28. Februar 2013

Nürnberg – Freiburg Tipp (02.03.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:02



Freiburg nach DFB Pokal Halbfinaleinzug jetzt zu Gast in Nürnberg

Bundesliga Tipp Nürnberg vs Freiburg

Nürnberg Freiburg Tipp – 02.03.2013 um 15:30 Uhr

Der 24. Bundesliga Spieltag steht vor der Tür. In großen Schritten geht es auf die entscheidende Phase in dieser Saison zu. In Sachen Meisterschaft macht kein Bundesligist den Bayern den Rang streitig. Nebenbei sollte man jedoch berücksichtigen, dass die restlichen Mannschaften um den Klassenerhalt oder die Teilnahme im internationalen Fußballgeschehen kämpfen. Am kommenden Samstag treffen Nürnberg und Freiburg aufeinander. Die Nürnberger warten seit drei Spielen auf einen Sieg und rangieren zurzeit auf dem 14. Tabellenplatz. Freiburg hingegen spielt viel weiter vorne mit und befindet sich momentan auf dem fünften Platz. Die Streich-Elf gilt als Überraschungsteam in dieser Saison. Inwiefern man die guten Leistungen auch in den verbleibenden elf Spielen abrufen kann, wird sich noch zeigen. Grundlegend muss man erst einmal am Samstag um 15:30 Uhr im Grundig-Stadion in Nürnberg bestehen.

bundesliga wett-tipp Doppelte Chance: Sieg Freiburg / Unentschieden – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck 1. FC Nürnberg

Die Nürnberger trennten sich im letzten Spiel gegen Stuttgart mit einem 1:1 Unentschieden. Da der direkte Verfolger aus Wolfsburg in Mainz nicht punkten konnte, durfte man weiterhin den 14. Tabellenplatz als sein Eigen bezeichnen. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, neun Unentschieden und acht Niederlagen konnte Nürnberg 27 Punkte einfahren. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Augsburg belegt wird, beläuft sich auf neun Zähler und stellt somit noch ein dickes Polster da. In der bisherigen Spielzeit konnte Nürnberg 23 Tore erzielen und die Abwehr musste 30 Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem eine eher durchwachsene Leistung.

Die niederländische Sportzeitung „Voetbal International“ bringt Stevens als potenziellen Trainerkandidaten beim Club ins Spiel. Laut dieser Quelle sollen Verantwortliche von Nürnberg mit dem Berater von Stevens Kontakt aufgenommen haben. Sportdirektor Martin Bader wollte sich zu dieser Meldung nicht äußern. Somit wurde das Statement weder bestritten noch bekräftigt.

Aus den letzten sechs Spielen holte die Mannschaft von Trainer Wiesinger nur einen Sieg. Diesen feierte man mit einem 2:1 Erfolg über Gladbach. Auf der anderen Seite musste man auch nur eine Niederlage in Kauf nehmen. Diese musste man gegen den deutschen Meister aus Dortmund mit 0:3 hinnehmen. In vier weiteren Spielen trennte man sich mit einem Unentschieden. Mit einer Bilanz von einem Sieg, vier Unentschieden und einer Niederlage befindet sich Nürnberg in der Formtabelle auf dem 12. Platz. In den letzten sechs Partien konnte man nur sechs Tore erzielen. Die Abwehr musste hingegen acht Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff der Nürnberger zählt nicht gerade zu den gefährlichsten in der Bundesliga.

Vor heimischer Kulisse konnte der Club in dieser Saison nur vier Siege feiern. Diesen stehen fünf Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Bisher wurden im Grundig-Stadion 15 Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore zulassen. Mit dieser eher durchwachsenen Statistik belegen die Nürnberger in der Heimtabelle den 12. Platz.

