28. März 2013

Schalke 04 – Hoffenheim Tipp (30.03.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:51



Hoffenheim zu Gast in der Veltins-Arena gegen S04

Bundesliga Tipp Schalke vs Hoffenheim

Schalke Hoffenheim Tipp – 30.03.2013 um 15:30 Uhr

Nachdem die letzte Woche ganz im Zeichen der WM-Qualifikation stand, rollt am kommenden Wochenende wieder das Leder in der Bundesliga. Die Spitzenspieler unterliegen somit einer Doppelbelastung. Am 27. Bundesliga Spieltag treten Schalke und Hoffenheim gegeneinander an. Beide Mannschaften treffen am Samstag um 15:30 Uhr in der Veltins-Arena aufeinander. Die Schalker mussten im letzten Spiel eine bittere 0:3 Schlappe gegen die Nürnberg in Kauf nehmen und rutschten in der Bundesliga Tabelle auf den fünften Platz ab. Noch bitter sieht es hingegen für die Kraichgauer aus. Die befinden sich zurzeit auf einen direkten Abstiegsplatz und haben bereits vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Augsburg belegt wird. Beide Kontrahenten sind auf einen Sieg in diesem Spiel angewiesen und werden somit alles geben.

bundesliga wett-tipp Schalke siegt gegen Hoffenheim – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Schalke 04

Die Keller-Elf musste zuletzt herbe Rückschläge in Kauf neben. Im Achtelfinale der Königsklasse ist man gegen Galatasaray ausgeschieden und in der Bundesliga setzte es gegen den Club aus Nürnberg eine bittere 0:3 Niederlage. Mit einer Bilanz von elf Siegen, sechs Unentschieden und neun Niederlagen rangieren die Königsblauen in der Bundesliga Tabelle zurzeit auf dem fünften Platz und haben den Anschluss zur Champions League Qualifikation noch nicht verloren. Rang vier wird zurzeit von Eintracht Frankfurt belegt, die Eintracht weist jedoch dieselbe Punkteausbeute wie Schalke auf und kann somit abgefangen werden. In der bisherigen Saison erzielten die Knappen insgesamt 43 Tore und mussten aus der anderen Seite 43 Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff ist somit durchaus als gefährlich einzustufen. Die Abwehr wusste jedoch in der bisherigen Saison nicht zu überzeugen und zeigte immer wieder große Schwächen auf. 43 Gegentore sind einfach zu viel, wenn man ganz vorne mitspielen möchte.

Aus den letzten sechs Spielen holte man drei Siege. Man konnte drei Siege infolge einfahren, bis man im letzten Spiel auf Nürnberg traf und mit 0:3 unterlag. Sicher spielte hierbei das Ausscheiden in der Königsklasse ebenfalls eine Rolle. Neben den drei Siegen wurden zwei Niederlagen und ein Unentschieden eingefahren. Die Siege wurden gegen Dortmund, Wolfsburg und Düsseldorf erzielt. Gegen Nürnberg und Bayern zog man den Kürzeren. Mit Mainz wurden die Punkte nach 90 Minuten geteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen rangieren die Königsblauen in der Formtabelle auf dem sechsten Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff kann die Schwächen der Defensive nicht kompensieren.

Die Knappen zählen zu den fünf heimstärksten Teams in der Bundesliga. Mit einer Bilanz von acht Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen konnte man vor heimischer Kulisse 26 Punkte holen. Weiterhin wurden zuhause 25 Tore erzielt und die Abwehr musste 17 Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem eine durchaus akzeptable Punkteausbeute.

Zu den erfolgreichsten Torschützen der Schalker zählen Huntelaar und Draxler mit jeweils sieben Toren. Vor allem Huntelaar hat noch Platz nach oben und wusste in der bisherigen Saison noch nicht zu überzeugen.

Teamcheck Hoffenheim

Die TSG aus Hoffenheim steht langsam aber sicher mit dem Rücken zur Wand. Im letzten Spiel kam man vor heimischer Kulisse gegen Mainz nicht über ein torloses Remis hinaus. Der Rückstand auf den Relegationsplatz, der zurzeit von den Augsburgern belegt wird, ist somit auf vier Zähler angewachsen. Sicher ist diese Differenz bei noch acht ausstehenden Spielen durchaus aufzuholen aber die Einstellung der Mannschaft stimmt einfach nicht und es wird sicher nicht einfach für die Kraichgauer die Klasse zu halten. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, fünf Unentschieden und 16 Niederlagen rangiert die Elf von Trainer Marco Kurz zurzeit auf dem vorletzten Platz. Hoffenheim fungiert als Schießbude der Bundesliga und musste bereits 49 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Wolfsburgs Abwehr war in der Saison schlechter. Die Offensive konnte 30 Tore erzielen.

Aus den letzten sechs Spielen resultiert nur ein Sieg der TSG. Diesen konnte man mit 3:0 gegen Tabellenschlusslicht Greuther Fürth erringen. Diesen Erfolg stehen vier Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Gegen Bayern, Augsburg, Stuttgart und Hannover zog man den Kürzeren und mit Mainz wurden im letzten Spiel die Punkte geteilt. In der Formtabelle rangiert Hoffenheim auf dem 16. Platz. Nur Fürth und Frankfurt waren schlechter. In den letzten sechs Spielen wurden vier Tore erzielt und die Abwehr musste fünf Gegentore in Kauf nehmen. Hier zeichnet sich ebenfalls die Harmlosigkeit der Offensive ab.

