29. März 2012

Kaiserslautern – HSV Tipp (31.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:12



FCK gegen HSV - Abstiegsendspiel in der Pfalz

Bundesliga Tipp Kaiserslautern vs HSV

Kaiserslautern HSV Tipp – 31.03.2012 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 31.03.2012 um 15:30 Uhr, kommt es im Fritz-Walter Stadion zum Abstiegsendspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem Hamburger SV. Kaiserslautern steht nach 27 Spielen und 20 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und ist jetzt seit 17 Spielen sieglos. Gelingt gegen den HSV kein Sieg, ist der Abstieg der Pfälzer kaum noch zu vermeiden. Die Hamburger rutschten derweil nach 6 sieglosen Spielen auf den 16 Platz ab und befinden sich deswegen nach 27 Spielen und nur 27 Punkten auf dem Relegationsplatz. Ein heiß umkämpftes Abstiegsspiel ist zu erwarten. Nur die drei Punkte helfen einem der beiden Clubs weiter. Der Verlierer, vor allem der FCK, wird sich immer mehr mit der zweiten Liga befassen müssen.

Teamcheck: 1. FC Kaiserslautern

Eine ganze Halbserie ist der FCK jetzt ohne Sieg. Dabei hat man auch noch die schlechteste Offensive der ganzen Liga. 17 Tore erzielte man in 27 Spielen. Für Neu-Trainer Krassimier Balakov ist die Aufgabe Klassenerhalt mit einem Wunder verknüpft. Aus den letzten sieben Spielen müssen mindestens 5-6 Siege her, um erstklassig zu bleiben. Kaum vorstellbar, dass dieses Kunststück nach der aktuellen Horrorserie noch gelingt. Der positive Effekt nach einem Trainerwechsel blieb aus. In Freiburg verlor man auch ohne Ex-Coach Marco Kurz mit 0:2. Lautern kämpfte zwar, hatte aber weder Glück noch die Klasse, sich momentan die drei Punkte zu sichern. Klubchef Stefan Kuntz scheint sich mit dem Abstieg langsam anzufreunden. Es sieht nicht gut aus, man muss akzeptieren wo man steht und auf die Konkurrenz muss man nicht schauen, solange man nicht gewinnt. Dennoch ist es zu früh von einem verpufften Balakov-Effekt zu reden. Gelingt der Befreiungsschlag gegen die Hamburger, war der Trainerwechsel taktisch wohl klug, verliert man auch gegen den Bundesliga-Dino, ist der erhoffte Aufschwung durch den Trainerwechsel aber verpufft. Kapitän Christian Tiffert hofft jetzt darauf, in den zwei Heimspielen hintereinander gegen Hamburg und Hoffenheim zu gewinnen, ansonsten sieht es düster aus. Der Glaube an den Klassenerhalt wäre natürlich größer, wenn man mal ein Spiel gewinnen würde, so Tiffert. Rodnei und Sippel patzten im Breisgau. Die Verunsicherung bei den Spielern ist spürbar, daran kann auch ein Trainer nix ändern. Trainer Balakov plant unterdessen auch schon für die zweite Liga. Im Falle eines Abstiegs würde er in der Pfalz bleiben und bei der Mission Wiederaufstieg mitwirken. Noch aber hat Lautern alle Chancen, auch wenn diese nicht besonders groß sind. Ob die Mannschaftsaufstellung im Abstiegsendspiel gegen den HSV von Neu-Trainer Balakov geändert wird, ist nicht sicher. Im Abstiegskampf sind kurzfristig immer neue Ideen denkbar. Bester Torschütze des FCK ist Itay Schechter mit drei Toren. Jeweils zwei Tore erzielten Dorge Kouemaha, Tiffert und Florian Dick.

