31. März 2014

Real Madrid – Borussia Dortmund Tipp (02.04.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Champions League Vorhersage

Kategorie: Champions League Tipps — bundesliga @ 15:36



Wiederholt Dortmund das Wunder gegen Real Madrid?

Champions League Tipps

Real Madrid Dortmund Tipp – 02.04.2014 um 20:45 Uhr

Mittwochabend, den 02.04.2014 um 20:45 Uhr, findet das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund im Santiago-Bernabeu statt. Die Königlichen hatten im Achtelfinale keine Mühe und setzten sich locker durch. Besonders das 6:1 auf Schalke war aus spanischer Sicht beeindruckend. Im Rückspiel schaltete die Ancelotti-Elf einen Gang zurück, schlug den S04 aber dennoch mit 3:1. Damit ist der spanische Vizemeister weiterhin ungeschlagen auf Europas größter Fußballbühne. Die Runde der letzten 16 lief für den BVB nicht ganz so locker. In St. Petersburg siegten die Schwarz-Gelben noch souverän mit 4:2, ehe man sich im Rückspiel bei der 1:2 Heimniederlage noch ins Viertelfinale zittern musste. Das war bereits die dritte Niederlage für Dortmund in der Königsklasse.

champions league wett-tipp Sieg Real Madrid mit Handicap -1 – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Real Madrid

Der Abgang von Jose Mourinho scheint Real Madrid nicht geschadet zu haben. Die Königlichen sind diese Saison noch stärker unter ihrem neuen Trainer Carlo Ancelotti. Das Mannschaftsgefüge wirkt diese Saison deutlich gefestigter als das Jahr zuvor. Die Generalprobe für die Partie gegen Dortmund konnte Real souverän mit 5:0 gegen Rayo Vallecano bestehen, rangiert aber dennoch nur auf den dritten Platz hinter Barcelona und Spitzenreiter und Stadtrivale Atletico Madrid. Zwei Punkte Rückstand hat man zu „Barca“ und drei zu Atletico. Trotz der deutlich besseren Leistungen der Königlichen kassierte man vor dem Spiel gegen Vallecano zwei Niederlagen am Stück. Besonders die Pleite zuhause im „El Classico“ gegen Barcelona (3:4) schmerzt besonders. Einen Tage später gab es auch beim FC Sevilla nichts zu holen und so konnte der ewige Rivale aus Katalonien sich vor Madrid in der Tabelle positionieren.

In der Königsklasse läuft es für die Ancelotti-Elf deutlich besser. Als Gruppensieger qualifizierte man sich für das Achtelfinale. Mit 20 Toren in Gruppe B stellt man in der Champions League die gefährlichste Offensive. Neun Treffer kamen gegen Schalke im Achtelfinale dazu. Öfters hat noch kein anderes Team getroffen. Mit Stars wie Ronaldo, Benzema und Bale verfügt Real über absolute Weltklasse in der Offensive. Gerade die Außenspieler Ronaldo und Bale sind das Beste weltweit. Dazu ist man in der Breite mit di Maria, Modric, Jese, Isco, Illaramendi, Coentrao auch stark besetzt mit Spielern, die nicht immer zum Einsatz kommen, aber in fast jedem anderen Verein einen Stammplatz hätten.

Reals Superstar Ronaldo spielt bisher seine beste Saison der Karriere. In der Champions League traf der Portugiese schon 13 Mal in sieben Spielen. Die Torschützenliste in der Primera Division führt er mit 28 Toren an. Da sehen die 17 Tore von Benzema fast albern aus, auch wenn der französische Nationalstürmer ebenfalls einen starken Wert aufweist. Auch in der Königsklasse muss er sich mit vier Toren hinter Ronaldo platzieren.

Teamcheck Borussia Dortmund

Richtig gut war der BVB am vergangenen Wochenende beim 3:2 Auswärtssieg in Stuttgart nicht. Zur Halbzeit lag der Vizemeister bereits mit 2:0 zurück. Dank der Roten Karte für Stuttgarts Niedermeier und dem anschließend verwandelten Elfmeter kam die Mannschaft von Jürgen Klopp wieder in die Spur. Alle drei Tore erzielte der überragende Reus, der einen Sahnetag erwischte. Wichtig für die BVB-Fans war vor allem weiterhin vor Schalke 04 zu stehen. Durch die drei Punkte konnte man Platz zwei verteidigen und steht einen Zähler vor den Königsblauen. Zum alten und neuen Meister Bayern sind es 23 Punkte Rückstand. Die Borussia verlor in der Bundesliga schon sieben Spiele, für eine Meisterschaft wie 2012 deutlich zu viele.

