21. Februar 2013

Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf Tipp (23.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:06



Kann Schalke wenigstens gegen Düsseldorf gewinnen?

Bundesliga Tipp Schalke vs Düsseldorf

Schalke Düsseldorf Tipp – 23.02.2013 um 18:30 Uhr

Am Samstag, den 23.02.2013 um 18:30 Uhr, erwartet der FC Schalke 04 in der heimischen Veltins-Arena Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Die Königsblauen sammelten in 22 Bundesligaspielen 30 Punkte und haben ein Torverhältnis von 35:37. Das bedeutet nur Platz neun für die „Knappen“, deren Kader für höhere Tabellenregionen ausgelegt ist. Die Fortuna steht auf Platz 13, mit 27 Punkten und einem Torverhältnis von 27:29. Schalke will endlich mal wieder gewinnen und hat beste Chancen zuhause gegen die Rheinländer. Die Meier-Elf wird Beton auf Schalke anrühren und hofft lange die Null zu halten, um dann ähnlich erfolgreich zu sein in Gelsenkirchen, wie Mitaufsteiger Greuther Fürth.

bundesliga wett-tipp Schalke gewinnt gegen Düsseldorf – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck FC Schalke 04

Wenigstens war es ein Punkt, den die Mannschaft von Trainer Jens Keller bei starken Mainzern mit nach Hause nehmen konnte. Die Königsblauen spielten wieder nicht gut, konnten aber dank des Wintertransfers von Bastos den Zähler „entführen“. Die Schalke Krise hält an und wird durch die Statistik weiter bestätigt. Nur eine Partie konnte S04 von den letzten elf Spielen gewinnen. Die neue Hoffnung auf Besserung heißt Huntelaar. Der Torjäger ist nach seiner Augenverletzung wieder fit und soll die Mannschaft wieder in Richtung Europapokalplätze schießen. Für Aufbruchstimmung könnte auch die Verpflichtung von Bayern Trainer Jupp Heynckes sorgen. Er hört nach Saisonende bei den Münchnern auf und die Verantwortlichen des Ruhrpott-Clubs sollen den Bayern Trainer auf dem Zettel haben. Ganz abgeneigt scheint Heynckes auch nicht zu sein, auch wenn Präsident Uli Hoeneß betonte, dass das ein schlechter Scherz ist. Der Beziehungsstatus von Manager Horst Held und Trainer Jens Keller hat sich von „Es ist kompliziert“ zu „offene Beziehung“ geändert. Bastos rettete seinen Trainer vorerst, der mit einer weiteren Niederlage wohl schon nicht mehr Trainer auf der wackeligen S04-Bank wäre. Held heizte die Spekulationen noch weiter an und sagte, dass man sich im Sommer neu ausrichten will. Er sprach damit den gesamten Verein an, aber die Spatzen pfeifen es von den Dächern. Keller wird spätestens zur neuen Saison nicht mehr Trainer auf Schalke sein. Die Leistung seiner Mannschaft kommentierte der Manager auf Nachfrage eines Journalisten, ob das Spiel eher Fisch oder Fleisch war, mit Pferd. Ein tagesaktueller Gag, den jeder verstanden hat, der die Nachrichten außerhalb des Fußballs verfolgt.

Die Mannschaft ist in Takt, ist sich Keller sicher. In der Tat kämpfte sie und stemmte sich gegen die Niederlage. Holte zweimal einen Rückstand auf, zeigte Moral und hatte eine hohe Laufbereitschaft. Hätten die „Knappen“ ihre Fehler in der Defensive abgestellt, hätten es sogar drei Punkte bei der Tuchel-Elf sein können. Zu lethargisch und ohne Aggressivität agierte die Abwehr und sah bei beiden Gegentreffern nicht gut aus. Gegen Düsseldorf kann man nach langer Zeit mal wieder einen „Dreier“ einfahren. Dann wird sich zeigen, wie intakt das Team ist und ob sie das Abwehr-Bollwerk der Fortunen brechen können. Gewinnt Schalke dieses Spiel nicht, kann Keller seine Koffer wohl packen.

In der Champions-League erreichte man ein gutes 1:1 Unentschieden bei Galatasaray Istanbul. Damit sind die Chancen im Rückspiel auf das Viertelfinale sehr groß. Die Leistung der Königsblauen war gut. Das kann neues Selbstbewusstsein für die Bundesliga geben, wenn man das positive Erlebnis aus der Türkei mit in die Liga rüber nehmen kann. Das Tor für die Keller-Elf erzielte Jones zum 1:1 kurz vor dem Halbzeitpfiff.

