25. Juli 2007

Premiere-Ligapokal – Halbfinale Tipp

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:37



>Bis zur Bundesliga sind es noch 2 Wochen – jetzt unterhält uns
aber schon der Ligapokal. Dazu eine Analyse vom Tipp-Experten
Ferhat:

Premiere-Ligapokal – Halbfinale am 25.7.2007

VfB Stuttgart – Bayern München

Es kommt zum Duell zwischen dem Meister Stuttgart und den umgerüsteten Bayern.

Stuttgart hat vorweg mit Personalproblemen zu kämpfen:
Hier Auszüge von der Stuttgart-Homepage:
„Matthieu Delpierre, Serdar Tasci und Yildiray Bastürk werden sicher nicht auflaufen, wenngleich die beiden Letztgenannten auf dem Weg der Besserung sind.
Ein Fragezeichen steht hinter Thomas Hitzlsperger, der gestern erstmals wieder mit dem Team trainierte, Sami Khedira, der nach seiner Kapselverletzung am Sprunggelenk schmerzfrei ist, und Mario Gomez, der mit einer Oberschenkelverhärtung zu kämpfen hat. Zudem haben Ewerthon, Pavel Pardo und Ricardo Osorio Trainingsrückstand und kommen, wenn überhaupt, dann wohl nur für einen Kurzeinsatz in Frage.“

Was soll man dazu sagen – wichtige Spieler werden aller Voraussicht nach fehlen.

Armin Veh zu dem Spiel:
„Natürlich wollen wir morgen, wenn es irgendwie geht, gewinnen. Aber man muss auch die Bedingungen sehen, auch wenn das jetzt keine Ausrede sein soll. Denn das Spiel interessiert in drei Wochen niemanden mehr.“

Also von voller Motivation kann man hier nicht sprechen. Aufgrund der nicht verfügbaren Spieler wird er wahrscheinlich schauen, dass sich nicht noch mehr verletzen.
Vielleicht lässt er ja auch nicht Gomez spielen – was ein Vorteil für die Bayern wäre. Der Vfb-Trainer weiß, dass es mit diesen Bedingungen gegen die Bayern sehr schwer werden wird.

Hier einmal die letzten 4 Testspiele von Stuttgart:
1. FC Kaiserslautern vs. VfB Stuttgart 0:0
SS Lazio vs. VfB Stuttgart 1:1
FK Mlada Boleslav vs. VfB Stuttgart 1:2
VfB Stuttgart vs. TSG Hoffenheim 2:0

Nicht gerade besonders, gegen Lazio hätte mehr heraus schauen können.

Bei den Bayern siehts schon viel besser aus. Alle sind an Board, abgesehen von Sosa und Toni, die aber schon sehr gute Fortschritte machen und bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Auch die Langzeitverletzten Podolski, Sagnol, Schlaudraff und Ismael fehlen.

Gegen Bremen, auch wenn diese stark ersatzgeschwächt waren, sah man schon was da bei den Bayern heranwächst. Vorne mit Ribery, Schweinsteiger, Altintop und Klose, zentral im Mittelfeld mit Ze Roberto und Van Bommel – Ballstaffetten vom Feinsten waren das Ergebnis. Altintop und Ribery spielen schon in einer Topform. In der Verteidigung läuft vermutlich Van Buyten statt Demichelis neben Lahm, Lucio und Jansen auf.

Hier einmal die letzten 4 Testspiele von Bayern München:
Mönchengladbach vs. FC Bayern München 2:1 (bitte nicht überbewerten,
hier fehlte die halbe Mannschaft mit den ganzen Neuzugängen)
FC Schaffhausen vs. FC Bayern München 0:4
FC Bayern München vs. Sao Paulo FC 2:1
SV Waldhof Mannheim vs. FC Bayern München 1:3

Nicht so schlecht, aber bei den meisten Spielen waren ja Ribery, Klose usw. nicht dabei.

Mögliche Aufstellungen:
VfB Stuttgart:
Schäfer – Beck, Meira, Gledson, Magnin – Meißner – Hilbert, da Silva, Farnerud – Gomez (?), Cacau

FC Bayern:
Kahn – Lahm, Lucio, Van Buyten, Jansen – Zé Roberto, Van Bommel – Altintop, Ribery, Schweinsteiger – Klose

Fazit:
Aufgrund der stark ersatzgeschwächten Stuttgarter und der fast kompletten Bayern-Mannschaft gehe ich hier von einem klaren Sieg der Münchner aus.
Sie sind schon gut in Form und wollen auch den Ligapokal für die Fans holen.

Möglicherweise wird es eine Geduldspartie, falls Stuttgart weit hinten steht. Aber trotzdem müssten es die Bayern mit ihrer Offensive schaffen können. Für mich eine ganz klare 2 Denkbar auch Handicap 2.

Die Bestquote für einen Bayern-Sieg gibt es bei Unibet mit 1.95.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen