2. Dezember 2013

HSV – Köln Tipp (03.12.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 16:37



HSV erwartet im DFB-Pokal Tabellenführer der zweiten Liga

DFB Pokal Tipps

HSV Köln Tipp – 03.12.2013 um 19:00 Uhr

Der DFB-Pokal bringt immer wieder eine Vielzahl von interessanten Paarungen mit sich. Oftmals haben hierbei die Vereine der niedrigeren Klassen die Möglichkeit sich gegen die großen Mannschaften aus der Bundesliga durchzusetzen. Am kommenden Dienstag trifft mit dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln die erste auf die zweite Bundesliga. Dennoch muss man natürlich an dieser Stelle erwähnen, dass es zwischen beiden Teams keinen sonderbar großen Klassenunterschied zu verzeichnen gibt. Der Geißböcke belegen in der zweiten Liga den ersten Platz und spielen somit um den Aufstieg. Vielleicht trifft man in der kommenden Saison sogar im Oberhaus des deutschen Fußballs aufeinander. Momentan müssen sich beide Kontrahenten jedoch erst einmal auf den DFB-Pokal konzentrieren. Das Achtelfinale zwischen dem HSV und Köln wird in der Imtech-Arena ausgetragen. Somit haben die Hamburger den Heimvorteil auf ihrer Seite. Die Begegnung wird um 19:00 Uhr in Hamburg angepfiffen.

dfb pokal wett-tipp HSV siegt gegen Köln – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hamburger SV

Die Hamburger konnten am letzten Bundesliga Spieltag in Wolfsburg einen Punkt einfahren. Nach 20 Minuten brachte Hakan Calhanoglu die Gäste in Führung. Nur 11 Minuten später sollte jedoch Rodriguez durch einen verwandelten Elfmeter für den Ausgleich sorgen. Dabei blieb es dann am Ende auch. Kein schlechtes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass zum Beispiel Dortmund in Wolfsburg leer ausging. In der Bundesliga Tabelle rangiert die Mannschaft von Trainer Bert van Marwijk auf dem 11. Platz und zeigt eine Bilanz von vier Siegen, vier Unentschieden und sechs Niederlagen auf. Somit wanderten 16 Punkte auf das Konto der Hamburger. Auf die Plätze zur Europa League Qualifikation hat man momentan bereits sieben Zähler Rückstand. Auf den Regelationsplatz, der zurzeit von Freiburg belegt wird, hat man ein Polster von fünf Punkten. Es kann somit festgehalten werden, dass Hamburg sich im gesicherten Mittelfeld befindet. Dennoch darf man die Zügel nicht schleifen lassen. Die Offensive vom HSV ist durchaus als gefährlich einzustufen und erzielte bereits 30 Tore in der laufenden Saison. Ein sehr großes Manko stellt hingegen die Defensive dar. Neben Hoffenheim hat man mit 31 Gegentoren die meisten Treffer kassiert. In diesem Bereich wird man sich deutlich steigern müssen. Wird die Abwehr im Pokal gegen den Zweitligisten aus Köln zu überzeugen wissen?

In der ersten Runde des DFB-Pokals musste man sich in Schott Jena behaupten. Gegen den Underdog ging man als klarer Favorit ins Spiel und setzte nach 90 Minuten souverän mit 4:0 durch. Der Einzug in die zweite Runde war somit perfekt. Dort traf man auf den Zweitligisten Greuther Fürth. Gegen die Kleeblätter konnte man vor heimischer Kulisse einen knappen 1:0 Sieg zelebrieren und zog somit ins Achtelfinale ein. Im Pokal hat die Defensive vom HSV bis jetzt noch kein Gegentor kassiert. Der Angriff konnte auf der anderen Seite fünf Treffer verbuchen.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen holte Hamburg zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Hierbei handelt es sich um eine durchwachsene Bilanz. Man setzte sich gegen Hannover mit 3:1 durch. Einen weiteren Erfolg konnte man in Freiburg feiern. Nach 90 Minuten erzielte man einen 3:0 Sieg und entführte drei Punkte aus Breisgau. Mit Stuttgart und Wolfsburg wurden die Punkte geteilt. Gegen den Tabellenzweiten aus Leverkusen musste man sich mit 3:5 geschlagen geben. Eine weitere Niederlage erlitt man vor heimischer Kulisse gegen die Fohlen aus Gladbach. In der Formtabelle belegt Hamburg den achten Platz. In den letzten sechs Bundesliga Begegnungen wurden 13 Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore auf ihre Kappe nehmen.

Am kommenden Wochenende empfängt der HSV die Kölner im DFB-Pokal Achtelfinale. Danach trifft man in der Bundesliga auf Augsburg. Im Anschluss reist man zum Spitzenduell in die Allianz Arena zum deutschen Rekordmeister. Den Abschluss der Hinrunde bietet die Begegnung mit Mainz. Leichte Aufgaben sehen definitiv anders aus.

Teamcheck Köln

Die Kölner eroberten aufgrund eines 3:0 Erfolgs gegen Pauli am letzten Spieltag der zweiten Bundesliga die Tabellenspitze. Die roten Teufel aus Lautern hatten gepatzt und somit konnte man vorbeiziehen. Nach zwei Niederlagen infolge wurde es aber auch mal wieder Zeit für einen Dreier. Mit einer Bilanz von acht Siegen, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen konnte Köln aus den ersten 16 Spielen 30 Punkte einfahren. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Fürth beträgt nur einen mageren Zähler. Somit hat man kein komfortables Polster. In der bisherigen Saison wurden 24 Tore erzielt und der Abwehr wurden nur sieben Gegentore eingeschenkt. Man zeigt somit die beste Abwehrleistung der zweiten Bundesliga auf. Um die Tabellenführung weiterhin für sich zu beanspruchen, muss man jedoch kontinuierlich starke Leistungen abrufen. Das fehlt momentan noch bei der Mannschaft von Trainer Peter Stöger. Dennoch möchte man natürlich auch im Pokal einen Dreier einfahren und die nächste Runde erreichen.

