30. Januar 2014

Schalke 04 – Wolfsburg Tipp (01.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 09:42



Kampf um die internationalen Plätze: S04 empfängt Wolfsburg

Bundesliga Tipps

Schalke Wolfsburg Tipp – 01.02.2014 um 15:30 Uhr

Das Spitzenspiel des 19. Bundesliga Spieltages stellt ganz sicher die Begegnung zwischen Schalke und Wolfsburg dar. Bei beiden Teams handelt es sich um zwei Spitzenmannschaften. Die Schalker sind mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet und setzten sich beim HSV souverän mit 3:0 durch. Ganz anders sah es hingegen bei den Wölfen aus. Man hatte sich sehr hohe Ziele für die Rückrunde gesetzt. Am ersten Rückrundenspieltag musste man sich vor heimischer Kulisse gegen Hannover jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Ein bitterer Einstand für den VFL. Am kommenden Wochenende möchte man aus Schalke drei Punkte entführen. Die Begegnung zwischen Schalke und dem VFB Wolfsburg wird am Samstag um 15:30 Uhr in der Veltins Arena angepfiffen. Die zahlreichen Sportwetten Fans dürfen sich auf eine spannende Partie einstellen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams treffen? JA – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Schalke 04

Königblau startete mit einer sehr guten Vorstellung in die Rückrunde und setzte sich am letzten Spieltag locker mit 3:0 beim Hamburger SV durch. Aufgrund des Sieges konnte man sich in der Bundesliga Tabelle auf den fünften Platz schieben. Der Abstand auf den Tabellenvierten aus Gladbach beläuft sich lediglich auf zwei magere Punkte. Selbst der Erzrivale aus Dortmund zeigt nur noch einen Vorsprung von zwei Punkten auf die Schalker auf. Der dritte Tabellenplatz und somit die direkten Qualifikation für die Champions League scheint wieder zum Greifen nahe zu sein. Mit einer Bilanz von neun Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen wanderten bereits 31 Zähler auf das Konto der Mannschaft von Trainer Jens Keller. In den bisherigen 18 Bundesliga Spielen wurden 35 Tore erzielt und die Abwehr musste 28 Gegentore in Kauf nehmen. Vor allem im defensiven Bereich muss man sich noch steigern, um ganz vorne mitspielen zu können.

Nur eine Niederlage musste die Keller-Elf in den letzten sechs Bundesliga Begegnungen in Kauf nehmen. Diese erlitt man am 15. Spieltag bei den Fohlen aus Gladbach. Nach 90 Minuten musste man sich dort mit 1:2 geschlagen geben. Auf der anderen Seite konnte man jedoch drei Siege und zwei Unentschieden einfahren. Stuttgart und Hamburg wurden jeweils mit 3:0 bezwungen. Gegen Freiburg kam man zu einem 2:0 Sieg. Mit Frankfurt und Nürnberg wurden die Punkte nach einem Unentschieden geteilt. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage belegt Schalke in der Formtabelle den dritten Platz. Lediglich Augsburg und Bayern konnten aus den letzten sechs Spielen mehr Punkte holen. Darüber hinaus wurden in den letzten sechs Partien 12 Tore erzielt und die Abwehr musste fünf Gegentore in Kauf nehmen. Allen in allem eine mehr als starke Leistung der Mannschaft.

Fünf Siege durfte die Keller-Elf vor heimischer Kulisse zelebrieren. Diesen Erfolgserlebnissen stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In der Veltins Arena wurden bis jetzt 18 Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore hinnehmen. Mit dieser Bilanz rangiert Schalke in der Heimtabelle auf den 7. Platz.

Vor allem feierte Huntelaar gegen Hamburg sein Comeback und netzte gleich zur Führung ein. Die kommenden Spiele sind alles andere als Selbstläufer für die Schalker. Am Wochenende trifft man auf Wolfsburg, Anschließend muss man sich gegen Hannover behaupten. Danach reist man zum Tabellenzweiten nach Leverkusen, um anschließend gegen Mainz anzutreten. Am 26. Februar trifft man in der Königsklasse auf Real Madrid. Farfan ist mit sieben Toren der torgefährlichste Spieler in den Reihen der Schalker.

