1. März 2012

Hertha BSC – Werder Bremen Tipp (03.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:48



Abstiegsgespenst geistert durch Berlin - Kann Rehhagel die Talfahrt stoppen?

Bundesliga Tipp Hertha vs Werder Bremen

Hertha Werder Bremen Tipp – 03.03.2012 um 15:30 Uhr

Der erhoffte Befreiungsschlag der Berliner unter Neu-Trainer Otto Rehhagel blieb auch am vergangenen Bundesliga Spieltag aus. Die „Alte Dame“ aus der Hauptstadt ließ am letzten Wochenende wichtige Punkte im Abstiegskampf in Augsburg liegen. In der Bundesliga Rückrunde verlor Hertha BSC bislang alle sechs Pflichtspiele in der Liga. Seit nun mehr zwölf Bundesliga Spielen warten die Berliner auf einen Dreier. Allerdings wird die Luft immer dünner. Nach der Pleite beim FCA rutschte der Hauptstadt Club auf den 16. Tabellenplatz ab und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die direkte Abstiegszone. Die Situation bei Hertha wird immer prekärer. So langsam ist die Zeit der Ausreden vorbei. Was jetzt nur zählt, sind Punkte! Die nächste Gelegenheit haben die Berliner im Heimspiel am Samstag, den 03. Februar um 15:30 Uhr, gegen Werder Bremen. Angesichts der Tabellenkonstellation ist ein Heimsieg schon fast Pflicht. Mit einer Saisonbilanz von vier Siegen, acht Unentschieden und elf Niederlagen stehen die Hauptstädter unten ganz drin. Wir sind gespannt, ob König Otto die Wende bei den Berlinern einleiten kann. Mit der Schaaf-Elf hat man zu mindestens einen schweren Brocken vor der Brust.

Werder Bremen kämpft derweil in der Liga zusammen mit Bayer Leverkusen und Hannover 96 um die Teilnahme für die Europa League in der kommenden Saison. Mit einer Saisonbilanz von zehn Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen konnte Werder bislang 36 Punkte sammeln und belegt in der Bundesliga Tabelle den sechsten Platz hinter Leverkusen und vor Hannover. Im Kampf um das internationale Geschäft muss Bremen punkten. Bereits am letzten Spieltag verloren die Weser-Kicker sehr überraschend daheim gegen Nürnberg. Mit dieser Pleite hatten wohl die Wenigsten gerechnet.

Teamcheck: Hertha BSC

Die Lage in Berlin wohl mehr als bedrohlich. Die „Alte Dame“ verlor bisher alle Rückrunden Spiele. Dazu gesellt sich noch das Aus im DFB-Pokal daheim gegen Schalker. Nachdem Skibbe seine Koffer packen musste, holte man mit Otto Rehhagel eigentlich einen sehr erfahrenden Trainer. Doch auch unter König Otto blieben die Berliner weiter sieglos und kamen gegen den direkten Abstiegskontrahenten Augsburg mächtig unter die Räder. In der Hauptstadt brennt es lichterloh. Ex-Trainer Babbel wird sich da sicherlich insgeheim einen ins Fäustchen lachen. Mit ihm standen die Berliner wenigstens im Mittelfeld. Jetzt schlittert die Hertha direkt auf die Abstiegszone zu. In den kommenden Spielen muss unbedingt gepunktet werden. Ansonsten findet man sich in der kommenden Saison in der zweiten Bundesliga wieder. Ob man sich in der Hauptstadt über das anstehende Heimspiel freuen darf, steht in den Sternen. Fakt ist, die Berliner sind daheim schwächer als in der Ferne. In den eigenen vier Wänden holte die Hertha mit einer Heimbilanz von 2 Siegen, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen lediglich 9 Punkte. Auswärts konnte man sogar 2 Zähler mehr einfahren! Mit einer derartigen Heimausbeute dürfte die Klasse zu halten relativ schwer werden. Alles schön reden hilft nicht mehr.  Sieben Pflichtspiel Niederlagen, ein Torverhältnis von 1:16 und kein wirklicher Kampfgeist stehen in der Bundesliga Rückrunde zu Buche! Eine positive Meldung gibt es dennoch zu berichten: Ersatzkapitän Christian Lell hat seine Verletzung auskuriert und kehrt nach einmonatiger Verletzungspause zurück ins Mannschaftstraining. Ob er im Heimspiel gegen Werder Bremen wieder auflaufen wird, ist derzeitig noch unklar.

