25. Oktober 2012

Mainz – Hoffenheim Tipp (27.10.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:17



Mainz empfängt in der Coface-Arena die TSG Hoffenheim

Bundesliga Tipp Mainz vs Hoffenheim

Mainz Hoffenheim Tipp – 27.10.2012 um 15:30 Uhr

Am kommenden Samstag treffen in der Bundesliga Mainz und Hoffenheim aufeinander. Der Tabellenachte aus Mainz empfängt somit den Tabellenvierzehnten aus Hoffenheim.  Mainz konnte bis jetzt 11 Punkte in den ersten acht Bundesliga Spielen holen. Mit dieser Ausbeute befindet man sich im gesicherten Mittelfeld der Bundesliga Tabelle. Die TSG Hoffenheim kann mit den momentanen Leistungen nicht wirklich zufrieden sein. Nach acht Spieltagen belegt man in der Tabelle den 14. Platz und konnte bis jetzt nur zwei Siege einfahren. Das hätten sich Babbel und Co sicher vor der Saison anders vorgestellt. Gegen Mainz möchte die TSG in der Tabelle nun wieder Boden gut machen. Zuletzt konnte man zuhause gegen den Aufsteiger aus Greuther Fürth jedoch nur ein 3:3 Unentschieden erringen. Dreimal gab man eine Führung in diesem Spiel aus der Hand. Die Mainzer holten in Leverkusen einen Punkt und sollten somit nicht unterschätzt werden. Die Begegnung wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Coface-Arena angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Mainz gewinnt gegen Hoffenheim – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Mainz

Nach acht Bundesliga Spieltagen weisen die Mainzer eine Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen auf. Markant hierbei ist, dass die Mainzer in den ersten acht Spielen nur neun Tore erzielt haben. Der Angriff ist alles andere als stark. Die Abwehr hat auf der anderen Seite zehn Gegentore zugelassen und steht somit nicht immer absolut sicher. In den letzten Spielen ging es jedoch steil bergauf mit Mainz. Aus den letzten drei Begegnungen holte man insgesamt sieben Punkte. Man setzte sich in Wolfsburg mit 2:0 durch. Zuhause gegen Düsseldorf konnte man einen 1:0 Erfolg verbuchen. Zuletzt musste man sich mit einem 2:2 Unentschieden die Punkte mit Leverkusen teilen. In diesem Spiel zeigte die Mannschaft jedoch Moral und drehte einen Rückstand kurzeitig in eine Führung um. Am Ende sollte es jedoch nur für ein Unentschieden reichen.

Im letzten Spiel gegen Leverkusen musste Trainer Tuchel auf einige Stammkräfte in der Offensivabteilung verzichten. Mit Choupo-Moting und Klasnic fielen gleich zwei gute Spieler aus. Es bleibt abzuwarten, inwiefern die beiden für die Begegnung gegen Hoffenheim in die Startformation rücken können.

In der Heimtabelle belegt Mainz den zehnten Platz. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage konnte man zuhause insgesamt sechs Punkte holen. Die Tuchel-Elf erzielte im eigenen Stadion drei Treffer und ließ in drei Begegnungen nur ein Gegentor zu. Die Abwehr steht vor heimischer Kulisse sehr sicher. Der Angriff wusste in den ersten drei Begegnungen jedoch nicht zu überzeugen. Es bleibt abzuwarten, ob die Mainzer diese Schwäche in den nächsten Spielen ablegen können.

Teamcheck Hoffenheim

Die Babbel-Elf hat zurzeit nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Mit den gebrachten Leistungen kann man definitiv nicht zufrieden sein. Nach acht Bundesliga Spielen belegt man in der Tabelle den 14. Platz und weist eine Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf. In den ersten acht Partien erzielten die Hoffenheimer insgesamt 13 Tore. Dies ist an sich keine schlechte Leistung. Nur verfügt Hoffenheim über die schlechteste Abwehr der Bundesliga. Man ließ bereits 17 Gegentore zu. Das macht einen Schnitt von mehr als zwei Gegentoren pro Spiel. Da kann kein anderer Bundesligist mithalten.

Aus den letzten drei Begegnungen holte Hoffenheim nur zwei Punkte. Zuhause gegen Augsburg kam man nicht über ein torloses Remis hinaus. In Bayern gab es für die Babbel-Elf nichts zu holen und man musste sich nach 90 Minuten mit 0:2 geschlagen geben. Im letzten Spiel teilte man sich mit Greuther Fürth nach einem 3:3 die Punkte.

In vier Auswärtsspielen waren die Hoffenheimer nur einmal siegreich. Diesen Sieg erzielte man gegen Stuttgart. Dem stehen jedoch drei Niederlagen gegen Bayern, Freiburg und Gladbach gegenüber. In drei Auswärtsspielen kassierte die TSG neun Gegentore. Die Abwehrleistung kann der Angriff mit sieben Toren nicht kompensieren. Hoffenheim belegt in der Auswärtstabelle den 15. Platz.

