30. Januar 2014

Mainz – Freiburg Tipp (01.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:01



Europa League Anwärter empfängt Abstiegskandidaten: Duell auf Augenhöhe?

Bundesliga Tipps

Mainz Freiburg Tipp – 01.02.2014 um 15:30 Uhr

Mit Mainz und Freiburg treffen am kommenden Wochenende zwei Mannschaften, die kaum unterschiedlicher sein könnten, aufeinander. Die 05er kämpfen um die Teilnahme an der Europa League Qualifikation und die Freiburger wehren sich mit allen Mitteln gegen den Abstieg. Ein Unterfangen, das zuletzt sehr gut funktioniert hatte. Am letzten Bundesliga Spieltag konnte man vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenzweiten aus Leverkusen einen knappen 3:2 Erfolg holen. Wird man an diese Leistungen auch gegen Mainz anknüpfen können? Das bleibt abzuwarten. Die Mainzer setzten sich zuletzt beim VFB Stuttgart mit 2:1 durch. Die Begegnung zwischen Mainz und Freiburg wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Coface Arena angepfiffen. Die 05er haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite.

bundesliga wett-tipp Spiel endet Unentschieden – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Mainz 05

Die Mainzer sind seit nunmehr vier Bundesliga Spielen ohne Niederlage. Vor allem am letzten Spieltag zeigte man in der Mercedes Benz Arena gegen den VFB Stuttgart Moral. Nach einem 0:1 Rückstand kam man zurück ins Spiel und drehte dieses am Ende mit 2:1 zu seinem Gunsten. Aufgrund des Punkterfolges schaffte die Mannschaft von Trainer Tuchel den Sprung auf den achten Tabellenplatz. Mit einer Bilanz von acht Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen wanderten 27 Punkte auf das Konter der 05er. In den bisherigen 18 Bundesliga Spielen wurden 27 Tore erzielt. Die Abwehr stand nicht immer sicher und musste sich bereits 32 Gegentore eingestehen. Dennoch zeigen die 05er nur drei Punkte Rückstand auf die Europa League Qualifikationsplätze auf. Bei noch 16 ausstehenden Spielen stellt diese Differenz ganz sicher keine sonderbar große Hürde da. Dennoch würden wir nicht so weit gehen und Mainz den Sprung in die Europa League zugestehen. Die Saison ist noch lang und somit kann einiges passieren. Dennoch kommen im Fußball bekannter Weise immer wieder Wunder zustande.

In den letzten sechs Bundesliga Spielen kassierte Mainz nur eine einzige Niederlage. Diese kam gegen Dortmund zustande. Zuhause musste man sich gegen den BVB mit 1:3 geschlagen geben. Auf der anderen Seite gab es drei Siege und zwei Unentschieden. Gegen Stuttgart (2:1), Hamburg (3:2) und Bremen (3:2) konnte man jeweils drei Punkte einsacken. Mit Nürnberg und Gladbach wurden die Punkte nach einem 1:1 bzw. 0:0 geteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage belegt Mainz in der Formtabelle den fünften Platz. In den letzten sechs Bundesliga Begegnungen wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem zeigte die Tuchel-Elf zuletzt sehr ansprechende Leistungen.

In der Coface Arena konnte Mainz bis jetzt nur bedingt überzeugen. Mit einer Bilanz von vier Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen belegt man in der Heimtabelle nur den zehnten Platz. Vor heimischer Kulisse wurden 12 Tore erzielt und der Abwehr wurden genauso viele Gegentore eingeschenkt. Die Tuchel-elf zählt nicht zu den heimstärksten Teams der Bundesliga. Dennoch sollte man zuhause nicht unterschätzt werden.

Am Samstag empfängt Mainz den SC Freiburg. Im Anschluss gastiert man in Wolfsburg. Danach muss man sich vor heimischer Kulisse gegen Hannover behaupten. Der 22. Bundesliga Spieltag bringt das Duell gegen Schalke mit sich. Anschließend wartet der Tabellenzweite aus Leverkusen auf die Tuchel-Elf. Es kann somit festgestellt werden, dass die 05er definitiv keine leichten Aufgaben zu bewältigen haben. Okazaki ist mit neun Toren der erfolgreichste Torjäger der Mainzer.

