12. Mai 2011

Mainz – St. Pauli Tipp (14.05.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:07



Mainz St. Pauli Tipp – 14.05.2011 um 15:30 Uhr

Was für eine grandiose Saison der Mainzer! Mit 3:1 Sieg am vergangenen Bundesliga Spielwochenende auf Schalke fuhr die Tuchel-Elf die Teilnahme für die Europa League in trockene Tücher ein. Kaum vorstellbar, aber Mainz mischt in der kommenden Saison auf internationaler Bühne in der Europa League mit. Einfach der Wahnsinn! Zum Bundesliga Abschluss erwartet der Tabellenfünfte nun den Tabellenletzten St. Pauli. Die Mainzer können den 34. Spieltag der Bundesliga nun völlig entspannt angehen. Jegliche Drucksituation ist von ihren Schultern wie weggeblasen. Dieses Spiel zählt nur noch für die Statistiken. Sollte Mainz gewinnen und Hannover holt nicht mehr als ein Unentschieden daheim gegen Nürnberg, so würde die Tuchel-Elf die Hannoveraner in der Tabelle noch überflügeln. Ein vierter Tabellenplatz in der Vereinsgeschichte schaut sicherlich nicht schlecht aus. Letztendlich können sich davon die Mainzer allerdings nichts kaufen – Die Europa League Qualifikation bleibt so oder so.

St. Pauli steht nach dem vergangenen Spieltag und dem 1:8 Heimdebakel gegen Bayern München als erster Absteiger in dieser Saison bereits sicher fest. Für die Freibeuter der Liga gilt es nur noch, sich gebührend von der Erstklassigkeit zu verabschieden. In der kommenden Saison wird die Mannschaft wieder in der zweiten Bundesliga kicken. Pauli fehlte es im Grunde an Qualität in der Breite des Mannschaftskaders. Ausfälle konnten in dieser Bundesliga Saison halt nicht kompensiert werden und oftmals fehlte es den Kiez-Kickern einfach an Glück. Somit war der Gastauftritt in der ersten deutschen Bundesliga nur von kurzer Dauer. In Auswärtsspiel gegen Mainz wollen die Jungs vom Kiez sicherlich noch einmal beweisen, dass ihr Aufstieg berechtigt war. Da weder Mainz noch St. Pauli etwas zu verlieren haben, steht der Spaßfaktor an erster Stelle. Somit könnte es eine muntere Partie werden.

In der Hinrunde gewannen die Mainzer am Millerntor mit 4:2. Beide Mannschaften beiden den Zuschauern eine äußerst attraktive Partie. Schürrle brachte die Tuchel-Elf mit seinem Doppelpack in der 11. und 28. Minute mit 2:0 in Front. Keineswegs geschockt vom Rückstand kämpften die Kiez-Kicker mit großer Moral weiter und kamen durch Lehmann in der 33. Minute zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Szalai auf 3:1 für die Mainzer. Nach dem Seitenwechsel spielte Mainz wesentlicher passiver und versuchte den Vorsprung zu verwalten. In Folge dessen hatten die Paulianer mehr Ballbesitz. In der 63. Minute keimte bei St. Pauli nochmals Hoffnung auf, als Lehmann auf 2:3 verkürzte. Nun warfen die Kiez-Kicker alles nach vorne. Den Mainzern bot sich so mehr Raum, den Caligiuri in der 83. Minute zum 4:2 Endstand nutzen konnte.

Werfen wir den obligatorischen Rückblick auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Mannschaften geschlagen haben: Die Mainzer sicherten sich mit einem 3:1 Erfolg am vergangenen Bundesliga Spieltag in der Veltins-Arena gegen Schalke nun endgültig den fünften Tabellenplatz und spielen in der kommenden Saison somit neben Hannover 96 in der Europa League. Insbesondere der Gastgeber wirkte müde und ausgelaugt. Steckte da vielleicht noch das Champions League Rückspiel gegen Manchester United dem einen oder anderen Spieler noch in den Knochen? Die Mainzer traten sehr selbst bewusst auf und dominierten das Spiel. Besonders in der ersten Spielhälfte boten beide Mannschaften in der Offensive nur Magerkost an. Erst die Einwechslung von Huntelaar nach der Pause brachte neuen Schwung ins Schalker Spiel und so erzielte der Holländer kurz nach dem Wiederanpfiff den etwas überraschenden 1:0 Führungstreffer für die Königsblauen. Nun waren die Mainzer gefordert und traten mächtig aufs Gaspedal.  Schürrle sein Treffer in der 52. Minute brachte Mainz zurück ins Spiel. Auch in der Folgezeit war Mainz die bessere Mannschaft. Allerdings blieb das Spiel bis zur 83. Minute offen. Erst ein Doppelschlag von Holtby und Noveski sicherten Mainz den verdienten Dreier und die damit verbundene Europa League Teilnahme.

