17. November 2011

Köln – Mainz Tipp (19.11.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 08:44



Chaos-Tage beim 1. FC Köln -Jetzt kommt Mainz!

Bundesliga Tipp Köln vs Mainz

Köln Mainz Tipp – 19.11.2011 um 15:30 Uhr

Die Kölner Geißböcke treffen am Samstag, den 19. November um 15:30 Uhr, zuhause im Rhein-Energie-Stadion auf Mainz. Abseits des Platzes geht es momentan drunter und drüber bei den Kölnern. Intern scheint der Verein in unterschiedliche Lager gespalten zu sein. Vergangene Woche trat überraschend FC-Präsident und Idol Wolfgang Overath zurück. Frustration, Zerrissenheit und Abnutzungserscheinungen sollen laut Medienberichten Auslöser für den Rücktritt von Overath. Während der Pressekonferenz soll es sogar zu Handgreiflichkeiten zwischen den Fanlagern gekommen sein. Indes zeigte sich die Mannschaft geschockt vom Rücktritt. Der Verein muss sich nun erst einmal sammeln. Zudem kommen immer wieder neue Wechselgerüchte um Lucas Podolski auf, der einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der Kölner in dieser Saison bislang hatte.  Der Verein und auch die Mannschaft kommen einfach nicht zur Ruhe. Wenig weiterhelfen dürfte die Niederlage trotz einer ansprechenden Leistung am letzten Bundesliga Spieltag in Bremen. Nun muss man sich der Tabellenzehnte mit voller Kraft auf das kommende Heimspiel gegen Mainz konzentrieren. Leichter gesagt, als getan. Die Mainzer reisen nach dem 3:1 Heimsieg gegen Stuttgart mit breiter Brust nach Köln. Allerdings konnten die Kölner die letzten vier Heimspiele gegen die 05er gewinnen. Zudem gewannen die Mainzer nur ein Auswärtsspiel in dieser Saison (Auswärtsbilanz der Mainzer: 1-3-1). Kein einziges der Duelle zwischen beiden Teams ist mit einem torlosen Remis ausgegangen. Freuen wir uns also  auf eine spannende Begegnung mit viel Action aber vor allem mit zahlreichen Toren.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Köln gegen Mainz werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Köln am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Köln musste am letzten Spieltag in Bremen ran. Die Kölner erwischten gleich den richtigen Start im Weserstadion. Nach nur 3 Minuten stand es bereits 1:0 für die Gäste. Nach einer schönen Flanke von Prinz Poldi konnte Clemens den Ball locker mit dem Kopf im Tor der Bremer unterbringen. Aber ein Rückstand ist ja bekannter weise nichts Neues für die Bremer. Sie reagierten sofort und übten wesentlich mehr Druck auf die Kölner aus. In der 10. Spielminute knallte Hunt den Ball per Fallrückzieher ins den Kasten der Kölner. Die Freude der Hausherren sollte nicht lange währen, denn der Schiri entschied auf Abseitsstellung von Naldo. Dieser stand aber nicht aktiv im Abseits, von diesem Gesichtspunkt her eine harte Entscheidung. Bremen gab dennoch nicht auf man versuchte alles um den Ausgleich zu erlangen. Die beste Möglichkeit bot sich in der 15. Spielminute. Ein 4 zu 1 Überzahlspiel der Bremer konnte jedoch nicht genutzt werden, da Arnautovic beim Flanken fast eingeschlafen wäre. Die nächste Zeit gestaltete sich schwer für die Bremer, die Gäste machten das Mittelfeld dicht und somit taten sich die Hausherren schwer ihren Drang nach vorne weiter fortzuführen. Hunt konnte sich einige gute Chancen erarbeiten, diese jedoch nicht verwerten. Köln blieb aber keineswegs untätig. Sie kamen immer wieder über Poldi gefährlich vors Tor der Bremer. Vor allem bei Standardsituationen ging eine hohe Gefahr von den Gästen aus. Kurz vor der Halbzeitpause kam es dann ganz dick für die Bremer. Hunt verlor den Ball vorm gegnerischen Strafraum an Clemens, der schaltete blitz schnell um und setze Poldi in Szene. Dieser konnte nach einem langen Sprint, fast aus der eigenen Hälfte, die Abwehr der Bremer überwinden und das 2:0 perfekt machen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Für Bremen war nur eines nach der Pause wichtig und zwar möglichst schnell den Anschluss zu machen. Sie starteten mit viel Power im zweiten Durchgang. Es dauerte genau 4 Minuten und dann war ihnen auch der Anschlusstreffer gelungen. Pizzaro hieß der Torschütze. In der 53. Spielminute Rosenberg im Strafraum von Serenos gehalten. Ein Pfiff, eine rote Karte und Elfer für Bremen. Der Ausgleich lag in der Luft. Pizzaro trat an und versenkte den Ball zum 2:2. Bremen war auf einmal wieder im Rennen. Die Kölner spielten von nun an in Unterzahl. Doch es sollte noch viel schlimmer kommen. Jemal verletzte sich in der 73. Spielminute, die Kölner hatten aber bereits in Wechselkontingent ausgeschöpft. Somit waren sie ab jetzt nur noch 9 Mann auf dem Feld. Pizzaro machte dann in der Schlussphase seinen Hattrick perfekt und brachte die Bremer in Führung. Am Ende sollte es auch bei der knappen Führung der Bremer bleiben.

