25. April 2013

Mainz – Eintracht Frankfurt Tipp (28.04.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:49



Kann Mainz die Eintracht erneut ärgern?

Bundesliga Tipp Mainz vs Frankfurt

Mainz Frankfurt Tipp – 28.04.2013 um 15:30 Uhr

Am Sonntag, den 28.04.2013 um 15:30 Uhr, findet in der Mainzer Coface-Arena das Bundesligaspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Aufsteiger Eintracht Frankfurt statt. Die Mainzer rangieren nach 30 Spielen auf Platz neun, mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von 36:36. Die Hessen konnten ihren Europa-League Platz sechs verteidigen und haben 45 Punkte auf dem Konto. Das Torverhältnis beträgt 43:42. Mainz braucht die drei Punkte, um noch die Mini-Chance Europa am Leben zu halten und die Veh-Elf braucht ebenso jeden Zähler, um nicht aus den begehrten Europapokal-Rängen raus zu rutschen.

bundesliga wett-tipp Mainz siegt gegen Frankfurt – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck FSV Mainz 05

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel kassierte in Dortmund die dritte Pleite in Folge. Die Europa-League Qualifikation kann sich die Mannschaft so gut wie abschminken. Sechs Punkte Rückstand auf Platz sechs, bei nur noch zwölf zu vergebenen Punkten ist wohl ein zu großes Polster. Beim BVB rechnete auch nicht wirklich jemand mit einem Sieg der 05er, doch der Auftritt war erschreckend schwach. Hätte die Klopp-Elf an diesem Tag mehr Zielwasser getrunken, hätten sie das halbe Dutzend voll machen können. Für die Mannschaft heißt es jetzt, das Spiel so schnell wie möglich aufzuarbeiten und in den letzten vier Partien nochmal alles geben. Mehr ist diese Saison für sie nicht mehr drin.

Mainz kassierte in Dortmund das schnellste Gegentor der Saison. Das brachte den starken FSV-Keeper Wetklo auf die Palme. Nachdem man gegen Bremen einige Wochen zuvor das schnellste Tor der Saison schoss (12. Sek.), kassierte man beim BVB nach 30 Sek. den schnellsten Gegentreffer. Wetklo unterstellte Lewandowski zu unrecht eine Schwalbe praktiziert zu haben. Danach winkte er in Richtung Schiedsrichter ab und kassierte schon seine 4. gelbe Karte. Manager Heidel forderte seinen Torhüter auf, ruhiger zu werden. Er soll die Bälle halten und nicht jedes Spiel eine Talkshow veranstalten. Das hat gesessen, der Schlussmann entschuldigte sich umgehend bei der Mannschaft. Wetklo war es aber auch zu verdanken, dass seine Mannschaft keine Mega-Klatsche bei den Borussen kassierte. Hätten die Spieler alle so gut gespielt wie er, hätte man beim BVB sicher nicht verloren.

In der Heimtabelle belegt Mainz den neunten Rang nach 15 Spielen. Sieben Siege, vier Unentschieden und vier Pleiten erspielte die Tuchel-Elf vor den eigenen Fans. Bei einem Sieg könnte man nicht nur in dieser Statistik an die Europa-League Ränge ran rutschen. Verliert die Konkurrenz im oberen Drittel, könnte man vielleicht nochmal die letzte Chance wittern, doch noch ein Wörtchen im Kampf um Europa mitzusprechen.

Die Personaldecke bereitet Trainer Tuchel zusätzlich Sorgen. Klasnic, Choupo-Moting, Ivanschitz und Edu werden sicher ausfallen. Bungert, Soto, Caligiuri und Ivanschitz fielen schon beim BVB aus, ob es für den Einsatz gegen Frankfurt reicht, bleibt abzuwarten.

Angreifer Adam Szalai ist diese Saison besonders treffsicher und netzte schon 13mal ein. Sechsmal jubelte Mittelfeldspieler Andreas Ivanschitz über seine Tore und Mittelfeldkollege Nicolai Müller traf fünfmal ins Schwarze.

