9. Juli 2014

Holland gegen Argentinien WM 2014 Tipp & Quoten

Kategorie: WM 2014 Tipps — bundesliga @ 00:09



Taktiert van Gaal seine Holländer gegen Argentinien ins WM Finale?

WM 2014 Wetten Tipps

Holland gegen Argentinien WM 2014 Tipp

2:4 Sieg im Elfmeterschießen für Argentinien – Unsere Wette verliert.

Mittwochabend, den 09.07.2014 um 22 Uhr, treffen im zweiten Halbfinale bei der Fußball WM in Brasilien die Nationalmannschaften Hollands und Argentiniens in der Arena de Sao Paulo aufeinander. Die Holländer schlossen die Gruppe B mit drei Siegen und 10:3 Toren als Gruppensieger ab. Im Achtelfinale setzte sich die Elftal dann knapp mit 2:1 gegen starke Mexikaner durch, dank einer sensationellen Schlussphase. In der Runde der letzten acht Teams zwang das Überraschungsteam aus Costa Rica die van Gaal-Elf in die Verlängerung und anschließend ins Elfmeterschießen. Durch die Einwechslung von Ersatzkeeper Tim Krul in der 121. Minute gelang Bondscoach Louis van Gaal ein genialer Schachzug, denn der Elfmetertöter machte seinem Ruf alle Ehre und war der Garant für den Einzug ins Halbfinale.

Die „Albiceleste“ konnte auch alle drei Partien ihrer Gruppe gewinnen und sich damit als Erster für das Achtelfinale mit neun Zählern und 6:3 Toren zu qualifizieren. Im Achtelfinale brauchten die Südamerikaner die Verlängerung und machten zwei Minuten vor dem Elfmeterschießen doch noch den Sieg gegen die Schweiz klar. Im Viertelfinale dagegen reichte ein frühes Tor gegen Belgien, um den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen.

wm wett-tipp Sieg Holland | Treffen beide Teams? JA – Jetzt tippen bei tipico-icon-artikel  

Teamcheck Holland

Die Mannschaft von Louis van Gaal sah sich einer Fünferkette gegen Costa Rica gegenüber und so dauerte es bis zur 22. Minute, bis Robin van Persie die erste Möglichkeit hatte. Zwischenzeitlich hatten die Niederländer über 80% Ballbesitz. Nach einer halben Stunde parierte erneut der starke Navas gegen van Persie, danach setzten die „Ticos“ erstmals ein Offensivzeichen, trafen das Gehäuse aber auch nicht. Nach dem Seitenwechsel übernahm weiterhin „Oranje“ das Spielgeschehen, mehr als viele Abseitspositionen von van Persie gab es zunächst nicht zu bestaunen. In der 60. Minute hätte sich Indi nicht über einen Elfmeterpfiff für Costa Rica beschweren dürfen, nachdem er Campbell umrannte. Die Mittelamerikaner kamen jetzt etwas besser ins Spiel, richtig gefährliche Großchancen hatten sie aber noch immer nicht. Erst in der Schlussviertelstunde übernahm Holland wieder das Heft des Handels und wollte die drohende Verlängerung vermeiden. Sneijder scheiterte per Freistoß am Pfosten (82.) und zwei Minuten später parierte Navas gegen van Persie. In der Nachspielzeit hatte van Persie die Riesenmöglichkeit aus zwei Metern zu treffen, doch der Star von Manchester United schoss den Verteidiger auf der Torlinie an und der Ball sprang von dort aus gegen die Unterlatte und wieder ins Feld zurück – Verlängerung. In der „Extra-Time“ ging bei beiden Mannschaften nicht mehr viel, bis kurz vor Schluss: Costa Ricas Umena stand nach starkem Solo auf einmal völlig frei Tor, scheiterte aber an Keeper Cillessen. Eine Möglichkeit bekam die Elftal aber auch noch. Wenige Minuten vor Schlusspfiff zirkelte Sneijder von der linken Strafraumgrenze den Ball an die Querlatte – der dritte Aluminiumtreffer für „Oranje“. Im Elfmeterschießen brauchten nur vier Akteure der Niederländer antreten, da die Pinto-Elf zwei Mal vom Punkt am eingewechselten Ersatzkeeper Tim Krul scheiterte.

