18. April 2013

Nürnberg – Greuther Fürth Tipp (21.04.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:39



Franken-Derby in Nürnberg – Fürth will sich mit Derbysieg verabschieden

Bundesliga Tipp Nürnberg vs Greuther Fürth

Nürnberg Greuther Fürth Tipp – 21.04.2013 um 17:30 Uhr

Am Sonntag, den 21.04.2013 um 17:30 Uhr, empfängt der 1. FC Nürnberg im Stadion-Nürnberg den Nachbar und Fast-Absteiger Greuther Fürth. Der „Club“ steht mit 38 Punkten auf Platz elf und hat ein Torverhältnis von 33:39. Die Kleeblätter sind das Schlusslicht der Liga und konnten in 29 Partien erst 15 Punkte sammeln, bei einem Torverhältnis von 19:52. Der FCN kann mit einem „Dreier“ nochmal in Richtung Europa-League Plätze schielen, während es für die Fürther nur noch um Schadensbegrenzung geht. Ein Derbysieg in Nürnberg würde die Fans mit einem guten Gefühl in die kommende Zweitliga-Saison gehen lassen.

bundesliga wett-tipp Nürnberg siegt gegen Greuther Fürth – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck 1. FC Nürnberg

Auch die Mannschaft von Trainer Michael Wiesinger musste sich der spielerischen Klasse und Dominanz der Bayern beugen. Keiner rechnete mit drei Punkten in München. Dass es am Ende „nur“ 0:4 hieß, ist dem Schongang des Rekordmeisters im zweiten Durchgang zu verdanken. Dieser Meinung war auch Club-Keeper Schäfer nach den neunzig Minuten. Das fränkisch-bayrische Derby verloren, dafür aber die Chance im noch größeren Derby für die Fans, alles wieder gut zu machen. Ein Sieg gegen den unbeliebten Nachbar aus Fürth würde nicht nur die Teilnahme an Europa ein Stück näher bringen, sondern auch die Fans beruhigen und zufriedenstellen. Dass ausgerechnet die Kleeblätter die starke Heimserie der Nürnberger knacken, scheint ziemlich unrealistisch zu sein. Seit elf Heimpartien in Folge haben die Clubberer nicht mehr verloren. Baut der Club seine positive Heimbilanz weiter aus, wird auch der Rückstand von vier Punkten auf den Europa-League Platz schrumpfen.

In der Heimtabelle steht die Wiesinger-Elf dennoch „nur“ auf den neunten Platz. Sechs Siege, sechs Unentschieden und nur zwei Niederlagen stehen nach 14 Heimspielen zu buche. Allerdings würde man mit einem „Dreier“ höchstwahrscheinlich unter die Top sechs klettern.

Einige Spieler werden im Derby nicht helfen können. Innenverteidiger Timm Klose zog sich während des Bayern-Spiels eine Gehirnerschütterung zu. Sein Einsatz ist fast ausgeschlossen. Ebenso wird Verteidiger Javier Pinola sicher fehlen. Er sah in München seine zehnte gelbe Karte und muss nun einmal aussetzen. Außerdem fallen verletzungsbedingt auch noch Marcos Antonio, Adam Hlousek und Timo Gebhart aus. Für Pinola wird wohl Marvin Plattenhardt von Beginn an spielen.

Der treffsicherste Spieler der Franken ist ein Abwehrspieler. Der Schwede Per Nilsson traf fünfmal in 26 Partien. Die beiden Stürmer Sebastian Polter (4) und Tomas Pekhart (3) trafen zusammen siebenmal. Jeweils viermal netzten auch die Mittelfeldspieler Timmy Simons, Hiroshi Kiyotake und Markus Feulner ein.