Teamcheck SC Freiburg

Die Streich-Elf wusste in dieser Saison zu überzeugen. Nach 23 Bundesliga Spieltagen befindet man sich auf Platz 5 in der Tabelle. Mit einer Bilanz von neun Siegen, acht Unentschieden und sechs Niederlagen konnte man bereits 35 Punkte holen. Der Rückstand auf den Tabellenvierten aus Frankfurt beläuft sich nur auf drei Punkte. Am letzten Spieltag trafen die beiden Konkurrenten direkt aufeinander und mussten sich die Punkte nach einem torlosen Remis teilen. In der bisherigen Spielzeit erzielten die Breisgauer 29 Tore und ließen nur 22 Gegentore zu. Neben Bayern München weißt Freiburg die sicherste Abwehr in der Bundesliga auf.

Aus den letzten sechs Begegnungen konnten die Freiburger zwei Siege holen. Man setzte sich mit 3:2 gegen Bremen durch und konnte ebenfalls einen 1:0 Erfolg gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf verbuchen. Mit Frankfurt, Leverkusen und Mainz wurden die Punkte geteilt. Gegen Hoffenheim musste man sich nach 90 Minuten mit 1:2 geschlagen geben. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage belegen die Breisgauer in der Formtabelle den 7. Platz. In den letzten sechs Partien wurden fünf Tore erzielt und die Abwehr musste vier Gegentore zulassen. Sicher zeichnet sich Freiburg nicht durch den besten Angriff aus aber die Abwehr leistet einen guten Job und lässt somit nur wenige Gegentore zu.

Auch im DFB Pokal läuft es für den SC rund. Am Dienstag konnten sich die Breisgauer trotz eines 0:2 Rückstandes in Mainz nach Verlängerung mit 3:2 durchsetzen und stehen somit im DFB Pokal Halbfinale. Die Tore für die Freiburger in der regulären Spielzeit erzielten Santini (86. Minute) und Caligiuri (90. + 3 Minute). Begünstigt wurden die Breisgauer durch eine Ampelkarte für Pospech, wodurch Mainz ab der 65. Minute in Unterzahl spielen musste. In der Verlängerung traf erneut Caligiuri und ebnete den Einzug ins Halbfinale.

Freiburg zählt zu den fünf auswärtsstärksten Teams in der Bundesliga. Mit einer Bilanz von vier Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen konnte man bereits 16 Punkte aus den Stadien der Gegner entführen. Auswärts wurden 14 Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore in Kauf nehmen. Die Streich-Elf ist durchaus als auswärtsstark zu bezeichnen.

Wie spielte Nürnberg zuletzt in der Bundesliga?

Der Club reiste am letzten Bundesliga Spieltag in die Mercedes Benz Arena nach Stuttgart. In den ersten Minuten konnte man keinen Favoriten unter beiden Mannschaften ausmachen. Man bewegte sich somit auf gleicher Wellenlänge. Im Laufe der ersten Halbzeit wurden die Nürnberger zur spielbestimmenden Mannschaft. Man zeichnete sich durch einen hohen Ballbesitz aus. Individuelle Fehler sorgten jedoch dafür, dass man kaum zu guten Tormöglichkeiten kommen sollte. Die Hausherren agierten vor dem Tor wesentlich gefährlicher. Immer wieder machte jedoch die eigene Chancenverwertung einen Strich durch die Rechnung. Bis zur Halbzeitpause brachten beide Bundesligisten den Ball nicht im Kasten des Gegners unter. Im zweiten Durchgang sollte es endlich zu Toren kommen. Nach nur sechs Minuten Spielzeit brachte Traoré die Gastgeber in Führung. Nürnberg musste nun reagieren und sollte kurze Zeit später fast zum Ausgleich kommen. Ein Handspiel von Kvist im eigenen Strafraum blieb jedoch ungeahndet. Beide Kontrahenten erspielten sich nun Torchancen. Nach 77 Minuten erzielte Feulner den Ausgleich für den Club. Trotz der Bemühungen beider Teams sollte es am Ende beim Unentschieden bleiben.

Wie spielte Freiburg zuletzt in der Bundesliga?

