2. Dezember 2013

Schalke 04 – Hoffenheim Tipp (03.12.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 10:12



Wer macht das Rennen und zieht ins DFB Pokal Viertelfinale ein?

DFB Pokal Tipps

Schalke Hoffenheim Tipp – 03.12.2013 um 20:30 Uhr

Am Dienstag, den 03. Dezember um 20:30 Uhr, treffen im DFB Pokal Achtelfinale Schalke und Hoffenheim in der Veltins-Arena aufeinander. Während Schalke am vergangenen Bundesliga Wochenende gewinnen konnte, verspielte die TSG einen zweimaligen 2-Tore Vorsprung und musste sich am Ende mit einem unglücklichen Remis zufrieden geben.

Zuletzt begegneten sich beide Mannschaften in der Bundesliga im September beim 3:3 Unentschieden. In einer äußerst spannenden und temporeichen Begegnung erwischte Schalke den besseren Start in die erste Halbzeit und führte zum Pausenpfiff mit 3:1 durch die Treffer von Boateng, Matip und Höger. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Hoffenheim erzielte Modeste. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hoffenheimer mit mehr Schwung aus der Kabine und starteten furios. Bereits in der 48. Minute verkürzte Firmino auf 2:3 und in der 61. Minute glich Abraham per direkten Freistoß aus. Bis zum Spielende hatten beide Mannschaften die Möglichkeit zum Sieg. Am Ende blieb es aber beim leistungsgerechten Remis.

Nun treffen wieder beide Mannschaften aufeinander und wir sind bereits gespannt, ob das Duell wieder so furios wird.

dfb pokal wett-tipp Schalke siegt gegen Hoffenheim – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Schalke 04

Die Generalprobe zum DFB-Pokal Achtelfinale konnten die Schalker erfolgreich bestreiten. Die Knappen gewannen hochverdient gegen den VfB Stuttgart mit 3:0. S04 hatte mehr Ballbesitz und die besseren Chancen. Bereits in den ersten 15 Minuten hatte Schalke zwei dicke Chancen durch Matip und Höwedes per Kopf. Die Fans wurden jedoch erst in der 34. Minute durch den Treffer von Farfan erlöst und so marschierten auch beide Teams in die Halbzeitpause. Nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff erhöhte Farfan vom Punkt auf 2:0 für die Hausherren und der Drops war aus Sicht der Stuttgarter geschluckt. Den Schlusspunkt setzte dann Jones mit einem 25-Meter Hammer in der  79. Minute. Am Ende gewinnt Schalke völlig verdient gegen harmlose Schwaben.

Die Schalker trafen in der ersten Runde des DFB Pokal für den FC Nöttingen (Oberligist) und mühten sich zu einem 2:0 Arbeitssieg. Der FCN hielt über weite Strecken erstaunlich gut mit und spielte frech auf. Ein Klassenunterschied war nicht ersichtlich. Huntelaar brachten die Knappen in der 30. Minute in Führung, ehe Goretzka erst in der 94. Minute endgültig den Sack zu machte. Hier bekleckerte sich Schalke nicht unbedingt mit Ruhm. Auch in der zweiten Runde hatte Königsblau Losglück und reiste Darmstadt 98, wo am Ende ein 3:1 Sieg stand. Auch hier taten sich die Knappen überraschend etwas schwer. Zu Beginn begannen die Schalker stark. In der 35. Minute erzielte Farfan die Führung, doch postwendend fand Darmstadt die passende Antwort und glich nur eine Minute später aus. In der zweiten Halbzeit tüteten Höwedes und Meyer den Sieg für Schalke ein.

Die Schalker blicken auf eine durchwachsende Heimbilanz in dieser Bundesliga Saison zurück. Die Mannschaft feierte 4 Siege, 1 Unentschieden und verlor auch 2 Begegnungen bei einem Torverhältnis von 16:12. Insbesondere die Abwehr der Knappen steht daheim nicht immer stabil. So kassierten 12 Bundesligisten im eigenen Stadion weniger Gegentore als die Königsblauen. Die letzten beiden Heimspiele gegen Stuttgart (3:0) und Werder (3:1) konnte S04 gewinnen.