Teamcheck Greuther Fürth

Das verbale Geplänkel geht im Frankenland schon munter los. FCN-Keeper Schäfer sagte nur, wir spielen gegen eine Mannschaft die nur 15 Punkte hat, oder Trainer Wiesinger, der sich sicher ist, dass seine Mannschaft den Sieg holen wird. Auf giftige Konter aus dem Ronhof wartet man bei den Nürnbergern vergeblich. Trainer Frank Kramer gab nur zu verstehen, dass man auf dem Platz antworten werde. Warum sollte der Aufsteiger und Fast-Absteiger auch die große Lippe riskieren? Sie sind die schlechte Mannschaft seit Einführung der Bundesliga, haben noch kein einziges Heimspiel gewonnen und stehen schon seit Wochen als Absteiger fest. Die letzte Partie gegen Dortmund hatte zwar einen Hauch von Champions-League in der Trolli-Arena, doch trotz der Anwesenheit von Real Madrid Trainer Jose Mourinho konnte die Kramer-Elf nicht mit dem BVB mithalten. Das 1:6 verdeutlichte jeden im Stadion nochmal, dass diese Truppe einfach nicht für die erste Bundesliga gemacht ist. Nur ein Derby-Sieg, wie vor knapp über einem Jahr im DFB-Pokal, könnte die so schlechte Saison der Fürther noch bisschen retten. Allerdings muss dann wieder eine besondere Leistung wie am 20. Spieltag her, als die Kleeblätter mit 2:1 auf Schalke gewinnen konnten. Das war auch der letzte Sieg der Mannschaft. Seit neun Partien in Serie wartet Fürth auf einen dreifachen Punktgewinn.

Man kann es kaum glauben, aber es gibt tatsächlich noch schlechtere Auswärtsmannschaften als die Fürther. Während man zuhause noch keinen „Dreier“ feiern konnte und zurecht in der Heimtabelle das Schlusslicht bildet, ist man in der Auswärtstabelle sogar über dem Strich. 14Mal ging die Mannschaft auf Reisen und holte dabei zwei Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Hannover, Düsseldorf und Hoffenheim sind noch schlechter. Elf Punkte fuhr man also in der Fremde ein. Hätte man in den Heimspielen, in denen in der Regel die Klasse gehalten wird, bessere Ergebnisse erzielt, hätte dieser Verein vielleicht gar nicht absteigen müssen.

Nicht mit nach Nürnberg fahren werden Heinrich Schmidtgal, Zoltan Stieber, Sebastian Tyrala und Mergim Mavraj. Sie leiden unter verschiedenen Verletzungen und fallen für das Derby sicher aus.

Stürmer Nikola Djurdjic traf in zehn Einsätzen dreimal und ist zusammen mit den Mittelfeldspielern Zoltan Stieber und Edgar Prib treffsicherster Spieler. Jeweils zweimal netzte Mittelfeldkollege Felix Klaus sowie Abwehrspieler Lasse Sobiech ein.

Wie spielte der 1. FC Nürnberg am letzten Spieltag?

Trotz neun Veränderungen in der Bayern-Startelf hatten die Nürnberger keine Chance in München. Schon in der 5. Minute traf Boateng nach einem Eckball aus 15 Metern sehenswert zum 1:0 in die Maschen. Zuvor parierte Club-Keeper Schäfer schon nach zwei Minuten die erste große Bayern-Chance. Es war trotz der Rotation des Rekordmeisters ein Klassenunterschied zu erkennen. Folgerichtig erhöhte Gomez in der 17. Minute schon auf 2:0. Es bahnte sich wieder ein Schützenfest für den FCB an. Spätestens als Rafinha in der 24. Minute zum 3:0 ein netzte, war die Partie schon entschieden. Spielfreudige Münchner kombinierten gegen überforderte Nürnberger nach Belieben. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Hausherren deutlich Tempo aus der Partie. Simons verschoss in der 47. Minuten einen Foulelfmeter. Bayern-Torwart Starke hielt die Kugel mit dem Gesicht. Shaqiri stellte in der 56. Minute mit seinem 4:0 den Endstand her. Die Wiesinger-Elf fand sich mit der Niederlage ab und die Bayern wollten nicht mehr. Der Blick ging wohl schon ins DFB-Pokal Halbfinale. Ein mehr als verdienter Sieg für den neuen deutschen Meister.

Wie spielte Greuther Fürth am letzten Spieltag?

