16. Januar 2013

Hoffenheim – Gladbach Tipp (19.01.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:19



Schafft Hoffenheim in der Bundesliga Rückrunde die Wende?

Bundesliga Tipp Hoffenheim vs Gladbach

Hoffenheim Gladbach Tipp – 19.01.2013 um 15:30 Uhr

Die Rückrunde der 50. Bundesliga Saison steht in den Startlöchern. Die Vereine sind heiß auf die 17 Begegnungen, die in dieser Spielzeit noch ausstehen. In der Hinrunde war bereits die eine oder andere Überraschung zu verzeichnen. Vielen stellt sich die Frage, was die Rückrunde für uns Sportwetten Fans bereithalten wird. Am kommenden Samstag treffen in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena um 15:30 Uhr Hoffenheim und Gladbach aufeinander. Beide Mannschaften konnten in der Hinrunde die gestellten Erwartungen definitiv nicht erfüllen. Hoffenheim belegt nach 17 .Spieltag den Relegationsplatz und kann mit den erbrachten Leistungen einfach nicht zufrieden sein. Gegen den Tabellenachten aus Gladbach möchte man nun den vierten Sieg in dieser Saison erringen. Ein Selbstläufer wird dieses Spiel aber ganz sicher nicht. Gladbach möchte in der kommenden Saison international spielen und wird aus diesem Grund alles daran setzen mit einem guten Ergebnis in die Rückrunde zu starten. Es verspricht ein spannendes Spiel zu werden. Freuen wir uns hoffentlich auf guten Fußball und vor allem viele Tore.

bundesliga wett-tipp Spiel endet Unentschieden – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hoffenheim

Hoffenheim verkörpert eine der größten Enttäuschungen aus der Bundesliga Hinrunde. Nach 17 Spieltagen befindet man sich auf dem 16. Tabellenplatz und konnte gar nicht überzeugen. Immer wieder legte man desolate Leistungen an den Tag. Die Spieler, die von Trainer Babbel in der Sommerpause verpflichtet wurden, erwiesen sich mehr oder weniger als Fehlgriff und konnten in der Hinrunde nicht überzeugen. In erster Linie wurden diese Fehlinvestitionen und die mangelnden Leistungen dem Trainer Marcus Babbel zugetragen. Die restlichen 17 Spiele wird nun Marco Kurz versuchen die Mannschaft wieder auf Zack zu bringen und diese aus dem Keller heraus zu führen. Nur drei Siege konnte die TSG in den ersten 17 Spielen holen. Diesen Erfolgen stehen drei Unentschieden und 11 Niederlagen gegenüber. Mit 41 Gegentoren hat Hoffenheim die schwächste Abwehr der Bundesliga. Hier wird Trainer Kurz ansetzen müssen. Es gilt diese Schwäche in der Rückrunde auszumerzen. Die Offensive konnte immerhin 23 Tore in der Hinrunde verbuchen.

Zum Ende der Hinrunde haben die Kraichgauer rapide abgebaut und mussten eine Negativserie von sechs Niederlagen in Kauf nehmen. Die Mannschaft rutschte immer weiter in der Tabelle ab und hat mittlerweile bereits sieben Punkte Rückstand auf den rettenden 15. Tabellenplatz, der zurzeit von Wolfsburg belegt wird. In der Formtabelle, berechnet anhand der letzten sechs Spiele, belegt die TSG den letzten Platzt. Nur sechs Tore wurden in den letzten sechs Begegnungen erzielt die Abwehr musste hingegen 18 Gegentore zulassen. Eine sehr schwache Bilanz kein anderer Bundesligist hat so viele Gegentore in den letzten sechs Spielen kassiert wie Hoffenheim. Man kann nur hoffen, dass Trainer Kurz die Abwehrschwäche in der Winterpause in den Griff bekommen hat.

Die Kraichgauer konnten aus neun Heimspielen nur zwei Siege holen. Diesen Siegen stehen zwei Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. In den neun Heimspielen kassierte man insgesamt 22 Gegentore. Keine andere Mannschaft in der Bundesliga zeichnet sich durch eine so schwache Abwehr im eigenen Stadion aus. Der Angriff war mit 13 Toren durchaus torgefährlich. Mit dieser Heimbilanz befindet sich Hoffenheim auf dem 15. Platz in der Heimtabelle.