In elf Heimspielen sammelte Königsblau 20 Punkte. Dabei sprangen sechs Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen heraus. Immerhin Platz sieben für den krisengeschüttelten Club.

Uchida, Moritz, Unnerstall, Afellay, Marica und Papadopoulos fallen allesamt aufgrund von Verletzungen für die Partie gegen den Aufsteiger aus.

Jefferson Farfan und Klaas-Jan Huntelaar sind die treffsichersten Stürmer mit jeweils fünf Toren. Mittelfeldspieler Julian Draxler schoss vier Tore und die beiden Mittelfeldkollegen Michel Bastos und Roman Neustädter netzten jeweils dreimal ein.

Teamcheck Fortuna Düsseldorf

Das wohl wichtigste Spiel der Saison hat die Mannschaft von Trainer Norbert Meier für sich entschieden. Gegen Mitaufsteiger Greuther Fürth gelang der wichtige Sieg und damit schon die halbe Miete für den Klassenerhalt. Elf Punkte stehen die Rheinländer jetzt vor dem Relegationsplatz und zwölf Punkte vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. Fällt die Meier-Elf jetzt nicht in eine totale Krise, wird man auch die nächste Saison im Fußball-Oberhaus spielen. Gut für die Moral war auch, dass man den früh verschossenen Elfmeter gut wegsteckte und wenig später trotzdem in Führung ging. Die Chancenverwertung ließ in der Partie zu wünschen übrig. Gegen andere Gegner müssen diese Möglichkeiten genutzt werden, sonst wird man am Ende mit leeren Händen dastehen.

Besonders viel Freude verspürte der Düsseldorfer Axel Bellinghausen. Seit sieben Jahren ist der Mittelfeldspieler bei der Fortuna und kickte schon in Liga 4 mit. Zuletzt schmorte er nur noch auf der Bank und war unzufrieden. Jetzt schoss er seinen Club wohl zum Klassenerhalt. Möglich machte das die Sperre von Urgestein Lambertz, der gelb-gesperrt fehlte und somit Bellinghausen von Anfang an ran durfte. Er spielte sehr gut, ein Platz auf der Bank droht ihm aber dennoch wieder, da Lambertz wieder spielberechtigt ist.

Das Spiel auf Schalke wird aber alles andere als einfach für F95. Auswärts schoss die Meier-Elf erst neun Tore und kassierte 12 Gegentreffer in zehn Spielen. Dementsprechend steht man nach zwei Siegen, zwei Remis und sechs Niederlagen auf fremden Platz auch nur auf dem 15. Rang der Auswärtstabelle. Weniger Tore in der Fremde schoss nur der 1. FC Nürnberg. Was aber Mut macht: Düsseldorf stellt in den Auswärtsspielen die zweitbeste Defensive mit 12 Gegentoren (zusammen mit Sportclub Freiburg). Besser sind nur die Bayern. Vielleicht diesmal ein richtig sinnvolles Mittel, dass man defensiv Beton anrührt und gegen verunsicherte Schalker vielleicht irgendwann zuschlägt, umso länger es noch 0:0 steht.

Die Spieler Bolly, Garbuschewski, Voronin und Soares fallen aufgrund verschiedener Verletzungen für den Kick auf Schalke aus.

Dani Schahin traf in 19 Spielen sechsmal und ist damit der treffsicherste Fortune. Sturmpartner Stefan Reisinger jubelte auch schon fünfmal über seine Tore. Robbie Kruse netzte viermal ein, Mittelfeldkollege Oliver Fink trug sich dreimal in die Torschützenliste ein. Abwehrspieler Jens Langeneke schoss den Ball zweimal in die Maschen.

Wie spielte der FC Schalke 04 am letzten Spieltag?

Die „Knappen“ waren in Mainz zu Gast und spielten erneut keinen guten Fußball. Noveski hätte schon per Kopf in der 6. Minute die Führung erzielen können. Doch Hildebrand war zur Stelle. Mainz bot ein gutes Spiel und war vor allem in der Offensive brandgefährlich. Folgerichtig fiel das 1:0 für die Tuchel-Elf. In der 27. Minute traf Ivanschitz zur verdienten Führung. Schalke fiel aber nicht aus der Bahn und kam durch den besten Schalker Bastos zum 1:1 in der 41. Minute. Nach dem Pausentee wurden die 05er immer besser. Wieder belohnte man sich durch ein gutes Spiel mit einem weiteren Treffer. Pospech nagelte die Pille aus halbrechter Position ins Tor. 2:1 in der 63. Minute für die Hausherren. Jetzt hatte der FSV mehrmals die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch das erlösende 3:1 wollte nicht fallen. Als Bastos in der 83. Minute das 2:2 erzielte, war die Luft raus. Die Mainzer Drangphase wurde nicht mit drei Punkten belohnt. Ein glücklicher Punkt für die Königsblauen.