Wie spielte Mainz am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Mainz musste im letzten Spiel gegen Stuttgart antreten. Beide Mannschaften waren bestrebt gleich von Beginn an ein hohes Tempo zu gehen. Jedoch sorgen viele kleine Fehler beider Teams für anfängliche Probleme. Strafraumszenen waren gerade in der Anfangsphase Mangelware. Beide Mannschaften verlagerten das Spiel eher ins Mittelfeld. Da sie jedoch in etwas auf gleicher Höhe waren, kam dabei nicht viel heraus. Gefahr ging von beiden Mannschaften immer nur bei Standardsituationen aus. Dennoch konnte kein Team zur Pause in Führung gehen und somit blieb es zur Halbzeit beim torlosen Remis. Doch bereits kurz nach der Pause sollte endlich ein Tor in der Begegnung fallen. Die Gäste gingen durch Cacau in der 50. Spielminute mit 1:0 in Führung. Mainz wollte den Rückstand natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hatte nur drei Minuten später die passende Antwort parat. Den Ausgleich durch Ujah, der gleichzeitig seinen ersten Bundesligatreffer erzielten konnte. In der 60. Spielminute kam es dann zum fragwürdigen Foulelfmeter für die Hausherren aus Mainz. Ivanschitz machte die Mainzer Führung perfekt. Die Partie nahm an Tempo zu. Die Stuttgarter wollten den Platz nicht als Verlierer verlassen aber das war leider unvermeidlich als Ujah mit seinem zweiten Treffer Mainz mit 3:1 in Führung brachte. Stuttgart gab sich nicht auf, sie versuchten alles und konnten die letzten Minuten der Begegnung sogar in Überzahl bestreiten, da Polanski nach einer rüden Attacke von hinten Rot sah. Am Ende konnten sich die Gastgeber aus Mainz aber mit 3:1 durchsetzen und einen Dreier einfahren.

Köln hat gegen Bremen eine 2:0 Führung wieder aus der Hand gegeben. Mainz konnte gegen Stuttgart überzeugen. Es wird sicher interessant, wer in diesem Match die Oberhand behalten wird.

Mögliche Aufstellung:

Köln

Rensing – Brecko, Geromel, Pezzoni, Eichner – Riether, Matuschyk – Clemens, Jajalo, Peszko – Podolski
Trainer: Solbakken

Mainz

Wetklo – Pospech, Bungert, Noveski, Fathi – Kirchhoff, Baumgartlinger, Soto – Ivanschitz – N. Müller, Ujah
Trainer: Tuchel

Formcheck:

Köln

05/11/2011  Bundesliga  Bremen vs. Köln  N – 3:2  
30/10/2011  Bundesliga  Köln vs. Augsburg  S – 3:0  
25/10/2011  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. Köln  N – 2:1  
22/10/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Köln  N – 5:0  
16/10/2011  Bundesliga  Köln vs. Hannover  S – 2:0  
01/10/2011  Bundesliga  Hertha vs. Köln  N – 3:0                                                        
                                                    
Mainz

04/11/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Stuttgart  S – 3:1  
29/10/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Bremen  N – 1:3  
26/10/2011  DFB-Pokal  Hannover vs. Mainz 05  S – 0:0 0:1 (n.V.)  
22/10/2011  Bundesliga  Hertha vs. Mainz 05  U – 0:0  
15/10/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Augsburg  N – 0:1  
01/10/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  U – 3:3                                                                              
                                                            
Köln: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Mainz: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Köln gegen Mainz

13/02/2011  Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  4:2  
17/10/2009  Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  1:0   
11/05/2008  2. Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  2:0   
06/08/2005  Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  1:0   
24/03/2003  2. Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  1:4   
16/04/2000  2. Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  1:0   
14/03/1999  2. Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  2:1                                               

6 Siege Köln – 0 Unentschieden – 1 Sieg Mainz

Wett-Quoten Freiburg gegen Hertha:

Bet365

Sieg Köln: 2.50  

Unentschieden: 3.40

Sieg Mainz: 2.70

Tipico

Sieg Köln: 2.70

Unentschieden: 3.30

Sieg Mainz: 2.70

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Im Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften hat Köln klar die Nase vorn. Sie konnten 6 von 7 Spielen gegen Mainz für sich entscheiden. Die Leistungen der Kölner in dieser Saison vor heimischer Kulisse sind als mittelmäßig zu betrachten. Sie konnten 3 von 6 Spielen gewinnen. Einmal teilten sie sich mit dem Gegner die Punkte und zweimal mussten sie sich geschlagen geben. Die Mainzer haben auswärts eine deutliche Tendenz zum Unentschieden. 3 von insgesamt 5 Auswärtsspielen sind mit einem Unentschieden ausgegangen. Wir gehen bei dieser Begegnung von einem Unentschieden zwischen beiden Teams aus. Da sie in etwa als gleichstark einzuschätzen sind. Dieser Wett Tipp beinhaltet jedoch ein gewisses Risiko. Alternativ tippen wir darauf, dass beide Mannschaften ein Tor erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden / Beide Teams erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 3.30/ 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,