Teamcheck: Werder Bremen

Auch die Bremer-Elf startete in die Rückrunde der Bundesliga alles andere als optimal. Nach vier Unentschieden in Folge, gegen Kaiserslautern, Leverkusen, Freiburg und Hoffenheim, konnte die Schaaf-Elf um vorletzten Spieltag im Derby beim HSV einen 3:1 Sieg verbuchen. Viele rechneten sich mit einem Dreier gegen den Club aus Nürnberg am letzten Bundesliga Spieltag. Am Ende kam allerdings alles anders. Heimspiel mussten sich die Weser-Kicker überraschend mit 0:1 geschlagen geben und finden sich auf dem Boden der Tatsachen wieder. In der Rückrunde holten die Bremer somit sieben Punkte. Jetzt muss man Auswärts bei der Berliner Hertha im Olympiastadion antreten. Die Auswärtsbilanz der Bremer gestaltet sich mit drei Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen nicht sonderbar beruhigend. In der Ferne konnte Werder Bremen bislang nur 13 Punkte sammeln und belegt in der Auswärtsstatistik nur den neunten Platz. Auch die Torbilanz auf fremden Boden gestaltet sich mit 15 erzielten Toren und 25 gefangenen Gegentoren negativ. Besonders in der Abwehr besteht dringt Verbesserungsbedarf. Nur fünf Bundesligisten mit Hertha, Wolfsburg, Freiburg, Augsburg und Köln kassierten mehr Gegentore in der Ferne. Immerhin konnte Werder Bremen 4 der letzten 5 Gastspiele im Berliner Olympiastadion gegen Hertha BSC gewinnen. Anscheinend fühlt sich die Schaaf-Elf in der Hauptstadt puddelwohl.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Hertha BSC gegen Werder Bremen werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Hertha BSC am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Berliner schlittern von einer Krise in die nächste. Am vergangenen Bundesliga Wochenende verlor der Hauptstadt Club das wichtige Abstiegsduell klar und deutlich mit 0:3 beim FC Augsburg. Insbesondere in den ersten 45 Spielminuten boten beiden Mannschaften den Fans kein atemberaubendes Spiel an. Unsicherheiten und ein stockender Spielfluss, der erst garnicht aufkommen wollte, dominierten das Spielgeschehen. Harte Zweikämpfe waren an der Tagesordnung. In den ersten 30 Minuten hatten die Berliner ein kleines Übergewicht und verzeichneten die besseren Chancen, auch wenn man dafür keine fünf Finger brauchte. Erst nach gut einer halben Stunde kamen die Augsburger besser ins Spiel und suchten ihr Glück in der Offensive. Somit ergaben sich einige Chancen auf beiden Seiten, die allerdings ungenutzt blieben. Mit einem torlosen Unentschieden der eher schwachen Art trennten sich beide Mannschaften zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurden die Augsburger aktiver und waren die klar bessere Mannschaft. Dennoch ließ der FCA auch weiterhin Chancen fahrlässig liegen. In der 61. Minute sollte dann allerdings der Tatendrang der Augsburger belohnt werden. Oehrl, der den Vorzug vor Mölders erhielt, bedankte sich beim Trainer und erzielte in der 61. Minute die verdiente Führung für Augsburg. Nur zwei Minuten später erhöhte Oehrl auf 2:0! Die Partie war nun gelaufen. Auf ein Aufbäumen der Hauptstädter wartete man vergeblich. Am Ende setzte Ndjeng noch eine Krone oben drauf und erzielte in der Nachspielzeit das 3:0. Augsburg gewinnt in diesem Abstiegskrimi verdient und überholt die Berliner in der Bundesliga Tabelle. Niemeyer sah im Spiel nach einem Foul an Baier seine fünfte Gelbe und wird  im Heimspiel gegen Werder somit fehlen.

