hart. Mit Werder Bremen (31 Punkte), Bayer Leverkusen (30 Punkte), Hannover 96 (27 Punkte) liegen gleich drei Bundesligisten eng an eng. Man darf gespannt sein, wer am Ende die Europa League Teilnahme perfekt macht. Vielleicht sogar am Ende alle Drei in Abhängigkeit wie der DFB-Pokal verläuft.

Beide Mannschaften sind also gezwungen zu punkten. Hertha spielt derzeitig wohl gegen den Abstieg und Hannover 96 kämpft um das internationale Geschäft. Für beide Mannschaften wäre ein Dreier von großem Vorteil. Wir freuen uns jedenfalls auf ein spannendes und offenes Spiel. Immerhin haben die Berliner im Heim-Direktvergleich die Nase vorne. Aus den 11 vergangenen Partien gegen die 96er holte die „Alte Dame“ aus Berlin insgesamt 7 Siege, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage. Die letzten vier Partien gewann man sogar alle samt in Folge im Berliner Olympiastadion gegen Hannover und zweimal recht deutlich (3:0 und 4:0). Zu mindestens diese Statistik müsste dem Hauptstadt-Club Mut machen.

Teamcheck Hertha BSC:

Kaum zu glauben, aber wahr. Der Aufsteiger aus Berlin ist das heimschwächste Team der Bundesliga. Mit einer Bilanz von 2 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 12:12 hat man die Rote Laterne inne. Die letzten Heimspiele gegen Hamburg (1:2) und gegen Schalke (1:2) wurden verloren. Seit nunmehr fünf Heimspielen warten die Berliner auf einen Dreier. Nicht wirklich eine beruhigende Bilanz. Wenn man sich nicht daheim steigern kann, führt der Weg unweigerlich in die zweite Bundesliga. Vor heimischem Publikum hat die Hertha so ihre Probleme. Im Heimspiel gegen Hannover 96 fallen bei den Berlinern  Verteidiger Christian Lell (gesperrt & verletzt), Kapitän Andre Mijatovic (gesperrt), Defensivspieler Maik Franz (Kreuzbandriss) und Christoph Janker (Jochbeinbruch).  Roman Hubnik gilt als angeschlagen (Bluterguss im Knie aus dem HSV Spiel), soll aber laut Medienberichten am Samstag gegen Hannover auflaufen können. Trotz der personellen Probleme wird es bei der Hertha keine Neuverpflichtungen geben. Wenn sich das am Ende nicht Mal rächt. Die Devise für das Heimspiel gegen Hannover kann nur lauten: Kämpfen bis zum Ende und siegen. Bei einer Niederlage sieht es allmählich düster für die Berliner.

Teamcheck Hannover 96:

Die Auswärtsbilanz der Hannoveraner gestaltet sich alles andere als komfortable. Mit gerade einmal einen einzigen Sieg, 4 Unentschieden und 4 Niederlagen versetzten die 96er in fremden Stadion bislang keine Bäume. Im letzten Auswärtsspiel erkämpfte man sich ein glückliches Unentschieden in Hoffenheim sowie auf dem Betzenberg gegen Kaiserslautern. Will man am Ende noch ein Wörtchen im Kampf um die Europa League Teilnahme mitsprechen, so muss man auswärts auch mal dreifach punkten können. Auch die Offensive der 96er entpuppte sich zumeist als schwach. Ganze 6 Tore gelangen den Hannoveranern bei ihren Auswärtspartien. Im Vergleich dazu kassierte jedoch die Hintermannschaft ganze 14 Gegentore. Nach dem knappen Heimsieg gegen Nürnberg muss Hannover in Berlin nun nachlegen. Fehlen wird den Hannoveranern in Berlin noch ihr Neuzugang Mame Biram Diouf. Da der Stürmer von Manchester United noch keine Arbeitserlaubnis in Deutschland hat, kehrte er vorläufig nach England zurück. Ferner steht Pogatetz im Focus des DFB. Nach seinem Schlag gegen Wollscheid ermittelt der DFB-Ausschuss gegen den Hannoveraner. Es ist mit einer nachträglichen Sperre zu rechnen.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Hertha BSC gegen Hannover 96 werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Hertha BSC am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Berliner Hertha verlor am letzten Bundesliga Spieltag ihr Heimspiel mit 1:2 gegen den Hamburger SV. Allerdings wurden die Berliner anfangs auch klar benachteiligt. Ein Treffer von Hubnik in der 11. Minute fand keine Anerkennung. Schiri Winkmann entschied auf Abseits. Beim Hauptstadt-Club machte sich das Fehlen von Raffael bemerkbar. Beide Teams begannen sehr verhaltend. In den ersten 20 Minuten waren Torchancen auf beiden Seiten rar. In der 24. Minute dann der erste Paukenschlag. HSV Rechtsverteidiger Diekmeier setzte sich im Laufduell gegen Kobiashvili und bediente dann mustergültig Jansen im Strafraum, der zögerte nicht lange und netzte in der 24. Minute zum 1:0 für den HSV ein. In der Folgezeit hatten die Norddeutschen plötzlich Oberwasser und legte nach. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Petric auf 2:0 für die Hamburger. In den ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel blieben die Berliner noch blass. Erst ab der 55. Minute wurde der Hauptstadt-Club stärker und tauchte gefährlich vor dem Tor der Hamburger. Besonders in der Schlussphase wurden die Berliner gefährlich. Mit dem Anschlusstor von Herthas Lasogga in der 81. Minute bliesen die Berliner zur letzten Offensive. Mit mehr Glück als Verstand überstanden die Hamburger die Sturm- und Drangphase. Vor allem da Lasogga noch einen Hochkaräter leichtfertig vergab.

