9. September 2013

Norwegen – Schweiz Tipp (10.09.2013) Wett-Quoten & WM Qualifikation Vorhersage

Kategorie: WM 2014 Tipps — bundesliga @ 11:05



Verspielt die Schweiz noch Platz eins?

WM Qualifikation

Norwegen Schweiz Tipp – 10.09.2013 um 19:00 Uhr

Im Ullevaal-Stadion wird um 19 Uhr die Partie der WM-Qualifikation zwischen Norwegen und der Schweiz angepfiffen. Norwegen holte in sieben Spielen 11 Punkte, hat ein Torverhältnis von 9:7 und konnte durch die Niederlage von Albanien auf Rang zwei vorrücken. Dank des lockeren 2:0 Heimsieges gegen Schlusslicht Zypern sind die Skandinavier wieder voll im Rennen um Platz zwei dabei. Die Eidgenossen führten bereits im Heimspiel gegen Island 4:1 und mussten sich nach Abpfiff mit nur einem Punkt zufrieden geben, sind aber weiterhin Tabellenführer in Gruppe E. Damit verpasste es die Hitzfeld-Elf die Tabellenführung weiter auszubauen. Nach sieben Partien holte man 15 Punkte und hat ein Torverhältnis von 12:5. Das Hinspiel in der Schweiz endete am 3. Spieltag 1:1.

wm qualifikation tipp Under 2.5 Tore (Weniger als 2.5 Tore) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Norwegen

Den Pflichtsieg gegen Schlusslicht Zypern hat man ohne groß zu glänzen aber auch ohne große Mühe durch die Tore von Tarik Elyounoussi per Kopf (TSG Hoffenheim) und Joshua King 2:0 über die Bühne gebracht. Dank der Niederlage von Albanien in Slowenien hält man jetzt den Playoff-Platz inne und hat nur noch vier Zähler Rückstand auf die Schweiz. Die Fußball WM in Brasilien war für die Skandinavier eigentlich schon fast abgehakt. Aber aus dem Sechs-Punkte Vorsprung sind nur noch vier Zähler übrig und im direkten Duell gegen die Schweiz kann man den Eidgenossen bis auf einen Punkt auf die Pelle rücken. Der Strohhalm der Norweger war zunächst relativ klein, doch durch das Remis der Schweiz und dem Heimsieg gegen Zypern hat dieser wieder Normalgröße angenommen und jetzt hat die Mannschaft von Egil Olsen es selber in der Hand, bis auf einen Punkt auf die Schweiz aufzuschließen. Der psychologische Vorteile wäre dabei eindeutig auf Seiten der Olsen-Elf, die für Panik im Schweizer Karton sorgen würde, nachdem man schon fast uneinholbar an der Tabellenspitze stand.

Personell wird sich gegenüber dem Zypern-Spiel nicht viel verändern. Harvard Nordtveit von Borussia Mönchengladbach musste kurzfristig absagen. Im Training bekam er einen Schlag ab und konnte nicht spielen. Auch für den Einsatz gegen die Schweiz wird es für den Bundesliga-Legionär wohl nicht reichen. Adrian Gashi würde für ihn erneut in die Bresche springen und aushelfen. Ansonsten kann Coach Olsen auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Große Namen wie früher John Carew, hat Norwegen nicht mehr vorzuweisen. Umso erstaunlicher, dass die Nationalelf wieder so gut im Rennen um die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr ist.

Die Angreifer Tarik Elyounoussi und Joshua King sind mit jeweils zwei Toren die erfolgreichsten Torschützen im Nationaldress. Verteidiger Brede Hangeland netzte ebenfalls zwei Mal ein und hat nicht nur Qualitäten vor dem eigenen Tor.

Teamcheck Schweiz

Die Schweiz hatte gute Chancen den Vorsprung auf die Verfolger aus Albanien, Island, Norwegen und Slowenien auszubauen oder wenigstens zu halten. Zwischenzeitlich führten die Mannschaft von Ottmar Hitzfeld schon klar mit 4:1, musste sich am Ende aber mit einem 4:4 zufrieden geben. Islands frühe Führung in der dritten Minute konnte Lichtensteiner nach einer Viertelstunde per Kopf wieder ausgleichen. Fabian Schär (27.), erneut Lichtensteiner (30.) sorgten zur Pause sogar für eine 3:1 Führung. Als Dzemaili in der 54. Minute vom Punkt traf und auf 4:1 erhöhte, war die Partie entschieden. Nur zwei Minuten später aber kamen die Isländer wieder auf den 2-Tore Rückstand heran. Ein Doppelpack von Johann Guomundsson (68./90.) machte das Schweizer Debakel perfekt.
Trainer Ottmar Hitzfeld gilt zwar als Gentleman aus seiner Zeit bei Bayern München und Borussia Dortmund, doch nach dem Spiel wird er die passenden Worte in der Kabine gefunden haben. Dass ein solch großer Vorsprung noch verspielt werden kann, passierte allerdings auch schon den Großen. Deutschland führte im letzten Jahr in Berlin 4:0 gegen Schweden nach 60 Minuten und ging mit 4:4 vom Rasen. Vor dem Spiel kassierten die Schweizer nur ein einziges Gegentor in sechs Partien. Jetzt war die Defensive so derart wackelig, dass die Anzahl der Gegentore verfünffacht wurde.