Wie spielte Fortuna Düsseldorf am letzten Spieltag?

Düsseldorf hatte Mit-Aufsteiger Greuther Fürth zu Gast und begann wie die Feuerwehr. In der 3. Minute verschoss Schahin einen Foulelfmeter und vergab die frühe Führung für die Fortuna. Doch das hinderte die Meier-Elf nicht daran, weiter Druck auszuüben. Ein fataler Ballverlust von Zimmermann brachte dann die Führung für F95. Bellinghausen war zur Stelle und traf für Düsseldorf in der 18. Minute. Danach hatte Reisinger zweimal die Möglichkeit zu erhöhen, doch er scheiterte am eigenen Unvermögen. In der 38. Minute sah Fürths Varga die Gelb-Rote Karte. Nach der Halbzeitpause enttäuschte die Büskens-Elf und lieferte eines ihrer schlechtesten Saisonleistungen ab. Mit einem Mann weniger, war es aber auch noch viel schwerer für die Kleeblätter. Düsseldorf vergab auch im zweiten Durchgang zahlreiche Chancen und verpasste es frühzeitig den Sack zu zumachen. Dadurch mussten die Fans und Spieler unnötig bis zum Ende zittern, feierten aber einen verdienten Sieg gegen völlig desolate Gäste.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Hildebrand – Höger, Höwedes, Matip, Fuchs – J. Jones, Neustädter – Farfan, Draxler, Michel Bastos – Huntelaar
Trainer: Keller

Düsseldorf

Giefer – Balogun, Latka, Malezas, J. van den Bergh – Tesche, Bodzek – Kruse, Ilsö, Bellinghausen – Reisinger
Trainer: Meier

Formcheck:

Schalke

20/02/13 Champions League Galatasaray – Schalke 04 U – 1:1
16/02/13 Bundesliga Mainz 05 – Schalke 04 U – 2:2
09/02/13 Bundesliga B. München – Schalke 04 N – 4:0
02/02/13 Bundesliga Schalke 04 – Fürth N – 1:2
26/01/13 Bundesliga Augsburg – Schalke 04 U – 0:0

Düsseldorf

16/02/13 Bundesliga Düsseldorf – Fürth S – 1:0
10/02/13 Bundesliga Freiburg – Düsseldorf N – 1:0
02/02/13 Bundesliga Düsseldorf – Stuttgart S – 3:1
26/01/13 Bundesliga M’gladbach – Düsseldorf N – 2:1
20/01/13 Bundesliga Düsseldorf – Augsburg N – 2:3

Schalke: 0 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Düsseldorf: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Schalke gegen Düsseldorf

10.05.1997 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 0:1 (0:1)
30.08.1995 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:1)
18.04.1992 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 0:0 (0:0)
14.04.1987 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 4:2 (0:0)
22.03.1986 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:1)
17.11.1984 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 1:0 (1:0)
22.10.1982 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 3:3 (2:1)
07.03.1981 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 0:4 (0:2)
10.11.1979 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 2:2 (0:1)
11.11.1978 Bundesliga FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 1:2 (1:0)

2 Siege Schalke – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Düsseldorf

Wett-Quoten Schalke gegen Düsseldorf

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 1.44

Unentschieden: 4.33

Sieg Düsseldorf: 7.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 1.55

Unentschieden: 4.30

Sieg Düsseldorf: 6.50

(Stand: 20. Februar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Trotz der Krise ist Schalke Favorit zuhause gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Die Königsblauen sind auf jeder Position besser besetzt und haben das Heimrecht auf ihrer Seite. Dass es aber auch anders laufen kann, zeigte der Sieg von Greuther Fürth auf Schalke. Genau das ist die Chance für die Rheinländer. Schafft es F95 lange ohne Gegentor zu bleiben, werden die Fans wieder nervös und für die Schalke Spieler wird es schwerer. Die Frage ist also eher, wie lange hält das Abwehrbollwerk der Fortuna stand? Es ist aber ziemlich unwahrscheinlich, dass sich die „Knappen“ erneut von einem Aufsteiger in der heimischen Arena vorführen lassen. S04 wird sich zusammenraufen und sein Heimspiel standesgemäß gewinnen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,