23. April 2011

Nürnberg – Mainz Tipp (24.04.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:06



Nürnberg Mainz Tipp – 24.04.2011 um 17:30 Uhr

Dramatik pur in der Bundesliga. Bereits am Donnerstag gewannen die Hannoveraner in Freiburg mit 3:1 und der „große“ FC Bayern München kam am Samstag nicht über ein 1:1 in Frankfurt hinaus. Verbunden damit musste der FCB den dritten Tabellenplatz wieder für Hannover 96 räumen und läuft Gefahr in der kommenden Saison nur im Cup der Looser zu spielen. Die Hamburger können nach der 0:3 Auswärtspleite in Stuttgart wohl endgültig ihre Europa League Träume begraben. Schalke 04 kassierte unter Rangnick die erste Saisonpleite und Werder schoss sich durch einen 3:1 Sieg am Millerntor endgültig aus dem Abstiegskampf. Aber auch der Sonntag des 31. Spieltages hat es in sich. Zunächst empfängt der VfL Wolfsburg im Abstiegskrimi den 1. FC Köln und den Abschluss am Ostersonntag geben Nürnberg und Mainz. Das letzte Sonntagsspiel nehmen wir in dieser Bundesliga Analyse auch unter die Lupe.

Vor dem 31. Bundesliga Spieltag haben die Mainzer, Tabellenplatz 5, noch knapp die Nase vorne im Kampf um die Europa League Teilnahme. Doch sollte Nürnberg im Heimspiel gegen Mainz gewinnen, so könnten sich die Vorzeichen auch schnell drehen. Die Nürnberger liegen in der Bundesliga Tabelle lediglich 2 Punkte hinter der Tuchel-Elf. Bei einem Dreier würde der Club die Mainzer in der Tabelle überflügeln. Nach dem 2:0 Auswärtssieg auf dem Betzenberg gegen Kaiserslautern ist die Hecking-Truppe hochmotiviert und will mehr. Der Club Coach stimmt seine Mannschaft vor dem wichtigen Spiel gegen Mainz noch einmal ein: „Die Europa League ist kein Muss, aber wir können es schaffen. An einem guten Tag können wir daheim jeden schlagen.“ Doch kampflos ergeben wird sich der derzeitige Tabellenfünfte Mainz sicherlich nicht. Immerhin ist die Tuchel-Elf mit einer Auswärtsbilanz von: 9 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen das drittauswärtsstärkste Team der Bundesliga. Die Nürnberger verzeichnen exakt die gleiche Heimbilanz: 9 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen.

In der Hinrunde gewannen die Mainzer im heimischen Stadion mit 3:0 gegen den Club. Über weite Strecken der Partie erwiesen sich die Nürnberger als ein sehr unangenehmer Gegner. Nürnberg konzentrierte sich hauptsächlich auf die Defensive. Verbunden damit hatten die Mainzer erhebliche Schwierigkeiten beim herausspielen von Torchancen. Somit fiel der erste Treffer nach einer Ecke in der 27. Minute durch Schürrle. Auch nach dem Führungstreffer taten sich die Mainzer weiterhin schwer im Spielaufbau, da die Nürnberger ihre defensive Ordnung nicht aufgaben. Mit etwas mehr Schwung kam Nürnberg aus der Kabine nach dem Seitenwechsel und drückte die Mainzer kurzweilig in der eigenen Spielhälfte fest. Doch das 2:0 durch Noveski in der 54. Minute besiegelte Nürnbergs Niederlage. Auch dieser Treffer resultierte aus einer Standardsituation. Nach dem 0:2 Rückstand versuchte Nürnberg zwar noch etwas am Ergebnis zu drehen, doch vergeblich. Allagui markierte in der 86. Minute mit einem traumhaften Heber das 3:0 für Mainz. So stark wie in der Hinrunde ist Mainz allerdings in der Rückrunde nicht mehr und Nürnberg wittert seine Chance.

