17. Februar 2014

Manchester City – Barcelona Tipp (18.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Champions League Vorhersage

Kategorie: Champions League Tipps — bundesliga @ 14:41



Knaller in Manchester – Besteht Barcelona bei City?

Champions League Tipps

Manchester City Barcelona Tipp – 18.02.2014 um 20:45 Uhr

Dienstagabend, den 18.02.2014 um 20:45 Uhr, treffen im Etihad Stadium in Manchester die beiden europäischen Spitzenclubs Manchester City und der FC Barcelona im Champions-League Achtelfinale aufeinander. Die Engländer spielten in Gruppe D mit dem FC Bayern München und wurden punktgleich mit 15 Zählern Gruppenzweiter hinter dem deutschen Rekordmeister. Am 6. Spieltag gelang den „Citizens“ sogar der 3:2 Sieg in München durch die Treffer von Silva (28.), Kolarov (59. Foulelfmeter) und Milner (62.). Der Champions-League Sieger führte bereits nach 12 Minuten mit 2:0, ließ sich beinahe aber sogar noch den Gruppensieg aus der Hand nehmen. Nur ein Tor hätte City gereicht, um die Gruppe D doch noch zu gewinnen. Ganz so locker hatten es die Katalanen in ihrer Gruppe H nicht. Mit viel Pech hätte man sogar aus der Königsklasse ausscheiden können. Doch der klare 6:1 Sieg zuhause gegen Celtic Glasgow machte die Spanier mit 13 Punkten und 16:5 Toren zum Gruppensieger. Pique (7.), Pedro (40.) Neymar (45./48./58.) und Tello (72.) schossen den Kantersieg heraus.

champions league wett-tipp Treffen beide Teams? JA – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Manchester City

Die Mannschaft von Manuel Pellegrini absolvierte ihr letztes Premier-League Spiel vor über eine Woche und kam bei Norwich City nicht über ein torloses 0:0 nicht hinaus. Wegen des FA-Cup Achtelfinale gegen Chelsea London wurde die Partie gegen Sunderland abgesagt. Nach 25 Spielen stehen die „Citizens“ auf Rang drei mit 54 Punkten und 68:27 Toren. Da die beiden Londoner Clubs, Chelsea und Arsenal, eine Partie mehr auf dem Konto haben, würde City im Falle eines Sieges im Nachholspiel als neuer Spitzenreiter feststehen, da sie mit Abstand das beste Torverhältnis von +41 haben. Der englische Vizemeister ist also mittendrin im Meisterkampf und hat sehr gute Karten den Titel nach Manchester zu holen.

Das Gipfeltreffen im FA-Cup Achtelfinale vergangenen Samstag konnte ManCity 2:0 für sich entscheiden, wobei Jovetic (17.) und Nasri (67) die Tore für die Hausherren erzielten. Der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko leitete die Führung ein, das zweite Tor von Nasri legte David Silva auf. Somit ist die Generalprobe für das nächste Highlight geglückt. Mit dem FC Barcelona wartet eine ähnlich starke Mannschaft auf die Pellegrini-Elf im Achtelfinale in der Königsklasse. Anfang Februar unterlag man in der Liga dem CFC noch knapp mit 0:1 vor eigenem Publikum.

Auffällig bei den Engländern: Nur im ersten Gruppenspiel der Champions-League blieben sie ohne Gegentor. Danach folgten 10 Gegentreffer aus fünf Partien. Auf der anderen Seite stellt City das torhungrigste Team der Gruppe C mit 18 Buden. Champions-League Sieger Bayern München hingegen kam „nur“ auf 17 Treffer. Damit wird auch auf höchstem europäischem Niveau deutlich, dass man nicht nur in der Premier-League die stärkste Angriffsreihe hat.

James Milner ist nach seiner dritten Gelben Karte für das Hinspiel gegen „Barca“ gesperrt. Mittelfeldkollege Sami Nasri fällt mit Innenbandriss im Knie ebenfalls aus. Fernandinho trainiert seit Montag wieder mit dem Team und hat seine Muskelverletzung überstanden. Er könnte es noch rechtzeitig in den Kader schaffen.

Wie stark die Angriffsreihe der „Citizens“ ist, beweisen die Tore der Stürmer. Sergio Aguero (6), Alvaro Negredo (5) und Edin Dzeko (2) trafen zusammen 13 Mal bei 18 erzielten Toren nach sechs Spieltagen in Gruppe D.

Teamcheck FC Barcelona

Der spanische Meister zerlegte den Tabellenvorletzten aus Vallecano mit 6:0 und steht dank des besten Torverhältnisse auf Platz eins der Primera Division. Erzfeind Real Madrid und deren Stadtrivale Atletico Madrid haben ebenfalls 60 Zähler nach 24 Spieltagen auf der Habenseite. Damit dürfte sich für den Rest der Saison, der spannendste Meisterkampf in Europa in Spanien abspielen. Mit 69 Toren und nur 17 Gegentreffern stellt die Mannschaft von Gerardo Martino den besten Angriff, sowie die beste Verteidigung der Primera Division. Messi (2), Adriano, A. Sanchez, Pedro und Neymar schossen den klaren Erfolg gegen Rayo Vallecano heraus und sicherten damit gleichzeitig die Spitzenposition.