In der Winterpause hat man sich in Hoffenheim Gedanken betreffend der Defizite in der Abwehr gemacht und den peruanischen Nationalspieler Luis Advincula verpflichtet. Der rechte Verteidiger soll die Abwehr stabilisieren. Inwiefern dies möglich ist, wird sich in der Rückrunde zeigen.

Teamcheck Gladbach

Zum Ende der Hinrunde rangieren die Fohlen auf dem achten Tabellenplatz und weisen eine Bilanz von sechs Siegen, sieben Unentschieden und vier Niederlagen auf. Der Angriff konnte in der Hinrunde 25 Tore verbuchen und die Abwehr musste 26 Gegentore in Kauf nehmen. In der letzten Saison zeichnete sich Gladbach vor allem durch eine stabile Abwehr aus. Dies konnte man in der Hinrunde nicht wirklich fortführen. Dennoch hab die Fohlen sich nach anfänglichen Problemen wieder ganz gut gefangen und konnten zum Ende der Hinrunde mit akzeptablen Leistungen überzeugen.

Aus den letzten sechs Spielen holte man zwei Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage. Zuletzt entführte die Favre-Elf sogar einen Punkt aus der Allianz Arena und konnte auf diesen Weg einiges an Selbstvertrauen sammeln. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage befindet sich Gladbach in der Formtabelle auf dem neunten Platz. In den letzten sechs Spielen wurden acht Tore erzielt und die Abwehr musste fünf Gegentore hinnehmen. Hierbei handelt es sich um eine durchschnittliche Leistung. Dennoch ist bei den Fohlen ein Aufwärtstrend zu verzeichnen.

Auswärts konnte Gladbach in der Hinrunde nur zwei Siege einfahren. Diesen Erfolgen stehen fünf Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In den Stadien der Gegner legt die Favre-Elf eine Abwehrschwäche an den Tag und musste bereits 17 Gegentore in Kauf nehmen. Die Offensive kann diese Schwäche nicht auffangen und erzielte auswärts nur 11 Treffer. Mit dieser Bilanz belegt Gladbach in der Auswärtstabelle den siebenten Platz.

Wie spielte Hoffenheim zuletzt in der Bundesliga?

Die TSG Hoffenheim trat am letzten Spieltag gegen den deutschen Meister aus Dortmund an. Beide Mannschaften gingen engagiert zu Werke und versuchten das Spiel zu machen. Die Gäste aus Dortmund erspielten sich schnell ein optisches Übergewicht und konnten einen höheren Ballbesitz aufweisen. Wirkliche Durchschlagskraft zum Tor wurde hierbei jedoch nicht entwickelt. Die Hausherren wollten das Spiel aus einer gut organisierten Defensive heraus gestalten und durch Standardsituationen zum Erfolg kommen. Beide Mannschaften neutralisierten sich mehr oder weniger im Mittelfeld und somit gab es kaum nennenswerte Torchancen. Wie aus heiterem Himmel fiel dann die Führung für den BVB. Nach 26 Minuten wurde Götze als erster Torschütze im Spiel vermerkt. Neun Minuten später sollten die Hausherren durch Schipplock zum Ausgleich kommen. Bis zum Pausenpfiff wurden keine weiteren Treffer mehr erzielt und somit gingen beide Teams mit dem Remis in die Umkleide. Nach dem Seitenwechsel blieb der deutsche Meister die spielbestimmende Mannschaft und ging nach 58 Minuten mit 2:1 durch Großkreutz in Führung. Die Gäste aus Dortmund setzten nun nach und sollten nach 66 Minuten zum 3:1 durch Lewandowski kommen. Dortmund brachte das Ergebnis gut über die Zeit und konnte nach 90 Minuten verdient den Platz als Sieger verlassen.

Wie spielte Gladbach zuletzt in der Bundesliga?

