15. September 2011

HSV – Gladbach Tipp (17.09.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:20



HSV Gladbach Tipp – 17.09.2011 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 17.09.2011 um 15:30 Uhr, müssen die Hamburger am sechsten Bundesliga Spieltag in der heimischen Imtech-Arena gegen Gladbach ran. Die aktuelle Saison läuft gerade an den Norddeutschen regelrecht vorbei. Der HSV steckt tief in der Krise und der Baum brennt bereits lichterloh bzw. ist bereits fast abgebrannt. Aus den fünf bisherigen Bundesliga Saisonspielen holten die Hanseaten nur ein mageres Pünktchen und zwar im Heimspiel gegen Hertha BSC. Am Ende hätte sich die Oenning-Elf auch über eine Niederlage nicht beschweren können. Umso trauriger war dann die 0:2 Pleite am vergangenen Bundesliga Spieltag im Nordderby gegen den Erzrivalen Werder Bremen. Für Noch-Trainer Oenning ist die Schonfrist am kommenden Spieltag gegen Gladbach abgelaufen. Bei einer weiteren Niederlage wird der bislang erfolglose HSV-Coach die Koffer packen dürfen. Daher ist ein Sieg des Tabellenletzten gegen Gladbach absolut Pflicht. Doch als Kanonenfutter werden sich die Fohlen sicherlich nicht auf dem silbernen Tablett präsentieren. Die Favre-Elf  kam am letzten Bundesliga Spieltag zu einem 1:0 Heimsieg gegen die Roten Teufel aus der Pfalz. Mit diesem Sieg verbesserte sich die Borussia auf den dritten Tabellenplatz und kann 10 Punkte auf der Habenseite vorweisen. Dennoch tritt Borussen-Coach Favre auf die Euphorie Bremse. Immerhin wären die Gladbacher in der vergangenen Bundesliga Saison fast abgestiegen. Hält der Höhenflug der Gladbacher an oder kann die Favre-Elf den HSV noch tiefer in den Abgrund stürzen?  Der letzte Direktvergleich zwischen Hamburg und Gladbach endete mit einem 1:1 Unentschieden. Wohlmöglich könnte dieses Ergebnis am kommenden Wochenende bereits das Aus für HSV-Trainer Oenning bedeuten. Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Hamburg gegen Gladbach werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Nach dem letzten Bundesliga Spieltag stecken die Hamburger noch tiefer in der Krise. In einem packenden Nord-Derby verlor der Hamburger SV im Bremer Weserstadion mit 0:2. Allerdings mussten die Bremer einiges an Kampf in das Spiel investieren. In der ersten Spielhälfte ging es knallhart zur Sache. Beide Mannschaften schenken sich nicht und teilweise wurde mit harten Bandagen gekämpft. Das Resultat waren viele Fouls und viele Gelbe Karten auf beiden Seiten. Obwohl das Spiel einiges an Spannung bot, waren echte Torchancen eher selten. Wurde es allerdings einmal brenzlig, dann waren zumeist die Bremer daran belegt. Einige gute und gefährliche Torchancen konnten die Kicker von der Weser verbuchen. Somit gingen die ersten 45 Spielminuten an die Schaaf-Elf. Zur Halbzeitpause stand es 0:0 zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV. Nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Spielgeschehen ein wenig, denn nun spielte fast nur noch die Schaaf-Elf. Die Hamburger zogen sich weit zurück. Für den Einsatz wurden die Bremer durch die beiden Treffer von Pizarro in der 52. und 78. Spielminute belohnt. Am Ende hätte der HSV durchaus noch höher verlieren können. Lediglich Petric hatte beim HSV Normalform. Während die Bremer ihren Sieg feiern und sich an der Tabellenspitze weiterhin festsetzen konnten, bleibt der Hamburger SV auch weiter der Tabellenletzte.  Diese Saison wird auf jeden Fall nicht leichter werden für die Hamburger. Am Ende könnte der Bundesliga Dino noch um den Klassenerhalt bangen. Soweit sind wir allerdings noch nicht.

