31. Oktober 2013

Hoffenheim – Bayern München Tipp (02.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:52



Erlebt Bayern in Hoffenheim eine Überraschung

Bundesliga Tipps

Hoffenheim Bayern Tipp – 02.11.2013 um 15:30 Uhr

Die TSG aus Hoffenheim konnte am letzten Bundesliga Spieltag einen 4:1 Erfolg in Hannover zelebrieren. Hierbei handelt es sich um ein Ergebnis, das der Mannschaft sicher Selbstvertrauen gegeben hat. Dieses kann man im kommenden Spiel sicher gebrauchen. Dort lautet der Gegner Bayern München. Die Münchner wussten bis jetzt zu überzeugen und kamen am letzten Bundesliga Spieltag zu einem knappen 3:2 Erfolg über den Aufsteiger aus Berlin. In Hoffenheim möchte man nun einen weiteren Sieg in dieser Saison einfahren. Die Partie zwischen Hoffenheim und Bayern wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim angepfiffen. Die TSG hat den Heimvorteil also auf ihrer Seite. Ob man diesen auch gegen die Bayern nutzen kann, steht jedoch auf einem ganz anderen Blatt geschrieben.

bundesliga wett-tipp Sieg Bayern (HZ/End) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck 1899 Hoffenheim

Die TSG aus Hoffenheim musste erst einmal die schlechte Nachricht in Kauf nehmen, dass die Begegnung zwischen Hoffenheim und Leverkusen vom vorletzten Spieltag nicht wiederholt werden wird. Damals setzte sich Leverkusen, aufgrund eines Phantomtors von Stefan Kießling, am Ende mit einem knappen 2:1 Erfolg durch. Dennoch gibt es bei den Kraichgauern keinen Grund zur Trauer. Am letzten Bundesliga Spieltag durfte man einen 4:1 Sieg gegen Hannover 96 zelebrieren und kletterte in der Bundesliga Tabelle auf den neunten Platz. Mit einer Bilanz von drei Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen wanderten 13 Punkte auf das Konto der Kraichgauer. In den ersten zehn Bundesliga Begegnungen wurden 25 Tore erzielt und der Abwehr wurden 23 Gegentore eingeschenkt. Alles in allem eine mittelmäßige Bilanz. Denn Hoffenheim zeigt gemeinsam mit Dortmund den gefährlichsten Angriff in der Bundesliga auf. Die Abwehr ist mit 23 Gegentoren aber alles andere als sicher. Der Rückstand auf die Plätze für das internationale Fußballgeschehen beträgt lediglich zwei Punkte und ist somit sehr klein gefasst.

In der Formtabelle, errechnet anhand der letzten sechs Bundesliga Begegnungen, belegt die TSG aus Hoffenheim den neunten Platz und zeigt eine Statistik von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf. In den letzten sechs Partien wurden 13 Tore erzielt und die Abwehr musste 11 Gegentore in Kauf nehmen. Gegen Gladbach und Hannover konnte man jeweils einen Dreier holen. Mit Mainz und Schalke wurden die Punkte geteilt. Gegen Wolfsburg und Leverkusen musste man sich jeweils knapp mit 1:2 geschlagen geben. Wenn man einen Blick auf die letzten Bundesliga Partien der Mannschaft von Trainer Gisdol wirft, wird schnell deutlich dass die Gegner alles andere als leicht gewesen sind. Dem Team fehlt es noch an der nötigen Konstanz, um weiter vorne mitspielen zu können.

Nur einen Sieg konnte die TSG aus Hoffenheim aus den bisherigen fünf Heimspielen holen. Diesem Erfolg stehen drei Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Mit dieser Statistik belegt die Gisdol-Elf in der Heimtabelle den 12. Platz. Vor heimischer Kulisse wurden 11 Tore erzielt und der Abwehr wurde dieselbe Anzahl von Gegentoren eingeschenkt. Anhand der Bilanz kann festgestellt werden, dass Hoffenheim nicht zu den heimstärksten Teams in der Bundesliga zählt.

Am kommenden Wochenende empfängt Hoffenheim den deutschen Rekordmeister aus München. Im Anschluss bestreitet man ein weiteres Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Berlin. Danach reist man nach Augsburg, um sich anschließend mit Bremen zu messen.

