16. Januar 2013

Schalke 04 – Hannover 96 Tipp (18.01.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:07



Schalke und Hannover eröffnen die Bundesliga Rückrunde

Bundesliga Tipp Schalke vs Hannover

Schalke Hannover Tipp – 18.01.2013 um 20:30 Uhr

Endlich rollt in der Bundesliga wieder das Leder. Die Winterpause ist überstanden und am kommenden Samstag kommt es bereits zum ersten Knallerspiel der Rückrunde. Am Freitag treffen um 20:30 Uhr Schalker und Hannover in der Veltins-Arena aufeinander. Beide Mannschaften konnten in den letzten Spielen der Hinrunde nicht wirklich überzeugen und müssen nun zum Auftakt der Rückrunde punkten. Die Königsblauen sind in der Bundesliga Tabelle nach 17 Spieltagen auf den 7. Platz abgerutscht. Dennoch steht man vier Plätze weiter vorne als Hannover 96. Das Team von Trainer Slomka befindet sich zurzeit auf dem 11. Platz und muss nun in der Rückrunde wieder angreifen. Die Fans können sich somit auf eine spannende Begegnung freuen. Beide Kontrahenten möchten mit einem guten Ergebnis in die Rückrunde starten und werden alles daran setzen einen Dreier einzufahren. Die Knappen haben jedoch den Heimvorteil auf ihrer Seite.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Schalke 04

Die Ansprüche auf Schalke sind gewachsen. Der 7. Tabellenplatz reicht den Fans und den Verantwortlichen im Verein definitiv nicht aus. Der letzte Sieg in der Bundesliga datiert auf den 11. Spieltag zurück. Damals setzte man sich mit einem knappen 2:1 gegen Werder Bremen durch. Nach einer Negativserie musste Trainer Stevens seinen Hut ziehen und machte somit Platz für seinen Nachfolger Jens Keller. Bei dessen Debüt auf der Trainerbank musste Schalke sich gleich im DFB-Pokal gegen Mainz geschlagen geben. Ein guter Einstand sieht anders aus. Keller möchte sicher mit dem Team einen guten Start in die Rückrunde bewerkstelligen und wird alles daran setzen gegen Hannover zu punkten.

In der Hinrunde holten die Königsblauen sieben Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen. In den 17 Bundesligabegegnungen konnte man 27 Tore erzielen und musste 25 Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem eine eher durchwachsene Bilanz. Mit diesen Leistungen befindet man sich auf Platz sieben der Tabelle. Dennoch ist der Angriff um Huntelaar und Co als sehr gefährlich einzustufen und konnte bereits viele Tore in dieser Spielzeit verbuchen. Die Abwehr zeigte in der Hinrunde einige Schwächen auf und konnte somit nicht immer überzeugen.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen resultiert kein einziger Dreier für die Schalker. Man musste sich gegen Leverkusen, Hamburg, Stuttgart und Freiburg geschlagen geben. Gegen Gladbach und Frankfurt konnte man zumindest ein Unentschieden holen. Die Formkurve der Knappen ging zum Ende der Rückrunde immer mehr in den Keller. Mit dieser schwachen Leistung belegt man in der Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Spiele, den vorletzten Platz. Nur fünf Tore konnte man in den letzten sechs Begegnungen verbuchen. Die Abwehr musste jedoch 13 Gegentore in Kauf nehmen. Man kann nur hoffen, dass Keller sein Team über die Winterpause wieder auf den rechten Weg geführt hat.

Zuhause konnte Schalke immerhin fünf Siege feiern. Diesen Erfolgen stehen zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In neun Heimspielen wurden 15 Tore erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite neun Gegentore in Kauf nehmen. Die Knappen sind durchaus als heimstark einzustufen und sollten in der Veltins-Arena nicht unterschätzt werden.