Auch wenn das Spiel gegen Island ein Rückschritt war, bleibt festzuhalten, dass die Schweizer Nationalmannschaft seit elf Partien ohne Niederlage ist und zuletzt sogar WM Gastgeber Brasilien 1:0 schlagen konnte. Vielleicht war dieses 4:4 auch ein rechtzeitiger Schuss vor dem Bug für die Eidgenossen.

Die anfällige Abwehr gegen Island könnte die Chance für den Neu-Hamburger Johan Djourou sein. Er hat seine Leistenprobleme auskuriert und sollte eigentlich noch geschont werden. Doch die Ereignisse der letzten Tage könnte Djourou in die Startelf befördern. Außerdem ist der Einsatz von Valentin Stocker gefährdet. Der Offensivspieler vom FC Basel musste angeschlagen ausgewechselt werden. Sein Einsatz in Norwegen entscheidet sich kurzfristig.

Der Angreifer Mario Gavranovic netzte zwei Mal in den Qualifikationsspielen ein. Mittelfeldakteur Gökhan Inler und Abwehrspieler Stephan Lichtensteiner konnten ebenfalls zwei Treffer beisteuern.

Formcheck:

Norwegen

06/09/13 WM – Qualifikation Norwegen – Zypern S – 2:0
14/08/13 Freundschaftsspiel Schweden – Norwegen N – 4:2  
11/06/13 Freundschaftsspiel Norwegen – Mazedonien S – 2:0  
07/06/13 WM – Qualifikation Albanien – Norwegen U – 1:1
22/03/13 WM – Qualifikation Norwegen – Albanien N – 0:1
                                                                                                                 
Schweiz

06/09/13 WM – Qualifikation Schweiz – Island U – 4:4
14/08/13 Freundschaftsspiel Schweiz – Brasilien S – 1:0  
08/06/13 WM – Qualifikation Schweiz – Zypern S – 1:0
23/03/13 WM – Qualifikation Zypern – Schweiz U – 0:0
06/02/13 Freundschaftsspiel Griechenland – Schweiz U – 0:0

Norwegen: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Schweiz: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Norwegen gegen Schweiz 

12/10/12 WM – Qualifikation Schweiz – Norwegen  1:1
14/11/09 Freundschaftsspiel Schweiz – Norwegen  0:1
17/08/05 Freundschaftsspiel Norwegen – Schweiz  0:2

1 Sieg Norwegen – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Sieg Schweiz

Wett-Quoten Norwegen gegen Schweiz

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Norwegen: 2.60

Unentschieden: 3.25

Sieg Schweiz: 2.70

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Norwegen: 2.45

Unentschieden: 3.40

Sieg Schweiz: 2.80

(Stand: 09. September 2013)

WM Qualifikation Wett Tipp Vorhersage

Norwegen wittert nochmal Höhenluft dank der Patzer am letzten Spieltag von Albanien und der Schweiz. Der Gruppe E taten die Ergebnisse jedenfalls gut. Zwischen Tabellenführer Schweiz und den viertplatzierten Isländern sind es nur fünf Punkte Unterschied. Bis Zypern haben alle Nationalmannschaften noch Möglichkeiten sich für die WM zu qualifizieren. Die Schweiz tat sich in den letzten drei Spielen schwer (Zypern 0:0 und 1:0 – Island 4:4) und konnte nur zwei Punkte von möglichen neun holen. Norwegen dagegen hat jetzt wieder einiges an Selbstvertrauen hinzugewonnen und den Heimvorteil auf seiner Seite. Es ist ein enges und spannendes Spiel zu erwarten, indem beide Mannschaften viel gewinnen aber auch viel verlieren können. Von daher sind viele Tore eher unwahrscheinlich, da man ein Gegentor unbedingt vermeiden will. Das Spiel endet Unentschieden mit gar keinen bis wenig Toren.

Wett Tipp Bundesligatrend: Under 2.5 Tore (Weniger als 2.5 Tore)

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,