22. August 2013

Mainz – Wolfsburg Tipp (24.08.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:51



Mainz und Wolfsburg obenauf – Gelingt den 05ern der Traumstart?

Bundesliga Tipp Mainz vs Wolfsburg

Mainz Wolfsburg Tipp – 24.08.2013 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 24.08.2013 um 15:30 Uhr, erwartet der FSV Mainz 05 den VFL Wolfsburg in der Coface-Arena. Am 3. Spieltag der Saison können die 05er den Traumstart perfekt machen und den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren. Wolfsburg erholte sich von der Derby-Niederlage am ersten Spieltag gut und fegte Schalke 4:0 aus dem Stadion. Die Tuchel-Elf belegt den vierten Platz, mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 5:3. Die „Wölfe“ rangieren auf Platz acht, mit drei Punkten und 4:2 Toren.

bundesliga wett-tipp Spiel endet Unentschieden – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Mainz 05

Die Mannschaft von Thomas Tuchel kam so gut aus den Startlöchern, dass wohl selbst die Verantwortlichen bei den Rheinhessen etwas überrascht sind. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ist die Tuchel-Elf voll im Soll und wird gegen Wolfsburg mit viel Selbstvertrauen auflaufen. Gelingt auch der „Dreier“ gegen die Wölfe, wird auch der letzte Pessimist leicht anfangen zu träumen.

Besonders hervorheben muss man Mittelfeldspieler Niki Zimling. Der Däne köpfte das 1:0 in Freiburg selbst und bereitete das zweite Tor vor. Auch die neue Nummer eins, Heinz Müller, hielt nach zwei Spielen schon den einen oder anderen Punkt fest. Die Entscheidung von Tuchel, Müller ins Tor zu stellen und Wetklo auf die Bank zu setzen, zeigt sich bisher als absoluter Volltreffer.

Neuzugang Shinji Okazaki vom VfB Stuttgart schlug auch ein wie eine Bombe und sorgt für viel Kreativität nach vorne. Der Japaner bringt mit seiner spielerischen Qualität die Mannschaft nach vorne und sorgt auch neben dem Platz, mit seiner offenen und lustigen Art, für gute Laune. Zurzeit stimmt einiges in Mainz, solange die Spieler nicht abheben und weiter von Spiel zu Spiel denken, ist vielleicht mehr möglich als nur ein Platz im grauen Mittelfeld. Mit Wolfsburg kommt jetzt eine starke Truppe in die Coface-Arena, danach wird sich zeigen, ob die 05er auch gegen eine viel stärker einzuschätzende Mannschaft bestehen können.

Abwehrspieler Julian Koch sowie die beiden Mittelfeldspieler Chinedu Ede und Elkin Soto werden gegen den VFL aufgrund verschiedener Verletzungen nicht mitwirken können.

Mittelfeldakteur Nicolai Müller ist ebenfalls in blendender Verfassung und konnte sich schon drei Mal in die Torschützenliste eintragen. Damit steht er zusammen mit Sami Allagui (Hertha), Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund) und Anthony Modeste (Hoffenheim) sogar auf Platz eins der gesamten Torschützenliste.

Teamcheck VFL Wolfsburg

Die Derbypleite in Hannover konnte die Mannschaft von Dieter Hecking wieder vergessen machen. Mit dem 4:0 gegen den selbsternannten Champions-League Anwärter konnte kaum einer nach der Vorstellung im Niedersachsen-Derby rechnen. Die Hecking-Elf zeigte ihr enorm großes Potenzial in allen Mannschaftsteilen und verwies die Königsblauen eindrucksvoll aus dem Stadion. Optimisten sagen, dass sich das schon in Hannover abgezeichnet hat, als die „Wölfe“ in Unterzahl, teilweise mit neun Mann, gut gegen 96 mithalten konnten. In Mainz muss dieser Trend bestätigt werden, sonst ist das Schalke-Spiel auch nicht mehr viel Wert.

Trainer Hecking und Manager Klaus Allofs sind viele Altlasten losgeworden und funktionieren als Team sehr gut. Es scheint, als habe sich ein perfektes Duo für den VFL gefunden. Selbst kleine Querulanten wie Diego reden nicht mehr über Vereinswechsel oder ähnliches. Es ist etwas möglich in diesem Verein. Die Harmonie neben dem Spielfeld überträgt sich auf die Mannschaft, die das mit guten Leistungen zurück zahlt. Aber erst eben in diesem einen Spiel, jetzt wird das Team gefordert sein, den Aufwärtstrend zu bestätigen.

Die Verpflichtung vom defensiven Mittelfeldspieler Luiz Gustavo von Bayern München erwies sich schon nach kurzer Zeit als Volltreffer. Der brasilianische Nationalspieler war gegen S04 gleich Chef im Ring und fügte sich in einer starken Truppe nahtlos ein. Der Champions-League Sieger hebt das Niveau der Mannschaft nochmal an und die Mitspieler hören schon auf ihn. Gute Fußballer brauchen nicht viele Trainingseinheiten, um auch in einer fremden Mannschaft gleich zu überzeugen. Das tat er und mit Gustavo sind die europäischen Plätze noch ein Stück näher gerückt.

Im Kampf um die Europapokal-Qualifikation können die drei Angreifer Bast Dost, Patrick Helmes und Ferhan Hasani verletzungsbedingt nicht mithelfen. Mittelfeldakteur Daniel Caligiuri fällt mit einem Bänderriss im Sprunggelenk ebenfalls aus.

