14. März 2013

Nürnberg – Schalke 04 Tipp (16.03.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:39



Schalke nach Champions League Aus zu Gast beim Club

Bundesliga Tipp Nürnberg vs Schalke

Nürnberg Schalke Tipp – 16.03.2013 um 15:30 Uhr

Am kommenden Samstag treffen in der Bundesliga Nürnberg und Schalke aufeinander. Die Schalker haben sich aufgrund der zuletzt starken Leistungen in der Liga die Chance auf die Qualifikation zur Champions League offen gehalten. Am letzten Bundesliga Spieltag konnte man sich im Revier Derby gegen den Tabellenzweiten aus Dortmund mit einem 2:1 durchsetzen und somit den vierten Platz in der Bundesliga Tabelle erklimmen. Nürnberg bezwang am letzten Bundesliga Spieltag die Augsburger in einer hart umkämpften Begegnung mit 2:1 und kletterte somit in der Bundesliga Tabelle auf den 11. Platz. Die Partie zwischen Nürnberg und Schalke wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr im Grundig-Stadion in Nürnberg ausgetragen. Werden die Schalker ihren Aufwärtstrend in der Bundesliga fortführen können oder kommen die Nürnberger ihnen in die Quere? Es verspricht in jedem Fall ein spannender Fußballnachmittag zu werden.

bundesliga wett-tipp Spiel endet Unentschieden – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck 1. FC Nürnberg

Nach 25 Spieltagen belegen die Nürnberger in der Bundesliga Tabelle den 11. Platz. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, zehn Unentschieden und acht Niederlagen wurden bisher 31 Punkte eingefahren. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Augsburg belegt wird, beläuft sich somit auf zehn Punkte. Aufgrund des Sieges im letzten Spiel über die Augsburger konnte man den Vorsprung weiter ausbauen. In der bisherigen Spielzeit erzielten die Nürnberger insgesamt 26 Tore. Die Abwehr zeigte immer wieder Schwächen auf und musste bereits 32 Gegentore in Kauf nehmen. Mit Wolfsburg, Bremen und Stuttgart hat man drei Konkurrenten im Nacken, die nur einen bzw. zwei Punkte weniger auf dem Konto haben. Der Abstand zu den internationalen Fußballplätzen beläuft sich mittlerweile auf sieben Punkte. Man kann somit feststellen, dass Nürnberg im gesicherten Mittelfeld der Bundesliga Tabelle angesiedelt ist.

Seit nunmehr sechs Spielen ist der Club ungeschlagen. Aus den vergangenen sechs Begegnungen konnte man zwei Siege holen. Zuletzt setzte man sich gegen Augsburg mit 2:1 durch. Zuvor wurden in vier Partien die Punkte geteilt. Gegen Freiburg, Stuttgart, Hannover und Frankfurt kam man somit nicht über ein Unentschieden hinaus. Zuvor konnte man am 19. Bundesliga Spieltag einen Sieg gegen Gladbach verbuchen. Nach 90 Minuten setzte man sich vor heimischer Kulisse mit 2:1 durch. Die Nürnberger belegen mit der starken Bilanz von zwei Siegen und vier Unentschieden in der Formtabelle den dritten Platz. Nur Dortmund und Bayern waren besser. Die Abwehr ließ in den letzten Spielen sechs Gegentore zu und der Angriff konnte acht Tore verbuchen. Alles in allem eine starke Leistung der Mannschaft.

Aus den bisherigen 12 Heimspielen resultieren nur vier Siege. Diesen Siegen stehen sechs Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Im Grundig-Stadion wurden insgesamt 16 Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. In der Heimtabelle rangiert der Club auf dem 12. Platz und zählt somit bei weitem nicht zu den heimstärksten Mannschaften.