St. Pauli verabschiedete sich am vergangenen Spieltag mit einer 1:8 Pleite am heimischen Millerntor gegen die Bayern und muss nun den schweren Weg in die zweite Bundesliga antreten. Das war nun wirklich nur ein kurzer Aufenthalt der Freibeuter der Liga in der höchsten deutschen Königsklasse – Auf den Aufstieg folgt nun der direkte Abstieg. Nach einer kurzen Abtastphase legte Bayern los, wie die Feuerwehr. Gomez nutzte gleich seine erste Torchance zum 1:0 Führungstreffer für den FCB.  Die Bayern spielten die Paulianer regelrecht an die Wand und dominierten das Spiel nach Belieben. Van Buyten erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 für den deutschen Rekordmeister. Pauli verzeichnete lediglich eine Torchance kurz vor der Pause – Doch Daube scheiterte an Butt. Nach dem Seitenwechsel brach St. Pauli komplett auseinander – Gomez, Ribery und Robben traf jeweils doppelt. Am Ende bezog Pauli mächtig Prügel. Das Spiel der Bayern glich einem Trainingsspiel. Mit dieser Niederlage sind die Paulianer nicht mehr zu retten und steigen nach ihrem Aufstieg direkt wieder ab.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

Wetklo – Bungert, Svensson, Noveski, Fuchs – Kirchhoff – Ivanschitz, Soto – Holtby – F. Heller, Schürrle
Trainer: Tuchel

St. Pauli

Kessler – Thorandt, Morena, Eger, Gunesch – Daube, M. Lehmann – Bartels, Ebbers, M. Kruse – Asamoah
Trainer: Stanislawski

Formcheck:

Mainz

07/05/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Mainz 05  S – 1:3  
30/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. E. Frankfurt  S – 3:0  
24/04/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  U – 0:0  
15/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. M’gladbach  S – 1:0  
09/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. Mainz 05  N – 2:0  
02/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  U – 1:1              
                     
St. Pauli

07/05/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. B. München  N – 1:8  
29/04/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. St. Pauli  N – 2:0  
23/04/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Bremen  N – 1:3  
16/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. St. Pauli  U – 2:2  
10/04/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. St. Pauli  N – 2:1  
01/04/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Schalke 04  N – 0:2 
                                
Mainz: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

St. Pauli: 0 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Niederlagen

Für beide Mannschaften ist die Saison bereits gelaufen – Während Mainz in der kommenden Saison sogar in der Europa League spielt, müssen sich die Kiez-Kicker mit der 2. Bundesliga begnügen. Die Mainzer sind seit 4 Bundesliga Partien ungeschlagen und holten in der Rückrunde bislang 22 Punkte und verbuchen eine Rückrundenbilanz von: 6 Siege, 4 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 20:19. Bei St. Pauli schaut es wesentlich düsterer aus. Die Kiez-Kicker sind nun seit 11 Bundesliga Partien ohne einen Sieg (1 Unentschieden und 10 Niederlagen!). Nach einem starken Rückrundenbeginn (2 Unentschieden und 3 Siege) brach die Stanislawski-Elf komplett ein und holte nach der Winterpause nur 12 Punkte. Mit einer Rückrundenbilanz von: 3 Siege, 3 Unentschieden und 10 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 18:36 belegt St. Pauli in der Rückrunde nur den vorletzten Platz. Traurig aber wahr.

Statistik: Mainz gegen St. Pauli:

23/11/2008  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  2:2   
18/05/2008  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  5:1   
28/02/2003  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  1:1   
28/04/2001  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  1:1   
07/04/2000  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  1:1   
18/10/1998  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  3:0   
01/03/1998  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  0:0   
20/05/1995  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  1:1   
06/04/1994  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. St. Pauli  0:1                                       

2 Siege Mainz – 6 Unentschieden – 1 Sieg St. Pauli

Wett-Quoten Mainz gegen St. Pauli:

Bet365

Sieg Mainz: 1.36     

Unentschieden: 5.00

Sieg St. Pauli: 7.50

Tipico

Sieg Mainz: 1.37

Unentschieden: 5.00

Sieg St. Pauli: 8.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Beide Mannschaften können das letzte Bundesliga Spiel in dieser Saison mehr oder weniger entspannt angehen. Beide Teams können nichts mehr bewegen. Mit dem 3:1 Sieg am vergangenen Spieltag sicherte sich Mainz die vorzeitige Europa League Teilnahme und St. Pauli muss nach der desolaten 1:8 Heimpleite gegen Bayern München wieder in Weg in die zweite Bundesliga antreten. Der Aufenthalt der Kiez-Kicker in der Bundesliga sollte also nicht von langer Dauer sein. Die Mainzer hingegen können voller Stolz auf diese unglaubliche Bundesliga Saison zurückblicken. Vor Saisonbeginn galt Mainz als einer der potentiellen Abstiegskandidaten. So kann man sich täuschen. Am letzten Bundesliga Spieltag können nun beide Mannschaften befreit und unbeschwert aufspielen. Sicherlich ist Mainz daheim zu favorisieren, doch wir rechnen damit, dass sich St. Pauli gebührend verabschieden will. Da es in diesem Spiel um nichts mehr geht, außer vielleicht um das Ansehen der Paulianer, muss man mit einer Überraschung schon rechnen. In jedem Fall ist die Siegquote auf Mainz zu gering, um darauf eine Wette zu platzieren und ob der vierte Tabellenplatz für Mainz nun so wichtig ist, stellen wir einfach in den Raum. Wir persönlich halten Abstand von der Partie.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,