12. Dezember 2013

Mainz – Gladbach Tipp (14.12.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:45



Punktet die Borussia in Mainz im Champions League Kampf?

Bundesliga Tipps

Mainz Gladbach Tipp – 14.12.2013 um 15:30 Uhr

Die Fohlen aus Gladbach mausern sich in der Bundesliga Hinrunde zum Überraschungsteam. Die Favre-Elf konnte sich am vorderen Ende der Bundesliga Tabelle festsetzen und überzeugt Spieltag für Spieltag durch starke Leistungen. Am vorletzten Spieltag der Bundesliga Hinrunde muss man sich nun in Mainz behaupten. Die Mainzer warten bereits seit zwei Bundesliga Begegnungen auf einen Sieg und können mit den letzten Leistungen nicht zufrieden sein. Am Samstag um 15:30 Uhr soll in der Coface Arena gegen die Gladbacher ein Dreier her. Einfach wird es für die Tuchel-Elf nicht werden. Die Fohlen aus Gladbach laufen mit breiter Brust auf. Am letzten Spieltag konnte man sogar die königsblauen Schalker mit 2:1 bezwingen. Wird man auch in Mainz punkten können?

bundesliga wett-tipp Beide Teams treffen? JA – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Mainz 05

Die Mainzer eröffneten den letzten Spieltag mit dem Duell gegen Nürnberg. Vor heimischer Kulisse sollte es am Ende nur für ein 1:1 Unentschieden reichen. In der Begegnung machte vor allem Sliskovic auf sich aufmerksam. Mit seiner rüden Attacke gegen den FCN-Keeper wurde er mit glatt Rot vom Platz gestellt. Bei seinem rüden Foul verletzte er sich auch noch und zog sich einen Teileinriss des Innenbandes im rechten Kniegelenk zu. Gestern wurde er vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt. Somit wird er der Mannschaft auch nach seiner Verletzungspause zum Rückrundenstart nicht zur Verfügung stehen. Trotz des Unentschiedens gegen Nürnberg konnten die 05er weiterhin den achten Tabellenplatz für sich beanspruchen. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen fanden 20 Punkte ihren Weg auf das Konto der Tuchel-Elf. Der Rückstand auf die Qualifikationsplätze für die Europa League beläuft sich auf vier Zähler. In den bisherigen Bundesliga Partien wurden 22 Tore erzielt und die Abwehr musste 29 Gegentore in Kauf nehmen. Vor allem im defensiven Bereich gibt es somit noch verbesserungsbedarf.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen wurden drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen geholt.  In Bremen setzte man sich mit 3:2 durch. Zuhause wurde Frankfurt mit 1:0 bezwungen und vor heimischer Kulisse konnte man gegen den Aufsteiger aus Braunschweig einen 2:0 Erfolg verbuchen. Mit Nürnberg wurden zuletzt die Punkte geteilt. Gegen Dortmund musste man sich vor heimischer Kulisse mit 1:3 geschlagen geben und in Augsburg unterlag man nach 90 Minuten mit 1:2. In der Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Bundesliga Begegnungen, rangiert Mainz auf dem sechsten Platz. In den letzten Partien wurden neun Tore erzielt und die Abwehr musste acht Gegentore in Kauf nehmen.

Vier der bisherigen acht Heimspiele konnte Mainz für sich entscheiden. Diesen Siegen stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. In der Coface Arena erzielte man 12 Tore und musste dieselbe Anzahl von Gegentoren hinnehmen. Die Tuchel-Elf belegt in der Heimtabelle den neunten Platz und ist somit im Mittelfeld angesiedelt.

Seit zwei Bundesliga Spielen wartet Mainz auf einen Sieg. Die letzten beiden Begegnungen in der Hinrunde bestreitet man gegen Gladbach und Hamburg. Am kommenden Spieltag hat man gegen die Fohlen aus Gladbach das Heimrecht auf seiner Seite. Das letzte Spiel der Hinrunde bestreitet man in Hamburg.

