22. März 2012

Mainz – Hertha BSC Tipp (24.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:49



Ist die Berliner Hertha noch zu retten?

Bundesliga Tipp Mainz vs Hertha

Mainz Hertha Tipp – 24.03.2012 um 15:30 Uhr

Die Bundesliga Hinrunde geht langsam aber sicher in eine entscheidende Phase über. Auch wenn noch acht Bundesliga Spieltage ausstehen, ist jeder Punkt für die unterschiedlichen Mannschaften von großer Wichtigkeit. Denn hier geht es im Meisterschafts- als auch im Abstiegskampf ums Ganze. Jeder Punkt könnte die Entscheidung bringen. Am 27. Bundesliga Spieltag treffen Mainz und Hertha aufeinander. Die Mainzer belegen in der Bundesligatabelle Rang 11. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, neun Unentschieden und zehn Niederlagen konnte Mainz 30 Punkte holen. In den bisherigen 26 Spielen konnte die Tuchel-Elf 38 Tore erzielen und musste 41 Gegentreffer hinnehmen. Alles in allem befinden sich die Mainzer im Mittelfeld der Tabelle. Dennoch sollte der Blick nach hinten gewahrt werden, denn der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur fünf magere Punkte. Man kann sich somit noch nicht in Sicherheit wiegen.

Was soll man zum Berliner Traditionsverein sagen? Uns fällt momentan nur grottenschlecht als passende Beschreibung ein. Zurzeit belegt die Hertha Rang 17. In 26 Bundesliga Partien konnten die Berliner erst fünf Siege einfahren. Dem stehen acht Unentschieden und 13 Niederlagen gegenüber. Am letzten Sonntag kam es in Berlin, nach der 0:6 Klatsche gegen Bayern, zu einer Krisensitzung. Trainer Otto Rehhagel konnte daran nicht teilnehmen. Er war als Wahlmann zur Bundesversammlung geladen.  Manager Preetz meinte, dass die Mannschaft und der Trainerstab in dieser schweren Situation näher zusammenrücken müssen. Man wolle in jedem Fall am Trainergespann festhalten, da dieses gut zusammenarbeitet. Darüber lässt sich sicher nach dem 0:6 streiten. Nach der herben Pleite gegen den FCB ließen einige Spieler ihrer Wut freien Lauf und übten öffentlich Kritik an Otto Rehhagel als auch an den häufigen Trainerwechseln bei Hertha in der letzten Zeit. Vize-Kapitän Christian Lell sagte nach dem Spiel, dass die Mannschaft aufgrund der drei Trainerwechsel völlig verunsichert sei und einiges ausbaden müsse. Eine Äußerung die Folgen für ihn haben wird, so die Führungsriege des Vereins. In Berlin brennt die Luft, dennoch wurde für den letzten Montag ein Sondertraining angesetzt. Normalerweise haben die Spieler am Montag frei. Vielleicht bringt es ja etwas gegen Mainz?

Teamcheck Mainz

Die Mainzer belegen in der Heimtabelle den zehnten Platz und konnten bisher mit einer Bilanz von sechs Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen 20 Punkte einfahren. Zuhause haben die Mainzer in 13 Spielen 22 Tore erzielt. Der Sturm kann sich somit durchaus sehen lassen. Die Abwehr hat bereits 20 Gegentore zulassen. Nur der HSV hat zuhause mehr Gegentore kassiert. Mainz entschied die letzten beiden Heimspiele gegen Nürnberg und Lautern für sich. Auswärts musste man sich jedoch in den letzten beiden Begegnungen gegen Augsburg und Dortmund geschlagen geben. Allgemein holte Mainz in der bisherigen Rückrunde drei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Macht insgesamt 12 Punkte aus neun Spielen. Nicht gerade überragend, die Mainzer müssen aufpassen, dass sie nicht in den Tabellenkeller abrutschen. Man hat zwar noch ein Polster von fünf Punkten auf die Relegation aber bei acht ausstehenden Spielen kann dieses Polster schnell aufgebraucht sein.