Teamcheck Eintracht Frankfurt

Für die Eintracht kann der Sieg gegen Champions-League Anwärter Schalke 04 im Endkampf um die Euro-Plätze Gold wert gewesen sein. Zuvor konnte die Mannschaft von Trainer Armin Veh nur eine Partie von den letzten neun gewinnen. Wichtig war der „Dreier“ vor allem, weil man sonst aus den Euro-Rängen raus gerutscht wäre. Jetzt ist man einen Zähler vor Platz sieben, aber auch nur einen Punkt hinter Schalke und dem Champions-League Qualifikationsplatz. Für die SGE ist noch alles drin in den letzten vier Spielen, selbst die Königsklasse ist kein Traum mehr. Sicherlich hatte die Mannschaft auch eine Menge Glück gegen die Königsblauen, doch die Mannschaft fing sich und lieferte dann noch eine gute Partie ab. Der Respekt vor den Schalkern war in der Anfangsphase wohl noch zu groß beim Aufsteiger.

Als gute Nummer 2 erwies sich mal wieder „Opa“ Nikolov. Der Oldie-Keeper ist seit Jahren bei den Hessen und bringt immer seine Leistungen. Ihn kann man ins kalte Wasser werfen und er hält trotzdem fast alles, was es zu halten gibt. Seinen gehaltenen Elfmeter gegen S04 war der Weckruf für seine Mannschaft. Nikolov ist mehr als nur die Vertretung von Kevin Trapp, der die komplette Saison ausfallen wird. Das zeigt mal wieder, wie wichtig es ist, einen starken zweiten Mann zu haben, hinter der Nummer 1. Ohne seine Paraden wäre die Veh-Elf mit Sicherheit nicht mehr so gut im Rennen um einen Europapokalplatz.

In der Auswärtstabelle steht Frankfurt ähnlich da, wie die Mainzer zuhause. Die Veh-Elf belegt nach 15 Auswärtsspielen den achten Platz. Fünf Siege, drei Remis und sieben Pleiten erspielte man sich auf fremden Platz. 16:22 beträgt das Torverhältnis, sodass auffällt, dass in der Fremde wenig Tore geschossen werden.

Eine Schrecksekunde gab es im Training der Eintracht. Sebastian Rode musste das Training abbrechen nach einem Schlag aufs rechte Knie. Der Einsatz in Mainz soll aber nicht gefährdet sein für den Neu-Bayer ab 2014. Sicher ausfallen wird Abwehrspieler Zambrano. Er sah gegen Schalke seine zehnte gelbe Karte und wird ein Spiel pausieren müssen. Schwegler, Kittel und Torwart Trapp werden verletzungsbedingt ebenfalls weiterhin ausfallen.

Der offensive Mittelfeldspieler Alexander Meier führt die interne Torjägerliste der Frankfurter mit 13 Toren an. Die Mittelfeldkollegen Stefan Aigner (9) und Takashi Inui (6) trafen zusammen 15mal.

Wie spielte der FSV Mainz 05 am letzten Spieltag?

Die 05er reisten nach Dortmund und hatten nicht den Hauch einer Chance im Signal-Iduna Park. Schon nach 32 Sekunden war das Leder im Netz der Mainzer. Wetklo faustete den Ball genau vor die Füße von Reus, der den Ball nur noch ins leere Tor einschieben brauchte – 1:0 für den Gastgeber. Dortmund diktierte die Partie nach Belieben und ließ der Tuchel-Elf keine Chance. Der BVB verpasste es aber, den Sack früh zuzumachen. Die Chancenverwertung der Klopp-Elf war schon haarsträubend, so fahrlässig gingen sie mit ihren Möglichkeiten um. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Schwarz-Gelben machten das Spiel und Mainz rannte nur hinterher. Hätten die Borussen ihre Chancen an diesem Nachmittag genutzt, hätte man einen Kantersieg feiern können. In der 87. Minute schoss Lewandowski dann das überfällige und hochverdiente 2:0 für den BVB. Bis auf die vergebenen Tormöglichkeiten spielte Dortmund stark und ließ einen überforderten FSV Mainz keine Chance.