Teamcheck Bayern München

Die Bayern konnten am letzten Bundesliga Spieltag die Tabellenführung gegen Dortmund und Leverkusen weiterhin behaupten. Zuhause feierte man gegen den Aufsteiger aus Berlin einen knappen 3:2 Erfolg. Somit bleiben die Münchner weiterhin als einziger Bundesligist ohne Niederlage in dieser Saison. Die Guardiola-Elf zeigt eine Bilanz von acht Siegen und zwei Unentschieden auf. Insgesamt konnte man in den bisherigen Spielen 26 Punkte einsacken. Der Vorsprung auf die Konkurrenz aus Leverkusen und Dortmund ist jedoch nicht allzu groß gefasst und beläuft sich lediglich auf einen mageren Zähler. In der bisherigen Spielzeit konnten Mandzukic und Co 22 Tore erzielen und die Abwehr musste nur sechs Gegentore in Kauf nehmen. Man zeigt die beste Abwehrleistung in der Bundesliga auf.

Mit einer Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden belegt die Guardiola-Elf in der Formtabelle den ersten Platz. Gemeinsam mit Leverkusen konnte man aus den letzten sechs Bundesliga Spielen 16 Punkte holen. In den letzten sechs Begegnungen wurden 15 Tore erzielt und die Abwehr musste nur vier Gegentore in Kauf nehmen. Die Mannschaft legte somit starke Leistungen an den Tag. Die Siege wurden gegen Hertha, Mainz, Wolfsburg, Schalke und Hannover erzielt. In Leverkusen musste man mit einem 1:1 Unentschieden vorlieb nehmen.

In der Auswärtstabelle belegen die Münchner den dritten Tabellenplatz. Lediglich Dortmund und Leverkusen konnte auswärts mehr Punkte einfahren als der FCB. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und zwei Unentschieden holten die Bayern in den Stadien der Gegner acht Punkte. Auswärts wurden sieben Tore erzielt und  nur zweimal musste Torwart Neuer hinter sich greifen. Die Münchner sind als einziger Bundesligist auswärts ohne Niederlage.

Der deutsche Rekordmeister muss in den nächsten Spieltagen ein straffes Programm absolvieren. Am kommenden Wochenende gastiert man in Hoffenheim. Im Anschluss muss man in der Königsklasse gegen Viktoria Pilsen antreten. Danach wird in der Allianz Arena Augsburg empfangen. Anschließend reist man in den Signal Iduna Park zum Spitzenspiel gegen Dortmund.

Wie spielte Hoffenheim am letzten Bundesliga Spieltag?

Die TSG reiste am letzten Bundesliga Spieltag nach Hannover. Die Hausherren aus Hannover agierten von Beginn an offensiv und kamen zu guten Torgelegenheiten. Dass diese nicht genutzt wurden, sollte sich nach zehn Minuten rächen. Nach einem fragwürdigen Foulspiel von Schulz gegen Modeste entschied der Schiri auf Strafstoß für die Gäste. Diesen verwandelte Salihovic zum 1:0 für Hoffenheim. Aus Sicht der Hausherren nahm das Unglück seinen Lauf. Diouf hob im gegnerischen Strafraum ab und sah die zweite Gelbe im Spiel. Daraufhin wurde er vom Platz gestellt. Hannover agierte fortan in Unterzahl. Nach 18 Minuten legte Hoffenheim nach und kam zum 2:0 durch Herding. Dabei sollte es bis zum Pausenpfiff auch bleiben. Nach dem Seitenwechsel kam Hannover besser ins Spiel und drängte auf den Anschluss. Nach 56 Minuten sollte man durch Sané zum 1:2 kommen. Die Hoffnung auf den Ausgleich währte jedoch nicht lange. Innerhalb von vier Minuten schnürte Firmino mit seinem Doppelpack den 4:1 Endstand.