Freiburg trat am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Frankfurt an. Hierbei handelte es sich um das Duell zwischen dem vierten und fünften in der Bundesliga Tabelle. Mit einem Sieg könnten die Breisgauer an Frankfurt in der Tabelle vorbei ziehen. Die Eintracht aus Frankfurt suchte von Beginn an den Weg zum Tor des Gegners. Die ersten Torchancen wurden jedoch nicht genutzt und somit hatte Freiburg die Anfangsphase ohne Gegentore überstanden. Im Laufe des ersten Durchgangs entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Beide Mannschaften zeichneten sich durch eine starke Defensive aus, somit gab es kaum noch Torraumszenen zu verzeichnen. Folglich ging es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Durchgang verlagerte sich das Spiel mehr und mehr ins Mittelfeld. Bei ruhenden Bällen kam es hin und wieder zu Unruhen im Strafraum der jeweiligen Kontrahenten. Zu einem Tor sollte es aber dennoch nicht kommen und somit wurden die Punkte nach 90 Minuten geteilt.

Direktvergleich zwischen Nürnberg vs. Freiburg

Beide Teams trafen bis jetzt 20 Mal aufeinander. In sieben Begegnungen setzten sich die Nürnberger durch und in weiteren acht Begegnungen konnten die Freiburger den Platz als Sieger verlassen. Fünf Spiele gingen mit einem Unentschieden aus. Zuletzt konnte Freiburg einen 3:0 Erfolg über Nürnberg verbuchen.

Mögliche Aufstellung:

Nürnberg

R. Schäfer – Balitsch, Nilsson, Klose, Pinola – Feulner, Simons – Mak, Kiyotake, Esswein – Pekhart
Trainer: Wiesinger

Freiburg

Baumann – Schmid, Ginter, Krmas, Sorg – Schuster, Makiadi – M. Kruse, D. Caligiuri – Rosenthal, Flum
Trainer: Streich

Formcheck:

Nürnberg

23/02/13 Bundesliga Stuttgart – Nürnberg U – 1:1
17/02/13 Bundesliga Nürnberg – Hannover U – 2:2
09/02/13 Bundesliga E. Frankfurt – Nürnberg U – 0:0
03/02/13 Bundesliga Nürnberg – M’gladbach S – 2:1
25/01/13 Bundesliga Dortmund – Nürnberg N – 3:0

Freiburg

26/02/13 DFB-Pokal Mainz 05 – Freiburg U – 2:3 (n.V.)
22/02/13 Bundesliga Freiburg – E. Frankfurt U – 0:0
16/02/13 Bundesliga Bremen – Freiburg S – 2:3
10/02/13 Bundesliga Freiburg – Düsseldorf S – 1:0
02/02/13 Bundesliga Hoffenheim – Freiburg N – 2:1

Nürnberg: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Freiburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Nürnberg gegen Freiburg

05.11.2011 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 1:2 (1:1)
28.08.2010 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 1:2 (1:1)
28.11.2009 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 0:1 (0:1)
17.10.2008 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 2:0 (0:0)
16.10.2004 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 3:0 (1:0)
05.08.2001 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 2:0 (1:0)
29.05.1999 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 1:2 (0:2)
04.08.1997 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 4:1 (1:1)
25.09.1993 Bundesliga 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 2:2 (1:0)

4 Siege Nürnberg – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 4 Siege Freiburg

Wett-Quoten Nürnberg gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Nürnberg: 2.50

Unentschieden: 3.25

Sieg Freiburg: 2.80

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Nürnberg: 2.60

Unentschieden: 3.30

Sieg Freiburg: 2.80

(Stand: 28. Februar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Freiburger zählen zu den auswärtsstärksten Teams in der Bundesliga und zeigten selbst im letzten Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt sehr gute Ansätze. Die Mannschaft von Trainer Streich möchte sich in der Bundesliga Tabelle vorne festbeißen und dieses Unterfangen lässt sich am besten durch einen Sieg in Nürnberg bewerkstelligen. Dennoch sollte man die Nürnberger auf der anderen Seite nicht unterschätzen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen eine doppelte Chance Wette auf Sieg Freiburg und Unentschieden abzuschließen

Wett Tipp Bundesligatrend: Doppelte Chance: Sieg Freiburg / Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,