Teamcheck Hertha

Die Berliner befinden sich in der Auswärtstabelle auf Rang 12. Aus den letzten 13 Auswärtsspielen konnte Hertha insgesamt 11 Punkte holen. Die Auswärtsbilanz sieht mit zwei Siegen, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen eher bescheiden aus. In 13 Auswärtsspielen konnten die Berliner nur 13 Treffer erzielen. Die Abwehr hat hingegen 27 Gegentore zugelassen. In der Rückrunde kann man die Leistungen der Berliner nur als katastrophal beschreiben. Aus neun Rückrundenspielen gingen acht verloren und nur einen Sieg konnte man verbuchen. Eine Bilanz die Angst verbreitet in der Hauptstadt. Die Mannschaft wurde in der Tabelle immer weiter nach unten durchgereicht. Bald ist man ganz unten angekommen. Seit dem Weggang von Trainer Babbel ging es mit dem Team nur noch bergab. Es bleibt abzuwarten inwiefern Rehhagel die Wende bringen kann. Die Spieler selbst scheinen davon nicht mehr sonderbar überzeugt zu sein.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Mainz gegen Hertha werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Mainz am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Mainzer traten zuletzt beim Aufsteiger aus Augsburg an. Beide Mannschaften taten sich in der Offensive anfangs sehr schwer. Man war bestrebt das Spiel in den Griff zu bekommen und wollte Überlegenheit auf dem Platz zeigen. Das äußerte sich in harten Zweikämpfen. Erst nach 36. Minuten kam es zum ersten Tor in der Begegnung. Die Mainzer nutzen eine ihrer wenigen Chancen zur Führung. Allagui brachte die Gäste mit 1:0 dem Sieg einen Schritt näher. So hoffe man zumindest in den Mainzer Köpfen. Die Hausherren waren bemüht eine passende Antwort zu geben. Diese sollte auch nicht lange auf sich warten lassen. Nur sieben Minuten später sorgte Koo für den Ausgleich. Bis zur Halbzeit sollte es beim Unentschieden bleiben. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen nach 51 Spielminuten durch Langkamp in Führung. Das Spiel war nun gedreht. Augsburg wollte nun nachlegen und versuchte das 3:1 zu machen. Die Torchancen wurden jedoch nicht genutzt. Mainz konnte mit der Niederlage anscheinend nicht leben, denn man investierte auf einmal mehr in die Offensive und kam zu guten Möglichkeiten. Die Defensive der Augsburger sammelte sich aber und war gut organisiert. Aus diesem Grund blieb es am Ende bei der knappen aber nicht ganz unverdienten Führung des Aufsteigers.

Wie spielte Hertha am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Berliner trafen vor heimischer Kulisse im letzten Spiel auf den deutschen Rekordmeister aus München. Die Gastgeber wollten den Bayern mit einer gut organisierten Defensive das Leben schwer machen. Dieses Unterfangen war jedoch zum Scheitern verurteilt, da der FCB bereits nach neun Minuten durch Müller mit 1:0 in Führung ging. Nur drei Minuten später machte Robben das 2:0. Nach 19 Spielminuten verwandelte erneut Robben einen Elfer zum 3:0. Die Bayern schalteten nach der deutlichen Führung einen Gang runter. Somit ergaben sich für die Berliner die ersten Möglichkeiten, den Anschluss zu machen. Ramos und Co konnten diese jedoch nicht verwerten und somit blieb es bis zu Pause bei der 3:0 Führung für die Gäste aus München. Nach 50 Minuten gab es dann den nächsten Elfer für die Bayern.  Diesmal foulte Morales Ribery im Strafraum. Gomez verwandelte zum 4:0. Nur eine Minute später legte Kroos noch einen drauf und erhöhte auf 5:0 für die Gäste. Bei den Berlinern machte sich die Ratlosigkeit und vor allem Frust breit. Dies zeigte sich in rüden Fouls. Eines der Fouls führte zum erneuten Elfer für Bayern. Bereits der dritte in diesem Spiel. Robben verwandelte zum 6:0 Endstand. Bei den Berlinern zeigten sich erste Zerfallserscheinungen. Mit solch einer desolaten Leistung ist man reif für die zweite Liga!

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Wetklo – M. Caligiuri, Bungert, Kirchhoff, Zabavnik – Polanski, Soto – N. Müller, Zidan, Choupo-Moting – Szalai
Trainer: Tuchel

Hertha

Kraft – Lell, Hubnik, Janker, Bastians – Niemeyer, Kobiashvili – Rukavytsya, Raffael, Torun – Ramos
Trainer: Rehhagel

Formcheck:

Mainz

17/03/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Mainz 05  N – 2:1  
10/03/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  S – 2:1  
03/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  N – 2:1  
25/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Kaiserslautern  S – 4:0  
17/02/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Mainz 05  U – 1:1  
11/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hannover  U – 1:1
                                                                                                                    
Hertha

17/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. B. München  N – 0:6  
10/03/2012  Bundesliga  Köln vs. Hertha  N – 1:0  
03/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  S – 1:0  
25/02/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Hertha  N – 3:0  
18/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Dortmund  N – 0:1  
11/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Hertha  N – 5:0

Mainz: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hertha: 1 Sieg – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Niederlagen

Statistik: Mainz gegen Hertha

12/09/2009  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  2:1   
23/09/2006  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  1:1   
25/03/2006  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  2:2   
05/02/2005  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  0:3   
24/02/1997  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  0:1   
31/03/1996  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  0:0   
13/11/1994  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  1:1   
09/10/1993  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  1:1

1 Sieg Mainz – 5 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Hertha

Wett-Quoten Mainz gegen Hertha

Bet365

Sieg Mainz: 1.72

Unentschieden: 3.50

Sieg Hertha: 5.00

Tipico

Sieg Mainz: 1.70 

Unentschieden: 3.70

Sieg Hertha: 5.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Seit dem Weggang von Trainer Babbel geht es für Berlin nur noch bergab. Die Mannschaft konnte nur eines der letzten neun Spiele gewinnen. Dem stehen acht Niederlagen gegenüber. Zuletzt gab es eine 0:6 Klatsche gegen Bayern. Mainz konnte im letzten Spiel gegen Augsburg auch nicht wirklich überzeugen, hat aber auf der anderen Seite seine letzten beiden Heimspiele gewonnen. Wir gehen auch in diesem Spiel von einem Sieg der Mainzer aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Mainz

Wettquote auf Bet365: 1.72

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,