19. April 2012

Hoffenheim – Bayer Leverkusen Tipp (21.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:02



Kampf um die Europa League Plätze: Kann Hoffenheim den Rückstand auf Bayer verkürzen?

Bundesliga Tipp Hoffenheim vs Leverkusen

Hoffenheim Leverkusen Tipp – 21.04.2012 um 15:30 Uhr

Nachdem die Meisterschaftsfrage in der Bundesliga zwischen Dortmund und den Bayern so gut wie geklärt ist, gibt es dennoch gerade im Kampf um die Plätze zur Teilnahme an den internationalen Fußball sehr viel Spannung. Für Hoffenheim und Leverkusen geht es am kommenden Samstag um 15:30 Uhr um die Teilnahme an der Europa League Qualifikation. Die TSG findet sich zurzeit auf Tabellenplatz neun wieder. Mit einer Bilanz von zehn Siegen, elf Unentschieden und zehn Niederlagen hat man 41 Punkte auf dem Konto. Der Rückstand auf den Tabellensiebenten beträgt drei Punkte. Mit einem Sieg gegen Leverkusen könnte man den Rückstand auf die Werkself auf nur einen Zähler minimieren. Leverkusen belegt momentan den sechsten Tabellenplatz. Aus den bisherigen 31 Bundesligaspielen konnte die Werkself, mit einer Bilanz von 12 Siegen, neun Unentschieden und zehn Niederlagen, insgesamt 45 Punkte holen. Die Europa League Plätze sind sehr begehrt. Leverkusen, Stuttgart, Hannover, Bremen und auch Hoffenheim liefern sich einen heißen Kampf, um in der nächsten Saison vielleicht international spielen zu dürfen.

Teamcheck 1899 Hoffenheim:

Hoffenheim belegt in der Heimtabelle nur Rang 11. Aus den 15 bisherigen Heimspielen konnte die TSG, mit einer Bilanz von vier Siegen, neun Unentschieden und zwei Niederlagen, nur 21 Punkte ergattern. Zuhause haben die Hoffenheimer bereits 19 Tore erzielt und musste 13 Gegentreffer hinnehmen. Alles in allem ist die Heimbilanz der Babbel-Elf eher als bescheiden einzustufen. Hoffenheim kam in letztem Spiel in Freiburg nicht über ein torloses Remis hinaus. Drei der letzten sechs Spiele konnte die TSG für sich entscheiden. Man setzte sich mit 4:0 gegen den HSV durch, in Lautern erkämpfte man sich ein knappes 2:1 und in Gladbach konnte man sich ebenfalls mit 2:1 behaupten. Gegen Schalke reichte es nur für ein Unentschieden und zuhause gegen den VFB Stuttgart musste man sich geschlagen geben. Dennoch kann sich die Leistung, gemessen an den letzten sechs Begegnungen, durchaus sehen lassen. In der Formtabelle belegt man den fünften Platz. Die Hoffenheimer holten aus den letzten sechs Spielen 11 Punkte und konnten weiterhin 10 Tore erzielen und musste nur fünf Gegentore hinnehmen. Eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann.

Teamcheck Bayer Leverkusen:

Die Werkself weist auswärts eine komplett ausgeglichene Bilanz auf. Bisher konnte man beim Gegner fünf Siege einfahren. Dem stehen fünf Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. Selbst das Torverhältnis ist mit 19:19 absolut neutral. Dennoch sollte Leverkusen auswärts definitiv nicht unterschätzt werden. Neben München, Gladbach und Dortmund zählen die Leverkusener zu den auswärtsstärksten Teams der Bundesliga. Zuletzt kam Bayer vor heimischer Kulisse in Überzahl jedoch nicht über ein 3:3 gegen Berlin hinaus. Allgemein sind die letzten Leistungen der Leverkusener eher als sehr durchwachsen zu bezeichnen. Nur einen Sieg aus den letzten sechs Spielen kann die Mannschaft aufweisen. Das ist zu wenig um ganz oben mitspielen zu können. Den Sieg feierte man gegen Tabellenschlusslicht Kaiserslautern. Man musste jedoch drei Niederlagen, gegen Freiburg, Schalke und Gladbach hinnehmen. Leverkusen belegt in der Formtabelle nur ran 14. Sie haben in den letzten sechs Spielen 11 Gegentore kassiert und nur 8 Treffer erzielen können. Die Mannschaft ist zurzeit in keiner guten Verfassung.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte 1899 Hoffenheim am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Hoffenheim durfte am letzten Spieltag in Freiburg antreten. Sicher keine leichte Aufgabe, denn die Freiburger wussten in den letzten Spielen zu überzeugen. Mit einem Sieg könnte der SCF den Klassenerhalt dingfest machen. Von Beginn an sollte sich zwischen beide Mannschaften eine temporeiche Begegnung ergeben. Jedoch gab es viele kleine individuelle Fehler auf beiden Seiten. Diese erschwerten einen flüssigen Spielablauf. Als Resultat gab es in der Anfangsphase kaum gute Torchancen für beide Teams. Die Hausherren konnten sich jedoch gegen Mitte der ersten Hälfte leichte Vorteile erspielen und sollten auch nach 16 Minuten zur ersten guten Möglichkeit kommen. Die Streich-Elf hatte seine offensiven Talente entdeckt und ließ den Gästen aus Hoffenheim kaum Zeit zum Luft holen. Dennoch war die TSG gut in der Defensive organisiert. Bis zur Pause sollte es auf beiden Seiten keinen Treffer geben und somit ging es mit dem torlosen Remis in die Kabinen. Im zweiten Durchgang bewegten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Das Spiel fand jedoch zumeist im Mittelfeld statt und aus diesem Grund kam es kaum zu nennenswerten Torchancen. Erst gegen Ende des zweiten Durchgangs gaben die Gastgeber wieder Vollgas. Freiburg wollte die Führung erzwingen und somit dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher kommen. Dennoch sollte es am Ende beim torlosen Unentschieden bleiben. Ein Ergebnis, dass beiden Mannschaften nur bedingt weiterhilft.

