28. April 2011

Mainz – Eintracht Frankfurt Tipp (30.04.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:04



Mainz Frankfurt Tipp – 30.04.2011 um 15:30 Uhr

Zum 32. Bundesliga Spieltag erwartet Mainz im heimischen Bruchwegstadion am Samstag, den 30.04.2011 um 15:30 Uhr, die Eintracht Frankfurt. Nach dem glanzlosen 0:0 Unentschieden in Nürnberg konnte die Tuchel-Elf den Club im Kampf um den fünften Tabellenplatz in der Bundesliga weiterhin in Schach halten. Der Vorsprung auf Nürnberg beträgt kurz vor dem Saisonende 2 Punkte. Mit einem Heimsieg gegen Frankfurt würde Mainz einen großen Schritt in Richtung Europa League machen. Am 33. Spieltag müssen die Mainzer auf Schalke ran und am letzten Bundesliga Spieltag erwartet man die Kicker aus St. Pauli. Parallel spielt Nürnberg an diesem Spieltag in Dortmund. Somit ist ein Heimsieg gegen Frankfurt absolut Pflicht. Doch die Hessen werden sicherlich keine Punkte verschenken. Immerhin holte die Eintracht am vergangenen Bundesliga Spieltag ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Dieser Punktgewinn steigert mit großer Sicherheit das Selbstvertrauen der Truppe.  Die Frankfurter befinden sich derzeitig in akuter Abstiegsgefahr. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur 2 magere Pünktchen und in den verbleibenden 2 Bundesliga Partien müssen die Frankfurter noch gegen Köln (zu Hause) und Dortmund (auswärts) ran. Ein Punktgewinn in Mainz würde für Sicherheit, Ruhe und Stabilität sorgen. Die Ausgangslage vor dem Spiel ist klar: Beide Mannschaften benötigen den Sieg. Während Frankfurt im Abstiegskampf fast mit dem Rücken zur Wand steht, können die Mainzer mit einem Sieg die Europa League Teilnahme fast perfekt machen, da Nürnberg in Dortmund antreten muss. Vor dem wichtigen Spiel gegen Frankfurt haben die Mainzer mit einigen personellen Problemen zu kämpfen –  Fuchs und Sliskovic gelten als angeschlagen. Wir gehen von keinem Selbstläufer im Derby gegen Frankfurt aus. Mainz kann allerdings bereits für eine Vorentscheidung im Kampf um den fünften Tabellenplatz sorgen, sollte Nürnberg in Dortmund verlieren.

Eintracht Frankfurt gewann in der Hinrunde daheim gegen Mainz mit 2:1. In der Anfangsphase waren sich beide Mannschaften ebenbürtig.  Beide Teams suchten den Weg nach vorne.  Mit fortschreitender Spieldauer über nahmen die Frankfurter das Kommando. In dieser Phase verloren die Mainzer die entscheidenden Zweikämpfe und hatten somit das Nachsehen. Russ erzielte in der 35. Minute den Führungstreffer für die Eintracht, ehe Schürrle für die Mainzer der Ausgleich per Elfmeter in der 42. Minute gelang. Die zweite Halbzeit bot wenig spielerische Höhepunkte. Lange Zeit sah es nach einer Punkteteilung aus, ehe ein umstrittener Elfmeter in der 84. Minute den Sieg für Frankfurt bescherte –Gekas verwandelte den zweifelhaften Elfmeter.

Schauen wir uns zunächst den vergangenen Bundesliga Spieltag an, wie sich beide Vereine geschlagen haben: Die Mainzer holten am vergangenen Bundesliga Spieltag ein müde 0:0 Unentschieden in Nürnberg und verteidigten mit diesem Ergebnis den fünften Tabellenplatz. Beide Mannschaften boten insbesondere in der ersten Spielhälfte den Zuschauern einen sehr müden Fußball-Kick an. Echte Torchancen waren Mangelware und so stand es zur Pause verdientermaßen 0:0 Unentschieden. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht wirklich viel. Zwar waren beide Teams bemüht, doch viele Fouls unterbrachen das Spiel. Vorteile waren weder für die Nürnberger noch für die Mainzer zu verzeichnen. Die beste Chance im Spiel vergab Schürrle für Mainz. In der 70. Minute dribbelte der Mainzer fast die gesamte Abwehr der Nürnberger schwindelig, um dann freistehend vor Schäfer zu vergeben. Die letzten knapp 20. Minuten plätscherten so vor sich hin. In der 90. Minute hätte der Mainzer-Keeper Wetklo die Rote Karte sehen müssen, als er den Ball außerhalb des Strafraumes mit der Hand spielte. Glück für Mainz! Am Ende blieb es beim leistungsgerechten 0:0 Unentschieden. Dieses Spiel hatte keinen Sieg verdient gehabt. Die Nürnberger vergaben die große Chance an Mainz in der Tabelle vorbeizuziehen. Während die Tuchel-Elf mit dem Unentschieden sicherlich zufrieden sein konnte.