Die Fohlen reisten am letzten Bundesliga Spieltag zum deutschen Rekordmeister in die Allianz Arena. Die Hausherren wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle. Wirklich zwingend agierte man hierbei jedoch nicht. Der letzte Wille, um die Führung zu erzielen, fehlte der Heynckes-Elf. Gladbach stellte sich mit steigender Spieldauer auf die Bayern ein und ließ immer weniger Torgelegenheiten zu. Die Fohlen versuchten über ihr Konterspiel zur Führung zu kommen. Nach 20 Minuten spielte Boateng den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand. Schiri Welz entschied auf Elfmeter für die Gäste. Diesen verwandelte Marx zur Führung. Bayern drängte nun auf den Ausgleich. Dies sollte vor der Pause aber nicht mehr gelingen. Nach dem Seitenwechsel wurde die offensive Spielweise der Bayern nach 59 Minuten mit dem 1:1 durch Shaqiri belohnt. Nun wollte man mehr und setzte immer wieder die Offensive in Szene. Ter Stegen ließ aber keinen weiteren Treffer zu und sicherte den Fohlen somit einen Punkt.

Direktvergleich zwischen Hoffenheim vs. Gladbach

Beide Teams trafen bereits 13 Mal aufeinander. In sieben Spielen setzte sich Hoffenheim durch. Nur zwei Spiele konnte Gladbach für sich entscheiden. In drei weiteren Spielen trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Der Direktvergleich deutet somit auf einen Sieg der TSG hin. Im Hinspiel setzte sich jedoch Gladbach mit einem 2:1 Erfolg durch.

Mögliche Aufstellung:

Hoffenheim

Wiese – Beck, Delpierre, Vestergaard, Johnson – Weis, Salihovic – Roberto Firmino, Volland, Usami – Derdiyok
Trainer: Kurz

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Marx – Cigerci, Arango – Herrmann, L. de Jong
Trainer: Favre

Formcheck:

Hoffenheim

11/01/2013 Freundschaftsspiele Hoffenheim – Heerenveen S – 3:1
08/01/2013 Freundschaftsspiele Hoffenheim – Sparta S – 1:0
16/12/2012 Bundesliga Hoffenheim – Dortmund N – 1:3
07/12/2012 Bundesliga Hamburg – Hoffenheim N – 2:0
02/12/2012 Bundesliga Hoffenheim – Bremen N – 1:4
28/11/2012 Bundesliga Nürnberg – Hoffenheim N – 4:2

Gladbach

11/01/2013 Freundschaftsspiele M’gladbach – E. Frankfurt S – 3:2
09/01/2013 Freundschaftsspiele Hamburg – M’gladbach U – 2:2
14/12/2012 Bundesliga B. München – M’gladbach U – 1:1
09/12/2012 Bundesliga M’gladbach – Mainz 05 S – 2:0
06/12/2012 UEFA Europa League, Gruppe C Fenerbahce – M’gladbach S – 0:3
01/12/2012 Bundesliga Schalke 04 – M’gladbach U – 1:1

Hoffenheim: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Gladbach: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Hoffenheim gegen Gladbach

25/08/2012 Bundesliga M’gladbach – Hoffenheim 2:1
24/03/2012 Bundesliga M’gladbach – Hoffenheim 1:2
22/10/2011 Bundesliga Hoffenheim – M’gladbach 1:0
05/03/2011 Bundesliga M’gladbach – Hoffenheim 2:0
21/12/2010 DFB-Pokal Hoffenheim – M’gladbach 2:0
17/10/2010 Bundesliga Hoffenheim – M’gladbach 3:2
19/02/2010 Bundesliga Hoffenheim – M’gladbach 2:2
19/09/2009 Bundesliga M’gladbach – Hoffenheim 2:4
07/02/2009 Bundesliga M’gladbach – Hoffenheim 1:1
23/08/2008 Bundesliga Hoffenheim – M’gladbach 1:0

6 Siege Hoffenheim – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Gladbach

Wett-Quoten Hoffenheim gegen Gladbach

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hoffenheim: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 2.70

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hoffenheim: 2.60

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 2.70

(Stand: 15. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Für beide Kontrahenten ist ein guter Start in die Rückrunde ausschlaggebend. Hoffenheim möchte sich Platz im Abstiegskampf verschaffen und die Fohlen wollen nach dem internationalen Plätzen greifen. Gladbach hat fünf von neun Auswärtsspielen mit einem Unentschieden bestritten und zählt somit nicht gerade zu den auswärtsstärksten Teams in der Bundesliga. Die Kraichgauer konnten bis jetzt zuhause auch nicht wirklich überzeugen. Wir gehen in diesem Spiel von einem Unentschieden aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 3.40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,