In der ersten Runde des DFB-Pokals reiste man nach Trier und konnte sich nach 90 Minuten mit einem 2:0 Sieg das Ticket für den Einzug in die zweite Runde sichern. Dort musste man gegen den Bundesligisten Mainz 05 antreten. In Mainz holte man dank des Treffers von Marcel Risse einen knappen 1:0 Erfolg. Die Geißböcke haben somit gute Erfahrungen mit Bundesligisten im DFB-Pokal. Doch wird man sich auch gegen den HSV durchsetzen können? In den beiden Auswärtsspielen ließ die Abwehr keinen einzigen Treffer zu und stand somit mehr als sicher. Der Angriff konnte hingegen drei Tore verbuchen.

Aus den letzten sechs Zweitligaspielen konnte Köln drei Siege holen. Man setzte sich in Pauli mit 3:0 durch. Zuvor wurde Union Berlin zuhause mit 4:0 bezwungen. In Bielefeld sollte man zu einem knappen 1:0 Erfolg kommen. Diesen drei Siegen stehen jedoch zwei Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Vor heimischer Kulisse unterlag man gegen Ingolstadt mit 0:1. Weiterhin musste man sich in Bochum mit 0:1 geschlagen geben. Mit 1860 München wurden die Punkte nach einem torlosen Remis geteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen belegt Köln in der Formtabelle den zweiten Platz. In den letzten sechs Zweitligaspielen wurden acht Tore erzielt und die Abwehr hat nur zwei Gegentore zugelasen. Die starke Defensive der Mannschaft ist somit unverkennbar.

Am kommenden Dienstag muss Köln beim HSV antreten. Anschließend empfängt man in der zweiten Bundesliga den FSV Frankfurt. Zum Auftakt der Rückrunde tritt man vor heimischer Kulisse gegen Dresden an. Danach reist man nach Düsseldorf.

Direktvergleich zwischen HSV vs. Köln

Hamburg und Köln trafen insgesamt 26 Mal aufeinander. In 11 Spielen setzte sich der HSV durch. Zehn Spiele konnten die Geißböcke für sich entscheiden. Nur fünf Spiele wurden mit einem Unentschieden ausgetragen. Das letzte Aufeinandertreffen fand 2012 in der Bundesliga statt. Damals konnte Hamburg in Köln einen knappen 1:0 Sieg verbuchen.

Mögliche Aufstellung:

HSV

Adler – Westermann, Tah, Djourou, Jansen – Badelj, Arslan – Beister, Calhanoglu, Ilicevic – Lasogga

Köln

Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Hector – M. Lehmann, Matuschyk – Risse, Gerhardt, D. Halfar – Helmes

Formcheck:

HSV

29/11/13 Bundesliga Wolfsburg – Hamburg U – 1:1
24/11/13 Bundesliga Hamburg – Hannover S – 3:1
09/11/13 Bundesliga Leverkusen – Hamburg N – 5:3
02/11/13 Bundesliga Hamburg – M’gladbach N – 0:2
27/10/13 Bundesliga Freiburg – Hamburg S – 0:3

Köln

29/11/13 2.Bundesliga St. Pauli – Köln S – 0:3
23/11/13 2.Bundesliga Köln – Ingolstadt N – 0:1
10/11/13 2.Bundesliga Bochum – Köln N – 1:0
04/11/13 2.Bundesliga Köln – Union Berlin S – 4:0
25/10/13 2.Bundesliga Bielefeld – Köln S – 0:1

HSV: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Köln: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 02. Dezember 2013)

Statistik: HSV gegen Köln 

27.08.2011 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  3:4 (1:1)
19.03.2011 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  6:2 (4:0)
30.08.2009 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  3:1 (1:0)
16.05.2009 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  0:1 (0:1)
03.12.2005 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  3:1 (1:0)
24.04.2004 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  4:2 (1:1)
10.02.2002 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  4:0 (1:0)
15.04.2001 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  1:1 (0:1)
12.09.1997 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  2:1 (2:0)
17.05.1997 Bundesliga Hamburger SV – 1. FC Köln  0:4 (0:1)

6 Siege HSV – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Köln

Wett-Quoten HSV gegen Köln

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg HSV: 1.80

Unentschieden: 3.80

Sieg Köln: 4.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg HSV: 1.85

Unentschieden: 3.60

Sieg Köln: 4.40

(Stand: 02. Dezember 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Da es im DFB-Pokal keine zweite Chance gibt, werden natürlich beide Teams bestrebt sein das Spiel für sich zu entscheiden. Sicher spricht man beim Aufeinandertreffen zwischen Bundesligist und Zweitligist immer von einem Klassenunterschied. Dennoch sollte man an dieser Stelle berücksichtigen, dass die Geißböcke starke Leistungen in der zweiten Liga gezeigt haben. Der HSV hat dennoch den Heimvorteil auf seiner Seite und bietet die größere individuelle Klasse. Wir gehen von einem knappen Heimsieg der Hamburger aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg HSV

Wettquote auf Tipico: 1.85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,