Teamcheck Hannover 96

Die 96er wollen nach der langen Winterpause endlich wieder voll durchstarten in der Bundesliga. Zum Ende der Hinrunde machte der Slomka-Elf die Dreifachbelastung mit dem DFB-Pokal, der Europa League und der Bundesliga ziemlich zu schaffen. An den letzten Spieltagen machten sich deutliche Probleme mit der hohen Spielanzahl bemerkbar. Im Pokal musste man sich gegen den deutschen Meister aus Dortmund mit 1:5 geschlagen geben. Nun stehen nur noch zwei Wettbewerbe auf dem Programm.

Mit einer Bilanz von sieben Siegen, zwei Unentschieden und acht Niederlagen belegen die Hannoveraner in der Bundesliga Tabelle den 11. Platz. Insgesamt konnte man 32 Tore erzielen. Der Angriff zählt zu den gefährlichsten in der Bundesliga. Die Abwehr weißt jedoch immer wieder Unsicherheiten auf und musste bereits 31 Gegentore in Kauf nehmen. Diese Schwäche sollte man in der Rückrunde weitestgehend ablegen.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen konnten die 96er nur zwei Siege holen. Diese errang man gegen Fürth und gegen Leverkusen. Diesen Erfolgen stehen jedoch vier Niederlagen gegenüber. In der Formtabelle, ermittelt aus den letzten sechs Begegnungen, befindet sich Hannover auf Platz 14. In den letzten sechs Spielen wurden acht Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Auch hier werden die Defensivschwächen der Slomka-Elf mehr als deutlich.

In acht Auswärtsspielen holte Hannover nur zwei Siege. Diesen Erfolgen stehen sechs Niederlagen gegenüber. Auswärts wurden 12 Tore erzielt und die Abwehr musste 18 Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser schwachen Auswärtsbilanz findet sich Hannover auf dem 15. Tabellenplatz wieder. Die 96er sind somit alles andere als auswärtsstark.

Wie spielte Schalke 04 zuletzt in der Bundesliga?

Am letzten Spieltag der Bundesliga Hinrunde traten die Knappen gegen Freiburg an. In der Veltins-Arena machten beide Teams in den ersten Minuten die Räume eng und boten somit den Kontrahenten kaum Platz, um das Spiel zu entfalten. Beide Teams sollten kaum zu nennenswerten Torchancen in den ersten Minuten kommen. Erst nach 20 Minuten brachte Farfan die Hausherren mit 1:0 in Führung. Die Freiburger zeigten sich wenig beeindruckt und sollten kurze Zeit später zum Ausgleich durch Rosenthal kommen. Nach dem 1:1 wuchsen die Gäste über sich hinaus und machten nur sechs Minuten später die Führung. Schmid traf für die Freiburger. Mit der knappen Führung der Gäste verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber den Ausgleich zu erzielen. Man tat sich jedoch sehr schwer und wurde nach 61 Minuten, nach einem katastrophalen Abwehrfehler, mit dem 1:3 durch Rosenthal bestraft. Selbst nach dem dritten Gegentor gab sich Schalke nicht auf und versuchte den Anschluss zu erzwingen. Die Hoffnung wuchs als nach 81 Minuten Rosenthal mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde. An diesem Tag musste sich Königsblau aber geschlagen geben und eine erneute Niederlage in Kauf nehmen.

Wie spielte Hannover 96 zuletzt in der Bundesliga?

Die 96er reisten am letzten Bundesliga Spieltag zum Aufsteiger nach Düsseldorf. Beide Kontrahenten taten sich schwer ins Spiel zu finden und boten den Fans in der Anfangsphase kein schönes Spiel. Torchancen waren absolute Mangelware. Die Gäste taten sich in ihren Offensivbemühungen sehr schwer und sollten kaum zu guten Möglichkeiten kommen. Nach 39 Minuten brachte Schahin die Hausherren mit 1:0 in Führung. Bis zum Pausenpfiff gab es keine weiteren Tore zu verzeichnen. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Hannoveraner besser ins Spiel zu finden und wollten den Ausgleich. Man agierte nur nicht zwingend genug und kam kaum zu nennenswerten Torchancen. Die Begegnung versank in der Belanglosigkeit. Bis Diouf mit seinem Treffer wie aus dem Nichts den Ausgleich erzielte. Nun waren die Gäste wieder da und wollten einen Dreier einfahren. Auch die guten Gelegenheiten sollten nicht mehr lange auf sich warten lassen. Diese wurden jedoch nicht verwertet und somit kamen die Hausherren nach 83 Minuten zur Führung durch Islö. Das 2:1 markierte gleichzeitig den Endstand.