Wie spielte Werder Bremen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Bremer mussten sich am letzten Bundesliga Spieltag überraschend daheim den Nürnbergern mit 0:1 geschlagen geben. Wie erwartet dominierten die Weser-Kicker über weite Strecken die Partie und waren das spielbestimmende Team. Die Gäste aus Nürnberg überzeugten mit einer unheimlich starken Defensiv-Leistung, die es letztendlich auch ermöglichte die drei Punkte aus Bremen zu entführen. Während Werder mehr Ballbesitz verzeichnete, fuhren die Nürnberger brandgefährliche Konterangriffe. In der 65. Minute erzielte Esswein den nicht einmal unverdienten 1:0 Führungstreffer für die Gäste. Nach dem Rückstand blieb die große Gegenoffensive der Werderaner aus. Nürnberg hielt die Bremer geschickt vom eigenen Strafraum fern und konnte auch mit Glück die letzten Minuten im Spiel ohne einen Gegentreffer überstehen.

Mögliche Aufstellung:

Hertha

Kraft – Lell, Mijatovic, Hubnik, Bastians – Janker, Kobiashvili – Ebert, Raffael, Ramos – Lasogga
Trainer: Rehhagel

Werder Bremen

Wiese – Ignjovski, Affolter, Sokratis, Hartherz – Bargfrede – Junuzovic, Trybull – Marin – Arnautovic, Pizarro
Trainer: Schaaf

Formcheck:

Hertha

25/02/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Hertha  N – 3:0  
18/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Dortmund  N – 0:1  
11/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Hertha  N – 5:0  
08/02/2012  DFB-Pokal  Hertha vs. M’gladbach  N – 0:0 0:2 (n.V.)  
04/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  N – 0:1  
28/01/2012  Bundesliga  Hertha vs. Hamburg  N – 1:2  
                                                                                                                    
Werder Bremen

25/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Nürnberg  N – 0:1  
18/02/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Bremen  S – 1:3  
11/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  U – 1:1  
05/02/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Bremen  U – 2:2  
28/01/2012  Bundesliga  Bremen vs. Leverkusen  U – 1:1  
21/01/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Bremen  U – 0:0

Hertha: 0 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Niederlagen

Werder Bremen: 1 Sieg – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Hertha gegen Werder Bremen

30/08/2009  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  2:3   
19/04/2009  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  2:1   
05/04/2008  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  1:2   
06/05/2007  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  1:4   
01/10/2005  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  1:2   
06/11/2004  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  1:1   
02/08/2003  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  0:3   
23/11/2002  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  0:1   
20/10/2001  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  3:1   
04/11/2000  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  4:1   
28/08/1999  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  1:1   
16/08/1998  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  1:0   
11/04/1998  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  0:2

4 Siege Hertha – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 7 Siege Werder Bremen

Wett-Quoten Hertha gegen Werder Bremen

Bet365

Sieg Hertha: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Werder Bremen: 2.70

Tipico

Sieg Hertha: 2.60 

Unentschieden: 3.30

Sieg Werder Bremen: 2.80

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Berliner verloren in der Rückrunde bislang alle ihre Pflichtspiele. Nicht immer lieferte man eine katastrophale Leistung ab. Gegen Gladbacher oder auch gegen den deutschen Meister Dortmund spielte man auf Augenhöhe. Gegen Werder Bremen steht die Mannschaft in der Pflicht und muss punkten. Auswärts ist Werder alles andere als sattelfest. Wir rechnen mit einem offenen Spielverlauf. Betreffend der Form und des Mannschaftskaders muss man sicherlich die Bremer favorisieren. Auch scheinen sich die Norddeutschen in der Hauptstadt puddelwohl zu fühlen. 4 der letzten 5 Gastspiele konnte Werder Bremen in Berlin gewinnen. Allerdings steht den Hauptstädtern das Wasser bereits bis zum Hals und man wird kämpfen bis zum Umfallen. Zu mindestens sollte man davon ausgehen, wenn sich eine Mannschaft im Abstiegskampf befindet. Daher rechnen wird mit Toren auf beiden Seiten. Die Bremer Offensive sollte stark genug sein, um im Olympiastadion zu treffen. Bekanntlich hat die Schaaf-Elf hinten so ihre Probleme und Hertha muss auf Sieg spielen. Da ist es wahrscheinlich, dass beide Teams einen Treffer erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.57

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,