Wie spielte Bayer Leverkusen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Leverkusen traf am letzten Spieltag zuhause auf die abstiegsgefährdeten Berliner. Beide Teams taten sich schwer in die Begegnung zu kommen. Den Fans wurde in der Anfangsphase nichts fürs Auge geboten. Die Gäste aus Berlin beschränken sich fast nur auf ihre Defensive und dies taten sie ziemlich gut. Bayer zeigte leichte Anstalten das Offensivspiel ins Rollen zu bringen, konnte aber gegen die gut organisierte Abwehr der Hausherren nur sehr wenig ausrichten. Somit gab es in ersten Minuten kaum Torchancen. Kurioserweise hatten die Berliner, die guten Möglichkeiten vor der Pause auf ihrer Seite. Diese sollten jedoch nicht genutzt werden. Wer zu viele Chancen liegen lässt, wird bestraft. Dies wurde kurz vor der Pause deutlich, als Schürrle Leverkusen in Führung brachte. Mit der knappen Führung verabschiedete der Schiri beide Teams in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang sollten die Gastgeber gleich nach sechs Minuten zum 2:0, durch Kießling, kommen. Rehhagel musste reagieren und brachte mit Torun und Lasogga zwei neue Kräfte, die die Offensive der Berliner zum Leben erwecken sollten. Die Berliner waren am Drücker und drängten auf den Anschluss. Bitter war nur die Notbremse von Kobiashvili im eignen Strafraum. Logische Konsequenz Elfer für Leverkusen und Rot für Kobiashvili. Kraft konnte den Foulelfmeter von Rolfes jedoch mit einer Glanzparade halten. Nun waren die Berliner in Unterzahl und hatte eine Menge Wut im Bauch. Man setzte auf den totalen Angriff und kam nach 62 Minuten zum Anschluss durch Lasogga. Dann kippte der eingewechselte Torun das Spiel, mit seinen zwei Toren,  zugunsten der Berliner. Die Rehhagel Truppe hat Moral und Kampfeswillen gezeigt.  Am Ende konnte Kießling in der 84. Minute den Ausgleich für Leverkusen erzielen. Nach 90 Minuten sollte es dann auch beim 3:3 bleiben.

Direktvergleich zwischen 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen:

Beide Mannschaften sind bis jetzt vier Mal in Hoffenheim aufeinander getroffen. Zwei Mal konnte sich die Werkself durchsetzen, einmal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden und ein weiteres Mal verließ Hoffenheim den Platz als Sieger. Der Direktvergleich zeigt leichte Vorteile für Leverkusen auf.

Mögliche Aufstellung:

Hoffenheim

Starke – Beck, Vestergaard, Compper, Johnson – Weis, Rudy – Vukcevic, Salihovic, Babel – Schipplock
Trainer: Babbel

Leverkusen

Leno – Castro, M. Friedrich, Toprak, Kadlec – Ballack, Rolfes – Barnetta, Ortega, Schürrle – Kießling
Trainer: Hyppiä | Lewandowski

Formcheck:

Hoffenheim

15/04/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Hoffenheim  U – 0:0  
11/04/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hamburg  S – 4:0  
07/04/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hoffenheim  S – 1:2  
01/04/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Schalke 04  U – 1:1  
24/03/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  S – 1:2  
16/03/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Stuttgart  N – 1:2
                                                                                                                 
Leverkusen

14/04/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Hertha  U – 3:3  
11/04/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Kaiserslautern  S – 3:1  
08/04/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  U – 1:1  
31/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  N – 0:2  
24/03/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Leverkusen  N – 2:0  
17/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  N – 1:2

Hoffenheim: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Leverkusen: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Hoffenheim gegen Leverkusen

27/11/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Leverkusen  2:2   
24/01/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Leverkusen  0:3   
13/02/2009  Bundesliga  Hoffenheim vs. Leverkusen  1:4   
02/12/2003  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. Leverkusen  3:2

1 Sieg Hoffenheim – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Leverkusen

Wett-Quoten Hoffenheim gegen Leverkusen

Bet365

Sieg Hoffenheim: 2.37

Unentschieden: 3.40

Sieg Leverkusen: 2.87

Tipico

Sieg Hoffenheim: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Leverkusen: 2.90

(Stand: 18. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der Direktvergleich zeigt einen leichten Vorteil für Leverkusen auf. Anhand der Form, die beide Team zurzeit aufweisen, ist jedoch Hoffenheim im Vorteil. Leverkusen hat im letzten Spiel gegen die Berliner einige Schwächen aufgezeigt. Es bleibt die Frage offen, inwiefern man diese gegen Hoffenheim abstellen kann. Wir gehen bei diesem Spiel von einem Unentschieden aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 3.40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,