11. August 2011

Hoffenheim – Borussia Dortmund Tipp (13.08.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:17



Hoffenheim Dortmund Tipp – 13.08.2011 um 15:30 Uhr

Der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund legte einen Start nach Maß hin und gewann sein Heimspiel gegen den Hamburger SV klar und deutlich mit 3:1. Mit diesem Sieg unterstrichen die Schwarz-Gelben ihre Ambitionen auf den Meisterschaftstitel. Das erste Fernduell gegen die Bayern konnten die Dortmunder jedenfalls schon einmal für sich entscheiden. Während viele Fußball Experten von einem Fingerzeig in Richtung München sprechen, geben sich die Westfalen, wie auch in der vergangenen Saison, in gewohnt, bescheidener Manier. Kevin Großkreutz beurteilt die Auftaktpleite der Bayern wie folgt: „Die Auftaktpleite der Bayern hat gar nichts zu bedeuten. Die bleiben weiter der große Favorit.“ Auch Dortmunds Supertalent Mario Götze, der von Franz Beckenbauer sogar mit Messi verglichen wird, teilt die Meinung seines Teamkollegen. Dennoch muss man den Dortmunder einfach eine klasse Leistung bescheinigen. Sogar einige Ex-Bayern Spieler, wie Mehmet Scholl, kamen beim Spiel der Schwarz-Gelben gegen Hamburg regelrecht ins Schwärmen.  Mit dieser jungen und wilden Klopp-Truppe muss man in dieser Saison wieder rechnen.

Zum zweiten Bundesliga Spieltag reisen die Dortmunder nun nach Hoffenheim in die Wirsol Rhein-Neckar-Arena und streben nach dem nächsten Dreier  auf dem Weg zur Verteidigung ihrer Meisterschaftskrone.  Die Hoffenheimer unterlagen Hannover zum Bundesliga Auftakt trotz einer ansprechenden Leistung mit 1:2. Im Gegensatz zur Vorsaison stimmten Einstellung, Motivation und Moral der Mannschaft. Dies war nicht immer so bei den Kraichgauern in der vergangenen Saison. Somit sieht Neu-Coach Holger Stanislawski seine Truppe auf einem richtigen Weg. Vor dem Duell geben sich die Hoffenheimer sehr selbstbewusst.  Sejad Salihovic  äußerte sich zum kommenden Gegner wie folgt: „Die sind auch zu schlagen.“ Da steckt bei einigen Spielern sicherlich noch der 1:0 Sieg der Hoffenheimer gegen Dortmund aus der Vorsaison in den Köpfen.

Schauen wir uns nun im Rückblick an, wie sich beide Mannschaften am ersten Spieltag geschlagen haben. Die Hoffenheimer unterlagen in Hannover mit 1:2, obwohl die Mannschaft keine schlechte Leistung abrufen konnte. Besonders in der ersten Spielhälfte begegneten sich beide Teams auf gleicher Augenhöhe. Die Partie war komplett ausgeglichen. Allerdings ließen viele kleinere Fouls keinen ordentlichen Spielfluss aufkommen. Das erste Tor im Spiel markierte Hannover in der 15. Spielminute durch Schlaudraff. Allerdings ließ der Schiedsrichter den Freistoß der Hannoveraner, der zur Führung führte, zu schnell ausführen. Auf der anderen Seite hätten die Hoffenheimer die schnelle Ausführung blocken müssen. Postwendend nach dem Rückstand erzielte jedoch Salihovic per Foulelfmeter in der 18. Spielminute den Ausgleichstreffer. Ganze 12 Minuten später schlugen die Hausherren durch Abdellaoue ebenso per Foulelfmeter zurück.  Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Firmino hatte noch für Hoffenheim die große Chance zum Ausgleich. Alles in allem war der Sieg der Hannoveraner nicht unbedingt verdient gewesen. Auf der anderen Seite hätte sich auch niemand beschweren können, wäre die Partie mit einem Unentschieden beendet worden.

Die Dortmunder gewannen erwartungsgemäß ihr Auftaktspiel daheim gegen den HSV mit 3:1. Gleich von der ersten Sekunde an übernahmen die Schwarz-Gelben das Spielzepter. Die Hamburger fanden überhaupt nicht ins Spiel. Wieder einmal überzeugte Mario Götze, bester Spieler auf dem Platz, mit genialen Pässen. Das 1:0 markierte Großkreutz in der 17. Minute. Nur 12 Minuten später erhöhte Götze selbst auf 2:0 für den BVB. Die Dortmunder spielten Katz und Maus mit den Hanseaten. Nach dem Seitenwechsel erfolgt in der 48. Spielminute der Todesstoß für die Norddeutschen. Großkreutz erzielte mit seinem zweiten Treffer das 3:0 für den BVB. Die Partie war entschieden! Trotz der hohen Führung blieben die Westfalen feldüberlegen. Der HSV verkürzte durch Tesche auf 1:3 in der 79. Spielminute. Allerdings kam der Treffer  aus der Sicht der Hamburger zu spät, die kaum zu einem Zeitpunkt dem Offensiv-Feuerwerk des deutschen Meisters Paroli bieten konnten. Am Ende gewinnen die Dortmunder souverän und unterstreichen eindrucksvoll ihre Favoritenrolle auf den Meisterschaftstitel.