Die Gladbacher konnten am vergangenen Bundesliga Spieltag einen knappen 1:0 Heimsieg gegen die Roten Teufel aus der Pfalz feiern. Den goldenen und gleichzeitig einzigen Treffer der Partie erzielte Arango in der 58. Spielminute. Allerdings boten beide Mannschaften bis zum Führungstreffer für die Zuschauer reine Fußball-Magerkost an. Wobei die Fohlen den besseren Start für sich verbucht. Camargo und Reus kamen zu frühen und vielversprechenden Torchancen. Danach flachte das Spiel zusehend ab. Beide Mannschaft, sowohl Gladbach als auch Kaiserslautern, agierten ideenlos und der letzte Wille zum Mut ließen beide Teams vermissen. Bis zur Halbzeitpause hatten beide Keeper einen eher ruhigen Tag und blieben weitestgehend unbeschäftigt. Auch nach dem Seitenwechsel sah man zunächst kaum ein besseres Spiel. Gladbach blieb weiterhin harmlos und Kaiserslautern vergaß es ein höheres Risiko zu gehen. In der 58. Minute zahlte sich die Geduld der Gladbacher aus. Jantschke kam rechts völlig frei zum flanken und Arango stand goldrichtig am langen Pfosten – 1:0 für die Fohlen. Nach dem Rückstand investierten die Roten Teufel zwar mehr ins Spiel, doch letztendlich war die Favre-Elf dem 2:0 näher als die Lauterer dem Ausgleichstreffer. Am Ende gewinnt Gladbach in einem schwachen Spiel nicht unverdient gegen die Roten Teufel. Allerdings konnten einem die Zuschauer zu Leid tun. An Langeweile konnte dieses Spiel in vielen Spielpassagen kaum zu überbieten sein.

Schaut man auf den Direktvergleich zwischen dem Hamburger SV und Gladbach, so kann einem Angst und Bange werden – Natürlich aus Sicht der Norddeutschen. Der HSV verbucht 7 Heimsiege, dem gegenüber stehen 5 Unentschieden und 3 Freiburger Siege. Eines ist klar: Für die Hamburger gilt, Verlieren verboten!

Mögliche Aufstellung:

HSV

Drobny – Mancienne, Westermann, Rajkovic, Aogo – Jarolim, Tesche – Töre, Skjelbred, Jansen – Petric
Trainer: Oenning

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Brouwers, Dante, Daems – Marx, Neustädter – Reus, Arango – Hanke, de Camargo
Trainer: Favre

Formcheck:

HSV

13/09/2011  Freundschaftsspiele  Concordia Hamburg vs. Hamburg  S – 0:7  
10/09/2011  Bundesliga  Bremen vs. Hamburg  N – 2:0  
03/09/2011  Freundschaftsspiele  Luzern vs. Hamburg  U – 2:2  
31/08/2011  Freundschaftsspiele  Bremerhaven vs. Hamburg  S – 0:8  
27/08/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  N – 3:4  
20/08/2011  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  N – 5:0                     
                                 
Gladbach

10/09/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Kaiserslautern  S – 1:0  
03/09/2011  Freundschaftsspiele  M’gladbach vs. Duisburg  S – 3:1  
28/08/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. M’gladbach  N – 1:0  
19/08/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Wolfsburg  S – 4:1  
13/08/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Stuttgart  U – 1:1  
07/08/2011  Bundesliga  B. München vs. M’gladbach  S – 0:1        
                                                            
HSV: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Gladbach: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Die Hamburger kamen bislang in dieser Bundesliga Saison noch nicht aus den Startlöchern. Momentan bekleidet der Bundesliga-Dino den letzten Tabellenplatz und konnte in der laufenden Saison nur ein mageres Pünktchen daheim gegen den Aufsteiger Hertha holen. Selbst in diesem Spiel konnte der Hamburger SV nicht überzeugen und stand teilweise am Rande einer Niederlage. Lediglich in den letzten 3 Freundschaftsspielen konnten die Norddeutschen 2 Siege und 1 Unentschieden feiern. An diesem Punkt muss man natürlich einen näheren Blick auf die Gegner werfen: Concordia Hamburg, Luzern und Bremerhaven. Sicherlich sind die beiden Siege und das Unentschieden Balsam für die Seele. Doch letztendlich sollte man die einzelnen Gegner nicht überbewerten. Fakt ist: In der aktuellen Bundesliga Saison erreichen die meisten HSV-Profis nicht die Normal-Form. Für Trainer Oenning dürfte das Heimspiel gegen Gladbach vermutlich die allerletzte Chance sein, um seinen Arbeitsplatz zu retten. Mit den Fohlen erwarten die Hanseaten allerdings eine Mannschaft, die momentan gut in Form ist. Gladbach belegt aktuell den dritten Tabellenplatz und hat insgesamt 9 Punkte mehr auf dem Konto als der Hamburger SV.