Auch die Fürther hatten einen schweren Gegner und waren genauso chancenlos, wie die Clubberer. Der BVB gab seine Visitenkarte in der Trolli-Arena ab und hatte die Partie zu jedem Zeitpunkt im Griff. Götze von der Strafraumgrenze (12. Minute) und Gündogan nach schöner Vorarbeit von „Kuba“ (15. Minute) trafen zum 1:0 und 2:0. Die beiden Offensivspieler hatten Freiräume, wie selten zuvor und erzielten ohne große Mühe die Tore. Als Blaszczykowski in der 29. Minute den Ball über die Linie zum 3:0 drückte, war auch diese Partie bereits früh entschieden. Erneut Gündogan (33.) und Götze (45.) erhöhten vor der Halbzeit sogar noch auf 4:0 und 5:0. Nach der Halbzeitpause ging die Klopp-Elf den Frühlings-Kick etwas ruhiger vor den Augen von Star-Trainer Jose Mourinho an. Die Schwarz-Gelben kombinierten sich immer wieder vor das Gehäuse der völlig überforderten Franken. Das 1:5 von Prib in der 71. Minute ist mehr als Abschiedsgeschenk der Borussia zu werten. Zehn Minuten vor dem Ende setzte Goalgetter Lewandowski dann den Schlusspunkt zum 6:1. Ein verdienter Sieg der Borussia, die zwei Klassen besser als der Gastgeber waren.

Mögliche Aufstellung:

Nürnberg

R. Schäfer – Balitsch, Nilsson, Klose, Plattenhardt – Simons – Chandler, Kiyotake, Feulner, Esswein – Pekhart
Trainer: Wiesinger

Greuther Fürth

Hesl – M. Zimmermann, Mavraj, Sobiech, Baba – Klaus, Fürstner, Petsos, Prib – Djurdjic, Sararer
Trainer: Kramer

Formcheck:

Nürnberg

13/04/13 Bundesliga B. München – Nürnberg N – 4:0
07/04/13 Bundesliga Nürnberg – Mainz 05 S – 2:1
31/03/13 Bundesliga Wolfsburg – Nürnberg U – 2:2
16/03/13 Bundesliga Nürnberg – Schalke 04 S – 3:0
08/03/13 Bundesliga Augsburg – Nürnberg S – 1:2

Greuther Fürth

13/04/13 Bundesliga Fürth – Dortmund N – 1:6
06/04/13 Bundesliga M’gladbach – Fürth N – 1:0
31/03/13 Bundesliga Fürth – E. Frankfurt N – 2:3
16/03/13 Bundesliga Bremen – Fürth U – 2:2
09/03/13 Bundesliga Fürth – Hoffenheim N – 0:3

Nürnberg: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Greuther Fürth: 0 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Nürnberg gegen Greuther Fürth

20.12.2011 DFB-Pokal 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1)
23.11.2008 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 2:1 (0:1)
22.09.2003 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:0)
17.03.2001 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1)
07.05.2000 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 2:2 (2:2)
09.04.1998 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:0)

1 Sieg Nürnberg – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Greuther Fürth

Wett-Quoten Nürnberg gegen Greuther Fürth

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Nürnberg: 1.66

Unentschieden: 3.60

Sieg Greuther Fürth: 5.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Nürnberg: 1.65

Unentschieden: 3.80

Sieg Greuther Fürth: 5.50

(Stand: 18. April 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

In einem Derby ist immer alles möglich. Nürnberg hätte nochmal die Chance auf die Europa-League mit einem dreifachen Punktgewinn und für Fürth geht es nur noch ums Prestige in diesem Duell. Die heimstarken Nürnberger sind zuhause aber deutlich zu favorisieren gegen den Fast-Absteiger. Es scheint fast ausgeschlossen zu sein, dass der Club sich seine starke Heimserie gegen den schwachen Erzrivalen kaputt machen lässt. Für die Kleeblätter sprechen nur der nicht vorhandene Druck, seit man sich mit dem Abstieg abgefunden hat sowie der Derby-Charakter in diesem Spiel. Ruft die Wiesinger-Elf ihre Leistungen wie in den letzten Monaten vor den eigenen Fans ab, wird man dieses Derby deutlich gewinnen. Nürnberg entscheidet am Ende dieses Spiel für sich und fährt drei wichtige Zähler im Kampf um Europa ein.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Nürnberg

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,