Wie spielte Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag?

Die Hessen hatten Schalke 04 zu Gast und liefen zunächst nur hinterher. Schalke bestimmte die Partie und hatte durch Draxler und Bastos gute Gelegenheiten in Führung zu gehen. Die größte Chance aber vergab Bastos aus elf Metern. In der 24. Minute scheiterte die Leihgabe an SGE-Keeper Nikolov. Das war der Wendepunkt der Partie. Die Eintracht hatte jetzt die Spielkontrolle und ließ Schalke nicht mehr zur Entfaltung kommen. Kurz vor der Pause markierte Russ dann das 1:0 in der 41. Minute. Nach dem Pausentee wurden die Königsblauen dann aber besser und drückten auf den Ausgleich. Der starke Nikolov vereitelte einige gute Chancen des S04. Die Veh-Elf machte es aber nicht schlecht und sorgte immer mal wieder für Entlastung nach vorne und sorgte damit immer für Gefahr. Am Ende rettete die Eintracht die knappe Führung über die Zeit und verdiente sich die drei Punkte, wenn auch etwas glücklich.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Junior Diaz – Baumgartlinger – Zimling, Malli – Ivanschitz – N. Müller, Szalai
Trainer: Tuchel

Frankfurt

Nikolov – S. Jung, Russ, Anderson, Oczipka – Stendera, Rode – Aigner, Meier, Inui – Matmour
Trainer: Veh

Formcheck:

Mainz

20/04/13 Bundesliga Dortmund – Mainz 05 N – 2:0
13/04/13 Bundesliga Mainz 05 – Hamburg N – 1:2
07/04/13 Bundesliga Nürnberg – Mainz 05 N – 2:1
30/03/13 Bundesliga Mainz 05 – Bremen U – 1:1
16/03/13 Bundesliga Hoffenheim – Mainz 05 U – 0:0

Frankfurt

20/04/13 Bundesliga E. Frankfurt – Schalke 04 S – 1:0
14/04/13 Bundesliga Augsburg – E. Frankfurt N – 2:0
06/04/13 Bundesliga E. Frankfurt – B. München N – 0:1
31/03/13 Bundesliga Fürth – E. Frankfurt S – 2:3
17/03/13 Bundesliga E. Frankfurt – Stuttgart N – 1:2

Mainz: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Frankfurt: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Mainz gegen Frankfurt

30.04.2011 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 3:0 (3:0)
24.04.2010 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 3:3 (1:2)
27.08.2006 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 1:1 (0:1)
19.11.2005 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 2:2 (0:2)
05.05.2003 2. Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 3:2 (1:1)
19.11.2001 2. Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 1:1 (0:0)
28.11.1997 2. Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0)

2 Siege Mainz – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Frankfurt

Wett-Quoten Mainz gegen Frankfurt

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 2.25

Unentschieden: 3.25

Sieg Frankfurt: 3.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 2.20

Unentschieden: 3.40

Sieg Frankfurt: 3.40

(Stand: 24. April 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Im Rheinhessen-Derby ist immer einiges an Feuer drin. Im Hinspiel konnte Mainz schon überraschend in Frankfurt gewinnen und hat eine positive Bilanz gegen die Eintracht in den letzten Spielen vorzuweisen. Zurzeit sieht es aber so aus, dass der Aufsteiger besser in Form ist als die 05er. Zuletzt der starke Sieg gegen Schalke 04, während die Mainzer die letzten drei Spiele alle verloren. Es wird ein hitziges Derby erwartet indem viel Feuer und Leidenschaft drin sein wird. Außerdem geht es für beide Clubs noch um eine Menge. Mainz hat die letzte Chance auf Europa und die Frankfurter wollen den sechsten Platz verteidigen und vielleicht sogar noch weiter nach oben klettern. Der FSV wird sich aber fangen und gewinnt das Heimspiel gegen die SGE souverän.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Mainz

Wettquote auf Bet365: 2.25

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,