12. April 2012

Schalke 04 – Borussia Dortmund Tipp (14.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:10



Revierderby auf Schalke: BVB zu Gast in der Veltins-Arena

Bundesliga Tipp Schalke vs Dortmund

Schalke Dortmund Tipp – 14.04.2012 um 15:30 Uhr

Die Dortmunder konnten im letzten Spiel den deutschen Rekordmeister aus München im Signal-Iduna Park mit 1:0 bezwingen. Man hat somit einen großen Schritt in Richtung deutsche Meisterschaft gemacht. Nach dem Sieg beträgt der Vorsprung auf die Bayern nun sechs Punkte. Am 31. Bundesliga Spieltag müssen die Dortmunder jedoch im Derby gegen Schalke ran. Das Spiel der beiden Erzrivalen findet am Samstag den 14.04. um 15:30 Uhr auf Schalke statt. Die Dortmunder belegen, wie bereits erwähnt, zurzeit den ersten Tabellenplatz. Nach 30 Spieltagen weisen sie eine Bilanz von 21 Siegen, sechs Unentschieden und drei Niederlagen auf. Sie haben bereits 67 Tore erzielt und Keeper Weidenfeller musste 22 Mal hinter sich greifen. Mit einem Sieg gegen Schalke käme man der deutschen Meisterschaft einen ganz großen Schritt näher. Die Königsblauen belegen in der Bundesligatabelle momentan den dritten Tabellenplatz. Sie haben bis jetzt 57 Zähler auf dem Konto und konnten mit einer Bilanz von 18 Siegen, drei Unentschieden und neun Niederlagen überzeugen. Der Vorsprung auf den Tabellenvierten M’gladbach beträgt vier Punkte. Die direkte Teilnahme an der Königsklasse ist somit noch nicht in trockenen Tüchern. Da es sich bei diesem Match um ein Derby handelt, sind jede Menge Emotionen und vor allem sehr viel Spannung zu erwarten. Wird Dortmund den nächsten Schritt in Richtung deutsche Meisterschaft machen?

Teamcheck Schalke 04:

Die Knappen belegen in der Heimtabelle den dritten Platz. Man konnte in 15 Heimspielen 12 Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen verbuchen. Nur die Dortmunder und die Bayern waren in der bisherigen Saison zuhause erfolgreicher. Huntelaar und Co haben in dieser Saison zuhause 42 Tore erzielt. Nur die Bayern weisen mehr Tore zuhause auf. Mit 12 Gegentoren zählt die Abwehr der Schalker zu den besten in der Bundesliga. Zuletzt musste Schalke in Nürnberg eine 1:4 Klatsche hinnehmen. Ein desolater Auftritt der Mannschaft. Dennoch konnten die Schalker in den letzten sechs Bundesligaspielen überzeugen. In der Formtabelle, die sich aus den letzten sechs Spielen ergibt, schaffen sie es auf den fünften Platz. Mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage konnte Schalke 13 Punkte holen. In den letzten sechs Begegnungen ließen sie nur fünf Gegentore zu und konnten den Ball 14 Mal im Tor des Gegners unterbringen. Sie weisen neben Dortmund und den Bayern das beste Torverhältnis aus den letzten sechs Spielen auf.

Teamcheck Borussia Dortmund:

Der amtierende und vielleicht erneute deutsche Meister verkörpert das auswärtsstärkste Team in der Bundesligatabelle. Mit einer Bilanz von neun Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen konnte Dortmund insgesamt 31 Zähler aus den Stadien der Gegner entführen. Mit sieben Zähler hat der BVB einen großen Vorsprung auf den zweiten, namens Bayern München, in der Auswärtstabelle. Dortmund hat auswärts 29 Tore erzielt. Keine andere Mannschaft weist auswärts soviele Treffer auf. Weiterhin haben die Dortmunder mit 10 Gegentreffern die beste Abwehr in fremden Stadien. Alles in allem ist der BVB auswärts verdammt gefährlich. In den letzten sechs Spielen konnte man vier Siege erringen. Zuletzt setzte man sich mit 1:0 gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München durch. In der Formtabelle belegt man mit einer Bilanz von vier Siegen und zwei Unentschieden hinter den Bayern Platz zwei. In den letzten sechs Spielen konnte der BVB 16 Treffer erzielen. Nur die Münchner waren mit 18 Toren erfolgreicher. Die Dortmunder sind seit 24 Bundesligaspieltagen ungeschlagen. Eine beeindruckende Bilanz.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Schalke 04 gegen Borussia Dortmund werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Schalke 04 am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Königsblauen mussten am letzten Spieltag nach Nürnberg reisen. Die Gäste aus Schalke erwischten den besseren Start und konnten sich gerade in den ersten Minuten einige gute Chancen erspielen. Der Club schien mit den Gedanken noch nicht auf dem Platz zu sein. Nach gut 15 Minuten erwachten die Nürnberger langsam und setzten ihre Offensive mit einem guten Angriff in Szene. Dieser Angriff war der Anfang einer ganzen Serie von Offensivaktionen. Nach 25 Minuten sollte eine dieser Aktion für die Nürnberger Führung sorgen. Balitsch brachte den Ball mit dem Kopf im Tor der Gäste unter. Durch das Tor wurden die Gastgeber selbstbewusster und konnten sich gut in Szene setzen. Der zweite Treffer sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nach 37 Minuten konnte Simons per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen. Dem Treffer ging ein Foulspiel von Papadopoulos im Strafraum gegen Frantz voraus.  Kurz vor der Pause sorgte Didavi für den 3:0 Halbzeitstand. Trainer Stevens merkte, dass mit seiner Offensive nicht wirklich viel los gewesen ist. Er brachte mit Pukki und Farfan zwei neue Kräfte, die das Offensivspiel der Schalker beleben sollten. Dies gelang jedoch nur bedingt. Die Schalker konnten die Gastgeber jetzt in die eigene Hälfte drängen aber wirklich gute Torchancen sollten sich nicht ergeben. Nach 74 Minuten sorgte Hegeler für das 4:0 der Nürnberger. Der Schiri gab den Treffer aufgrund eines vorherigen Foulspiels jedoch nicht. Tore sollte es in der Schlussphase dennoch geben. Nach 85 Spielminuten sorgte Holtby mit seinem Treffer für eine Ergebniskorrektur. Es stand nur noch 3:1 für die Hausherren. Didavi markierte am Ende den 4:1 Endstand.  Für die Nürnberger drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Wie spielte Borussia Dortmund am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Das Duell der Giganten fand am 30. Spieltag zwischen Dortmund und Bayern München statt. Die Bayern könnten mit einem Sieg am deutschen Meister vorbei ziehen. 80720 Fans warteten im Signal Iduna Park auf ein erstklassiges Spiel. Der Tabellenführer aus Dortmund machte bereits in der Anfangsphase der Begegnung mächtig Druck. Großkreutz und Lewandowski kamen zu guten Möglichkeiten und hatten das 1:0 auf dem Fuß. Neuer, war zu diesem Zeitpunkt jedoch ein sicherer Rückhalt für die Bayern. Der Keeper hielt mit überragenden Paraden seinen Kasten sauber. Die Bayern zeigten Respekt vor dem deutschen Meister. Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz kamen aber kaum vor dem Kasten von Weidenfeller zum Zug.  Die Dortmunder waren im ersten Durchgang die deutlich bessere Mannschaft und kamen zu unzähligen Torchancen. Es haperte jedoch an der Chancenverwertung. Wobei erwähnt werden muss, dass Neuer an diesem Abend überragend gehalten hat. Beide Teams gingen mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurden die Münchner stärker. Sie merkten, dass sie mehr für ihr Offensivspiel tun müssen. Dennoch kam man in den ersten Minuten kaum zu nennenswerten Torchancen. Die Abwehr des deutschen Meisters stand sicher. Nach 60 Minuten kam Ribery zur ersten guten Möglichkeit der Bayern im zweiten Durchgang. Der FCB wurde immer stärker und machte jetzt das Spiel. Der letzte Pass kam nur nicht an und somit stand es weiterhin 0:0. Klopp merkte, dass er reagieren muss und brachte mit  Perisic und Leitner zwei frische Männer. Perisic setzte der Abwehr der Gäste auf der linken Seite zu. Er konnte für den BVB eine Ecke herausholen. Eine Ecke, die zum 1:0 der Gastgeber führen sollte. Den Treffer erzielte Lewandowski. Nun mussten die Gäste kommen, eine Niederlage käme dem Verspielen der deutschen Meisterschaft gleich. Man warf alles nach vorne. Nach 86 Minuten foulte Weidenfeller Robben im Strafraum. Der Schiri entschied auf Elfmeter. Robben trat als Gefoulter selbst an. Der Schuss war jedoch nicht platziert genug, um Keeper Weidenfeller zu überwinden. In den letzten Minuten des Spiels ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, da keine Mannschaft einen weiteren Treffer erzielen konnte, blieb es beim 1:0 für die Hausherren.