Wie spielte Mainz am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Mainzer reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Leverkusen. Die Hausherren in der BayArena waren von Beginn an um Spielkontrolle bemüht. Immer wieder setzten Sie der Abwehr der Gäste über die Flügel und mit schönem Kombinationsfußball gewaltig zu. Die ersten guten Torchancen sollten nicht lange auf sich warten lassen. Diese konnten die Hausherren jedoch nicht verwerten. Mainz reagierte in der Anfangsphase nur. Über eine gut organisierte Defensive wollte man zum Torabschluss kommen. Diese Taktik sollte anfangs nicht aufgehen. Die Werkself machte Druck. Man konnte nur den Ball nicht im Kasten des Gegners unterbringen. Kurz vor der Pause sollte Leverkusen durch Kießling die Führung gelingen. Nach dem Wiederanpfiff hatten die Mainzer die Chance zum Ausgleich. Rolfes konnte aber klären. Leverkusen wurde wieder stärker. Es mangelte nur an der Chancenverwertung. Sowas kann sich im Fußball immer rächen und so kam es nach 58 Minuten zum Ausgleich durch Szalai. Das Gegentor verunsicherte die Gastgeber zusehends. Die Partie war nun komplett offen. Die Gäste konnten sich sogar Feldvorteile erspielen und sollten nach 76 Minuten durch Risse in Führung gehen. In der Schlussphase warf die Werkself alles nach vorne und sollte zum verdienten Ausgleich durch Castro kommen.

Wie spielte Hoffenheim am letzten Bundesliga Spieltag?

Hoffenheim eröffnete dem achten Bundesliga Spieltag vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger aus Greuther Fürth. Die Gäste wollten gleich zu Beginn ein Zeichen setzen und kamen zu einigen vielversprechenden Torchancen. Mit diesen ging man jedoch zur fahrlässig um. Dies sollte sich rächen, denn nach acht Minuten brachte Roberto Firmino die Hausherren in Führung. Das frühe Gegentor zeigte bei den Gästen Wirkung. Die Gastgeber setzten jedoch nicht nach und somit sollte es vorerst bei der knappen Führung bleiben. Viele Höhepunkte gab es für die rund 22000 Zuschauer nicht zu sehen. Bis zur 39. Spielminute. Dort konnte Stieber den Ausgleich erzielen. Mit dem Unentschieden gingen beide Teams in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel drängten die Fürther auf die Führung. Die eigene Chancenverwertung ließ dies jedoch nicht zu. Nach 67 Minuten erzielte Joselu die Führung für die Gastgeber. Nach dem erneuten Rückstand verloren die Kleeblätter komplett die Faden. Hoffenheim hätte nach 77 Minuten den Sack zumachen müssen.  Bundesliga Debütant Grifo scheiterte jedoch an der Latte. Nach 84 Minuten fiel wie aus heiterem Himmel der Ausgleich für die Gäste. Nur fünf Minuten später stellte Joselu wieder alte Verhältnisse her. In der Nachspielzeit erzielte Sobiech, in einem packenden Endspurt, jedoch den Ausgleich.

Direktvergleich zwischen Mainz und Hoffenheim

Hoffenheim trat bereits viermal in Mainz an. Zuletzt setzte man sich mit einem deutlichen 4:0 Erfolg in Mainz durch. Zuvor musste man sich jedoch zweimal geschlagen geben. In einer weiteren Begegnung trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Der Direktvergleich zeigt somit einen leichten Vorteil für Mainz auf.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Wetklo – Pospech, Kirchhoff, Noveski, Junior Diaz – Baumgartlinger – M. Caligiuri, Soto – Ivanschitz – N. Müller, Szalai
Trainer: Tuchel

Hoffenheim

Wiese – Beck, Delpierre, Compper, Johnson – Williams, Rudy – Roberto Firmino, Volland, Usami – Joselu
Trainer: Babbel

Formcheck:

Mainz

20/10/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. Mainz 05  U – 2:2  
06/10/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Düsseldorf  S – 1:0  
30/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Mainz 05  S – 0:2  
25/09/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Mainz 05  N – 3:0  
22/09/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Augsburg  S – 2:0  
15/09/2012  Bundesliga  B. München vs. Mainz 05  N – 3:1
                                                                                                                 
Hoffenheim

19/10/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Fürth  U – 3:3  
12/10/2012  Freundschaftsspiele  Darmstadt vs. Hoffenheim  S – 1:2  
06/10/2012  Bundesliga  B. München vs. Hoffenheim  N – 2:0  
29/09/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Augsburg  U – 0:0  
26/09/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  S – 0:3  
23/09/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hannover  S – 3:1

Mainz: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hoffenheim: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Mainz gegen Hoffenheim

10/09/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hoffenheim  0:4   
02/10/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hoffenheim  4:2   
03/10/2009  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hoffenheim  2:1   
23/03/2008  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Hoffenheim  1:1

2 Siege Mainz – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Hoffenheim

Wett-Quoten Mainz gegen Hoffenheim

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Hoffenheim: 3.40

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 2.15

Unentschieden: 3.40

Sieg Hoffenheim: 3.50

(Stand: 24. Oktober 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Anhand der Wettquoten der beiden Kontrahenten lässt sich bereits erkennen, dass es sich hierbei um ein ausgeglichenes Spiel handelt. Die Mainzer sind, aufgrund des Heimvorteils, der leichte Favorit. Hoffenheim konnte in den letzten Spielen nicht wirklich überzeugen. Zuletzt verspielte man gegen Fürth dreimal eine Führung. Die Mannschaft ist in ihren Leistungen nur wenig konstant. Wir gehen davon aus, dass sie in Mainz nicht bestehen kann und eine Niederlage erleiden wird.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Mainz

Wettquote auf Tipico: 2.15

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,