Was gegen Madrid letzte Saison gelang, kann mit der Qualität im Kader der Dortmunder auch wiederholt werden. Im Halbfinale setzte sich die Klopp-Elf nach Hin- und Rückspiel 4:3 gegen die Königlichen durch. Dank einer überragenden Leistung im Hinspiel beim 4:1 Sieg konnte man sich in Bernabeu eine 2:0 Niederlage erlauben und löste das Ticket für Wembley. Auch wenn es zum Schluss hauchdünn war und die Spanier reihenweise Chancen versiebten, war das Weiterkommen des BVB verdient. Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Real wird sicherlich nochmal die beiden Partien gegen Madrid beinhalten, um die Spieler wieder heiß zu machen.

Ein Grund warum es diese Saison nicht ganz so rund läuft für den Ruhrpott-Club ist die ewig anhaltende Verletzungsseuche. Mit Marcel Schmelzer, Sven Bender, Jakub Blaszczykowski und Ilkay Gündogan fallen sicher vier Leistungsträger und Stammspieler aus. Ganz bitter ist zudem der Ausfall von Robert Lewandowski. Der Torjäger sah gegen St. Petersburg im Rückspiel die dritte Gelbe Karte und wird in Bernabeu gesperrt fehlen.

Das Offensivtrio Lewandowski/Aubameyang/Reus ist damit gesprengt. In der Bundesliga sind die drei die treffsichersten Spieler im BVB Trikot. Lewandowski traf 16 Mal, Aubameyang 13 Mal und Reus freute sich über 12 Tore. In der Champions League jubelte Lewandowski sechs Mal und zeigt seinen Wert für Dortmund.

Mögliche Aufstellung:

Real Madrid

Casillas – Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Modric, Xabi Alonso, di Maria – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo
Trainer: Ancelotti

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Durm – Kehl, Sahin – Aubameyang, H. Mkhitaryan, Großkreutz – Reus
Trainer: Klopp

Formcheck:

Real Madrid

29/03/14 Primera Division Real Madrid – Vallecano S – 5:0
26/03/14 Primera Division FC Sevilla – Real Madrid N – 2:1
23/03/14 Primera Division Real Madrid – Barcelona N – 3:4
18/03/14 Champions League Real Madrid – Schalke 04 S – 3:1
15/03/14 Primera Division Malaga – Real Madrid S – 0:1

Dortmund

29/03/14 Bundesliga Stuttgart – Dortmund S – 2:3
25/03/14 Bundesliga Dortmund – Schalke 04 U – 0:0
22/03/14 Bundesliga Hannover – Dortmund S – 0:3
19/03/14 ChampionsL Dortmund – FK Zenit N – 1:2
15/03/14 Bundesliga Dortmund – M’gladbach N – 1:2

Real Madrid: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Dortmund: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 31. März 2014)

Statistik: Real Madrid gegen Dortmund

30.04.2013 Champions League Real Madrid – Borussia Dortmund 2:0 (0:0)
24.04.2013 Champions League Borussia Dortmund – Real Madrid 4:1 (1:1)
06.11.2012 Champions League Real Madrid – Borussia Dortmund 2:2 (1:2)
24.10.2012 Champions League Borussia Dortmund – Real Madrid 2:1 (1:1)
25.02.2003 Champions League Borussia Dortmund – Real Madrid 1:1 (1:0)
19.02.2003 Champions League Real Madrid – Borussia Dortmund 2:1 (1:1)

2 Siege Real Madrid – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Dortmund

Wett-Quoten Real Madrid gegen Dortmund

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Real Madrid: 1.36

Unentschieden: 5.50

Sieg Dortmund: 9.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Real Madrid: 1.35

Unentschieden: 5.20

Sieg Dortmund: 9.00

(Stand: 31. März 2014)

Champions League Wett Tipp Vorhersage

Real geht als Favorit in das Viertelfinal-Hinspiel gegen den BVB. Die Ancelotti-Elf ist diese Saison stärker als in der vergangenen Spielzeit und die Borussia konnte bisher in der Königsklasse nicht so überzeugen wie letztes Jahr, als man bis ins Finale nach Wembley vorstoßen konnte. Außerdem ist Madrid zuhause eine Macht und der Heimvorteil spricht ebenfalls im Hinspiel für die Königlichen. Wie stark die Spanier sind, zeigte Reals Auftritt im Achtelfinale gegen Dortmunds Erzrivalen Schalke 04. Unterschätzen darf Ronaldo und Co. die Klopp-Elf aber nicht. Schon letzte Saison rechnete kaum einer mit einem Weiterkommen der Schwarz-Gelben gegen Real Madrid und es kam anders. Die Madrider sind knapp ein Jahr später aber zu stark für Dortmund und setzen sich im Hinspiel mit mindestens zwei Toren Unterschied durch. Zudem wiegt der Ausfall von Lewandowski besonders in Madrid schwer.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Real Madrid mit Handicap -1

Wettquote auf Tipico: 1.85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,