Teamcheck Gladbach

Die Fohlen aus Gladbach blicken auf eine Serie von sechs Siegen in Folge. Zurzeit ist man punktgleich mit dem Vizemeister aus Dortmund und belegt den vierten Platz in der Bundesliga Tabelle. Diesen möchte man natürlich um jeden Preis halten. Am letzten Spieltag setzte man sich gegen den direkten Konkurrenten aus Schalke knapp aber nicht unverdient mit 2:1 durch und sackte drei mehr als wichtige Punkte ein. Mit einer Bilanz von zehn Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen wanderten 31 Punkte auf das Konto der Favre-Elf. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus München beträgt aber bereits zehn Zähler und dürfte nur schwer aufzuholen sein. Die Devise lautet den vierten Tabellenplatz zu verteidigen. Momentan hat man ein komfortables Polster von fünf Zählern auf den Tabellenfünften aus Wolfsburg. In der bisherigen Saison wurden 33 Tore erzielt und die Abwehr musste 17 Gegentore in Kauf nehmen. Es kann somit festgehalten werden, dass Gladbach in der Hinrunde überzeugen konnte.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen konnte man sechs Siege holen. Zuletzt feierte man gegen Schalke einen 2:1 Erfolg. Zuvor setzte man sich gegen Freiburg mit 1:0 durch. In Stuttgart konnte man einen 2:0 Sieg eintüten. Nürnberg wurde vor heimischer Kulisse mit 3:1 bezwungen. Beim HSV setzte man sich mit 2:0 durch und Frankfurt wurde im eigenen Stadion mit 4:1 bezwungen. Gladbach und Bayern sind die einzigen beiden Bundesligisten, die aus den letzten sechs Spielen 18 Punkte holen konnten. In der Formtabelle rangiert die Favre-Elf auf dem zweiten Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden 14 Tore erzielt und Ter Stegen musste nur dreimal hinter sich greifen. Eine mehr als beeindruckende Bilanz.

Vor heimischer Kulisse konnte Gladbach bis jetzt jedes Spiel für sich entscheiden. Auswärts sieht es hingegen nicht ganz so rosig aus. Nur zwei Siege konnte man aus sieben Auswärtsspielen holen. Auf der anderen Seite musste man ein Unentschieden und vier Niederlagen hinnehmen. In den Stadien der Gegner wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore auf ihre Kappe nehmen. In der Auswärtstabelle belegt man den 13. Platz.

Zwei Spiele stehen noch bis zur Winterpause aus. Am kommenden Wochenende muss sich Gladbach in Mainz behaupten. Danach empfängt man vor heimischer Kulisse den direkten Konkurrenten aus Wolfsburg. Man möchte natürlich die maximale Ausbeute von Punkten aus den beiden Begegnungen mitnehmen.

Wie spielte Mainz am letzten Bundesliga Spieltag?

Mainz gastierte zuletzt in Nürnberg. Die Hausherren wollten endlich den ersten Sieg in dieser Saison eintüten und spielten somit munter nach vorne. Die ersten Torchancen sollten nicht lange auf sich warten lassen. Nach fünf Minuten erzielte Nilsson das nicht unverdiente 1:0. Mainz tat sich schwer ins Spiel zu finden und somit hatten die Gastgeber mehr von dieser Begegnung. Im ersten Durchgang konnte man sich auch noch die eine oder andere Torchance erspielen. Diese sollten aber nicht genutzt werden. Bei den Mainzern ging hingegen nur Torgefahr von Okazaki aus. Da aber auch er den Ball nicht im Kasten unterbringen konnte, sollte es nach den ersten 45 Minuten beim knappen 1:0 der Hausherren bleiben. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Nürnberger die bessere Mannschaft. Man ließ nur zu viele Chancen liegen. Das sollte sich nach 75 Minuten rächen, als Okazaki wie aus dem Nichts das 1:1 erzielte. Nun wollte Mainz mehr und drängte auf die Führung. Am Ende sollten sich beide Teams aber die Punkte teilen. In der Nachspielzeit flog noch Sliskovic mit Rot vom Platz.

Wie spielte Gladbach am letzten Bundesliga Spieltag?

