10. Februar 2014

HSV – Bayern München Tipp (12.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 20:33



Krisen-HSV erwartet den FC Bayern zum Pokalhit in Hamburg

DFB Pokal Tipps

HSV Bayern Tipp – 12.02.2014 um 20:30 Uhr

Am Mittwochabend, den 12.02.2014 um 20:30 Uhr, kommt es in der Hamburger Imtech-Arena zum Nord-Süd Gipfel zwischen dem Hamburger SV und dem FC Bayern München im DFB-Pokal Viertelfinale. Die Norddeutschen setzten sich im Achtelfinale zuhause gegen Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln 2:1 durch, taten sich aber schwer und hatten Glück eine Runde weiter zu kommen. Die Tore für den HSV schossen Beister (42.) und Ilicevic (85.). Der deutsche Rekordmeister war beim Liga-Rivalen FC Augsburg zu Gast und setzte sich souverän mit 2:0 durch. Robben stellte die Weichen schon in der 4. Minute auf Sieg und Müller traf in der 78. Minute zum Endstand.

dfb pokal wett-tipp Sieg Bayern mit Handicap -1 – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hamburger SV

Der HSV kassierte die letzten drei Spiele in der Bundesliga jeweils 3:0 Niederlagen und verlor die letzten sechs Spiele – Negativer Vereinsrekord. Die letzten vier Begegnungen fing man sich zudem immer drei Gegentreffer. Mit 47 Gegentoren nach 20 Spieltagen ist die Defensive damit so schlecht, wie noch nie seit fast 51 Jahren. Die van Marwijk-Elf präsentiert sich weiterhin im desolaten Zustand und tut jedes Wochenende immer mehr dafür, dass der Liga-Dino zum ersten Mal in der Geschichte absteigen muss. 16 Punkte und Platz 17 mit einem Torverhältnis von 33:47 bestätigen die Zweitliga-Form des HSV. Gegen Aufsteiger Hertha BSC Berlin konnten nur 20% Zweikämpfe gewonnen werden und man war quasi chancenlos. Selbst ein gehaltener Elfmeter von Adler kann diese Mannschaft nicht mehr beflügeln. Direkt die anschließende Ecke führte zur Führung der Hauptstädter. Das Pokalspiel gegen die Bayern wird der HSV wenig Bedeutung verleihen, denn es zählt nur noch die Bundesliga. Selbst wenn der fast ausgeschlossene Fall eintreten sollte, dass die Rothosen ins Halbfinale einziehen, würde wohl jeder den Sieg mit 3 Bundesliga-Punkten eintauschen. Die Mannschaft ist total verunsichert und van Marwijk scheint die Mannschaft nicht auf Abstiegskampf einstellen zu können.

Eine Veränderung auf allen Vorstandsposten deutete sich am Sonntag an. Der 11-köpfige Aufsichtsrat kam 8 Stunden lang zusammen, um über die Zukunft des Vorstandes sowie des Trainers zu beraten. Es passierte aber, wie bei den Kickern auf dem Rasen, einfach nichts. Es kam keine dreiviertel Mehrheit für die Installation von Felix Magath als Trainer und Sportchef zusammen. Selbst nach stundenlangen Überredungsversuchen kam keine Mehrheit für den HSV-Held der 80iger Jahre zusammen. Damit geht es bei den Hanseaten genauso weiter, wie bisher. Fest steht jedenfalls, dass „Holland“ Berti bei einer Niederlage in Braunschweig kaum noch zu halten sein wird. Der HSV erleidet mal wieder einen enormen Imageschaden und der Aufsichtsrat beweist sich wieder mal als uneinig und amateurhaft. Sportchef Kreuzer und Boss Jarchow sind durch die öffentliche Diskussion total beschädigt.

Der HSV verlor die letzten vier Heimspiele (2:12 Tore) und steht zurecht in der Heimtabelle auf einen Abstiegsplatz. Nur zwei Siege, ein Remis und schon sieben Pleiten stehen zu buche. Dank der mehr erzielten Heimtore als Braunschweig steht man nicht auf dem letzten Platz. Die Tordifferenz ist mit -7 Punkten gleich. 47 Gegentore bedeuten die Schießbude der Liga und stellen das größte HSV-Problem da. Immerhin schoss man schon 33 Tore, wartet aber seit der Rückrunde auf den ersten Treffer im Jahr 2014.

Kerem Demirbay (Knöchel), Maximilian Beister (Kreuzbandriss) und Michael Mancienne (gebrochener Finger) fallen für den Pokalhit gegen die Münchner aus.

Pierre-Michel Lasogga ist bester Hamburger mit neun Toren. Rafael van der Vaart jubelte sieben Mal über seine Treffer und ist dazu bester Vorbereiter. Jeweils fünf Mal freuten sich die Offensivspieler Maximilian Beister und Hakan Calhanoglu über ihre Buden.

Teamcheck FC Bayern München

Der Anfang in Nürnberg lief für die Mannschaft von Pep Guardiola nicht so, wie sich das der deutsche Rekordmeister vorgestellt hat. Die Franken hielten lange mit und erspielten sich gute Möglichkeiten. Wie aus dem Nichts schlug dann Mandzukic zu und stellte die Nürnberger mit der Führung kalt (18.). Als Lahm in der 49. Minute nach einer halben Ewigkeit (2010) wieder ein Tor erzielte, war die Partie für den Champions-League Sieger gelaufen. Die Guardiola-Elf steht mit 56 Punkten abgeschlagen auf Platz eins und ist kaum noch einzuholen (13 Punkte vor den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen). 18 Siege, zwei Unentschieden und 53:9 Tore offenbaren die Bayern-Dominanz in der Liga eindrucksvoll. Es winkt die vorzeitige Meisterschaft zu Ostern oder sogar noch früher.

