7. November 2013

Schalke 04 – Werder Bremen Tipp (09.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:11



S04 fordert Werder - Wer wird die Nase vorn haben?

Bundesliga Tipps

Schalke Werder Bremen Tipp – 09.11.2013 um 15:30 Uhr

Die Schalker konnten in dieser Bundesliga Saison noch nicht so richtig Fuß fassen. Mal gewinnt man, mal verliert man. Bei Schalke zeichnet sich momentan eine Berg und Talfahrt ab. Am letzten Spieltag durfte man beim Aufsteiger aus Berlin immerhin einen 2:0 Sieg zelebrieren und konnte in der Bundesliga Tabelle weiter nach oben wandern. Am 12. Bundesliga Spieltag empfängt man nun Werder Bremen. Die Bremer waren im letzten Spiel gegen Hannover ebenfalls siegreich und setzten sich mit 3:2 durch. Somit wanderten drei wichtige Punkte auf das Konto von Bremen. Beide Mannschaften werden bestrebt sein die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Begegnung zwischen Schalke und Bremen wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Veltins Arena angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Schalke siegt gegen den Werder Bremen – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Schalke 04

Die Königsblauen trafen am letzten Bundesliga Spieltag auf Berlin. Im Duell mit dem Aufsteiger wusste man nicht immer zu überzeugen und konnte sich in erster Linie glücklich über die grandiose Leistung von Torwart Hildebrand schätzen. Mit seinen Glanzparaden konnte er den Schalkern drei wichtige Punkte retten. Am Ende setzte man sich im Olympiastadion mit 2:0 durch. Aufgrund des Sieges kletterte Königsblau auf den sechsten Tabellenplatz und zog an den Berlinern vorbei. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen wanderten bisher 17 Punkte auf das Konto der Mannschaft von Trainer Keller. Der Rückstand auf den angestrebten vierten Platz, der zurzeit von Gladbach belegt wird, beträgt lediglich zwei Zähler und sollte somit durchaus aufzuholen sein. Immerhin konnte man sich als Viertplatzierter  über die Playoffs für die Champions League qualifizieren. Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg und in der restlichen Spielzeit kann viel passieren. 20 Tore haben die Königsblauen in der Saison erzielt. Die Abwehr musste aber 22 Gegentore hinnehmen und gehört somit zu den schwächsten der Bundesliga. An dieser Stelle wird Trainer Jens Keller ansetzen müssen. Hier gibt es Verbesserungsbedarf.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen könnten die Knappen drei Siege holen. Man setzte sich gegen Hertha, Braunschweig und Augsburg durch. Auf der anderen Seite musste man zwei Niederlagen und ein Unentschieden in Kauf nehmen. Gegen Dortmund und Bayern, zwei direkte Konkurrenten, musste man sich geschlagen geben. Mit Hoffenheim wurden die Punkte nach einem 3:3 geteilt. Anhand von dieser Bilanz kann festgestellt werden, dass Schalke gegen zwei Aufsteiger und Augsburg punkten konnte, ansonsten hat man bei den großen Duellen versagt. In der Formtabelle rangiert Schalke auf dem sechsten Platz. In den letzten sechs Bundesliga Partien wurden 13 Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen.

In der Veltins Arena konnte man bis jetzt nur zwei Siege einfahren. Diesen Erfolgen stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Vor heimischer Kulisse wurden den Schalker Fans zehn Tore vergönnt und die Abwehr musste 11 Gegentore zulassen. Die Keller-Elf ist auf heimischen Boden kein Überflieger und belegt somit in der Heimtabelle den 11. Platz.

Die Schalker haben auch einige Verletzte zu beklagen. Marco Höger fällt im Mittelfeld mit einem Kreuzbandriss bis nächstes Jahr aus. Darüber hinaus fehlen Huntelaar, Obasi und Farfan. Die Königsblauen haben in den nächsten Wochen einen straffen Terminplan. Man muss in der Champions League, der Bundesliga und dem DFB-Pokal einige Spiele bestreiten.