Die Frankfurter holten am vergangenen Spieltag daheim ein 1:1 Unentschieden gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Der sogenannte Trainer-Effekt schien bei den Bayern bereits nach nur einem Spiel wieder verpufft zu sein. Im Großen und Ganzen lieferte der FCB eine wirklich enttäuschende Leistung ab. Die Eintracht hingegen kämpfte leidenschaftlich und der Punktgewinn war sicherlich nicht unverdient. Die Frankfurter spielten aus einer stabilen und sicheren Abwehr heraus und lauerten auf Konter. Besonders die Innenverteidigung der Bayern zeigte wie so oft in dieser Saison Schwächen auf. Aber auch die Offensive der Bayern blieb harmlos. Viele Bayern-Profis erwischten einen rabenschwarzen Tag. Die Eintracht ging durch Rode in der 53. Spielminute in Führung. Nach dem Rückstand blieb ein Sturmlauf der Bayern aus. Erst ein fragwürdiger Elfmeter  ermöglichte den Münchnern in der 89. Minute den etwas glücklichen Ausgleich. Allerdings wurde dem FCB zuvor auch ein klarer Handelfmeter verweigert. Unter dem Strich vielleicht ein leistungsgerechtes Unentschieden. Für die Frankfurter sicherlich ein Punktgewinn gegen den Abstieg, für den FCB vielleicht schon zu wenig für den Kampf um den dritten Tabellenplatz.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Wetklo – Bungert, Svensson, Noveski, Fathi – Kirchhoff – Polanski, Soto – Ivanschitz – Allagui, Schürrle
Trainer: Tuchel

Frankfurt

Fährmann – S. Jung, Rode, Russ, Köhler – Schwegler, Clark – Ochs, Meier, Halil Altintop – Gekas
Trainer: Daum

Formcheck:

Mainz

24/04/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  U – 0:0  
15/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. M’gladbach  S – 1:0  
09/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. Mainz 05  N – 2:0  
02/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  U – 1:1  
25/03/2011  Freundschaftsspiele  Mainz 05 vs. Duisburg  S – 3:2  
19/03/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  U – 1:1   
                     
Frankfurt

23/04/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. B. München  U – 1:1  
16/04/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. E. Frankfurt  N – 1:0  
08/04/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Bremen  U – 1:1  
03/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. E. Frankfurt  U – 1:1  
19/03/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. St. Pauli  S – 2:1  
12/03/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. E. Frankfurt  N – 2:1                    
      
Mainz: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Frankfurt: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Sowohl Mainz als auch Frankfurt kamen am vergangenen Spieltag nicht über ein Unentschieden hinaus. Während sich die Tuchel-Elf torlos in Nürnberg trennte, erkämpfte sich die Daum-Elf ein verdientes 1:1 Unentschieden daheim gegen den deutschen Rekordmeister. In der Rückrunde holten die Mainzer bislang 16 Punkte und verbuchen eine Rückrundenbilanz von: 4 Siege, 4 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 14:18. Die Frankfurter fuhren nach der Winterpause nur 8 Punkte ein und verzeichnen eine Rückrundenbilanz von: 1 Sieg, 5 Unentschieden und 8 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 6:20. Damit ist Frankfurt das schlechteste Team der Rückrunde. Formtechnisch sind beide Mannschaften schwer einzuschätzen. Die Mainzer strotzen nicht gerade vor Heimstärke. Schauen wir uns das Restprogramm beider Mannschaften bis zum Saisonende an.

Mainz spielt noch gegen:

(H) Eintracht Frankfurt, (A) Schalke 04 und (H) FC St. Pauli

Frankfurt spielt noch gegen:

(A) FSV Mainz 05, (H) 1. FC Köln und (A) Borussia Dortmund

Statistik: Mainz gegen Frankfurt:

24/04/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  3:3   
27/08/2006  Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  1:1   
19/11/2005  Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  2:2   
05/05/2003  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  3:2   
19/11/2001  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  1:1   
28/11/1997  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  1:1   
14/10/1996  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  2:2                           

1 Sieg Mainz – 6 Unentschieden – 0 Siege Frankfurt

Wett-Quoten Mainz gegen Frankfurt:

Bet365

Sieg Mainz: 2.00  

Unentschieden: 3.40

Sieg Frankfurt: 3.75

Tipico

Sieg Mainz: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Frankfurt: 3.80

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Mit dem 0:0 Unentschieden gegen Nürnberg sicherte Mainz seinen fünften Tabellenplatz ab. Dennoch lieferte die Tuchel-Elf einen sehr müden und schwachen Fußball-Kick ab. Gewöhnlich spielt Mainz aus einer starken Abwehr heraus. 61 Prozent aller Spiele in dieser Saison endeten mit einem Under 2.5 Tore Ergebnis. In den letzten 5 Bundesliga Partien der Mainzer fielen nicht mehr als 2 Tore. Da die Eintracht Probleme mit dem Torschiessen hat, spricht einiges bei dieser Partie für ein Under 2.5 Tore Ergebnis. In der gesamten Rückrunde erzielten die Frankfurter nur 6 Treffer. In 4 der letzten 6 Partien der Hessen fielen nicht mehr als 2 Tore. Was ebenfalls für ein Under 2.5 spricht. Allerdings fällt der Direktvergleich relativ ausgeglichenen aus (4x Over 2.5 und 3x Under 2.5). Die Frankfurter spielen gegen den Abstieg und haben nur 2 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Sicherlich will man nicht ins offene Messer laufen. Bereits ein Unentschieden könnte der Eintracht weiterhelfen. Der Tipp ist zwar riskant, kann jedoch mit einem moderaten Einsatz gespielt werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Under 2.5

Wettquote auf Bet365: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,