Vor dem Spiel in Hoffenheim ist der BVB auf dem Papier der klare Favorit. Allerdings konnte die TSG in der vergangenen Saison ihr Heimspiel gegen die Dortmunder gewinnen. 1899-Coach Holger Stanislawski wird seine Truppe optimal auf das Spiel gegen den BVB einstimmen. Im Direktvergleich haben die Hoffenheimer knapp die Nase vorne. 2 Siege von Hoffenheim stehen 1 Sieg der Dortmunder gegenüber.

Mögliche Aufstellung:

Hoffenheim

Starke – Beck, Vorsah, Compper, Braafheid – Rudy, Salihovic – Obasi, Babel, Johnson – Schipplock
Trainer: Stanislawski

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Löwe – Gündogan, S. Bender – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Hoffenheim

06/08/2011  Bundesliga  Hannover vs. Hoffenheim  N – 2:1  
31/07/2011  DFB-Pokal  Windeck vs. Hoffenheim  S – 1:1 1:3 (n.V.)  
24/07/2011  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Racing  S – 3:2  
21/07/2011  Freundschaftsspiele  Mannheim vs. Hoffenheim  S – 1:4  
15/07/2011  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Legia Warschau  U – 1:1  
10/07/2011  Freundschaftsspiele  Rapid Wien vs. Hoffenheim  U – 0:0      
                                 
Dortmund

05/08/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Hamburg  S – 3:1  
30/07/2011  DFB-Pokal  Sandhausen vs. Dortmund  S – 0:3  
26/07/2011  Freundschaftsspiele  Valenciennes vs. Dortmund  S – 0:1  
23/07/2011  Super Cup  Schalke 04 vs. Dortmund  N – 0:0 4:3 (n.E.)  
20/07/2011  LIGA total! Cup  Dortmund vs. Hamburg  S – 2:0  
19/07/2011  LIGA total! Cup  Mainz 05 vs. Dortmund  S – 0:1      
                                
Hoffenheim: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Dortmund: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Trotz einer recht ansprechenden Leistung mussten sich die Hoffenheimer in Hannover mit 1:2 geschlagen geben. Allerdings überzeugte die Mannschaft mit Einsatzwillen und Moral. In der vergangenen Saison war dies nicht immer so. Obwohl die TSG das Bundesliga Auftakt-Spiel verloren kann, können Trainer und Mannschaft auf die Niederlage aufbauen. In der ersten Runde des DFB-Pokals kamen die Hoffenheimer noch einmal mit einem blauen Auge davon und siegten in der Verlängerung mit 3:1 gegen Windeck. Die Mannschaft strotzt nur so vor Selbstvertrauen. In der vergangenen Saison konnte 1899 die Dortmunder im eigenen Stadion schlagen. Die Erinnerungen an diesen Sieg könnten vielleicht beflügeln. Der deutsche Meister Borussia Dortmund startete erwartungsgemäß mit einem Sieg in die neue Bundesliga Saison. Die Mannschaft von Trainer Klopp wirkte top-fit. Formtechnisch sind die Dortmunder anderen Bundesligisten sicherlich schon ein Stück voraus.

Statistik: Hoffenheim gegen Dortmund:

12/03/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Dortmund  1:0  
28/11/2009  Bundesliga  Hoffenheim vs. Dortmund  1:2   
21/09/2008  Bundesliga  Hoffenheim vs. Dortmund  4:1                                               

2 Siege Hoffenheim – 0 Unentschieden – 1 Sieg Dortmund

Beide Mannschaften standen sich bisher nur 3x gegenüber. Nach Siegen her haben die Hoffenheimer knapp die Nase vorne. Allerdings sollte der Head to Head Direktvergleich nicht überbewertet werden, da beide Teams nur 3x sich gegenüber standen.

Wett-Quoten Hoffenheim gegen Dortmund:

Bet365

Sieg Hoffenheim: 4.50   

Unentschieden: 3.75

Sieg Dortmund: 1.72

Tipico

Sieg Hoffenheim: 5.00

Unentschieden: 3.80

Sieg Dortmund: 1.70

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Am zweiten Spieltag der Bundesliga muss sich der deutsche Meister gegen Hoffenheim beweisen. In der vergangenen Saison verloren die Schwarz-Gelben in Hoffenheim mit 0:1. Vom Mannschaftskader her sind die Dortmunder wesentlich stärker einzuschätzen. Auch in punkto Form sehen wir den deutschen Meister Borussia Dortmund vorne. Den einzigen Vorteil den wir für die TSG Hoffenheim ausmachen können, ist der Heimvorteil. Doch ob dieser für einen Sieg gegen Dortmund reichen wird, bezweifeln wir. Bereits im Liga total! Cup, im DFB-Pokal und am ersten Spieltag stellte die Mannschaft unter Beweis, was in ihr steckt – Ein enormes Potential! Wir tippen auf einen Auswärtssieg der Klopp-Elf.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Bet365: 1.72

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,