Teamcheck Freiburg

Die Freiburger durften am letzten Bundesliga Spieltag zur Überraschung vieler Sportwetten  Fans einen knappen 3:2 Erfolg über den Tabellenzweiten zelebrieren. Hierbei handelte es sich um erst um den vierten Saisonsieg, dass man diesen ausgerechnet gegen die Werkself aus Leverkusen erzielen würde, wer hätte schon damit gerechnet? Der Sieg wird der Mannschaft von Trainer Christian Streich ganz sicher Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben. Mit einer Bilanz von vier Siegen, fünf Unentschieden und neun Niederlagen belegt man in der Bundesliga Tabelle den 15. Platz und konnte den Relegationsplatz verlassen. In der bisherigen Saison wurden 19 Tore erzielt und die Abwehr musste 33 Gegentore in Kauf nehmen. Neben dem Aufsteiger aus Braunschweig konnten die Breisgauer die wenigsten Tore in der bisherigen Saison erzielen. Auf den Tabellensechszehnten aus Hamburg hat man nur einen Punkt Vorsprung.

Aus den letzten sechs Bundesligaspielen konnten die Freiburger insgesamt neun Punkte holen. Mit einer Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen rangiert man in der Formtabelle auf dem  neunten Platz. In den letzten sechs Bundesliga Begegnungen wurden sechs Tore erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem sicher keine schlechte Leistung der Mannschaft. Die Breisgauer zeigen eine Serie von zwei Siegen in Folge auf. Hannover wurde mit 2:1 bezwungen und Leverkusen konnte man mit einem 3:2 den Gar aus machen. Beide Siege wurden jedoch vor heimischer Kulisse erzielt und gegen Mainz muss man auswärts antreten. Die Bedingungen sind somit ganz anders. Dennoch dürfte vor allem der Sieg gegen Leverkusen der gesamten Mannschaft Selbstvertrauen gegeben haben. Dieses wird man im Spiel gegen Mainz ganz sicher gut gebrauchen können.

Ein Blick auf die Auswärtsbilanz der Breisgauer verrät, dass die Streich-Elf in den Stadien der Gegner bis jetzt noch nicht viel bewegen konnte. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den 15. Platz. Nur neun Tore wurden auswärts erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite ganze 16 Gegentore auf ihre Kappe nehmen.

Am Wochenende trifft Freiburg auf Mainz. Anschließend empfängt man vor heimischer Kulisse die TSG aus Hoffenheim. Danach gastiert man beim Tabellenführer aus München. Am 22. und 23. Bundesliga Spieltag stehen die Duelle mit Augsburg und dem Aufsteiger aus Berlin an. Mehmedi ist mit sechs Treffern Freiburgs gefährlichste Offensivkraft.

Wie spielte Mainz am letzten Bundesliga Spieltag?

Mainz musste am letzten Bundesliga Spieltag nach Stuttgart in die Mercedes Benz Arena reisen. Bereits in der Anfangsphase legten beide Kontrahenten ein hohes Tempo an den Tag und wollten zum Tor kommen. Dies sollte den Stuttgartern nach 11 Minuten durch Abdellaoue gelingen. Die Gäste mussten sich nach dem frühen Gegentor erst einmal wieder fangen und versuchten das Spiel in den Griff zu bekommen. Dies gelang jedoch nur bedingt. Man entwickelte einfach keinen Drang zum Tor. Man konnte sich glücklich schätzen mit Okazaki einen Knipser in den eigenen Reihen zu haben. Er sorgte kurz vor der Halbzeitpause für den Ausgleich. Im zweiten Durchgang übernahm der VFB das Kommando und wollte die Führung erzielen. Ein wirklicher Fußballleckerbissen wurde den Fans hierbei nicht geboten. Am Ende konnten die Gäste das glückliche 2:1 durch Saller verzeichnen und sackten somit drei Punkte ein.