Einer, der sich bei den Rekord-Bayern immer mehr in den Vordergrund spielt, ist Abwehrspieler Jerome Boateng. Der gebürtige Berliner wurde anfangs noch stark kritisiert. Spätestens seit der Triple-Saison überzeugt er aber mit starken Leistungen und ist aus der Stamm-Elf nicht mehr wegzudenken. Geht es nach dem ehemaligen HSVer, kann seine Mannschaft sogar ohne Niederlage durch die Saison kommen. Dafür muss aber weiter hart gearbeitet werden und das hohe Level gehalten werden. In der Tat, scheint es in Deutschland derzeit kein Team zu geben, was die Bayern schlagen wird oder kann. Dortmund verlor im heimischen Signal-Iduna Park 0:3 gegen die Bayern. Schalke hat schon seit Jahren gegen die Süddeutschen nicht mehr gewinnen können und Leverkusen erreichte mit viel Glück ein 1:1.

Den Bayern ist es fast egal, ob sie zuhause oder auswärts antreten müssen, wobei es in der Allianz-Arena mit 10 Siegen in 10 Heimspielen perfekt läuft. In der Fremde gewann der FCB acht Mal und spielte zwei Mal Unentschieden. Platz eins in der Auswärtstabelle mit 26 Zählern und starken 25:4 Toren. Natürlich die beste Offensive und beste Verteidigung. Seit 45 Bundesligaspielen ist die Guardiola-Elf ungeschlagen und feierte in Nürnberg den 12. Sieg in Serie.

Bastian Schweinsteiger (Knie), Holger Badstuber (Kreuzbandriss) und Franck Ribery (Hüftverletzung) fahren nicht mit nach Hamburg. Wahrscheinlich kann Guardiola auch eine B-Elf in Hamburg aufbieten und läuft nicht in Gefahr, das Spiel zu verlieren. Rotieren ist also nicht unwahrscheinlich im Kampf um das Halbfinale.

Mario Mandzukic erzielte in Nürnberg seinen 12. Saisontreffer und ist damit Bayerns bester Torschütze vor der gegnerischen Kiste. Nationalspieler Thomas Müller traf schon acht Mal. Die beiden Flügelflitzer Arjen Robben (7) und Franck Ribery (7) trugen sich zusammen 14 Mal in die Torschützenliste ein. Mario Götze konnte in 15 Einsätzen schon sechsmal ein netzen.

Mögliche Aufstellung:

HSV

Adler – Diekmeier, Tah, L. Sobiech, Jansen – Badelj, Rincon – Ilicevic, John – van der Vaart, Calhanoglu
Trainer: van Marwijk

Bayern

Neuer – Rafinha, J. Boateng, Dante, Alaba – Lahm – T. Müller, Thiago, T. Kroos, M. Götze – Mandzukic
Trainer: Guardiola

Formcheck:

HSV

08/02/14 Bundesliga Hamburg – Hertha N – 0:3
01/02/14 Bundesliga Hoffenheim – Hamburg N – 3:0
26/01/14 Bundesliga Hamburg – Schalke 04 N – 0:3
18/01/14 Testspiele Hamburg – FC Basel S – 4:2
14/01/14 Testspiele Hamburg – Almaty S – 3:0

Bayern

08/02/14 Bundesliga Nürnberg – B. München S – 0:2
02/02/14 Bundesliga B. München – E. Frankfurt S – 5:0
29/01/14 Bundesliga Stuttgart – B. München S – 1:2
24/01/14 Bundesliga M’gladbach – B. München S – 0:2
18/01/14 Testspiele Salzburg – B. München N – 3:0

HSV: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Bayern: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 10. Februar 2014)

Statistik: HSV gegen Bayern 

03.11.2012 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  0:3 (0:1)
04.02.2012 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  1:1 (1:0)
22.10.2010 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  0:0 (0:0)
26.09.2009 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  1:0 (0:0)
30.01.2009 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  1:0 (1:0)
02.09.2007 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  1:1 (0:0)
25.11.2006 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  1:2 (1:0)
24.09.2005 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  2:0 (1:0)
07.08.2004 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  0:2 (0:1)
24.08.2003 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  0:2 (0:1)
24.08.2002 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  0:3 (0:1)
30.03.2002 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  0:0 (0:0)
19.05.2001 Bundesliga Hamburger SV – Bayern München  1:1 (0:0)

3 Siege HSV – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Bayern

Wett-Quoten HSV gegen Bayern

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg HSV: 13.00

Unentschieden: 6.50

Sieg Bayern: 1.20

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg HSV: 15.00

Unentschieden: 7.00

Sieg Bayern: 1.20

(Stand: 10. Februar 2014)

DFB-Pokal Wett Tipp Vorhersage

Die Bayern gehen als haushoher Favorit in das Pokalspiel beim HSV. Der Liga-Dino kassierte gegen Hertha BSC zuhause die sechste Liga-Pleite in Folge (negativer Vereinsrekord) und ist völlig neben der Spur. Die van Marwijk-Elf ist Zweitligareif und trifft in der schlimmsten Form seit Bestehen des Clubs auf die beste Mannschaft der Welt. Die Bayern könnten wohl auch eine B-Elf auflaufen lassen und könnten den derzeitigen HSV vorführen. Es spricht wirklich gar nichts für einen HSV-Erfolg. Nicht mal das Sprichwort, der Pokal hat seine eigenen Gesetze, könnte hier zu tragen kommen. Die Münchner werden im Schongang ins Halbfinale einziehen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern mit Handicap -1

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,