28. November 2013

Mainz – Borussia Dortmund Tipp (30.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:09



Bekommt der BVB in Mainz die Kurve?

Bundesliga Tipps

Mainz Dortmund Tipp – 30.11.2013 um 15:30 Uhr

Die Dortmunder durften sich unterhalb der Woche in der Champions League über den ersten Sieg seit drei Pflichtspielen freuen. Gegen den SSC Neapel setzte man sich vor heimischer Kulisse mit 3:1 durch und hielt somit die Chance auf den Einzug in die KO-Runde der Königsklasse weiterhin aufrecht. Der Sieg in der Champions League dürfte der Klopp-Elf sicher Selbstvertrauen gegeben haben und somit reist man am kommenden Samstag mit breiter Brust nach Mainz. Nach zwei Niederlagen infolge soll nun endlich wieder ein Sieg in der Bundesliga her. Die 05er konnten die letzten beiden Bundesliga Begegnungen für sich entscheiden und wollen auch gegen Dortmund punkten. Die Begegnung zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Coface Arena angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Dortmund siegt in Mainz – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Mainz

Die Mainzer konnten sich aufgrund der zuletzt guten Leistungen in der Bundesliga Tabelle immer weiter nach vorne arbeiten. Am letzten Spieltag sicherte man sich in Bremen einen knappen 3:2 Erfolg und schob sich auf den 7. Platz. Der Rückstand auf die Europa League Plätze beträgt mittlerweile nur noch zwei Punkte und könnte somit locker aufgeholt werden. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen konnte Mainz aus den ersten 13 Bundesliga Spielen 19 Punkte holen. In den vergangenen Begegnungen wurden 20 Tore erzielt. Die Abwehr stand nicht immer sicher und musste insgesamt 25 Gegentore in Kauf nehmen. Somit zeigt man ein negatives Torverhältnis auf. In diesem Bereich muss sich die Mannschaft von Trainer Tuchel noch verbessern. Man ist jedoch auf einem guten Weg.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen konnte man drei Siege holen. Diesen Erfolgen stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Alles in allem keine schlechte Leistung. Zuletzt feierte Mainz, wie bereits erwähnt, in Bremen einen 3:2 Erfolg. Davor setzte man sich zuhause gegen Frankfurt nach 90 spannenden Minuten knapp mit 1:0 durch. Am 10. Spieltag konnte man vor heimischer Kulisse den Aufsteiger aus Braunschweig mit 2:0 bezwingen. In München musste man sich jedoch mit 1:4 geschlagen geben und in Augsburg ging man nach einem 1:2 ebenfalls leer aus. Mit Hoffenheim wurden nach einem 2:2 Unentschieden die Punkte geteilt. In der Formtabelle belegt Mainz mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen den 7. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Begegnungen wurden zehn Tore erzielt und der Abwehr wurden zehn Gegentore eingeschenkt. Aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen befindet man sich im oberen Mittelfeld der Formtabelle.

Vier Siege konnte die Tuchel-Elf bis jetzt vor heimischer Kulisse einfahren. Diesen Heimsiegen stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In der Coface Arena wurden somit 13 Punkte eingesackt. Vor heimischer Kulisse erzielte Mainz 11 Tore und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen. In der Heimtabelle belegt Mainz den 7. Platz.

Am kommenden Wochenende trifft Mainz auf Dortmund. Im Anschluss reist man nach Nürnberg. Am 16. Bundesliga Spieltag empfängt man die Fohlen aus Gladbach. Den krönenden Abschluss der Hinrunde bildet das Duell beim HSV. Die Tuchel-Elf steht in den kommenden Wochen vor keinen leichten Aufgaben. Mit guten Ergebnissen könnte man sich aber vorne festbeißen.

Teamcheck Borussia Dortmund

Die Dortmunder konnten unterhalb der Woche in der Champions League Selbstvertrauen tanken. Nachdem man zuvor in der Bundesliga gegen Bayern mit 0:3 verloren hatte, konnte man am letzten Dienstag zuhause gegen Neapel einen 3:1 Sieg feiern und somit die Chance auf die KO-Runde weiterhin aufrecht erhalten. Mit diesem Selbstvertrauen möchte man nun auch das kommende Bundesliga Spiel angehen und einen Sieg einfahren. Einziger Wehrmutstropfen aus dem Spiel gegen Neapel ist, dass Sven Bender einen Nasenbeinbruch erlitt. Er spielte zwar die gesamten 90 Minuten mit der Verletzung durch, sein Einsatz am Wochenende ist jedoch fraglich. Wenn er spielt, wird er wohl mit einer Gesichtsmaske in Mainz auflaufen.

Aufgrund der Niederlage gegen Bayern rutschte der BVB in der Bundesliga Tabelle auf den dritten Platz ab. Mit einer Bilanz von neun Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen fanden insgesamt 28 Punkte ihr Weg auf das Konto der Klopp-Elf. Dortmund zeichnet sich in der Bundesliga durch die gefährlichste Offensive aus. Insgesamt konnte man 32 Tore erzielen. Die Abwehr zählt neben der der Bayern und der der Leverkusener zu den besten der Liga und musste 14 Gegentore hinnehmen. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus München beläuft sich bereits auf sieben Punkte und dürfte bei der momentanen Verfassung des deutschen Rekordmeisters nur noch schwer aufzuholen sein. Der Tabellenzweite aus Leverkusen hat jedoch nur ein Polster von drei Zählern. Dennoch darf man die Konkurrenz nicht aus den Augen lassen. Der Tabellenvierte aus Gladbach hat nur drei Punkte weniger als Dortmund auf dem Konto.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen holte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nur drei Siege. Diesen drei Erfolgen stehen drei Niederlagen gegenüber. Zuhause feierte man gegen Stuttgart einen 6:1 Kantersieg. Weiterhin wurde Hannover im Signal Iduna Park mit 1:0 bezwungen. Im Derby gegen Schalke kam man zu einem 3:1 Erfolg. Gegen Gladbach musste man sich jedoch mit 0:2 geschlagen geben. In Wolfsburg unterlag man nach 90 Minuten mit 1:2 und zuletzt setzte es vor heimischer Kulisse gegen die Bayern eine 0:3 Klatsche. In der Formtabelle belegt Dortmund den achten Platz. In den letzten sechs Partien wurden 11 Tore erzielt und der Abwehr wurden neun Gegentore eingeschenkt. Die momentane Form vom BVB ist als durchwachsen zu betrachten.

Auswärts holte die Klopp-Elf nur drei Siege aus sechs Spielen. Diesen Siegen stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber.  In den Stadien der Gegner wurden 11 Tore erzielt und der Abwehr wurden sieben Gegentore eingeschenkt. In der Auswärtstabelle rangiert der BVB auf dem vierten Platz und kann somit durchaus als auswärtsstark eingeschätzt werden.

Die Dortmunder haben in den kommenden Wochen einen vollen Terminplan. Aufgrund der zahlreichen Verletzten im defensiven Bereich (Hummels, Subotic und Schmelzer) muss Klopp seine Defensive gehörig durchwürfeln. Am Wochenende gastiert Dortmund in Mainz. Im Anschluss reist man im DFB-Pokal nach Saarbrücken. Danach kommt es in der Bundesliga zum Spitzenduell mit Leverkusen. Danach gastiert man in der Champions League bei Olympique Marseille.

Wie spielte Mainz am letzten Bundesliga Spieltag?

Die 05er gastierten zuletzt bei Werder Bremen. Mainz konnte sich in der Anfangsphase mehr als glücklich schätzen und ging bereits nach sieben Minuten durch Müller in Führung. Bremen wirkte verunsichert und wackelte nach dem frühen Gegentor. Die Gäste setzten nach und kamen nach 17 Minuten zum 2:0 durch Okazaki. In erster Linie war das zweite Tor der Mainzer der schwachen Leistung der Defensive der Hausherren geschuldet. Mit dem deutlichen Vorsprung schaltete Mainz einen Gang zurück und ging es ruhiger an. Da Bremen seine Torchancen vor der Pause aber nicht nutze, sollte es vorerst beim 2:0 bleiben. Im zweiten Durchgang machten die Bremer das Spiel und kamen erneut zu guten Einschussgelegenheiten. Die Chancenverwertung war jedoch als unterirdisch zu bezeichnen. Nach 70 Minuten zeigte Mainz wie man Tore erzielt und kam durch Okazaki zum 3:0. Die Begegnung war somit entschieden, daran sollten auch die beiden Tore, die Bremen in der finalen Phase erzielen konnte, nichts mehr ändern.

Wie spielte Dortmund am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Dortmunder trafen am letzten Spieltag auf den deutschen Rekordmeister. Im Signal Iduna Park hatte man das Heimrecht auf seiner Seite. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle in der Dortmunder Abwehr musste Kloppo ordentlich durchmischen. In den ersten Minuten tasteten beide Teams sich mehr oder weniger ab und Torchancen sollte es nicht geben. Die Dortmunder fanden aber schneller ins Spiel und erspielten sich die ersten Einschussmöglichkeiten. Profit konnte man daraus aber nicht schlagen. Wie so oft legte der BVB eine mangelnde Chancenverwertung an den Tag. Beide Teams verabschiedeten sich mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Mit der Einwechslung von Götze sollten die Gäste jedoch das Spiel anziehen. Nach 66. Minuten erzielte der Ex-Dortmunder die Führung. Der BVB musste nun kommen und ging ein höheres Risiko. Man versäumte es nur den Ausgleich zu erzielen. Robben und Müller machten in der finalen Phase des Spiels den Sack für Bayern zu und sorgten für den 3:0 Endstand.

Direktvergleich zwischen Mainz vs. Dortmund

Mainz und Dortmund trafen bereits 15 Mal aufeinander. In sieben Spielen setzte sich der BVB durch. Nur zwei Partien gingen an Mainz und weitere sechs Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. Die letzten vier direkten Duelle konnte Dortmund für sich entscheiden. Der Direktvergleich zeigt somit Vorteile für den BVB auf.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Karius – Pospech, Bell, Noveski, Park – Geis, Soto – Polter, Zimling, N. Müller – Okazaki
Trainer: Tuchel

Dortmund

Weidenfeller – Großkreutz, M. Friedrich, Sokratis, Durm – S. Bender, Sahin – Blaszczykowski, H. Mkhitaryan, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Mainz

24/11/13 Bundesliga Bremen – Mainz 05 S – 2:3
15/11/13 Testspiele Fürth – Mainz 05 S – 0:3  
10/11/13 Bundesliga Mainz 05 – E. Frankfurt S – 1:0
03/11/13 Bundesliga Augsburg – Mainz 05 N – 2:1
26/10/13 Bundesliga Mainz 05 – Braunschweig S – 2:0

Dortmund

26/11/13 Champions League Dortmund – Neapel  S – 3:1
23/11/13 Bundesliga Dortmund – B. München N – 0:3
09/11/13 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund N – 2:1
06/11/13 Champions League Dortmund – Arsenal N – 0:1
01/11/13 Bundesliga Dortmund – Stuttgart S – 6:1

Mainz: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Dortmund: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 27. November 2013)

Statistik: Mainz gegen Dortmund 

24.11.2012 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  1:2 (1:2)
24.09.2011 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  1:2 (1:0)
31.10.2010 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  0:2 (0:1)
10.04.2010 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  1:0 (1:0)
31.01.2007 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  1:0 (0:0)
24.09.2005 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  1:1 (0:0)
26.09.2004 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund  1:1 (0:1)

2 Siege Mainz – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Dortmund

Wett-Quoten Mainz gegen Dortmund

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 5.00

Unentschieden: 4.33

Sieg Dortmund: 1.57

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 6.00

Unentschieden: 4.50

Sieg Dortmund: 1.55

(Stand: 27. November 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Falls sich der BVB noch Chancen auf die Meisterschaft wahren möchte, muss man in Mainz punkten. Aufgrund des Sieges in der Champions League spielt man bei den 05ern mit breiter Brust auf. Die zahlreichen online Wettanbieter sehen die Klopp-Elf klar in der Favoritenrolle. Wir schließen uns dieser Meinung an und tendieren zu einem knappen Auswärtssieg vom BVB.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,