Teamcheck Werder Bremen

Werder konnte am letzten Spieltag einen 3:2 Erfolg gegen Hannover verbuchen. Man lag erst zurück und konnte das Spiel dann zu seinem Gunsten drehen. Eine starke Leistung der Mannschaft. Dies wird sicher Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen konnte man endlich wieder einen Dreier einfahren. Mit einer Bilanz von vier Siegen, drei Unentschieden und vier Niederlagen belegt die Mannschaft von Trainer Robin Dutt in der Bundesliga Tabelle den achten Platz. Der Rückstand auf den aktuellen Gegner aus Schalke beträgt nur zwei Punkte. In der bisherigen Spielzeit wurden 12 Tore erzielt und die Abwehr musste 17 Gegentore in Kauf nehmen. Sowohl im offensiven – als auch im defensiven Bereich gibt es somit noch Verbesserungsbedarf.

In den letzten sechs Bundesliga Begegnungen kassierten die Bremer nur eine Niederlage. Diese musste man gegen Wolfsburg in Kauf nehmen. Bei den Wölfen unterlag man mit 0:3. Weiterhin holte man in den letzten sechs Spielen zwei Siege und drei Unentschieden. Mit Freiburg, Stuttgart und Nürnberg wurden die Punkte geteilt. Gegen Hamburg und Hannover setzte man sich durch. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage belegt man in der Formtabelle den 7. Platz. In den letzten sechs Spielen wurden neun Tore erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen.

Sieben Punkte konnte man aus den Stadien der Gegner entführen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den neunten Platz. Nur fünf Tore wurden auswärts erzielt. Der Abwehr wurden hingegen neun Gegentore eingeschenkt. Die Bremer sind auswärts als durchschnittlich zu bezeichnen.

Trainer Dutt muss im Spiel gegen Schalke auf einige Verletzte verzichten. Vor allem dürfte ihm der Ausfall von Petersen, mit drei Toren dem erfolgreichsten Schützen der Bremer, schwer zu schaffen machen. Darüber hinaus fallen Di Santo, Bargfrede und Prödl verletzungsbedingt aus. Werder reist am kommenden Wochenende nach Schalke. Anschließend empfängt man Mainz. Danach geht’s nach Hoffenheim und im Anschluss trifft man vor heimischer Kulisse auf den deutschen Rekordmeister aus München.

Wie spielte Schalke am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Schalker reisten zuletzt zum Aufsteiger nach Berlin. Die Anfangsphase gehörte ganz klar den Gastgebern. Man versuchte das Spiel über eine geordnete Defensive zu gestalten und erspielte sich schnell Feldvorteile. Dennoch sollte es vorerst an guten Torgelegenheiten mangeln. Die Königsblauen kamen fast mit der ersten Torgelegenheit zum 1:0. Szalai verwandelte nach einem Torwartfehler von Kraft. Der Treffer gab den Gästen mehr Sicherheit. Dennoch versäumte man es nachzulegen. Auch von Hertha kam vor dem Pausenpfiff nicht sonderbar viel und somit blieb es beim 1:0 der Schalker. Im zweiten Durchgang legten die Hausherren los wie die Feuerwehr und drangen die Gäste in die Defensive. Hildebrand glänzte und zeigte sein Können mit einigen guten Paraden. Die Keller-Elf hatte zwar weniger Torchancen aber dafür die gefährlicheren. In der Nachspielzeit erzielte Draxler das 2:0 und entschied somit das Spiel. Bei diesem Ergebnis sollte es auch bleiben.