Wie spielte Freiburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Breisgauer empfingen zuletzt den Tabellenzweiten aus Leverkusen. Die Rollen waren bereits vor dem Spielbeginn verteilt. Die Gäste aus Leverkusen galten als Favorit in dieser Begegnung. Die Werkself wurde dieser Rolle gerecht und ging bereits nach vier Minuten durch Bender in Führung. Die Gäste hatten Spiel und Gegner im Griff. Mit steigender Dauer kamen die Hausherren jedoch zurück und wurden nach 27 Minuten mit dem Ausgleich durch Mehmedi belohnt. Der Jubel war jedoch nur von kurzer Dauer. Ganze acht Minuten später kamen die Gäste zur erneuten Führung durch Rolfes. Dieses Ergebnis spiegelte gleichzeitig den Pausenstand wieder. Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten den Gastgebern. Schmid sorgte mit einem direkten Freistoß, den Kießling unhaltbar abfälschte, für den 2:2 Ausgleich. Die Hausherren wollten mehr und kämpften sich immer wieder in den Strafraum der Leverkusener. Diese waren aber auch mit ihrem Konterspiel sehr gefährlich. Am Ende sollte Klaus den Hausherren in der 90.Spielminute mit dem 3:2 den Sieg bescheren.

Direktvergleich zwischen Mainz vs. Freiburg

In 23 direkten Duellen trafen Mainz und Freiburg bisher aufeinander. Beide Kontrahenten konnten jeweils acht Siege für sich beanspruchen. Weitere sieben Partien endeten mit einem Unentschieden. Der Direktvergleich gestaltet sich somit vollkommen ausgeglichen. In der Hinrunde konnte Mainz in Freiburg einen knappen 2:1 Erfolg verbuchen.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Karius – Pospech, Bell, Noveski, Park – Geis, Soto – N. Müller, Koo, Malli – Okazaki
Trainer: Tuchel

Freiburg

Baumann – Mujdza, Ginter, Höhn, Sorg – Schuster, Fernandes – Schmid, Darida, Pilar – Mehmedi
Trainer: Streich

Formcheck:

Mainz

25/01/14 Bundesliga Stuttgart – Mainz 05 S – 1:2
19/01/14 Testspiele Mainz 05 – Saarbrücken S – 3:0  
15/01/14 Testspiele Mainz 05 – FSV Frankfurt S – 4:2  
08/01/14 Testspiele Nijmegen – Mainz 05 S – 2:3  
07/01/14 Testspiele Mainz 05 – Oostende U – 1:1

Freiburg

25/01/14 Bundesliga Freiburg – Leverkusen S – 3:2
16/01/14 Testspiele Freiburg – Union Berlin N – 0:5  
13/01/14 Testspiele Freiburg – Laci S – 2:0  
11/01/14 Testspiele Freiburg – Braunschweig S – 2:0  
21/12/13 Bundesliga Freiburg – Hannover S – 2:1

Mainz: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Freiburg: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 29. Januar 2014)

Statistik: Mainz gegen Freiburg 

26.02.2013 DFB- Pokal 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  n.V. 2:3
19.01.2013 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  0:0 (0:0)
29.01.2012 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  3:1 (3:0)
02.04.2011 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  1:1 (0:1)
24.10.2009 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  3:0 (1:0)
13.04.2009 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  1:2 (1:0)
16.09.2007 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  1:1 (0:0)
05.03.2005 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  5:0 (3:0)
30.09.2002 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  0:0 (0:0)
01.05.1998 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg  0:1 (0:0)

3 Siege Mainz – 5 Unentschieden – 2 Siege Freiburg

Wett-Quoten Mainz gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 1.75

Unentschieden: 3.75

Sieg Freiburg: 4.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 1.80

Unentschieden: 3.80

Sieg Freiburg: 4.60

(Stand: 29. Januar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Sowohl Mainz als auch Freiburg sind mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet. Sicher hatten die Freiburger mit Leverkusen den wohl schwereren Gegner. Anhand vom Direktvergleich zwischen beiden Kontrahenten wird bereits mehr als deutlich, dass die Spiele in der Vergangenheit sehr ausgeglichen gewesen sind. Wir gehen auch in diesem Match von einem ausgeglichenen Spiel aus und tendieren somit zu einem Unentschieden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 3.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,