In der Auswärtstabelle belegt Hoffenheim den vorletzten Platz. In 12 Auswärtsspielen konnte man nur zwei Siege holen. Diesen stehen ein Unentschieden und neun Niederlagen gegenüber. Der Angriff erzielte auswärts 15 Tore und die Abwehr musste 24 Gegentore in Kauf nehmen. Die TSG wusste bis jetzt auswärts nicht zu überzeugen.

Wie spielte Schalke zuletzt in der Bundesliga?

Die Königsblauen gastierten am letzten Spieltag in Nürnberg. Die ersten Minuten der Begegnung wurden von beiden Mannschaften verschlafen. Man musste sich erst einmal auf dem Platz sammeln. Nach dieser kurzen Eingewöhnungsphase sollten die Gäste zu einer Reihe von Torgelegenheiten kommen. Ihnen machte jedoch die eigene Chancenverwertung einen Strich durch die Rechnung. Nürnberg wurde mit steigender Spieldauer zwar besser, agierte anfangs jedoch nicht zwingend genug vor dem Kasten der Gegner. Die Schalker hatten im ersten Durchgang ein deutliches Chancenplus. Sollten nach 31 Minuten dennoch durch Feulner in Rückstand geraten. Die Schalker suchten sofort nach der passenden Antwort sollten aber nicht zum Ausgleich kommen und somit ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste weiterhin Druck und versuchten den Ausgleich zu erzwingen. Das Tor sollte einfach nicht fallen und es kam noch schlimmer. Nach einem schönen Konter sollten die Hausherren in der 69. Spielminute durch Esswein zum 2:0 kommen. In der Schlussphase konnte Nürnberg sogar auf 3:0 erhöhen. Den Treffer erzielte Frantz. Dabei sollte es am Ende auch bleiben.

Wie spielte Hoffenheim zuletzt in der Bundesliga?

Die TSG trat am letzten Bundesliga Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Mainz 05 an. Beide Mannschaften wollten das Spiel aus einer gut sortierten Defensive gestalten und boten den Fans in den ersten Minuten wenig Highlights. Die erste gute Torgelegenheit gab es nach 17 Minuten. Der Pfosten bewahrte die Hausherren zu diesem Zeitpunkt jedoch vor einem frühen Rückstand. Anschließend gab es nicht viel zu bewundern. Die erste Tormöglichkeit für die Gastgeber sollte sich nach 26 Minuten ergeben. Diese wurde jedoch ebenfalls nicht verwertet. Der erste Durchgang bot keine weiteren Torchancen und somit verabschiedeten sich beide Teams mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber stärker und kamen zu einigen Torgelegenheiten. Der Mainzer Coach Tuchel reagierte auf die Offensive der Hausherren und brachte Ede für Ivanschitz. Damit wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber unterdrückt. Die Gäste kamen nun zu Torchancen. Konnten diese aber auch nicht verwerten und somit blieb es bis zum Ende der Begegnung bei einem torlosen Remis.

Direktvergleich zwischen Schalke vs. Hoffenheim

Der Direktvergleich bringt eine kleine Überraschung zum Vorschein. Die Schalker konnten nur zwei von acht Spielen gegen die TSG gewinnen. Auf der anderen Seite musste man vier Niederlagen in Kauf nehmen. In drei weiteren Spielen wurden die Punkte geteilt. Der Direktvergleich zeigt somit Vorteile für Hoffenheim auf.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolasinac – Höger, Neustädter – Farfan, Draxler, Michel Bastos – Marica
Trainer: Keller

Hoffenheim

Gomes – Beck, Abraham, Delpierre, Johnson – Weis, Williams – Usami, Volland, Roberto Firmino – Joselu
Trainer: Kurz

Formcheck:

Schalke

16/03/13 Bundesliga Nürnberg – Schalke 04 N – 3:0
12/03/13 Champions League Schalke 04 – Galatasaray N – 2:3
09/03/13 Bundesliga Schalke 04 – Dortmund S – 2:1
02/03/13 Bundesliga Wolfsburg – Schalke 04 S – 1:4
23/02/13 Bundesliga Schalke 04 – Düsseldorf S – 2:1

Hoffenheim

16/03/13 Bundesliga Hoffenheim – Mainz 05 U – 0:0
09/03/13 Bundesliga Fürth – Hoffenheim S – 0:3
03/03/13 Bundesliga Hoffenheim – B. München N – 0:1
23/02/13 Bundesliga Augsburg – Hoffenheim N – 2:1
17/02/13 Bundesliga Hoffenheim – Stuttgart N – 0:1

Schalke: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hoffenheim: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Schalke gegen Hoffenheim

29.10.2011 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim 3:1 (1:0)
29.01.2011 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim 0:1 (0:1)
30.01.2010 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim 2:0 (1:0)
23.05.2009 Bundesliga FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim 2:3 (2:1)

2 Siege Schalke – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Schalke gegen Hoffenheim

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 1.57

Unentschieden: 4.10

Sieg Hoffenheim: 5.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 1.60

Unentschieden: 4.00

Sieg Hoffenheim: 5.80

(Stand: 28. März 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Königsblauen haben gegen Nürnberg nicht schlecht gespielt, konnten ihre Torchancen nur nicht verwerten. Die Spielpause tat der Mannschaft sicher gut. Somit konnte man sich von der Schlappe in der Königsklasse erholen und auch die Niederlage in Nürnberg aus den Köpfen verbannen. Hoffenheim konnte bis jetzt auswärts nicht viel bewegen und wird auf Schalke nicht bestehen können. Wir gehen von einem Heimsieg der Königsblauen aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,