Werfen wir den obligatorischen Rückblick auf den vergangenen Spieltag beider Mannschaften: Nürnberg gewann am letzten Bundesliga Spieltag auf dem Betzenberg gegen Kaiserslautern mit 2:0. Allerdings agierten die Roten Teufel speziell in den ersten 30 Minuten sehr engagiert und hatte mehr vom Spiel, ohne sich jedoch echte Torchancen zu erspielen. Nach gut einer halben Stunde war Nürnberg im Spiel angekommen und übernahm das Kommando. In dieser Phase erzielte Eigler in der 34. Minute die 1:0 Führung für den Club. Nach dem Kabinengang drückten die Roten Teufel auf den Ausgleich. Hoffer und Lakic vergaben für die Lauterer beste Torchancen. Bis zum Ende war das Spiel offen. Die Fahrlässigkeit der Roten Teufel wurde durch den eingewechselten Mak in der 90. Minute bestraft, als der Nürnberger zum 2:0 Endstand für den Club traf. Nürnberg darf weiterhin von der Europa League träumen.

Die Mainzer kamen am vergangenen Spieltag zu einem sehr schmeichelhaften 1:0 Heimsieg gegen den Tabellenletzten Gladbach. Die Tuchel-Elf begann nicht schlecht. Allerdings fehlte die letzte Genauigkeit im finalen Pass. Schürrle vergab eine der wenigen Chancen für die Mainzer. Auf Seiten der Gladbacher war Reus der überragende Mann, der seine Truppe nach vorne antrieb. Mit steigender Spieldauer gab es kaum noch nennenswerte Torchancen. Nicht zuletzt da die Fohlen Abwehr sehr sicher und solide stand. Ein Schlüsselfaktor für den Mainzer Sieg war zweifelsohne die sehr harte Gelb-Rote Karte für Hanke in der 53. Minute – Der Platzverweis war zu hart. Die Gäste mussten die zweite Spielhälfte also in Unterzahl bestreiten. Auch in Überzahl bekamen die Mainzer nur wenig gebacken. Ferner wurde Gladbach in der 70. Minute doppelt bestraft. Ein klarer Elfmeter wurde der Borussia verwehrt. Das ist natürlich besonders bitter. Als viele bereits mit einem 0:0 Unentschieden rechneten, schlug Schürrle für die Hausherren in der 87. Minute zu. Letztendlich war der Sieg der Mainzer sehr schmeichelhaft. Ein Unentschieden hätte der Tabellenletzte Gladbach verdient gehabt.

Aus Ausgangslage vor dem Spiel ist klar: Der Tabellensechste empfängt den Tabellenfünften. Die Nürnberger müssen daheim gegen Mainz siegen, um in der Tabelle an der Tuchel-Elf vorbeizuziehen. Den Mainzern würde vermutlich bereits ein Unentschieden erfreuen.

Mögliche Aufstellung:

Nürnberg

R. Schäfer – Chandler, Wollscheid, Wolf, Pinola – Simons – Hegeler, Cohen, Ekici, Eigler – Schieber
Trainer: Hecking

Mainz

Wetklo – Bungert, Svensson, Noveski, Fuchs – Polanski, Kirchhoff, Soto – Holtby – Allagui, Schürrle
Trainer: Tuchel

Formcheck:

Nürnberg

16/04/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Nürnberg  S – 0:2  
09/04/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. B. München  U – 1:1  
03/04/2011  Bundesliga  Köln vs. Nürnberg  N – 1:0  
19/03/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Bremen  N – 1:3  
12/03/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Nürnberg  S – 1:2  
05/03/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. St. Pauli  S – 5:0 
                     
Mainz

15/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. M’gladbach  S – 1:0  
09/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. Mainz 05  N – 2:0  
02/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  U – 1:1  
25/03/2011  Freundschaftsspiele  Mainz 05 vs. Duisburg  S – 3:2  
19/03/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  U – 1:1  
13/03/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Leverkusen  N – 0:1               
      