Direktvergleich zwischen Schalke 04 vs. Hannover 96

Beide Mannschaften trafen bereits 24 Mal aufeinander. In 14 Begegnungen setzten sich die Schalker durch. Fünf Spiele gingen mit einem Unentschieden aus und weitere fünf Begegnungen konnten die 96er für sich entscheiden. Der Direktvergleich deutet somit auf einen Sieg der Königsblauen hin.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – Höger, Neustädter, Farfan, Holtby, Draxler – Marica
Trainer: Keller

Hannover

Zieler – H. Sakai, Eggimann, Djourou, Rausch – Schmiedebach, da Silva Pinto – Schlaudraff, Huszti – Abdellaoue, M. Diouf
Trainer: Slomka

Formcheck:

Schalke

14/01/2013 Freundschaftsspiele Paderborn – Schalke 04 S – 1:2
08/01/2013 Freundschaftsspiele B. München – Schalke 04 N – 5:0
06/01/2013 Freundschaftsspiele Al Sadd – Schalke 04 S – 2:3
18/12/2012 DFB-Pokal Schalke 04 – Mainz 05 N – 1:2
15/12/2012 Bundesliga Schalke 04 – Freiburg N – 1:3
08/12/2012 Bundesliga Stuttgart – Schalke 04 N – 3:1

Hannover

12/01/2013 Freundschaftsspiele Hannover – Utrecht N – 1:2
19/12/2012 DFB-Pokal Dortmund – Hannover N – 5:1
15/12/2012 Bundesliga Düsseldorf – Hannover N – 2:1
09/12/2012 Bundesliga Hannover – Leverkusen S – 3:2
06/12/2012 UEFA Europa League, Gruppe L Levante – Hannover U – 2:2
01/12/2012 Bundesliga Mainz 05 – Hannover N – 2:1

Schalke: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Hannover: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Schalke gegen Hannover

26/08/2012 Bundesliga Hannover – Schalke 04 2:2
08/04/2012 Bundesliga Schalke 04 – Hannover 3:0
06/11/2011 Bundesliga Hannover – Schalke 04 2:2
22/01/2011 Bundesliga Hannover – Schalke 04 0:1
28/08/2010 Bundesliga Schalke 04 – Hannover 1:2
10/04/2010 Bundesliga Hannover – Schalke 04 4:2
21/11/2009 Bundesliga Schalke 04 – Hannover 2:0
31/01/2009 Bundesliga Hannover – Schalke 04 1:0
23/09/2008 DFB-Pokal Schalke 04 – Hannover 2:0
16/08/2008 Bundesliga Schalke 04 – Hannover 3:0

5 Siege Schalke – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Hannover

Wett-Quoten Schalke gegen Hannover

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 1.66

Unentschieden: 3.75

Sieg Hannover: 5.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 1.75

Unentschieden: 3.80

Sieg Hannover: 4.80

(Stand: 15. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Beide Mannschaften zeichnen sich durch eine gefährliche Offensive aus. Die Abwehr weißt auf der anderen Seite bei beiden Kontrahenten Schwächen auf. In der Hinrunde trennte man sich mit einem 2:2 Unentschieden. Es sind somit einige Tore gefallen. Wir gehen auch bei diesem Aufeinandertreffen von einigen Toren aus und empfehlen Ihnen aus diesem Grund den Wettmarkt: „Beide Teams erzielen mindestens ein Tor.“

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.57

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,