Teamcheck Schalke 04

Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale der Champions League gegen Galatasaray kann Schalke sich nun voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren. Die Königsblauen konnten sich in der Bundesliga in den letzten Spielen immer weiter nach vorne arbeiten. Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung belegt Königsblau nun den vierten Tabellenplatz. Die Keller-Elf weißt eine Bilanz von 11 Siegen, sechs Unentschieden und acht Niederlagen auf. Bisher wurden von Huntelaar und Co 43 Tore erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite 40 Gegentore in Kauf nehmen und wusste somit nicht immer zu überzeugen. Der Rückstand auf den Tabellendritten aus Leverkusen beträgt sechs Punkte. Man sollte somit eher den Blick auf die Verfolger richten. Frankfurt verkörpert zurzeit den stärksten Konkurrenten der Schalker. Der Aufsteiger hat ebenfalls 39 Punkte auf dem Konto und weißt dasselbe Torverhältnis auf. Bei einer Niederlage oder gar einem Unentschieden besteht die Gefahr, dass die Knappen auf den vierten Platz abrutschen und somit die Qualifikation für die Champions League vorerst verpassen. Man ist gut beraten gegen Nürnberg die volle Leistung abzurufen.

In der Bundesliga weisen die Schalker eine Serie von drei Siegen infolge auf. Man bezwang den amtierenden deutschen Meister im letzten Spiel mit 2:1. Weiterhin setzte man sich gegen Wolfsburg mit 4:1 durch und zuhause schickte man den Aufsteiger aus Düsseldorf nach einer 1:2 Niederlage ebenfalls mit leeren Händen nach Hause. Weiterhin wurden in den letzten sechs Begegnungen ein Unentschieden gegen Mainz und zwei Niederlagen gegen Bayern und Greuther Fürth eingefahren. In der Formtabelle rangiert Königsblau zurzeit auf dem vierten Platz und wusste somit ebenfalls zu überzeugen. In den letzten sechs Spielen wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste 11 Gegentore in Kauf nehmen.

Aus 12 Auswärtsspielen konnte Schalke nur drei Siege holen. Diesen Siegen stehen vier Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. Bisher erzielte Schalke in den Stadien der Gegner insgesamt 18 Tore und musste 23 Gegentore hinnehmen. Mit dieser durchwachsenen Bilanz belegen die Schalker in der Auswärtstabelle den 11. Platz und zählen somit nicht zu den auswärtsstärksten Bundesligisten.

Wie spielte Nürnberg zuletzt in der Bundesliga?

Der Club reiste am letzten Bundesliga Spieltag nach Augsburg. Die Hausherren konnten auf eine Serie von zwei Siegen zurückblicken und wollten diese Serie gegen Nürnberg fortführen. Augsburg machte das Spiel und suchte nach der Lücke in der dicht gestaffelten Abwehr der Gäste. Man tat sich jedoch schwer und somit sollte es in der Anfangsphase zu keinen guten Torgelegenheiten kommen. Die Gastgeber hatten deutliche Feldvorteile sollten nach 21 Minuten aber dennoch das 0:1 durch Kiyotake in Kauf nehmen müssen. Augsburg zeigte sich vom dem Rückstand wenig beeindruckt und drängte fortan auf den Ausgleich. Diesen sollte es nach 36 Minuten durch Werner auch geben. Den Gegentreffer konnte Schäfer, der Keeper der Gäste, jedoch auf seine Kappe nehmen. Ihm glitt der sicher geglaubte Ball durch die Beine. Bis zur Halbzeit gab es keine weiteren Höhepunkte zu verzeichnen. Nach dem Seitenwechsel blieb alles beim Alten. Augsburg fungierte weiter als spielbestimmende Mannschaft. Dennoch fiel nach 54 Minuten das Tor erneut auf der anderen Seite. Esswein verwandelte einen direkten Freistoß zum 2:1 für die Gäste. Die Gastgeber wollten den Ausgleich aber es fehlten die Mittel. In der Offensive wirkte man zu harmlos. Weiterhin zeichneten sich die Gäste durch eine sehr solide Abwehrleistung aus und sollten das Ergebnis über die Zeit bringen.

Wie spielte Schalke 04 zuletzt in der Bundesliga?