Die größte Stärke der holländischen Nationalmannschaft liegt in der taktischen Vielseitigkeit. Die Elftal kann auf jeden Gegner mit dem vorhandenen Spielermaterial reagieren: ein 5-3-2 kann in der zweiten Halbzeit auch mal zu einem 4-3-3 oder in der Schlussphase zu einem 4-2-4 werden. Dazu ist der Fitnesszustand des Teams überragend, sowie Offensive und Defensive bärenstark: 12 Tore und vier Gegentore sind Spitzenwerte im Turnier. Die Stürmer zeigen sich am Zuckerhut torhungrig und erzielten 8 der 12 Tore. Arjen Robben und Robin van Persie jeweils dreimal, Sturmpartner Memphis Depay traf auch schon zweimal.

Teamcheck Argentinien

Die „Albiceleste“ ließ gegen den Top-Geheimfavoriten aus Belgien nicht viel zu und war vom Start weg das bessere Team. Lavezzi hätte schon nach drei Minuten treffen können, scheiterte aber knapp, nach schöner Vorarbeit von Lionel Messi. Die Europäer ließen im Mittelfeld viel zu viel Platz, was die Argentinier in der siebten Minute ausnutzten: Angel di Maria hatte zu viel Raum und bediente in der Mitte Gonzalo Higuain, den abgefälschten Ball knallte der Stürmer volley im drehen aus 16 Metern ins linke untere Eck zur 1:0 Führung. Der Treffer sorgte für Sicherheit, Argentinien lies den Ball in den eigenen Reihen laufen und stand defensiv sicher, die Wilmots-Elf hatte keine Mittel und war harm- und ideenlos. In der 29. Minute blieb di Maria beim Schuss im Rasen hängen und wurde durch Perez ersetzt. Der Star von Real Madrid wird bei dieser WM kein Spiel mehr bestreiten können, da er sich bei dieser Aktion einen Muskelfaserriss zuzog. Messi war wie immer Dreh- und Angelpunkt im offensiven Mittelfeld, seine Möglichkeit per Freistoß verfehlte sein Ziel aber knapp. Danach hatten die „Roten Teufel“ den Ausgleich auf den Fuß, doch Mirallas scheiterte bei der ersten Großchance knapp mit dem Kopf. Nach dem Seitenwechsel hatte Higuain die Doppelchance zur Führung (51.) und (55.), traf nach zehn Minuten aber nur die Oberkante der Latte. Die Belgier hatten jetzt ihre zweite Luft, Fellainis Chance und ein fast Eigentor von Garay hätten fast zum Ausgleich geführt. Die Sabella-Elf konnte das Leder jetzt kaum noch in den eigenen Reihen halten, aber die „Roten Teufel“ konnte sich keine Großchance mehr erarbeiten. In der Nachspielzeit hätte Superstar Messi auf 2:0 erhöhen müssen, scheiterte aber völlig freistehend an Belgien-Torwart Courtois.

Die Abhängigkeit von Messi war im Viertelfinale nicht zu sehen. Diesmal bereitete das Tor von Lavazzi di Maria vor. Da der aber jetzt verletzt ausfällt, wird man im Halbfinale gegen starke Holländer auf ihren Superstar vom FC Barcelona hoffen. Gegen Belgien suchten die Mitspieler den viermaligen Weltfußballer immer wieder, doch danach ging, trotz insgesamt guter Leistung der „Albiceleste“, nicht mehr viel, weil die anderen Spieler auf einen genialen Moment von Messi warten und nicht so richtig wissen, was sie machen sollen, oder welche Laufwege sie einschlagen müssen. Kann Trainer Alejandro Sabella seiner Elf es vermitteln in diesen Situationen anders und besser zu reagieren, um das Offensivspiel noch gefährlicher zu machen, hat man gute Möglichkeiten ins Finale im Feindesland einzuziehen, wenn nicht, wird es gegen bärenstarke Niederländer sehr schwer zu bestehen.
 