Nürnberg: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Mainz: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Die Nürnberger sind seit 2 Bundesliga Partien ungeschlagen. Auf dem Betzenberg feierte die Hecking-Elf am vergangenen Spieltag einen 2:0 Sieg und am Spieltag zuvor holte Nürnberg immerhin ein verdientes 1:1 Unentschieden gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Dank der starken Rückrunde kann sich der Club nun berechtigte Chancen auf die Europa League ausrechnen. Nach der Winterpause holten die Nürnberger bislang 24 Punkte und verbuchen eine Rückrundenbilanz von: 7 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 23:10. Im Gegensatz zum Club konnte die Tuchel-Elf in der Rückrunde nur 15 Zähler einfahren und verzeichnet eine Rückrundenbilanz von: 4 Siege, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 14:18. Am vergangenen Spieltag siegte man nur sehr schmeichelhaft gegen den Tabellenletzten Gladbach. Die Heimbilanz der Nürnberger ist identisch mit der Auswärtsbilanz der Mainzer: 9 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen. Formtechnisch schätzen wir den Club etwas stärker ein. Zuletzt konnte uns Mainz nicht wirklich überzeugen. Schauen wir uns das Restprogramm beider Mannschaften bis zum Saisonende an.

Nürnberg spielt noch gegen:

(H) FSV Mainz 05, (A) Borussia Dortmund, (H) 1899 Hoffenheim und (A) Hannover 96

Mainz spielt noch gegen:

(A) 1. FC Nürnberg, (H) Eintracht Frankfurt, (A) Schalke 04 und (H) FC St. Pauli

Statistik: Nürnberg gegen Mainz:

03/04/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  2:0   
27/02/2009  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  0:0   
30/09/2006  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  1:1   
01/04/2006  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  3:0   
21/05/2005  Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  1:2   
16/02/2004  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  2:2   
06/05/2001  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  1:0   
04/03/2000  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  2:0   
26/04/1998  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  1:0   
06/04/1996  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  1:2   
06/11/1994  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Mainz 05  1:1                           

5 Siege Nürnberg – 4 Unentschieden – 2 Siege Mainz

Wett-Quoten Nürnberg gegen Mainz:

Bet365

Sieg Nürnberg: 2.10   

Unentschieden: 3.40

Sieg Mainz: 3.40

Tipico

Sieg Nürnberg: 2.15

Unentschieden: 3.50

Sieg Mainz: 3.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Ein spannungsvolles Match erwartet die Fußballfans am Sonntag, wenn Mainz zu Gast in Nürnberg ist. Die Ausgangslage vor dem Spiel ist klar: Bei einem Sieg würde Nürnberg in der Tabelle an Mainz vorbeiziehen und sich auf den 5. Tabellenplatz vorschieben. Von daher kann für Nürnberg nur ein Sieg daheim zählen. Die Heimbilanz der Hecking-Elf ist identisch zur Auswärtsbilanz der Mainzer. Diesbezüglich kann man keinen wirklichen Vorteil auf beiden Seiten erkennen. Dennoch fühlen sich die Mainzer auswärts wohler als in den eigenen vier Wänden. Für beide Mannschaften steht viel auf dem Spiel, sowohl Nürnberg als auch Mainz wollen in der kommenden Saison in die Europa League. Momentan hat die Tuchel-Elf noch die besseren Karten auf der Hand. Nürnberg und Mainz trennen nur 2 Pünktchen in der Tabelle. Während Mainz noch von der starken Hinrunde zehrt, arbeitete sich Nürnberg klamm und heimlich in der Rückrunde nach oben. Der Spielausgang dürfte völlig offen sein. Zuletzt schien Mainz auswärts ziemlich unberechenbar zu sein, was sich auch in der Ergebnissen zeigt – 1:1 in Dortmund oder 0:2 Niederlage in Hannover. Formtechnisch geht die Tendenz der Mainzer leicht nach unten. Zwar gewann die Tuchel-Elf daheim gegen Gladbach, doch die Leistung war alles andere als optimal. Am Ende wäre keine Überraschung, wenn Nürnberg die drei Punkte im eigenen Stadion behält. Da die Wette ein hohes Risiko birgt, wollen wir keinen direkten Wett-Tipp abgeben. Aus dem Bauch heraus tendieren wir zu einem Sieg der Nürnberger oder einem Unentschieden.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,