Die Schalker luden am letzten Wochenende zum Revierderby gegen Dortmund ein. Bereits in den ersten Minuten wurde deutlich, dass es sich um ein Derby handelt. Sowohl die Hausherren als auch die Gäste gingen gleich ein hohes Tempo und wollten Zug zum Tor entwickeln. Dortmund leistete sich jedoch viele Fehler im Spielaufbau. Die Gastgeber kamen nach 11 Minuten zur nicht unverdienten Führung durch Draxler. Die Hausherren waren die deutlich bessere Mannschaft und konnten sich erkennbare Feldvorteile erspielen. Die Klopp-Elf durfte sich bei Keeper Weidenfeller bedanken, der vorerst Schlimmeres verhinderte. Nach 35 Minuten war er jedoch beim 2:0 durch Huntelaar machtlos. Im ersten Durchgang sollte es keine weiteren Tore mehr geben. Nach dem Wiederanpfiff wachten die Dortmunder aus ihrem Delirium auf und kamen besser ins Spiel. Man investierte mehr und wurde nach 59 Minuten mit dem Anschlusstreffer durch Lewandowski belohnt. Nun wollte der BVB den Ausgleich und drängte die Gastgeber in die Defensive. Man konnte schon fast von einem Belagerungszustand sprechen. Das Tor sollte aber dennoch nicht fallen. Zum Ende hin entwickelten sich Torchancen auf beiden Seiten. Nach 90 Minuten sollte es aber beim Sieg der Hausherren bleiben.

Direktvergleich zwischen Nürnberg vs. Schalke 04

Beide Teams trafen bereits 25 Mal in der Bundesliga aufeinander. In 14 Begegnungen konnten sich die Knappen durchsetzen. Nur fünf Spiele gingen an Nürnberg. Weitere sechs Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. In der Hinrunde konnte sich Schalke mit einem 1:0 Erfolg durchsetzen.

Mögliche Aufstellung:

Nürnberg

R. Schäfer – Balitsch, Nilsson, Klose, Pinola – Simons – Chandler, Kiyotake, Feulner, Esswein – Pekhart
Trainer: Wiesinger

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolasinac – Höger, J. Jones – Farfan, Draxler, Michel Bastos – Pukki
Trainer: Keller

Formcheck:

Nürnberg

08/03/13 Bundesliga Augsburg – Nürnberg S – 1:2
02/03/13 Bundesliga Nürnberg – Freiburg U – 1:1
23/02/13 Bundesliga Stuttgart – Nürnberg U – 1:1
17/02/13 Bundesliga Nürnberg – Hannover U – 2:2
09/02/13 Bundesliga E. Frankfurt – Nürnberg U – 0:0

Schalke

12/03/13 Champions League Schalke 04 – Galatasaray N – 2:3
09/03/13 Bundesliga Schalke 04 – Dortmund S – 2:1
02/03/13 Bundesliga Wolfsburg – Schalke 04 S – 1:4
23/02/13 Bundesliga Schalke 04 – Düsseldorf S – 2:1
20/02/13 Champions League Galatasaray – Schalke 04 U – 1:1

Nürnberg: 1 Sieg – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Schalke: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Nürnberg gegen Schalke

11.04.2012 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 4:1 (3:0)
02.10.2010 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 2:1 (0:0)
08.08.2009 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 1:2 (0:1)
17.05.2008 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 0:2 (0:1)
03.12.2006 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 0:0 (0:0)
21.09.2005 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 1:1 (1:0)
27.10.2004 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 0:2 (0:2)
05.04.2003 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 0:0 (0:0)
01.12.2001 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 0:3 (0:0)
05.03.1999 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 3:0 (2:0)
12.03.1994 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 1:0 (0:0)
03.04.1993 Bundesliga 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 1:4 (1:2)

4 Siege Nürnberg – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Schalke

Wett-Quoten Nürnberg gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Nürnberg: 3.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Schalke: 2.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Nürnberg: 3.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Schalke: 2.20

(Stand: 14. März 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Sicher wird es kein leichtes Spiel gegen den Club aus Nürnberg werden. Vor allem da man unterhalb der Woche in der Königsklasse ausgeschieden ist. Dieser Aspekt wird sicher an den Nerven der Mannschaft zerren. Weiterhin spielt die Doppelbelastung bei Schalke eine wichtige Rolle. Wir gehen nicht davon aus, dass die Königsblauen in Nürnberg einen Dreier holen werden und tendieren eher zu einem Unentschieden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Tipico: 3.40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,