Wie spielte Mainz am letzten Spieltag?

Mainz war im Breisgau beim SC Freiburg zu Gast und stand erst einmal defensiv sicher. Freiburg fand keine Lücke und die Tuchelf-Elf ließ kaum eine Möglichkeit für den Gastgeber zu. Eine mäßige erste Halbzeit fand so ihr Ende. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann aber deutlich besser. Zimling (64.) und Müller (68.) brachten die Gäste mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Front. Die 05er waren drauf und dran das dritte Tor nachzulegen und brachten die Streich-Elf des öfteren in Verlegenheit. Jetzt hielt der Sportclub aber gut dagegen und wurde in der 71. Minute durch Freis mit dem Anschlusstreffer belohnt. Jetzt war nichts mehr vom müden Kick aus Halbzeit eins zu sehen. Beide Teams erspielten sich Chancen im Minutentakt. Ein Tor ist aber nicht mehr gefallen, weil die Mainzer clever verteidigten. Der Sieg für die Tuchel-Elf geht unter dem Strich in Ordnung.

Wie spielte Wolfsburg am letzten Spieltag?

Die „Wölfe“ hatten nach der Derby-Pleite Schalke 04 zu Gast und versöhnten sich mit einem starken Auftritt sofort wieder mit den Fans. Wie beflügelt spielte der VFL mit Neuzugang Gustavo und hatte von Anfang an die Partie im Griff. Der Ex-Münchner fügte sich nahtlos in das gut funktionierende Gefüge der Wolfsburger Mannschaft ein. Die Chancenverwertung ließ im ersten Durchgang aber noch zu wünschen übrig. Vieirinha scheiterte nach 36 Minuten knapp und auf der Gegenseite bestrafte Huntelaar das fast. Nach dem Seitenwechsel zeigte die Hecking-Elf den Königsblauen dann wo ihre Grenzen sind. Es spielten nur noch die Niedersachsen. Knoche eröffnete den Torregen mit dem 1:0 in der 55. Minute. Der starke Vieirinha und Naldo erhöhten innerhalb von sechs Minuten auf 3:0 (61./77.). Die Knappen hatten nichts mehr entgegenzusetzen und liefen dem Ball nur noch hinterher. Als Kutschke in der 90. Minute den 4:0 Endstand markierte, war das Schalker Schicksal besiegelt. Zwei Tore durch Standards und ein Traumtor von Vierinha stürzten den Revierclub in die Krise.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

H. Müller – Pospech, Bungert, Noveski, Park – Baumgartlinger – Geis, Moritz – Zimling – N. Müller, Okazaki
Trainer: Tuchel

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Koo, Luiz Gustavo – Vieirinha, Diego, Perisic – Olic
Trainer: Hecking

Formcheck:

Mainz

17/08/13 Bundesliga Freiburg – Mainz 05 S – 1:2
11/08/13 Bundesliga Mainz 05 – Stuttgart S – 3:2
03/08/13 DFB- Pokal F. Köln – Mainz 05 S – 1:2
26/07/13 Testspiele SC Bastia – Mainz 05 S – 1:3  
20/07/13 Testspiele Mainz 05 – West Ham S – 4:1
                                                                                                                 
Wolfsburg

17/08/13 Bundesliga Wolfsburg – Schalke 04 S – 4:0
14/08/13 Testspiele Carl Zeiss Jena – Wolfsburg N – 2:0  
10/08/13 Bundesliga Hannover – Wolfsburg N – 2:0
03/08/13 DFB- Pokal Karlsruhe – Wolfsburg S – 1:3
28/07/13 Testspiele Wolfsburg – Ol. Marseille S – 2:0

Mainz: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Wolfsburg: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 22. August 2013)

Statistik: Mainz gegen Wolfsburg 

23.02.2013 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  1:1 (1:1)
20.04.2012 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  0:0 (0:0)
22.01.2011 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  0:1 (0:0)
27.03.2010 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  0:2 (0:0)
07.11.2006 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  1:2 (1:1)
04.12.2005 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  5:1 (3:1)
09.04.2005 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg  0:2 (0:0)

1 Sieg Mainz – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 4 Sieg eWolfsburg

Wett-Quoten Mainz gegen Wolfsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 2.50

Unentschieden: 3.40

Sieg Wolfsburg: 2.70

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 2.70

Unentschieden: 3.40

Sieg Wolfsburg: 2.70

(Stand: 22. August 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Mainz kann im zweiten Heimspiel der Saison den Traumstart mit drei Siegen aus drei Partien perfekt machen. Die Hecking-Elf verlor ihr letztes Auswärtsspiel in Hannover, zeigte zuhause gegen Champions-League Aspirant S04 aber eine bärenstarke Leistung. Interessant wird zu sehen sein, wie der VFL sich im zweiten Auswärtsspiel der Saison präsentieren wird. Der Sieg gegen Schalke dürfte den Wolfsburgern aber viel Selbstvertrauen gegeben haben, sodass nicht davon auszugehen ist, dass sie wie in Hannover nochmal so viel Pech und Unvermögen haben werden. Die Partie wird relativ ausgeglichen stattfinden mit Chancen auf beiden Seiten. Die Niedersachsen haben den qualitativ besseren Kader und das Potenzial sich in Mainz durchzusetzen. Mit den Fans im Rücken werden auch die Mainzer gute Karten haben, um am Ende als Sieger den Platz verlassen. Das Spiel endet Unentschieden mit einigen Toren auf beiden Seiten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 3.40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,