Direktvergleich zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund:

Der Direktvergleich zwischen Schalke und Dortmund deutet auf ein Unentschieden hin. Beide Teams trafen bereits 19 Mal in Schalke aufeinander. Neun Mal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, sechs Mal konnten die Schalker sich durchsetzen und vier Mal verließen die Dortmunder den Platz als Sieger.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Unnerstall – Höwedes, Papadopoulos, Matip, Fuchs – J. Jones, Holtby – Farfan, Raul, Draxler – Huntelaar
Trainer: Stevens

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, S. Bender – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Schalke

11/04/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Schalke 04  N – 4:1  
08/04/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hannover  S – 3:0  
05/04/2012  UEFA Europa League  At. Bilbao vs. Schalke 04  U – 2:2  
01/04/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Schalke 04  U – 1:1  
29/03/2012  UEFA Europa League  Schalke 04 vs. At. Bilbao  N – 2:4  
24/03/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Leverkusen  S – 2:0 
                                                                                                                 
Dortmund

11/04/2012  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  S – 1:0  
07/04/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Dortmund  S – 1:3  
30/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  U – 4:4  
25/03/2012  Bundesliga  Köln vs. Dortmund  S – 1:6  
20/03/2012  DFB-Pokal  Fürth vs. Dortmund  S – 0:0 0:1 (n.V.)  
17/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  S – 1:0

Schalke: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Dortmund: 4 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Schalke gegen Dortmund

23/07/2011  Super Cup  Schalke 04 vs. Dortmund  0:0 4:3 (n.E.)  
19/09/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:3   
26/02/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  2:1   
20/02/2009  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:1   
18/08/2007  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  4:1   
10/12/2006  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  3:1   
04/02/2006  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  0:0   
14/05/2005  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:2   
02/08/2003  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  2:2   
22/02/2003  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  2:2   
15/09/2001  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:0   
24/02/2001  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  0:0   
15/12/1999  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  0:0   
05/05/1999  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:1   
09/08/1997  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:0   
02/11/1996  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:3   
28/10/1995  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:2   
08/04/1995  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  0:0   
14/08/1993  Bundesliga  Schalke 04 vs. Dortmund  1:0   

6 Siege Schalke – 9 Unentschieden – 4 Siege Dortmund

Wett-Quoten Schalke gegen Dortmund

Bet365

Sieg Schalke: 3.30

Unentschieden: 3.50

Sieg Dortmund: 2.10

Tipico

Sieg Schalke: 3.30

Unentschieden: 3.40

Sieg Dortmund: 2.25

(Stand: 12. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Da es sich hierbei um ein Derby zwischen zwei erstklassigen Mannschaften handelt, ist es schwer einen genauen Spielausgang vorherzusagen. Beide Mannschaften konnten in der bisherigen Saison mit guten Leistungen überzeugen. Dortmund zählt zu den auswärtsstärksten Teams in der Bundesliga und sollte durchaus in Schalke einen Treffer erzielen können. Die Königsblauen sind als sehr heimstark einzustufen. Neben den Bayern haben sie zuhause die meisten Tore erzielt und werden sicher auch gegen den BVB einen Treffer machen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen den Wettmarkt „Beide Teams erzielen mindestens ein Tor“.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,