Wie spielte Bayern am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Münchner Bayern empfingen zuletzt den Aufsteiger aus Berlin. Die Berliner erwischten einen Traumstart und gingen bereits nach vier Minuten durch Ramos in Führung. Bayern kam zwar direkt zur Ausgleichsmöglichkeit durch Kroos. Konnte diese aber nicht nutzen. Man tat sich gegen die clever agierenden Berliner schwer. Nach 24 Minuten musste Kroos verletzt gegen Götze ausgetauscht werden. Zwei Minuten später musste auch Robben verletzungsbedingt gegen Mandzukic ausgewechselt werden. Nur vier Minuten nach seiner Einwechslung sorgte Mandzukic für den 1:1 Ausgleich. Im zweiten Durchgang konnten sich die Bayern glücklich schätzen, dass Schweinsteiger nicht mit Gelb-Rot vom Platz geflogen ist. Nach einem taktischen Foul gegen Ramos hätte Schweinsteiger die zweite Gelbe sehen müssen. Dennoch kamen die Münchner erneut durch Mandzukic zum 2:1. Götze erhöhte nur drei Minuten später auf 3:1. Vier Minuten später sollte Hertha durch Ben-Hatira der Anschlusstreffer gelingen. Am Ende sollte es auch dabei bleiben.

Direktvergleich zwischen Hoffenheim vs. Bayern

In zehn direkten Duellen konnte Hoffenheim bis jetzt noch nie gegen Bayern gewinnen. Sieben Spiele gingen an den FCB und weitere drei Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. Beim letzten direkten Duell konnten die Münchner einen knappen 1:0 Erfolg verbuchen.

Mögliche Aufstellung:

Hoffenheim

Casteels – Beck, Abraham, Süle, Salihovic – Polanski, Strobl, Rudy – Volland, Roberto Firmino – Modeste
Trainer: Gisdol

Bayern

Neuer – Lahm, van Buyten, J. Boateng, Alaba – Javi Martinez – Robben, T. Müller, Schweinsteiger, Ribery – Mandzukic
Trainer: Guardiola

Formcheck:

Hoffenheim

26/10/13 Bundesliga Hannover – Hoffenheim S – 1:4
18/10/13 Bundesliga Hoffenheim – Leverkusen N – 1:2
05/10/13 Bundesliga Mainz 05 – Hoffenheim U – 2:2
28/09/13 Bundesliga Hoffenheim – Schalke 04 U – 3:3
24/09/13 DFB- Pokal Hoffenheim – Cottbus U – 3:0 (N.V)

Bayern

26/10/13 Bundesliga B. München – Hertha S – 3:2
23/10/13 Champions League B. München – Viktoria Plzen S – 5:0
19/10/13 Bundesliga B. München – Mainz 05 S – 4:1
05/10/13 Bundesliga Leverkusen – B. München U – 1:1
02/10/13 Champions League Man City – B. München S – 1:3

Hoffenheim: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Bayern: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 30. Oktober 2013)

Statistik: Hoffenheim gegen Bayern 

03.03.2013 Bundesliga 1899 Hoffenheim – Bayern München  0:1 (0:1)
01.10.2011 Bundesliga 1899 Hoffenheim – Bayern München  0:0 (0:0)
21.09.2010 Bundesliga 1899 Hoffenheim – Bayern München  1:2 (1:0)
08.08.2009 Bundesliga 1899 Hoffenheim – Bayern München  1:1 (1:1)
16.05.2009 Bundesliga 1899 Hoffenheim – Bayern München  2:2 (2:2)

0 Siege Hoffenheim – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Bayern

Wett-Quoten Hoffenheim gegen Bayern

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hoffenheim: 12.00

Unentschieden: 5.50

Sieg Bayern: 1.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hoffenheim: 10.00

Unentschieden: 6.00

Sieg Bayern: 1.27

(Stand: 30. Oktober 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Bayern haben innerhalb der eigenen Reihen die besseren Spieler. Doch das steht außer Frage. Dass man München Probleme bereiten kann, zeigte Hertha im letzten Spiel mehr als deutlich. Dennoch sind wir der Meinung, dass die Bayern sich in Hoffenheim durchsetzen werden und einen deutlichen Sieg davontragen. Wie gehen von einem schnellen Tor der Bayern aus und tendieren zu einem Sieg der Guardiola-Elf.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern (HZ/End)

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,