Wie spielte Hannover 96 am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Hannover siegte am letzten Bundesliga Spieltag glücklich mit 1:0 gegen Nürnberg. In den ersten 45. Minuten waren die Hannoveraner das klar spielbestimmende Team. Die Gäste aus Nürnberg verschliefen die erste Spielhälfte fast komplett. In allen Belangen waren die 96er besser – Sowohl in den Zweikämpfen als auch in den Laufduellen waren die Hannoveraner feldüberlegen. Folgerichtig führte Hannover zur Halbzeit durch den Treffer von Abdellaoue (18. Minute) mit 1:0. Ehrlich gesagt, rechneten wir nicht mehr mit Nürnberg in den zweiten 45. Minuten. Doch Hecking musste wohl die richtigen Worte gefunden haben. Die Nürnberger waren wie ausgewechselt und brachten all das mit, was sie in der ersten Halbzeit vermissen ließen. Hannover gab das Spiel aus der Hand und der Club drängte auf den Ausgleich. Verunsichert fanden die 96er nicht mehr in ihr Spiel. Trotz vieler Chancen sollten die Bemühungen des FCN nicht belohnt werden. Hannover wird es am Ende gefreut haben, denn der Sieg ist unter Berücksichtigung der zweiten Spielhälfte schon glücklich.

Mögliche Aufstellung:

Hertha

Kraft – Morales, Hubnik, Neumann, Kobiashvili – Ebert, Ottl, Niemeyer, Rukavytsya – Ramos, Lasogga
Trainer: Skibbe

Hannover

Zieler – Cherundolo, Eggimann, C. Schulz, Pander – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Formcheck:

Hertha

28/01/2012  Bundesliga  Hertha vs. Hamburg  N – 1:2  
21/01/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Hertha  N – 2:0  
13/01/2012  Freundschaftsspiele  Hertha vs. Thun  S – 4:2  
10/01/2012  Freundschaftsspiele  Hertha vs. Heidenheim  S – 2:0  
06/01/2012  Freundschaftsspiele  Hertha vs. Osnabrück  S – 3:2  
21/12/2011  DFB-Pokal  Hertha vs. Kaiserslautern  S – 3:1
                                                                                                                    
Hannover

27/01/2012  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  S – 1:0  
21/01/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hannover  U – 0:0  
17/01/2012  Freundschaftsspiele  Paderborn vs. Hannover  S – 2:3  
14/01/2012  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Heerenveen  N – 0:1  
08/01/2012  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Köln  U – 1:1  
18/12/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hannover  U – 1:1
                                                                                                                                       
Hertha: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hannover: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Hertha gegen Hannover

08/08/2009  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  1:0   
29/10/2008  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  3:0   
10/11/2007  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  1:0   
19/08/2006  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  4:0   
28/01/2006  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  1:1   
21/05/2005  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  0:0   
13/09/2003  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  2:3   
26/04/2003  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  2:0   
20/04/1996  2. Bundesliga  Hertha vs. Hannover  4:1   
16/10/1994  2. Bundesliga  Hertha vs. Hannover  2:0   
16/10/1993  2. Bundesliga  Hertha vs. Hannover  0:0

7 Siege Hertha – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Hannover

Wett-Quoten Hertha gegen Hannover:

Bet365

Sieg Hertha: 2.37 

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 2.87

Tipico

Sieg Hertha: 2.50  

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 2.90

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Vorab gleich einmal: Diese Partie ist unheimlich schwer vorherzusagen. Die Berliner sind katastrophal mit zwei Niederlagen in die Rückrunde gestartet. Der erhoffte positive Schwung nach dem Trainerwechsel blieb aus. Im Heimspiel gegen Hannover müssen die Hauptstädter alles auf Sieg setzen. Ansonsten winkt der Abstiegskampf für die Berliner. Keine leichte Aufgabe. Denn auch Hannover muss im Kampf um die Europa League Teilnahme punkten. Die Herthaner entpuppte sich bislang als eine Art Wundertüte. In der Hauptstadt herrscht nicht nur wegen der Jahresjahreszeit ein frostiges Klima. Wir rechnen mit einem offenen Spiel. Angesichts der Tabellenkonstellation gehen wir davon aus, dass beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielen werden – Da man auf Sieg spielen wird. Bei diesem Match haben wir uns für den Wettmarkt:  „Wieviele Tore fallen im Spiel?“ entschieden. Wir rechnen damit, dass in dieser Begegnung zwischen 2-3 Tore fallen werden. Unser Wett-Tipp gewinnt, wenn das Spiel mit folgenden Ergebnissen endet: 2:0, 0:2, 1:1, 2:1, 1:2, 3:0 oder 0:3. Der angebotene Wett-Tipp kann beim Online Wettanbieter Tipico gespielt werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Wieviele Tore fallen im Spiel: 2-3

Wettquote auf Tipico: 2,00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,