Wirft Deutschland Brasilien aus dem Wettbewerb?
Deutschland gegen Brasilien, 08.07.2014 – Bundesligatrend Prognose

 

Holland Formcheck

05/07/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Costa Rica U – 0:0 (4:3 N.E.)
29/06/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Mexiko S – 2:1
23/06/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Chile S – 2:0
18/06/14 Weltmeisterschaft Australien – Niederlande S – 2:3
13/06/14 Weltmeisterschaft Spanien – Niederlande S – 1:5

Holland: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Argentinien Formcheck

05/07/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Belgien S – 1:0
01/07/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Schweiz U – 0:0 (1:0 n.V.)
25/06/14 Weltmeisterschaft Nigeria – Argentinien S – 2:3
21/06/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Iran S – 1:0
15/06/14 Weltmeisterschaft Argentinien – Bosnien S – 2:1

Argentinien: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 06. Juli 2014)

 

Statistik Holland – Argentinien

21/06/06 Weltmeisterschaft Niederlande – Argentinien 0:0
12/02/03 Freundschaftsspiel Niederlande – Argentinien 1:0
04/07/98 Weltmeisterschaft Niederlande – Argentinien 2:1
25/06/78 Weltmeisterschaft Argentinien – Niederlande 3:1 (n.V.)
26/06/74 Weltmeisterschaft Niederlande – Argentinien 4:0

3 Siege Holland – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Argentinien

 

Quote Holland – Argentinien

Holland – Argentinien Wettanbieter Quoten
  1 X 2  
Logo vom Buchmacher Bet365 3,25 3,20 2,45
Wettanbieter Bet365 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Tipico 3,10 3,20 2,40
Wettanbieter Tipico 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Bet-at-home 3,00 3,20 2,40
Wettanbieter Bet-at-home 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Interwetten 3,25 3,00 2,40
Wettanbieter Interwetten 150€ Bonus

(Stand: 06. Juli 2014)

 

WM 2014 Wett Tipp & Vorhersage

Beide Mannschaften sind noch ohne Niederlage bei dieser WM, schossen viele Tore und stehen hinten relativ sicher. Auch dieses Halbfinale ist Leistungsgerecht und spiegelt den Turnierverlauf wider. Mit Holland und Argentinien treffen zwei in etwa gleichstarke Teams aufeinander, die Elftal ist in der Offensive sogar noch etwas gefährlicher einzuschätzen, da sie in den vergangenen Spielen der Endrunde mehr Treffer erzielten und insgesamt variabler und spielfreudiger agierten. Zudem wird Mittelfeld-Star Angel di Maria der „Albiceleste“ fehlen und wirft die Südamerikaner wieder ein Stück weit zurück. Es wird eine enge Partie, in der die Tagesform wohl über den Einzug ins Finale entscheiden wird. Die Niederländer machten nach 5 WM-Spielen den besseren Eindruck, daher ist ein Sieg für „Oranje“ mit Toren auf beiden Seiten aufgrund der torhungrigen Offensivreihen zu erwarten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Holland | Treffen beide Teams? JA

Wettquote auf Tipico: 3.10 | 2.00

 

Wettbonus-Angebote bei Bet365 & Tipico

Wettanbieter Bonus – 100€ gratis bei Bet365 und Tipico sichern
Logo vom Buchmacher Bet365
  • Registrieren Sie sich bei Bet365 und kassieren Sie 100 Euro als Bonus auf Ihre erste Einzahlung!
  • Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.
  • Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!
  • Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.
  • Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro (100% Bonus).
  • Bonus plus Einzahlung müssen 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 1.50 umgesetzt werden.
 
.
Logo vom Buchmacher Tipico
  • Registrieren Sie sich bei Tipico und holen Sie sich den 100% Bonus bis zu 100€ auf Ihre erste Einzahlung.
  • Die Mindesteinzahlung ist auf 10€ festgesetzt.
  • Vor einer Auszahlung des Bonus müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag mindestens 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 2.00 umgesetzt werden.
  • Tipico Kunden wetten übrigens steuerfrei. Der beliebte Wettanbieter zahlt die 5% Sportwetten Steuer aktuell aus seiner eigenen Tasche!
 
.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,