Wie spielte Werder Bremen am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Bremer empfingen am letzten Bundesliga Spieltag Hannover 96. Bremen konnte sich zwar in den ersten Minuten Feldvorteile erspielen aber wirkliche Torgefahr ging von der Dutt-Elf nicht aus. Ganz anders die Gäste. Die sollten bereits mit der ersten richtigen Chance zur Führung kommen. Nachdem Fritz Huszti im Bremer Strafraum foulte, entschied der Schiri auf Elfmeter für die Gäste. Der Gefoulte netzte zur Führung ein. Nur wenige Minuten später bekamen die Hausherren einen Elfmeter zugesprochen. Diesmal foulte Sané Elia im Strafraum. Den folgenden Elfmeter verwandelte Hunt zum 1:1. Bremen sollte nach 38 Minuten durch Makiadi sogar in Führung gehen. Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer. Drei Minuten später sorgte Sakai für den Ausgleich. In der zweiten Hälfte gingen es beide Teams ruhiger an und kamen anfangs zu keinen Torraumszenen. Beide Teams wurden jedoch mit steigender Spielzeit besser und sollten sich Torchancen erspielen. Das glücklichere Händchen hatten am Ende die Bremer. Garcia sorgte in der finalen Phase des Spiels für den 3:2 Endstand.

Direktvergleich zwischen Schalke 04 vs. Werder Bremen

Beide Kontrahenten  trafen bereits 43 Mal aufeinander. In 20 Spielen setzte sich Schalke durch und 14 Spiele gingen an Bremen. Nur neun Spiele endeten mit einem Unentschieden. Zuletzt konnten die Schalker in Bremen einen 2:0 Sieg feiern. Der Direktvergleich zeigt somit leichte Vorteile für die Schalker auf.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolasinac – Neustädter, Aogo – K.-P. Boateng, M. Meyer, Draxler – Szalai
Trainer: Keller

Werder Bremen

Mielitz – Fritz, Lukimya, Caldirola, Garcia – F. Kroos, Makiadi – Elia, Hunt, Junuzovic – di Santo
Trainer: Dutt

Formcheck:

Schalke

06/11/13 Champions League Chelsea – Schalke N – 3:0
02/11/13 Bundesliga Hertha – Schalke 04 S – 0:2
26/10/13 Bundesliga Schalke 04 – Dortmund N – 1:3
22/10/13 Champions League Schalke 04 – Chelsea N – 0:3
19/10/13 Bundesliga Braunschweig – Schalke 04 S – 2:3

Werder Bremen

03/11/13 Bundesliga Bremen – Hannover S – 3:2
26/10/13 Bundesliga Wolfsburg – Bremen N – 3:0
19/10/13 Bundesliga Bremen – Freiburg U – 0:0
05/10/13 Bundesliga Stuttgart – Bremen U – 1:1
29/09/13 Bundesliga Bremen – Nürnberg U – 3:3

Schalke: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Werder Bremen: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 06. November 2013)

Statistik: Schalke gegen Werder Bremen 

10.11.2012 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  2:1 (0:1)
17.12.2011 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  5:0 (2:0)
20.11.2010 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  4:0 (2:0)
01.05.2010 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  0:2 (0:0)
07.02.2009 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  1:0 (0:0)
27.10.2007 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  1:1 (1:1)
25.08.2006 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  2:0 (1:0)
26.11.2005 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  2:1 (1:0)
19.04.2005 DFB- Pokal FC Schalke 04 – Werder Bremen  i.E. 5:4
22.01.2005 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  2:1 (0:0)
21.02.2004 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  0:0 (0:0)
07.12.2002 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  1:1 (1:1)
24.11.2001 Bundesliga FC Schalke 04 – Werder Bremen  1:4 (0:2)

7 Siege Schalke – 4 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Werder Bremen

Wett-Quoten Schalke gegen Werder Bremen

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 1.57

Unentschieden: 4.00

Sieg Werder Bremen: 5.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 1.60

Unentschieden: 4.20

Sieg Werder Bremen: 5.50

(Stand: 06. November 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die online Wettanbieter sehen die Königsblauen Schalker klar im Vorteil in dieser Begegnung. Die Fans sind der 12. Mann der Mannschaft und werden diese zum Sieg peitschen. Wir gehen davon aus, dass Schalke die Begegnung mit einem knappen Sieg für sich entscheiden kann. Bremen ist darüber hinaus auswärts kein Überflieger und wird in der Veltins Arena somit keinen leichten Stand haben. Alles in allem ist mit einem spannenden Match zwischen Schalke und Bremen zu rechnen. Wobei die Keller-Elf am Ende den Platz als Sieger verlassen wird.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,