Teamcheck: Hamburger SV

Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink befindet sich mittlerweile wieder mitten im Abstiegskampf und hat das undenkbare wieder wahr gemacht. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit einem Punkt aus den ersten sechs Spielen, schafften es die Hamburger diese Negativserie in der Rückrunde erneut hinzulegen. Immerhin scheint die Mannschaft den Abstiegskampf angenommen zu haben. In Wolfsburg kämpften die Rothosen und spielten teilweise auch guten Fussball. Schafft man es, das Niveau beizubehalten, gepaart mit mehr Glück, ist der Klassenerhalt realistisch. Das richtungsweisende Spiel in Kaiserslautern wird die Richtung vorgeben. Entweder man befreit sich mit einem Sieg nochmal von den Abstiegsrängen oder man rutscht im Falle eines Hertha-Sieges und einer gleichzeitigen Niederlage in der Pfalz auf einen direkten Abstiegsplatz. Trainer Fink strich drei Spieler aus der ersten Mannschaft und verbannte sie in die U23. Romeo Castelen, Muhamed Besic und Robert Tesche erwischte es. Diese Maßnahme soll in erster Linie dazu dienen, weniger Spieler auf dem Trainingsplatz zu haben, die ohnehin kaum Einsatzchancen haben. Angeblich soll Trainer Fink Besic am Kragen gepackt haben, weil dieser seine Übung nicht richtig ausführen wollte. Abwehrspieler Dennis Aogo meinte, dass sich jetzt zeigt wer einen guten Charakter hat und sich total für den Verein reinhängt. Es gibt jetzt nur einen Weg, wer den nicht mitgeht, muss die Konsequenzen zu spüren bekommen. Trainer Fink ordnete zudem an, dass jetzt zweimal pro Tag trainiert wird und nicht wie bisher, einmal. Der zuletzt starke HSV-Keeper Jaroslav Drobny patzte gegen die Wölfe. Der Tscheche sah beim ersten Gegentor nicht gut aus. Der Nachteil bei einem Torwart ist dann, dass ein Fehler meistens mit einem Gegentor bestraft wird. Das Spiel in der Pfalz ist für den HSV schon eine Art Endspiel. Punktet man jetzt nicht dreifach gegen das schlechteste Team der Liga, rückt der erste Bundesliga-Abstieg des HSV immer näher. Trainer Fink will gegen den FCK offensiver spielen lassen und wird wohl im defensiven Mittelfeld Gojko Kacar spielen lassen, statt den eher defensiveren Tomas Rincon. Lautern muss kommen und der HSV wird dann seine Lücken bekommen und versuchen diese in Tore umzumünzen. Kein Spieler ist bei den Hanseaten verletzt, sodass man bis auf den gesperrten Paolo Guerrero auf alle Spieler im Kader zurückgreifen kann. Beste Torschützen des HSV sind Mladen Petric und Guerrero. Beide Stürmer erzielten sechs Tore. Mittelfeldspieler Marcell Jansen traf bisher viermal und Stürmer Son ist mit drei Treffern noch auf dem internen dritten Platz der Torjägerliste. Zwei Tore erzielten jeweils die Spieler Jeffrey Bruma, Ivo Illicevic und Robert Tesche.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Kaiserslautern gegen den HSV werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Kaiserslautern am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Kaiserslautern hätte eigentlich schon nach 15. Minuten vom Platz gehen können. Mit dem 0:2 war das Spiel schon früh entschieden. Guede traf schon in der achten Minute zur 1:0 Führung für den SC Freiburg. Ein fataler Fehlpass von Rodnei leitete die Niederlage für den FCK ein. Makiadi köpfte den Ball völlig freistehen nach einer Ecke zum 2:0 in der 14. Minute ein. Lautern spielte schwach und gab bis dahin keinen Torschuss ab. Auch in der zweiten Halbzeit war Freiburg das klar spielbestimmende Team. Das Trainerdebüt von Balakov brachte nicht viel und die Breisgauer gewannen völlig verdient gegen harmlose Pfälzer.