Teamcheck Wolfsburg

Der VFL Wolfsburg hatte sich den Start in die Rückrunde der Bundesliga ganz sicher anders vorgestellt. Vor heimischer Kulisse musste man sich gegen Hannover 96, das bis dato auswärtsschwächste Team der Bundesliga, mit 1:3 geschlagen geben. Die Niederlage war die erste, die man in den letzten zehn Spielen erlitt. Vor allem waren die Blicke auf Neuzugang Kevin de Bruyne gerichtet. Er wusste noch nicht ganz zu überzeugen. Es braucht natürlich eine Einarbeitungszeit für den jungen Belgier. Aufgrund der Niederlage rutschte Wolfsburg in der Bundesliga Tabelle auf den sechsten Platz ab. Mit einer Bilanz von neun Siegen, drei Unentschieden und sechs Niederlagen sackte der VFL bisher 30 Punkte ein. Der Rückstand auf den Tabellenvierten aus Gladbach beläuft sich aber nur auf drei Zähler und sollte durchaus aufgeholt werden können. In der bisherigen Saison wurden 29 Tore erzielt und der Abwehr wurden 22 Gegentore eingeschenkt.

Aus den letzten sechs Bundesliga Partien konnte Wolfsburg zwei Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage holen. Mit dieser Bilanz rangiert man in der Formtabelle auf dem 7. Platz. In den letzten Begegnungen wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste acht Gegentore in Kauf nehmen. Gegen den VFB Stuttgart konnte man sich mit 3:1 durchsetzen und gegen Freiburg erzielte man einen 3:0 Erfolg. Mit Hamburg, Nürnberg und Gladbach wurden nach einem Unentschieden die Punkte geteilt. Die einzige Niederlage erlitt man am letzten Spieltag gegen Hannover. Bis auf die Niederlage am letzten Spieltag kann man mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Aus den  Stadien der Gegner konnte der VFL in der bisherigen Saison 11 Punkte entführen. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den 7. Platz. Auswärts wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Sicher ist Wolfsburg auswärts kein Überflieger aber dennoch sollte man die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking nicht unterschätzen.

Am kommenden Wochenende gastiert Wolfsburg in Schalke. Im Anschluss muss man sich gegen Mainz behaupten. Danach reist man im DFB-Pokal nach Hoffenheim, um am darauffolgenden Wochenende beim Aufsteiger aus Berlin zu gastieren. Der 22. Bundesliga Spieltag bringt das Spitzenduell mit Leverkusen mit sich. Die Wölfe haben definitiv keine leichten Aufgaben in den kommenden Wochen zu bewältigen. Mit acht Toren ist Ivica Olic der torgefährlichste Wolfsburger.

Wie spielte Schalke am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Schalker reisten am letzten Bundesliga Spieltag zum HSV nach Hamburg. In den ersten Minuten wurde kein Feuerwerk gezündet. Beide Teams gingen sehr verhalten ins Spiel und kamen kaum zu Torchancen. Es war kein hochkarätiges Spiel. Die Knappen wurden mit steigender Spieldauer jedoch besser und sollten nach 34 Minuten zum 1:0 durch Huntelaar kommen. Trotz einiger guter Chancen für den HSV sollte es bis zum Halbzeitpause bei der knappen Führung der Gäste bleiben. Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren bemüht den Ausgleich zu erzielen. Individuelle Fehler machten ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Nach 53 Minuten sorgte Farfan für das 2:0 und nur drei Minuten später erhöhte Meyer auf 3:0. Die Partie war somit entschieden. Der HSV gab sich geschlagen und die Gäste taten nur noch das Nötigste, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Am Ende sollte es beim 3:0 bleiben.