Die heimstarken Fohlen empfingen zuletzt den direkten Konkurrenten aus Schalke. Beide Teams begannen sehr verhalten und wollten sich bloß keinen Fehler leisten. Die Abwehrreihen standen sicher und somit sollte es in den ersten Minuten keine Torraumszenen geben. Nach 17 Minuten riss Korb Boateng im Strafraum um. Den fälligen Elfmeter verwandelte Farfan zur Führung der Gäste. Sieben Minuten später sollte den Hausherren jedoch der Ausgleich durch Raffael gelingen. Danach verlagerte sich das Spielgeschehen mehr und mehr ins Mittelfeld. Kurz vor der Pause sollte Gladbach dennoch zur Führung kommen. Höwedes vereitelte eine Schusschance von Kruse im Strafraum mit der Hand. Der Schiri entschied auf Elfmeter für Gladbach und schickte Höwedes, der zuvor schon Gelb gesehen hatte, mit Gelb-Rot vom Platz. Kruse verwandelte zum 2:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel wollten die Hausherren nachlegen und kamen zu guten Chancen. Da man diese aber nicht nutzen konnte, blieb es spannend. Die Gäste wurden mit steigender Spieldauer besser und wollten den Ausgleich. Somit boten sich Kontermöglichkeiten für die Gastgeber. Am Ende sollte es beim 2:1 bleiben.

Direktvergleich zwischen Mainz vs. Gladbach

Mainz und Gladbach trafen bereits 21 Mal aufeinander. In acht Spielen setzten sich jeweils Mainz und Gladbach durch. Weitere fünf Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. Beim letzten Aufeinandertreffen konnte Mainz einen knappen 2:1 Erfolg verbuchen. Der Direktvergleich zwischen beiden Kontrahenten gestaltet sich aber komplett ausgeglichen.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Karius – Pospech, Bell, Noveski, Park – Geis, Soto – N. Müller, Zimling, Choupo-Moting – Okazaki
Trainer: Tuchel

Gladbach

ter Stegen – Korb, Jantschke, Stranzl, Wendt – Kramer, G. Xhaka – Herrmann, Arango – Raffael – M. Kruse
Trainer: Favre

Formcheck:

Mainz

06/12/13 Bundesliga Nürnberg – Mainz 05 U – 1:1
30/11/13 Bundesliga Mainz 05 – Dortmund N – 1:3
24/11/13 Bundesliga Bremen – Mainz 05 S – 2:3
15/11/13 Testspiele Fürth – Mainz 05 S – 0:3  
10/11/13 Bundesliga Mainz 05 – E. Frankfurt S – 1:0

Gladbach

07/12/13 Bundesliga M’gladbach – Schalke 04 S – 2:1
01/12/13 Bundesliga M’gladbach – Freiburg S – 1:0
22/11/13 Bundesliga Stuttgart – M’gladbach S – 0:2
09/11/13 Bundesliga M’gladbach – Nürnberg S – 3:1
02/11/13 Bundesliga Hamburg – M’gladbach S – 0:2

Mainz: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Gladbach: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 11. Dezember 2013)

Statistik: Mainz gegen Gladbach 

11.05.2013 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  2:4 (1:1)
05.05.2012 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  0:3 (0:1)
15.04.2011 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  1:0 (0:0)
07.02.2010 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  1:0 (1:0)
24.08.2007 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  4:1 (2:0)
12.05.2007 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  3:0 (2:0)
11.03.2006 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  3:0 (0:0)
06.11.2004 1.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  1:1 (0:1)
17.02.2001 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  0:1 (0:0)
15.12.1999 2.Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach  0:0 (0:0)

5 Siege Mainz – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Gladbach

Wett-Quoten Mainz gegen Gladbach

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 2.70

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 2.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 2.80

Unentschieden: 3.30

Sieg Gladbach: 2.60

(Stand: 11. Dezember 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Fohlen aus Gladbach legen momentan eine starke Form an den Tag. Dennoch sollte man an dieser Stelle berücksichtigen, dass die Favre-Elf auswärts nicht wirklich überzeugen konnte. Mainz darf darüber hinaus vor heimischer Kulisse nicht unterschätzt werden. Wir gehen davon aus, dass beide Kontrahenten munter nach vorne spielen werden und in dieser Partie Tore fallen. Wir halten beide Mannschaften für stark genug, um mindestens ein Tor zu erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams treffen? JA

Wettquote auf Tipico: 1.58

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,