Teamcheck Hoffenheim

Den Hoffenheimern ist die Generalprobe für das DFB Pokal Achtelfinale auf Schalke nur teilweise geglückt. In einem packenden Duell mit Werder Bremen reichte es am Ende „nur“ zu einem 4:4 Unentschieden. Dabei muss bedacht werden, dass die TSG einen zweimaligen 2-Tore Vorsprung verspielte. Bremen verschlief die komplette Anfangsphase. Durch einen Handelfmeter, den Schipplock verursachte, markierte Salihovic in der 12. Minute das 1:0. Nur 6 Minuten später gab es erneut einen Elfer für Hoffenheim den ebenfalls Salihovic verwandelte. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Hunt, ebenfalls per Elfmeter, verkürzen und Elia sogar noch ausgleichen. Die zweiten 45 Spielminuten verliefen analog zum ersten Durchgang. Werder war schlafmützig und Hoffenheim hellwach. So stellten Volland (49.) und Herdling (53.) den alten 2-Tore Vorsprung wieder her – 4:2 für die TSG. Doch Werder gab sich noch lange nicht endgültig geschlagen. Petersen und Bargfrede sicherten am Ende Bremen noch den etwas glücklichen Punkt. Hoffenheim in der Offensive hui und in der Defensive Pfui. Gegen Schalke muss sich die Mannschaft im Abwehrbereich deutlich steigern.

Hoffenheim feierte in der ersten Runde des DFB Pokals einen 9:0 Sieg gegen die SG Aumund-Vegesack. Besonders in der ersten Halbzeit tat sich der Favorit gegen den Amateur aus der fünften Liga schwerer, als erwartet. So fielen alle neun Treffer auch in der zweiten Halbzeit, denn hier brachen durch individuelle Fehler der Nord-Bremer alle Dämme. In der zweiten Runde bekam es die TSG mit Energie Cottbus zu tun und musste bis in die Verlängerung gehen. Dort wurde das Duell zu Gunsten von 1899 mit 3:0 entschieden. Über weite Strecken waren die Lausitzer ebenbürtig und überzeugten im Zweikampf- und Defensivverhalten. Echte Torchancen waren auf beiden Seiten in der regulären Spielzeit Mangelware. In der Verlängerung profitierte Hoffenheim von einigen Aussetzern vom Cottbus Keeper Almer, der nicht immer auf seinen Posten war. Süle, Firmino und Schipplock sicherten nach einer starken Verlängerung dann den verdienten Sieg für Hoffenheim.

Hoffenheim konnte das eine und andere Mal in der Ferne schon überraschen. In der Bundesliga verbuchen die Kraichgauer eine Auswärtsbilanz von 2 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 14:14. Auf die Offensive der TSG scheint Auswärts Verlass zu sein. Zuletzt verloren die Hoffenheimer allerdings in Augsburg mit 0:2. Auf Schalke muss die TSG in jedem Fall zu legen, sonst wird es wohl nix zu holen geben.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Fährmann – Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – J. Jones, Neustädter – Farfan, K.-P. Boateng, Draxler – Szalai

Hoffenheim

Grahl – Beck, Abraham, Süle, Salihovic – Polanski, Strobl – Volland, Roberto Firmino, Herdling – Modeste

Formcheck:

Schalke

30/11/13 Bundesliga Schalke 04 – Stuttgart S – 3:0
26/11/13 Champions League Steaua – Schalke 04 U – 0:0
23/11/13 Bundesliga E. Frankfurt – Schalke 04 U – 3:3
09/11/13 Bundesliga Schalke 04 – Bremen S – 3:1
06/11/13 Champions League Chelsea – Schalke 04 N – 3:0

Hoffenheim

30/11/13 Bundesliga Hoffenheim – Bremen U – 4:4
23/11/13 Bundesliga Augsburg – Hoffenheim N – 2:0
09/11/13 Bundesliga Hoffenheim – Hertha N – 2:3
02/11/13 Bundesliga Hoffenheim – B. München N – 1:2
26/10/13 Bundesliga Hannover – Hoffenheim S – 1:4

Schalke: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Hoffenheim: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 02. Dezember 2013)

Statistik: Schalke gegen Hoffenheim 

30.03.2013 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim  3:0 (0:0)
29.10.2011 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim  3:1 (1:0)
29.01.2011 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim  0:1 (0:1)
30.01.2010 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim  2:0 (1:0)
23.05.2009 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim  2:3 (2:1)

3 Siege Schalke – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Schalke gegen Hoffenheim

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 1.80

Unentschieden: 3.80

Sieg Hoffenheim: 4.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 1.85

Unentschieden: 3.60

Sieg Hoffenheim: 4.40

(Stand: 02. Dezember 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Aufgrund des Heimvorteils startet Schalke als Favorit gegen Hoffenheim. Allerdings darf Königsblau die Kraichgauer nicht unterschätzen, denn die verloren nur 3 der bisherigen 6 Auswärtsspiele in dieser Saison. Vom Spielermaterial schätzen wir die Knappen etwas stärker ein. Dennoch rechnen wir mit einem engen Spiel, wo Hoffenheim sich ebenso seine Chancen ausrechnet. Immerhin gewannen die Kraichgauer 2 der letzten 5 Auswärtsspiele auf Schalke. Trotz alle dem tippen wir auf einen knappen Heimsieg der Königsblauen. Der Heimvorteil und die besseren Einzelspieler sind am Ende dafür ausschlaggebend.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 1.85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,