Statistik: HSV gegen Gladbach:

14/05/2011  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  1:1  
31/10/2009  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  2:3   
27/09/2008  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  1:0   
11/11/2006  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  1:1   
09/04/2006  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  2:0   
08/05/2005  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  0:0   
04/10/2003  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  2:1   
19/10/2002  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  1:0   
15/09/2001  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  3:3   
28/11/1998  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  3:0   
03/08/1997  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  2:2   
11/03/1997  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  2:1   
01/05/1996  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  2:1   
22/10/1994  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  1:2   
23/04/1994  Bundesliga  Hamburg vs. M’gladbach  1:3  

7 Siege HSV – 5 Unentschieden – 3 Siege Gladbach

Die Hamburger warten nun seit 2 Heimspielen auf einen Sieg gegen die Fohlen. Das letzte Aufeinandertreffen in der Vorsaison endete mit einem 1:1 Unentschieden. Nach Siegen her hat zwar der HSV die Nase vorne, allerdings blieben die Fohlen in 8 der letzten 15 Gastspiele in Hamburg ohne eine Niederlage. Somit konnte der HSV nicht einmal die Hälfte der letzten 15 Heimduelle gegen die Borussia gewinnen. Der Direktvergleich zwischen dem HSV und Gladbach bietet genügend Raum für Spekulationen. 9 der letzten 15 Aufeinandertreffen endeten mit einem Over 2.5 Tore Ergebnis.

Wett-Quoten HSV gegen Gladbach:

Bet365

Sieg HSV: 2.40  

Unentschieden: 3.50

Sieg Gladbach: 2.80

Tipico

Sieg HSV: 2.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 2.90

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Auf die Hamburger kommt am Samstag ein Schicksalsspiel zu. Kaum zu glauben, aber wahr – Der Bundesliga Dino belegt momentan mit einem mageren Punkt auf dem Konto den allerletzten Tabellenplatz in der Bundesliga. Die Zeit der Reden ist vorbei. Die Verantwortlichen des HSV wollen nun Resultate sehen. Für Trainer Oenning steht einiges auf dem Spiel. Sollte der HSV sein Heimspiel gegen Gladbach verlieren, wird Oenning wohl seine Koffer packen dürfen. Somit steht für den HSV klar auf dem Programm: Ein Sieg gegen die Gladbacher muss irgendwie her. Die aktuelle Form, das Selbstvertrauen und die Moral der Mannschaft sprechen allerdings gegen einen Punktgewinn. Mit Gladbach empfangen die Norddeutschen einen Gegner, der vor Selbstvertrauen momentan nur so strotzt. In der Bundesliga Tabelle belegen die Fohlen den dritten Tabellenplatz und haben nur 2 Punkte Rückstand auf die Führenden Bayern und Werder Bremen. Leicht wird es für die Hamburger jedenfalls nicht werden. Doch wie gesagt, alle eventuellen Ausreden nach dem Spiel zählen nicht. Die Hamburger müssen gewinnen. Qualität ist zweifelsohne in der Mannschaft vorhanden. Dieser Tipp ähnelt einem Glücksspiel. Der Ausgang der Partie zwischen dem HSV und Gladbach ist völlig offen. Wenn die Hamburger sich zusammenreißen, müsste zu mindestens ein Punktgewinn drin sein. Irgendwann wird der HSV gewinnen. Jetzt ist es allerhöchste Zeit. Wir tippen auf einen Sieg der Hamburger. Als Absicherung nehmen wir einen Cash-Back auf ein Unentschieden mit in unseren Wett-Tipp. Sollte die Partie zwischen dem HSV und Gladbach mit einem Remis enden, so erhält der Tipper wenigstens seinen Einsatz zurück. Ferner halten wir ebenso ein Over 2.5 Tore Ergebnis für denkbar. Bet365 bietet auf diese Wette eine Quote von 1.72 an.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hamburg (Cashback bei Remis)

Wettquote auf Bet365: 1.72

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,