Trotz der aktuellen Tabellenführung sind die Katalanen nicht mehr souverän, wie es die Fans von ihrer Mannschaft gewohnt sind. Coach Martino steht schon länger in der Kritik. Mittlerweile müssen auch die Titelfresser der vergangenen Jahre erkennen, dass diese Zeit vielleicht vorbei ist. Das liegt zum einen an einem Xavi, der mittlerweile seinen Zenit überschritten hat und den dauerhaften verletzten Puyol. Dazu sind die Leistungen von Innenverteidiger Pique bei weitem nicht mehr so stark und der Argentinier Mascherano bekommt in wichtigen Partien aufgezeigt, dass er eigentlich in der Innenverteidigung besser aufgehoben wäre. Eigentlich kann man sagen, dass die Bayern auch hier ihre Finger im Spiel hatten. Denn nach dem letztjährigen Aufeinandertreffen der beiden Supermächte in der Champions League demontierte der deutsche Rekordmeister die Katalanen und seitdem wackelt das mittlerweile eher behäbige und überholte Spielsystem von „Barca“ gewaltig.

Erschwerend kommt hinzu, dass Trainer Martino versucht neben dem seit Jahren einstudierten Tiki-Taka Stil noch einen Plan B mit auf dem Weg zu geben. Doch das führt dazu, dass die Mannschaft zwischen frühem Pressing und Ballbesitz auf der einen Seite und langen Bällen und Konterfußball auf der anderen Seite, hin und her wechselt und ihre eigentliche Identität verloren geht. Dazu wirkt die Mannschaft mittlerweile auch zu satt und verbraucht, um die neuen Spielideen perfekt umsetzen zu können. Für die heimische Liga könnte es dennoch vielleicht reichen, ob die Martino-Elf auch weiterhin in Europa für Furore sorgen können, darf stark bezweifelt werden.

Der brasilianische Superstar Neymar ist wieder im Training nach überstandener Knöchelverletzung. Ob er rechtzeitig zum Spiel fit wird, ist noch nicht bekannt. Sicher ausfallen wird hingegen Jonathan dos Santos mit einem Kreuzbandriss.

Die beste Offensive in der Primera Division und der CL-Gruppe H stellt der FCB trotz aller Kritik noch immer. Superstar Lionel Messi ist endlich wieder fit und hat dem Team spürbar gefehlt. Er schoss in nur drei Partien in der Königsklasse sechs Tore und unterstreicht seinen Wert für das Team immer wieder. Zweitbester Goalgetter der Katalanen ist Offensivkollege Neymar mit drei Buden aus allen sechs Gruppenspielen.

Mögliche Aufstellung:

Manchester City

Hart – Zabaleta, Kompany, Demichelis, Clichy – Javi Garcia, Yaya Touré – Silva, Milner – Dzeko – Negredo
Trainer: Pellegrini

Barcelona

Victor Valdes – Dani Alves, Piqué, Mascherano, Jordi Alba – Xavi, Busquets, Iniesta – A. Sanchez, Messi, Pedro
Trainer: Martino

Formcheck:

Manchester City

15/02/14 FA Cup Man City – Chelsea S – 2:0
08/02/14 Premier League Norwich – Man City U – 0:0
03/02/14 Premier League Man City – Chelsea N – 0:1
29/01/14 Premier League Tottenham – Man City S – 1:5
25/01/14 FA Cup Man City – Watford S – 4:2
                                                                                                                 
Barcelona

15/02/14 Primera Division Barcelona – Vallecano S – 6:0
12/02/14 Copa del Rey Real Sociedad – Barcelona U – 1:1
09/02/14 Primera Division FC Sevilla – Barcelona S – 1:4
05/02/14 Copa del Rey Real Barcelona – Real Sociedad S – 2:0
01/02/14 Primera Division Barcelona – Valencia N – 2:3

Manchester City: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Barcelona: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 17. Februar 2014)

Statistik: Manchester City gegen Barcelona 

19.08.2009 Testspiele Barcelona – Man City 0:1
10.08.2003 Testspiele Man City – Barcelona 2:1

2 Siege Manchester City – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Barcelona

Wett-Quoten Manchester City gegen Barcelona

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Manchester City: 3.00

Unentschieden: 3.60

Sieg Barcelona: 2.40

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Manchester City: 2.80

Unentschieden: 3.50

Sieg Barcelona: 2.50

(Stand: 17. Februar 2014)

Champions League Wett Tipp Vorhersage

In dem Duell der beiden Top-Mannschaften gibt es keinen Favoriten. Beide Teams sind in der Lage das Spiel zu gewinnen, egal in welchem Stadion. Beide Vereine sind gespickt mit Weltstars, die jederzeit eine Partie alleine entscheiden können. Die „Citizens“ verloren in der Königsklassen-Saison ein Heimspiel, der FC Barcelona kassierte die einzige Pleite bei Ajax Amsterdam und tut sich des öfteren schwer bei vermeintlich kleinen Gegnern auf fremden Platz. Beim englischen Vizemeister darf sich der FCB keinen Schlendrian erlauben, sonst kann es schon nach dem Hinspiel eng für den spanischen Meister werden. Entscheidend wird sein, welche Abwehrreihe in den 90 Minuten besser steht. In der Gruppenphase stand die Defensive der Katalanen mit nur fünf Gegentoren deutlich besser, als die von City (10). Es werden Tore auf beiden Seiten fallen und wir glauben, dass sich der FC Barcelona knapp im Etihad Stadium durchsetzen wird.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams treffen? JA

Wettquote auf Tipico: 1.45

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,