Wie spielte der HSV am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Der HSV war in Wolfsburg zu Gast und beide Mannschaften spielten in der Anfangsphase einen guten Ball. Danach verflachte das Spiel aber gewaltig und es passierte im ersten Durchgang nicht mehr viel. In der zweiten Hälfte kamen beide Clubs dann wie ausgewechselt aus der Kabine. Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff erzielte Mandzukic das 1:0 in der 46. Minute. Zuvor wurde nach fragwürdigem Foul an Aogo trotzdem weiter gespielt. Der HSV ließ sich nicht schocken und kam durch einen herrlichen Treffer durch Berg zum 1:1 Ausgleich in der 47. Minute. Danach wurde Wolfsburg etwas besser und kam in der 75. Minute durch einen Freistoß von Schäfer zum 2:1 Siegtreffer. Drobny patzte und sah bei dem Gegentor nicht gut aus. Der Sieg für den VFL war im Endeffekt nicht unverdient.

Mögliche Aufstellung:

Kaiserslautern

Sippel – Dick, Yahia, Rodnei, Bugera – Borysiuk – Fortounis, Tiffert, De Wit, Derstroff – Wagner
Trainer: Balakov

HSV

Drobny – Diekmeier, Mancienne, Westermann, Aogo – Jarolim, Kacar – Ilicevic, Jansen – Petric, Berg
Trainer: Fink

Formcheck:

Kaiserslautern

24/03/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Kaiserslautern  N – 2:0  
18/03/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Schalke 04  N – 1:4  
09/03/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Kaiserslautern  U – 0:0  
03/03/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  U – 0:0  
25/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Kaiserslautern  N – 4:0  
18/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. M’gladbach  N – 1:2
                                                                                                                    
HSV

23/03/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hamburg  N – 2:1  
17/03/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Freiburg  N – 1:3  
11/03/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  N – 3:1  
03/03/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Stuttgart  N – 0:4  
24/02/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  U – 1:1  
18/02/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Bremen  N – 1:3

Kaiserslautern: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

HSV: 0 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Niederlagen

Statistik: Kaiserslautern gegen HSV

26/02/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  1:1   
02/10/2005  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  0:3   
18/09/2004  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  2:1   
19/10/2003  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  4:0   
22/02/2003  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  2:0   
06/02/2002  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  2:2   
03/12/2000  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  2:1   
19/09/1999  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  2:0   
10/11/1998  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  1:0   
29/11/1997  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  2:1   
13/04/1996  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  1:2   
26/05/1995  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  4:1   
20/11/1993  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  3:0

9 Siege Kaiserslautern – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege HSV

Wett-Quoten Kaiserslautern gegen HSV

Bet365

Sieg Kaiserslautern: 2.50

Unentschieden: 3.30

Sieg HSV: 2.80

Tipico

Sieg Kaiserslautern: 2.60 

Unentschieden: 3.30

Sieg HSV: 2.80

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Absoluter Abstiegskrimi in Kaiserslautern. Der FCK ist seit 17 Spielen ohne Sieg. Eine ganze Halbserie. Der HSV hat aus den letzten sechs Spielen einen Punkt geholt und steht wieder da, wo er mit Ex-Trainer Michael Oenning am Anfang der Saison stand. Ein Unentschieden hilft keiner Mannschaft weiter. Verlieren die Pfälzer auch das 18. Spiel in Folge ist der Abstieg so gut wie nicht mehr zu verhindern. Bei einem Sieg würde nochmal Hoffnung aufkeimen und der HSV wäre wohl nicht mehr zu retten. Am Ende kann sich der HSV aber durchsetzen, weil Lautern auch unter Neu-Trainer Balakov schlecht spielt. Gegen Wolfsburg sah man schon, dass der HSV den Abstiegskampf angenommen hat und am Ende setzt sich die deutlich besser besetzte Mannschaft des HSV durch.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg HSV

Wettquote auf Tipico: 2.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,