Wie spielte Wolfsburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Wolfsburger empfingen zuletzt Hannover 96. In den ersten Minuten kontrollierten die Hausherren das Spielgeschehen. Die ersten Torchancen sollten somit nicht lange auf sich warten lassen. Die Gäste agierten aus einer kontrollierten Defensive heraus und sollten mit der ersten Torchance gleich zum 1:0 kommen. Rudnevs erzielte die Führung nach 28 Minuten. Die Wölfe zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und drängten weiterhin nach vorne. Diese Einstellung wurde nach 35 Minuten mit dem 1:1 durch Olic belohnt. Dabei sollte es bis zum Pausenpfiff bleiben. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste den besseren Start und gingen nach nur fünf Minuten durch Bittencourt in Führung. Die Gäste agierten sehr clever mit der Führung im Rücken. Man ging früh auf den Mann und brachte somit das Aufbauspiel der Wölfe zum erliegen. In erster Linie besann man sich aufs Kontern. Nach 72 Minuten sollte Bittencourt mit seinem zweiten Treffer den 3:1 Endstand markieren.

Direktvergleich zwischen Schalke vs. Wolfsburg

Schalke und Wolfsburg trafen bereits in 34 direkten Duellen aufeinander. In 11 Spielen setzte sich Wolfsburg durch und zehn Begegnungen gingen an die Königsblauen. Weitere 13 Partien endeten mit einem Unentschieden. In der Bundesliga Hinrunde konnte Wolfsburg einen 4:0 Sieg einfahren. Dennoch gestaltet sich der Direktvergleich mehr oder weniger ausgeglichen.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Fährmann – Höwedes, Felipe Santana, Matip, Kolasinac – K.-P. Boateng, Neustädter – Farfan, M. Meyer, Fuchs – Huntelaar
Trainer: Keller

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Arnold, Luiz Gustavo – Diego, de Bruyne, D. Caligiuri – Olic
Trainer: Hecking

Formcheck:

Schalke

26/01/14 Bundesliga Hamburg – Schalke 04 S – 0:3
19/01/14 Testspiele Oberhausen – Schalke 04 N – 1:0  
18/01/14 Testspiele Köln – Schalke 04 N – 2:1  
11/01/14 Testspiele Schalke 04 – E. Frankfurt S – 3:2  
06/01/14 Testspiele Al Gharafa – Schalke 04 S – 1:2

Wolfsburg

25/01/14 Bundesliga Wolfsburg – Hannover N – 1:3
10/01/14 Testspiele Wolfsburg – Anderlecht S – 3:2  
07/01/14 Testspiele Wolfsburg – Vitesse N – 2:3  
22/12/13 Bundesliga M’gladbach – Wolfsburg U – 2:2
14/12/13 Bundesliga Wolfsburg – Stuttgart S – 3:1

Schalke: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Wolfsburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlage

(Stand: 29. Januar 2014)

Statistik: Schalke gegen Wolfsburg 

17.08.2013 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  4:0 (0:0)
02.03.2013 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  1:4 (0:1)
11.09.2011 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  2:1 (1:1)
21.02.2010 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  2:1 (0:1)
13.03.2009 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  4:3 (2:1)
30.01.2008 DFB- Pokal VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  i.E. 5:3
26.08.2007 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  1:1 (1:0)
17.02.2007 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  2:2 (0:2)
22.10.2005 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  0:0 (0:0)
11.09.2004 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  3:0 (2:0)
22.05.2004 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  1:1 (1:1)
25.01.2003 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04  1:2 (0:0)

5 Siege Schalke – 5 Unentschieden – 2 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Schalke gegen Wolfsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 2.05

Unentschieden: 3.50

Sieg Wolfsburg: 3.40

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 2.10

Unentschieden: 3.50

Sieg Wolfsburg: 3.60

(Stand: 29. Januar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Zweifelsohne handelt es sich hierbei um ein mehr als spannendes Duell in der Bundesliga. Mit Schalke und Wolfsburg treffen zwei ebenbürtige Mannschaften aufeinander. Die Wölfe mussten zuletzt eine Niederlage in Kauf nehmen und stehen somit unter Zugzwang. Es verspricht ein packendes Spiel zu werden. Wir gehen davon aus, dass beide Mannschaften mindestens ein Tor erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams treffen? JA

Wettquote auf Tipico: 1.52

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,